suv-cars.de - Alle SUV Modelle & Geländewagen - Alle Modelle & Generationen!
Geschrieben von suVCar

Ein seltener Anblick - die Geburt eines Geländewagens

Toyota Land Cruiser 2024 First EditionFoto © by Toyota

Stell dir vor, du bist auf einer abgelegenen Landstraße unterwegs, umgeben von grünen Hügeln und blauem Himmel. Du genießt die Ruhe und die Landschaft, als du plötzlich etwas Ungewöhnliches siehst. Am Straßenrand steht ein Fahrzeug, das du noch nie zuvor gesehen hast. Es ist groß, kantig und hat eine markante Silhouette. Es sieht aus wie ein Geländewagen, aber nicht wie einer, den du kennst.

Es ist der neue Toyota Land Cruiser J25, der erst im März 2024 auf den Markt kommen soll. Du bist einer der ersten, der ihn in freier Wildbahn sieht. Du bist fasziniert und neugierig zugleich. Was hat es mit diesem Fahrzeug auf sich? Warum ist es so besonders? Und warum gibt es nur noch so wenige echte Geländewagen?

Geländewagen sind mehr als nur Fahrzeuge. Sie sind Symbole für Abenteuer, Freiheit und Unabhängigkeit. Sie sind in der Lage jedes Terrain zu meistern, egal ob Schnee, Sand, Schlamm oder Fels. Sie sind robust, zuverlässig und langlebig. Sie sind die Traumwagen vieler Offroadfans, die sich nach dem ultimativen Fahrerlebnis sehnen.

Doch echte Geländewagen werden immer seltener. Die meisten Kunden bevorzugen SUVs, welche zwar ähnlich aussehen, aber nur eine eingeschränkte Offroad-Tauglichkeit haben. Sie sind komfortabler und effizienter, aber auch langweiliger und austauschbarer. Nur noch wenige Hersteller bieten neue Geländewagen an oder planen welche auf den Markt zu bringen. Zu diesen gehören Jeep mit dem Wrangler, Land Rover mit dem Defender, Mercedes-Benz mit der G-Klasse, Ineos mit dem Grenadier und Toyota mit dem Land Cruiser.

 

 

Toyota bringt den neuen Land Cruiser im März 2024

Toyota Land Cruiser 2024 First Edition Frontansicht
Foto © by Toyota

Der Toyota Land Cruiser ist einer der renommiertesten und meistverkauften Geländewagen der Welt. Er wird seit 1951 produziert und hat sich in vielen Regionen als zuverlässiger und langlebiger Begleiter bewährt. Er hat Kriege überstanden, Wüsten durchquert und Berge erklommen. Er hat Generationen von Fahrern begeistert und inspiriert.

Im März 2024 soll die neueste Generation des Land Cruisers (J25) auf den Markt kommen. Sie basiert auf der Leiterrahmen-Plattform TNGA-F und bietet ein kompetentes Offroad-Fahrwerk mit einem entkoppelbaren Stabilisator, einem Gelände-Tempomat und einem Multi-Terrain Monitor. Optisch orientiert sich der neue Land Cruiser an dem klassischen J4-Modell aus den 1960er Jahren, vor allem in der limitierten First Edition mit Rundscheinwerfern und Zweifarblackierung.

Der neue Land Cruiser ist etwas länger und breiter als der Vorgänger und bietet Platz für bis zu sieben Personen. Er wird mit verschiedenen Antriebsoptionen erhältlich sein, darunter ein V6-Benziner, ein V6-Diesel und ein V6-Hybrid . Der Hybridantrieb heißt i-Force MAX und leistet 330 PS und 630 Nm Drehmoment. Er soll in Europa ab etwas über 50.000 Euro kosten.

Der neue Land Cruiser ist eine Hommage an die Vergangenheit, aber auch ein Blick in die Zukunft. Er verbindet Tradition und Innovation, Leistung und Nachhaltigkeit, Eleganz und Funktionalität. Er ist ein Geländewagen für alle Fälle, der keine Kompromisse eingeht. Er ist ein Traumwagen für alle Offroadfans, die das Beste vom Besten wollen.

 

Bilder zum neuen Toyota Land Cruiser:

  • Toyota-Land-Cruiser-2024-First-Edition-Exterieur-4
  • Toyota-Land-Cruiser-2024-First-Edition-Exterieur-6
  • Toyota-Land-Cruiser-2024-First-Edition-Exterieur-5

  • Toyota-Land-Cruiser-2024-First-Edition-Exterieur-2
  • Toyota-Land-Cruiser-2024-Interieur-1

Fotos © by Toyota

 

 

Diese Marken stellen noch echte Geländewagen her

Neben Toyota gibt es noch andere Marken, die noch echte Geländewagen herstellen oder planen.

 

Die Ikone - Jeep Wrangler

Wrangler Rubicon im Gelände
Foto © by Jeep

Der Jeep Wrangler ist zweifellos eine automobilische Ikone, die für Abenteuer, Geländetauglichkeit und den Pioniergeist steht. Seit seiner ersten Einführung im Jahr 1986 hat der Wrangler die Herzen von Geländewagen-Enthusiasten erobert und sich zu einem Symbol für Freiheit und Entdeckung entwickelt.

Mit seinem markanten, kantigen Design erinnert der Jeep Wrangler an die Wurzeln der Marke und die militärische Vergangenheit des Jeeps. Die charakteristische Frontgrill-Form und die robuste Bauweise verleihen ihm einen unverwechselbaren Look, der sofort erkennbar ist. Die herausnehmbaren Türen und das abnehmbare Dach ermöglichen ein offenes Fahrerlebnis, das den Wind und die Natur hautnah spüren lässt – ein Gefühl von Freiheit, das nur der Wrangler bieten kann.

Was den Wrangler wirklich auszeichnet, ist seine außergewöhnliche Geländetauglichkeit. Mit seinem Allradantrieb, der hohen Bodenfreiheit und fortschrittlichen Offroad-Funktionen meistert er mühelos Schlamm, Felsen und unwegsames Terrain. Egal, ob Sie auf einer abgelegenen Bergstraße fahren oder durch sandige Wüstenlandschaften navigieren – der Wrangler ist bereit für die Herausforderung.

Die neueste Generation des Jeep Wrangler wurde 2018 in der vierten Generation (JL) vorgestellt. Er bietet verschiedene Allradoptionen, Quersperren, einen entkoppelbaren Stabilisator und eine manuelle Geländeuntersetzung. Er ist der direkte Nachfolger des legendären Willys MB aus dem Zweiten Weltkrieg und hat sich seinen rustikalen Charme bewahrt. Mit modernen Annehmlichkeiten und einem überarbeiteten Design bleibt der Wrangler auch im 21. Jahrhundert ein Symbol für Abenteuerlust und den Wunsch, die Welt zu erkunden.

 

Land Rover - ein legendärer Geländewagen

Land Rover New Defender im Gelaende
Fotos © by Land Rover

Der Land Rover Defender ist eine automobilische Legende, die seit ihrer Einführung im Jahr 1948 die Essenz von Abenteuer, Robustheit und Geländetauglichkeit verkörpert. Als eines der bekanntesten Fahrzeuge von Land Rover hat der Defender Generationen von Menschen auf der ganzen Welt inspiriert und begeistert.

Der Defender ist für sein unverwechselbares, kantiges Design bekannt, das eine Hommage an seine militärische Vergangenheit und seine Ursprünge als Arbeitstier darstellt. Diese charakteristische Formgebung ist nicht nur ein Markenzeichen, sondern auch ein Symbol für seine unübertroffene Fähigkeit, sich in jeder Umgebung zurechtzufinden. Egal, ob auf schlammigen Pfaden, felsigen Hügeln oder sandigen Wüsten, der Defender ist in seinem Element.

Ursprünglich als robustes Nutzfahrzeug entwickelt, hat der Defender im Laufe der Jahre eine Vielzahl von Aufgaben übernommen, von landwirtschaftlichen Arbeiten bis hin zu Expeditionen in die entlegensten Teile der Welt. Seine Fähigkeit, sich an unterschiedlichste Bedingungen anzupassen und extreme Herausforderungen zu meistern, hat ihn zu einem Favoriten unter Entdeckern, Forschern und Abenteurern gemacht.

Die neuaufgelegte Variante des Defenders nennt sich "New Defender". Auf den Markt kam die zweite Generation (L663) im Juni 2020. Er verfügt über einen Monocoque-Rahmen, eine Luftfederung, ein Terrain Response System und eine elektronische Differenzialsperre. Er ist der Erbe des berühmten Series I aus den 1940er Jahren und hat sich seinen britischen Stil bewahrt. Er ist ein Geländewagen für Abenteurer, die keine Grenzen kennen.

 

Ineos Grenadier - ein Geländewagen für Rebellen

Ineos Grenadier
Fotos © by INEOS

Der Ineos Grenadier ist ein Geländewagen, der von der britischen Chemie- und Energieunternehmensgruppe Ineos entwickelt wurde. Er ist eine moderne Interpretation des klassischen Geländewagendesigns und wurde konzipiert, um Robustheit, Geländetauglichkeit und Vielseitigkeit zu bieten. Der Name "Grenadier" bezieht sich auf die Londoner Kneipe "The Grenadier", die als Treffpunkt für Ingenieure und Designer während der Entwicklungsphase diente.

Der Grenadier wurde mit dem Ziel entworfen, die Lücke zu füllen, die durch das Auslaufen des Land Rover Defender entstanden ist. Er erinnert stark an das traditionelle Design eines Geländewagens und strebt nach funktionaler Leistungsfähigkeit anstatt modischer Extravaganz. Das markante kantige Erscheinungsbild des Grenadiers spiegelt diese Herangehensweise wider und verweist auf die Robustheit und Praktikabilität des Fahrzeugs.

Die Ingenieure hinter dem Grenadier haben besonderen Wert auf Geländetauglichkeit und Haltbarkeit gelegt. Mit einem stabilen Rahmen, einem hochmodernen Allradantriebssystem und einer beeindruckenden Bodenfreiheit ist der Grenadier darauf ausgelegt, extreme Herausforderungen zu bewältigen. Seine schlichte und funktionale Innenausstattung unterstreicht den Fokus auf praktische Anwendbarkeit.

Der seit 2022 auf den Markt befindliche Geländewagen ist für Rebellen, die keine Konventionen akzeptieren.Sein zeitloses Design und seine technische Ausstattung erinnern an die ursprüngliche Philosophie von Geländewagen, die darauf abzielt, in unterschiedlichsten Umgebungen erfolgreich zu sein.

 

Mercedes-Benz G-Klasse - das deutsche Urgestein

G Klasse 2015
Foto © by Mercedes-Benz

Die Mercedes-Benz G-Klasse ist ein Geländewagen, der seit 1979 produziert wird. Sie ist für ihre herausragende Geländetauglichkeit und hohe Leistung bekannt. Während die meisten modernen SUVs auf Straßenkomfort und Effizienz ausgerichtet sind, behält die G-Klasse ihre ursprüngliche Fähigkeit, unwegsames Terrain zu bewältigen, bei. Gerade das macht sie bei Abenteuerliebhabern und Offroad-Enthusiasten beliebt.

Die zweite Generation (W463) wurde 2018 eingeführt und bietet einen Leiterrahmen, eine Dreiwege-Differenzialsperre, eine adaptive Verstelldämpfung und eine elektronische Traktionskontrolle. Sie ist der Nachkomme des ursprünglichen G-Modells aus den 1970er Jahren und hat sich ihren deutschen Charakter bewahrt. Sie ist ein Geländewagen für Genießer, die keine Kompromisse machen.

 

Suzuki Jimny: Zeitlose Tradition und Moderne im Einklang

Suzuki Jimny 2018
Foto © by Suzuki

Der Suzuki Jimny ist zweifellos ein faszinierendes Fahrzeug, das gleichermaßen Abenteuerlustige und Stadtfahrer begeistert. Der Jimny (FJ) hatte sein Debüt im Jahr 1970. Mit seinem unverwechselbaren, kantigen Design und seinen beeindruckenden Offroad-Fähigkeiten hat er sich einen festen Platz in den Herzen vieler Autoenthusiasten erobert. Seine Silhouette, die im Laufe der Jahre nahezu unverändert geblieben ist, strahlt eine zeitlose Eleganz aus, die ihn von anderen Fahrzeugen abhebt. Die charakteristische erhöhte Sitzposition und die beeindruckende Bodenfreiheit verleihen nicht nur eine hervorragende Sicht auf die Straße und das Gelände, sondern unterstreichen auch seine Fähigkeit, mit Leichtigkeit über unwegsames Terrain zu navigieren.

Was den Jimny so einzigartig macht, ist seine bemerkenswerte Vielseitigkeit. Er ist gleichermaßen zu Hause im städtischen Dschungel wie in der rauen Wildnis.

Die zweite Generation des Suzuki Jimny (GJ) kam 2018 auf den Markt. Mit einem Auge auf die Zukunft und einem Respekt vor der Vergangenheit setzt dieser Jimny den Weg fort, den seine Vorgänger geebnet haben. Er erinnert daran, dass Authentizität, Vielseitigkeit und Abenteuerlust zeitlose Werte sind, die in einem Automobil verkörpert werden können.

 

Ford Bronco - ein Geländewagen wird wiederbelebt

Ford Bronco Offroader
Foto © by Ford

Der Ford Bronco ist ein historischer Geländewagen, der von 1966 bis 1996 produziert wurde und schnell zu einem Symbol für Abenteuer und Geländetauglichkeit aufstieg. Ursprünglich als direkter Konkurrent zum Jeep CJ und später zum Jeep Wrangler entwickelt, hat der Bronco eine treue Fangemeinde gewonnen.

Der Bronco zeichnet sich durch sein robustes und kantiges Design aus, das einen nostalgischen Charme mit modernen Elementen verbindet. Mit seiner erhöhten Bodenfreiheit, dem Allradantrieb und verschiedenen Offroad-Funktionen ist der Bronco darauf ausgerichtet, anspruchsvolles Gelände zu bewältigen. Abnehmbare Türen und ein abnehmbares Dach ermöglichen ein offenes Fahrerlebnis und erinnern an die ursprüngliche Philosophie des Modells.

Nach einer Pause in der Produktion kehrte der Ford Bronco 2021 in einer neuen Generation zurück. Die neueste Version kombiniert die Geländetauglichkeit des Originals mit modernen Technologien und Annehmlichkeiten. Verschiedene Ausstattungsvarianten und Pakete bieten eine breite Palette an Möglichkeiten für Fahrer, die sowohl den urbanen Alltag als auch das Abenteuer suchen.

Der Ford Bronco hat eine reiche Geschichte als Synonym für Freiheit und Erkundung. Mit seinem erneuten Auftauchen auf dem Markt bleibt er ein Favorit unter Offroad-Enthusiasten und jenen, die den Geist des Abenteuers in einem Geländewagen suchen. Beachten Sie bitte, dass es seit meinem Wissensstichtag im September 2021 möglicherweise weitere Entwicklungen gegeben hat.

 

Geländewagen sind weiterhin voll in der Planung

Diese Marken und noch ein paar wenige andere, stellen noch echte Geländewagen her. Sie wissen, dass es immer noch eine Nachfrage nach diesen Fahrzeugen gibt.  Es wird immer Menschen geben, welche das authentische Offroad-Erlebnis suchen.

 

Dieses Thema könnte dich interssieren:

topliste gelandewagen offroader

Top 17 | Das sind die besten Geländewagen

 

 

Warum gibt es nur noch so wenige echte Geländewagen?

Eine mögliche Antwort auf diese Frage ist, dass es nur noch so wenige echte Geländewagen gibt, weil die meisten Kunden SUVs bevorzugen, die mehr Komfort und Effizienz bieten. SUVs sind Fahrzeuge, die das Aussehen und die Fähigkeiten von Geländewagen nachahmen, aber auf einer Pkw-Plattform basieren und für den Einsatz auf befestigten Straßen optimiert sind.

 

Einige der Gründe, warum SUVs beliebter sind als echte Geländewagen, sind:

  • SUVs sind oft günstiger in der Anschaffung und im Unterhalt als echte Geländewagen, da sie weniger spezialisierte Teile und Technologien benötigen. Sie sind auch leichter zu reparieren und zu warten, da sie mehr Standardkomponenten haben.

  • SUVs verbrauchen oft weniger Kraftstoff als echte Geländewagen, da sie leichter sind und einen geringeren Luftwiderstand haben. Dies ist sowohl für die Umwelt als auch für den Geldbeutel vorteilhaft. Sie stoßen auch weniger Schadstoffe aus und erfüllen leichter die Emissionsvorschriften.

  • SUVs bieten oft mehr Komfort und Luxus als echte Geländewagen, da sie über eine bessere Federung, eine geräuschärmere Kabine, eine höhere Sicherheitsausstattung und mehr Annehmlichkeiten verfügen. Sie sind auch besser an den modernen Lebensstil angepasst, da sie mehr Platz, Konnektivität und Multimedia-Funktionen bieten.

  • SUVs sind oft vielseitiger als echte Geländewagen, da sie sowohl für den Stadtverkehr als auch für leichte Offroad-Aktivitäten geeignet sind. Sie haben oft einen Allradantrieb, der bei Bedarf zugeschaltet werden kann, und eine höhere Bodenfreiheit als normale Pkw. Sie können also sowohl im Alltag als auch im Urlaub eingesetzt werden.

 

Allerdings haben echte Geländewagen auch ihre Vorteile gegenüber SUVs, vor allem für diejenigen, die ein extremes Offroad-Erlebnis suchen. Einige der Vorteile sind:

  • Geländewagen haben oft eine bessere Offroad-Leistung als SUVs, da sie über einen Leiterrahmen, eine Geländeuntersetzung, Differenzialsperren und ein robustes Fahrwerk verfügen. Diese Merkmale ermöglichen es ihnen, über unwegsames Gelände zu fahren, das für SUVs unpassierbar wäre. Sie können also Orte erreichen, die sonst unzugänglich wären.

  • Echte Geländewagen haben oft einen höheren Wiederverkaufswert als SUVs, da sie seltener sind und eine treue Fangemeinde haben. Sie werden oft von Sammlern und Enthusiasten gesucht, die bereit sind, mehr für ein gut erhaltenes Exemplar zu bezahlen. Sie können also eine gute Investition sein.

  • Geländewagen haben oft einen höheren Spaßfaktor als SUVs, da sie ein Gefühl von Abenteuer und Freiheit vermitteln. Sie erlauben es dem Fahrer, seine eigenen Wege zu gehen und die Natur zu erkunden. Sie bieten auch eine Herausforderung und eine Möglichkeit, das eigene Können zu testen. Sie können also eine Quelle von Stolz und Zufriedenheit sein.

 

Dieses Thema könnte dich interssieren:

Offroadparks in deiner Nähe

Das sind die Offroadparks in deiner Nähe

 

 

Was dürfen echte Offroadfans hoffen?

Echte Offroad-Enthusiasten können auf eine Zunahme neuer Modelle authentischer Geländewagen in der Zukunft hoffen. Diese Fahrzeuge werden in der heutigen Gesellschaft oft als "schmutzig" bezeichnet, weil sie aufgrund ihrer Gewichts und der leistungsstarken Motoren mehr Treibstoff verbrauchen und somit mehr CO² ausstoßen. Einige Hersteller haben bereits ihre Pläne für neue oder überarbeitete Offroader angekündigt, die auf umweltfreundlichere elektrische Antriebe setzen.

 

Mercedes-Benz hat einen 2021 einen Prototypen vorgestellt, welcher den Titel "Concept EQG" trägt.  Er ist eine elektrische Version der legendären G-Klasse und soll Anfang 2024 auf den Markt kommen und Teil der wachsenden EQ-Familie von Elektrofahrzeugen von Mercedes-Benz sein. Er soll die gleichen Offroad-Fähigkeiten wie die G-Klasse haben, aber mit einem emissionsfreien Antrieb. Er soll auch ein moderneres Design und mehr Technologie bieten.

Jeep betritt ebenfalls die E-Mobilität mit dem angekündigten "Magneto". Neben dem Avenger-Elektro-SUV für 2023 plant die Marke einen geländegängigen Elektro-Geländewagen im Stil des Wranglers. Das Konzept zeigt eindrucksvoll die Offroad-Tauglichkeit von E-Antrieben. Der Prototyp des Magneto, in zwei Versionen enthüllt, verfügt über 625 PS, 1.150 Nm Drehmoment und massive 40-Zoll-Räder. Überraschend ist die Sechsgang-Handschaltung, die Kontrolle im Gelände verstärken soll.

Der Munro MK_1 von Munro Vehicles strebt an, vor dem EGQ den ultimativen geländetauglichen Elektro-Allradler auf den Markt zu bringen. Mit fast 50 cm Bodenfreiheit, einem Meter Wattiefe, 88 Grad Böschungswinkel, Zweigang-Verteilergetriebe und soliden Achsen präsentiert der Munro MK_1 beeindruckende Daten. Der Antrieb bietet 376 PS und 700 Newtonmeter Drehmoment, während der über 80 kWh starke Akku eine Reichweite von bis zu 260 Kilometern ermöglicht. Der schottische Stromer wird voraussichtlich rund 76.000 Euro kosten.

Suzuki will kommt 2024 mit seinen E-Geländewagen auf den Markt. Der E-Jimny soll mindestens 100 kW Leistung und 200 km Reichweite haben. Er gehört zu Suzukis E-Strategie, die fünf reine E-Autos bis 2030 umfasst. Der Elektro Jimny basiert auf dem eVX-Konzept, das Suzuki 2023 in Indien gezeigt hat.

 

Fazit:

Diese Neuigkeiten zeigen, dass es noch Hoffnung für die Fans von echten Geländewagen gibt. Es gibt noch Hersteller, die an diese Fahrzeuge glauben und sie weiterentwickeln wollen. Es gibt noch Innovationen, die diese Fahrzeuge besser und nachhaltiger machen wollen. Es gibt noch Möglichkeiten, diese Fahrzeuge zu erleben und zu genießen.

 

Weitere News

Neuer Škoda Kodiaq mit Mild-Hybrid-Technologie: Kraftvoll, e...

Der Škoda Kodiaq, eine Modellreihe des Automobilherstellers Škoda Auto, wurde um die erste Mild-Hybridoption erweitert. Der 1,5 TSI mHEV treibt das SUV mit 110 kW (150 PS) an und bietet eine umfassende Ausstattung. Der Einstiegspreis für dieses Modell [ ... ]

weiterlesen
Audi auf Kurs: Elektrische Zukunft im Fokus

Unter der Führung von CEO Gernot Döllner setzt das Unternehmen konsequent auf Elektromobilität, wie die beeindruckenden Auslieferungszahlen im Jahr 2023 zeigen. Besonders der Audi Q4 e-tron erfreut sich großer Beliebtheit. Mit innovativen Technologien [ ... ]

weiterlesen
weitere Artikel

Ratgeberartikel

Die richtige Kfz-Versicherung für deinen SUV

Die richtige Kfz-Versicherung für deinen SUV

Donnerstag, 30 Januar 2014 15:18

SUVs gehören zu den beliebtesten Fahrzeugen in Deutschland, denn die Mischung aus Geländewagen und Komfort überzeugt und gefällt. Doch wenns ums versichern geht, gilt es die beste Versicherung für...

Kfz-Versicherung für SUVs – ein Ratgeber

Kfz-Versicherung für SUVs – ein Ratgeber

Montag, 05 September 2022 10:09

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist in Deutschland für jedes Kraftfahrzeug bindend. Die jeweiligen Verträge laufen meist bis zum Jahresende und enthalten Kündigungsfristen von etwa einem Monat. Wer...

SUV Kosten steuerlich absetzen

SUV Kosten steuerlich absetzen

Dienstag, 07 Mai 2019 10:35

Die SUV Kosten sind ein hoher Posten in den Ausgaben von Arbeitnehmern und Selbstständigen. Auch wenn der größte Posten in den Anschaffungskosten liegt, sollten die wiederkehrenden Ausgaben nicht...