Geschrieben von suVCar

Kaufberatung | Welchen SUV soll ich kaufen?

SUV Kaufberater

SUV sind beliebt und mittlerweile nicht mehr wegzudenken auf Deutschlands Straßen. Die Fahrzeuge haben eine sportliche Optik, wirken robust und bieten durch die erhöhte Sitzposition eine bessere Übersicht. Sie vereinen die Vorteile von PKW und Geländewagen.

Es gibt aktuell über 150 Fahrzeuge, die dem Segment SUV zugeordnet sind und es werden ständig mehr. Wer also noch vor dem Kauf eines Autos steht, der kann sich hier einen gründlichen Überblick beschaffen. Ziel ist es, daß du bei deiner Kaufentscheidung eine sinnvolle Wahl treffen kannst.


 

Inhalt:


 

 

Was für ein SUV TYP bist Du?

Versuchen wir es einmal so:

Was schwebt dir an Fahrzeug vor oder wofür brauchst du deinen SUV? Die Vielzahl der Fahrzeuge ist so groß, daß wir hier die verschiedenen Klassen & Modelle bestimmten Charakteren zugewiesen haben. Vielleicht ist ja dein Charakter-TYP dabei oder ähnelt dem Deinen.

 

Jeder Mensch hat eigene Kriterien | Was sind DEINE?

 

Bist du der HUND & HOBBY Mensch?

HUNDE & HOBBY-TYP

Wer beispielsweise einen Hund besitzt, Platz für sein Angelwerkzeug braucht, oder gar mit den Wohnwagen ab und an mal in den Urlaub fährt, findet sein Fahrzeug meist ab der Mittelklasse. Diese Klasse bietet viel Platz, einen großen Kofferraum und kann auch große Wohnwägen oder Bootsanhänger ziehen.

 

 

Bist du der Umwelt-SINGLE

UMWELT-SINGLE TYP

Wer aber Single ist und nur mit seinem Auto auf die Arbeit fährt, braucht in der Regel kein großes SUV. Wer hier vernünftig, ist nimmt ein SUV aus der Mini-Klasse. In der Regel (ausgenommen sog. "Premiumfahrzeuge") finden sich in der kleinsten Klasse die günstigsten Fahrzeuge.

Diese Fahrzeuge sind aufgrund des geringeren Eigengewichtes sparsamer und somit umweltfreundlicher. Zudem günstiger in der Anschaffung und in der Unterhaltung.

 

 

Bist du der ABENTEURER & OUTDOOR-TYP?

ABENTEURER & OUTDOOR-TYP

Der Abenteurer, der lieber Outlander wie Tourist ist, der auch gerne unterm freien Himmel schläft und abseits allen Straßen unterwegs ist, für diesen TYP Mensch gibt es die geländetauglichen SUVs mit Allrad und Differenzialsperren, wenns mal nicht so einfach weitergeht.

Wer noch extremere Fahrzeuge braucht, beruflich oder privat, greift zum Geländewagen. Nur "echte Geländwagen" sind gebaut für wirklich schweres Gelände!

 

 

Bist du der VORREITER-TYP?

VORREITER-TYP

Dieser Typ Mensch denkt vorraus, sieht das die Zukunft nur mit dem Elektroauto weitergehen kann und ist bereit auch mehr dafür zu investieren. Allerdings, ist der Vorreiter nicht immer der typische Öko-Freak und denkt an die Umwelt. Einige davon sind eher Up-to-date-Freaks und rennen dem neuesten Trend hinterher. 

 

 

Bist der AUFSCHNEIDER TYP?

AUFSCHNEIDER-TYP

Der Aufschneider, Protzer und der egoistische Typ - Diese Gattung Menschen fahren keine Autos, sondern riesige Panzer mit irrwitzigen Leistungswerten.

Bekannte Modelle und Umweltverpester:

Range Rover Sport V8 Supercharged SVR, alle BMW X Modelle mit dem "M", Tesla Model X Performance, Lamborghini Urus, Mercedes-AMG G, GLS & GLE, Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid, Bentley Bentayga Speed und viele andere

Gründe, warum solche Menschen oft diese SUVs kaufen sind auffallen, abgrenzen & angeben! Eigentlich wissen diese Menschen auch das diese Fahrzeuge ganz und gar nicht umweltfreundlich sind, aber es ist ihnen egal!

 

 

Bist du der QUADRITISCH PRAKTISCHE TYP?

QUADRATISCH - PRAKTISCHE - TYP

Nicht nur der DACIA Fahrer sch..ßt auf das Statussymbol. Es gibt zahlreiche Marken & Modelle, die ein viel besseres Preis-Leistungsverhältnis bieten, weil nicht das Markenimage mitbezahlt werden muss.

Dieser Schlag Mensch braucht sich nicht mit einer besonderen Marke zu identifizieren, das Fahrzeug sollte alle Sicherheitsnormen und Komfortstandarts erfüllen, sowie vernünftige Verbrauchswerte vorweisen und dabei noch einer guten Qualität entsprechen. Eben quadratisch praktisch gut!

Marken wie etwa Mitsubishi, Nissan, Fiat, KIA, Hyundai & Mazda bieten in ihrer Klasse ähnlich viel Komfort und haben oft eine umfangreichere Serienausstattung, als vergleichbare deutsche Marken.

Hier passt der Spruch noch: "Gutes Auto für gutes Geld!"

 

 

Bist du der FAMILIEN-MENSCH?

KLEINE FAMILIE TYP

Für "normale" deutsche Familien mit bis zu zwei Kindern ist eine Kompaktklasse besser geeignet. Denn gerade wer viel unterwegs ist und gerne mit dem Auto reist, braucht etwas mehr Komfort und das auf allen Plätzen. Hier können die Autos ab der Kompaktklasse punkten.

 

 

Oder bist du gar ein GROßFAMILIEN MENSCH?

GROßE FAMILIE TYP

Eine große Familie mit mehreren Kleinkinder wird zu einem Fahrzeug greifen das mind. 6 Sitze und mehr aufweist. Hier liegen, bis auf wenige Ausnahmen die mittleren bis großen SUVs vorn.

 

 

Unser Kommentar: Natürlich gibt es wesentlich mehr Kriterien und Charaktere um deinen Fahrzeugtyp zu bestimmen. Wollen wir es also weiter präzisieren und spezifizieren.

 


Spezifizieren | Welches SUV passt zu mir?

abgehackt.pngWelcher SUV zu dir passt, diese Entscheidung können wir dir leider nicht abnehmen. Aber wir haben dir hier ein paar hilfreiche Kriterien zusammengestellt, die dich deinem Ziel näher bringen.

 

Diese Punkte werden dir helfen, deinen genauen Fahrzeugtyp zu ermitteln:

Wie groß ist mein Budget - Was kann ich ausgeben?

Wieviel Geld kann ich ausgeben?

Das Budget sollte für dich natürlich schon feststehen und nach diesem Budget muss man entscheiden. Reicht es für einen Neuwagen, wenn ich ein kleines Fahrzeug nehme oder verzichte ich auf die maximale Ausstattung. Wenn du wegen deinen persönlichen Ansprüchen einen bestimmten Typ Fahrzeug brauchst und der Neupreis deinen Finanzplan übersteigt, reicht es ja vielleicht für einen jungen Gebrauchten.

 

Soll es ein gebrauchter oder neuer SUV sein?

Viele Käufer stehen genau vor dieser Entscheidung "Gebraucht- oder Neuwagen"! Verfügst du nur über ein schmales Budget, so muss dein Traum nicht gleich geplatzt sein. Du kannst dich immer noch für ein gebrauchtes Fahrzeug zu einem günstigeren Preis entscheiden.

Mehr Infos zum Thema findest du hier:

GEBRAUCHT vs. NEU

 

Welches Baujahr soll mein SUV mindestens sein?

Bei jüngeren Gebrauchten Geld sparen

SUV nach dem Erscheinungsjahr

Du hast schon einmal gehört, dass ein Neuwagen in den ersten 3 Jahren 30 bis 40 Prozent an Wert verliert. Wenn dein Kostenplan eng gestrickt ist, kannst du hier eine Menge Geld sparen. Wer bei seriösen Händlern kauft, bekommt auch auf ein drei Jahre altes Auto mindestens 1 Jahr Garantie!

Aber auch bei einem Jahres- oder Vorführwagen kannst du Geld sparen, allerdings ist dann die Preisspanne nicht mehr so groß. Durch besonders gute Angebote wie einen 0% Zinssatz, Rabatte und Umweltprämie sind mittlerweile auch Neuwagen für viele Menschen erschwinglich.

Passt der Finanzplan nicht, ist es ebenfalls Sinnvoll, sein gewünschtes Fahrzeug mit einem etwas älteren Baujahr zu kaufen. Eine neue Generation die gerade auf den Markt kommt, ist meist der Grund, daß die Preise beim Vorgängermodell stark abrutschen. Das kannst du nutzen und Geld sparen.

Noch ein möglicher Vorteil: Das Vorgängermodell sollte eigentlich weitestgehend Mackenfrei sein, was man bei einer neuen Generation noch gar nicht beurteilen kann. Grundsätzliche Mängel, die durch die Produktion bzw. am Material bestehen, werden oft erst mit der Modellpflege beseitigt.

Auch interessant:

SUV-Finanzierung SUV nach Baujahr

 

Vier, fünf oder sieben Sitze - Wieviel Sitzplätze brauche ich?

Wie viele Passagiere nehmen Platz in deinem Auto? Das ist ein wichtiger Faktor das natürlich den Preis beeinflusst. Ein Fahrzeug als komfortablen 5 Sitzer findest du schon in der Kompaktklasse und ist preisgünstiger als die Mittelklasse. Aber erst bei den SUVs ab der Mittelklasse gibt es Modelle mit der dritten Sitzreihe.

BMW X7 Innenraum mit sieben Sitzen
Foto © by BMW

Es gibt unterschiedliche Varianten, je nach Hersteller bzw. Fahrzeugtyp gibt es die dritte Sitzbank als Serienausstattung oder als Option gegen Aufpreis. Bei meisten Fahrzeugen ist die dritte Bank im Boden versenkbar, so das bei versenkter Sitzbank ein großes Kofferraumvolumen bei Bedarf zur Verfügung steht.

Das sind die typischen SUVs mit 7 Sitzen:

  • Audi Q7
  • BMW X5 & X7
  • Mercedes GLS, GLE & GLB
  • KIA Sorento
  • Hyundai Santa Fe
  • VW Tiguan Allspace
  • Skoda Kodiaq
  • u.a.

Weiteres zum Thema:

SUVs für Großfamilien | In diese SUVs passen mindestens 3 Kindersitze

SUVs für Großfamilien

 

Welche Motorisierung möchte ich haben?

Skoda Enyaq iV beim Laden
Foto © by Skoda

Die Vielzahl der Motorisierung ist so groß wie nie, neben den herkömmlichen Verbrennern gibt es Hybride und Elektro-SUVs.

Auch hier kommt es darauf an, wofür du dein Fahrzeug brauchst:

Ein Berufspendler mit eigenem Haus und somit eigener Ladestation kann sich ein Elektro-Auto anschaffen. Für Menschen in Mietswohnungen ist es momentan noch schwer, öffentliche Ladestationen sind meist nicht in der Nähe und zuhause kann das Fahrzeug oft nicht geladen werden. Hier bleibt dann nur ein herkömmlicher Verbrenner.

Der SUV mit Benzin oder Dieselmotor ist immer noch günstiger in der Anschaffung als das elektrisch angetriebene Fahrzeug. Allerdings könnte man sich das ein oder andere Elektro-Auto einmal genauer ansehen, denn mit der aktuellen Umweltprämie lohnt sich vielleicht der Umstieg.

Als Alternative gibt es natürlich auch noch die Hybriden, hier unterscheidet man zwischen Vollhybrid (muss nicht geladen werden) und den Plug-in-Hybriden. Letzterer ist der mit dem Stecker zum Laden! Aktuelle Plug-in-Hybriden haben zwischen 70 und 100 Kilometer rein elektrische Reichweite. Vorteil Hybrid: Mehr Reichweite - denn man muss nicht unbedingt laden!

Weiteres zum Thema:

Top 15 | Beste Elektro SUV Hybrid SUV Übersicht Top 9 | sparsame Benziner Top 9 | sparsame Diesel

 

Wieviel PS soll mein SUV leisten?

Wieviel Leistung ist nötig?
Foto © by  Clickphoto Switzerland auf Pixabay

Die Leistung deines Autos ist natürlich ein Faktor der gewichtig ins Geld geht. Die Anschaffung spielt dabei nicht einmal die größte Rolle. Gerade wer gebraucht kauft, wird sehen das gerade die älteren PS-starken SUVs gar nicht mehr so teuer sind.

Manche Menschen lassen sich davon blenden, jedoch ist ein Trugschluss hier ein Schnäppchen zu machen. Die Welt ist dabei gerade umzudenken und alles was übermäßig viel CO² erzeugt wird teuer. Das geht beim Sprit los und hört bei den Steuern auf. Auch wenn solche Boliden mit einer Werksangabe von 6 bis 8 Litern angeben sind, so ist der tatsächliche Wert wesentlich höher.

Ein Beispiel:

  • Der BMW X5 M50d (3. Generation F15 ab 2013) mit 381 PS verbraucht laut Werk 6,8 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Der tatsächliche Durchnittsverbrauch zeigt sich erst wenn man dieses Fahrzeug in der realen Welt bewegt, dann sind es laut Spritmonitor rund 12 Liter im Schnitt!
  • Das gleiche Modell als sDrive25d mit 218 PS verbraucht tatsächlich 7,38 l Liter auf hundert Kilometer, mit Allrad nochmals 2 Liter mehr!

In der Regel kauft man ein Auto für mehrere Jahre. Und weil unser deutscher Staat gerade lernt umweltfreundlicher zu denken, ist der Automobilsektor im Wandel und steht unter Druck. Der leittragende ist natürlich der Autofahrer! Wer will sagen, was die Benzin- und Dieselpreise in 2 bis 3 Jahren machen, wie z.b. der Diesel besteuert wird - kein Mensch weiss es, nur eine leise Anhnung sagt dir - es wird teurer!

 

Unser Fazit:

Wenn du jetzt entgegensteuerst, an die Umwelt denkst und dir ein verbrauchsarmes Auto kaufst, sparst du dir in Zukunft viel Geld!

 

Brauche ich ein SUV mit hoher Anhängelast?

SUV Anhängelasten

SUVs sind allgemein schwere Fahrzeuge und können deshalb grob gesagt das 1,5 Fache des eigenen Gewichtes ziehen. Freilich ist das auch abhängig von der Leistung des Fahrzeuges und der Antriebsart.

In der Regel darf ein stärker motorisiertes Fahrzeug mehr ziehen. Verfügt das Fahrzeug auch noch über Allrad kann sich die Anhängelast nochmals steigern.

 

Das zieht die Miniklasse:

  • Anhängelast ca. 400 bis 1.800 kg

Das kann die Kompaktklasse ziehen:

  • Anhängelast ca. 1.4 - 2.2 Tonnen

Das zieht die Mittelklasse:

  • Anhängelast ca. 2.0 - 2.6 Tonnen

Das kann die Oberklasse ziehen:

  • Anhängelast ca. 2.1 - 3.5 Tonnen

Hol dir hier in dieser Tabelle den Überlick über alle SUVs und ihre Anhängelasten:

SUV nach Anhängelast

 

Die Elektro Autos hinken hier noch hinterher

Elektro Auto nur kleine Lasten
Bild von Iwona Olczyk auf Pixabay

Nur die Elektro-SUVs sind hier etwas schlechter dran. Sie dürfen aktuell entweder gar keinen Anhänger ziehen oder aber sie haben im Vergleich zu ihren Verbrenner-Brüdern eine niedrigere Anhängelast. Das mag mitunter an der Bauweise liegen (Akku im Fahrzeugboden verbaut) aber größtenteils an unwesentlich höheren Verbrauchswerten (bis zu 70 %), da würde jeder Akku schnell schlapp machen!

 

Diese Elektroautos dürfen keine Anhänger ziehen:

  • Dacia Spring
  • Hyundai Nexo
  • Kia e Niro
  • Kia Soul
  • Mazda MX-30

 

Das dürfen die Elektro Autos ziehen:

Der einzige Elektro SUV der eine Anhängelast von über 2 Tonnen schafft ist der Tesla Model X, er darf einen Anhänger mit max. 2.250 kg ziehen.

  • Audi e-tron GE: 750 kg / 1.800 kg
  • Mercedes EQC: 750 kg / 1.800 kg
  • Hyundai Ioniq 5: 750 kg / 1.600 kg
  • Skoda Enyaq iV: 750 kg / 1.000 kg - 1.200 kg
  • VW ID.4: 750 kg / 1.000 kg
  • BMW iX3: 750 kg / 750 kg

Anhängelasten von Elektro SUV

 

Welche Ausstattungsmerkmale soll mein SUV mindestens haben?

Auch die Ausstattung ist ein wichtiger Aspekt der den Preis beeinflusst. Bei Neuwagen sowieso, aber auch bei einem gebrauchten mit Vollausstattung macht sich das bemerkbar.

Elektrische Fensterheber und Außenspiegel, Sitzheizung und Klimaautomatik, das sind Ausstattungsmerkmale die bei den meisten Fahrzeuge ab der Kompaktklasse sowieso schon Serie sind. Jedoch sind die Fahrzeuge heutzutage mit einer Vielzahl von Assistenzsystemen ausstattbar.

Assisstenzsysteme
Foto © by MikeMareen/Shotshop.com

Diese erhöhen die Sicherheit der Insassen, sowie der anderen Verkehrsteilnehmer. Die Liste der Assistenten ist lang: Stau- , Brems- & Spurassistent, Parkassistent, Bergan- & Bergabfahrhilfe, die automatische Beleuchtung uvm. bis zum fast autonomen Fahrassistent.

Das alles hat natürlich seinen Preis! Wenn du auf diese Systeme nicht verzichten willst, musst du natürlich den Mehrpreis miteinrechnen, ansonsten kannst du dir hier Geld sparen!

 

Muss es Schaltgetriebe sein oder geht auch Automatik?

BMW X5 Automatik Schaltung
Foto © by BMW

Früher wollte keiner Automatikgetriebe fahren. Der Verbauch ist zu hoch, schaltet zu langsam und außerdem ist so ein Getriebe für alte Menschen - das waren so manche Vorurteile.

Doch das stimmt schon lange nicht mehr - die Schaltvorgänge sind entweder gar nicht mehr zu spüren oder nur ganz leicht. Auch der Spritverbrauch ist gesunken, es gibt Automatikgetriebe, die mittlerweile sogar sparsamer schalten als das ein Mensch könnte.

In Europa sind zwar laut ADAC rund 70 Prozent aller Autos mit Schaltgetriebe verbaut, aber gerade bei den größeren SUV werden mehr Automatikgetriebe verbaut, als manuelle.

 

Die Automatik ist ein Überbegriff für verschiedene Arten von Getrieben:

Die Käufer haben die Qual der Wahl, nicht nur beim passenden Modell, sondern auch bei der Frage der Kraftübertragung. Klassisches Schaltgetriebe oder Automatik? Dass ein automatisches Getriebe in vielen Verkehrssituationen einen echten Komfortgewinn bedeutet, steht außer Frage. Doch welche Art von Automatik darf es sein? Wie hoch fällt der Aufpreis zum Schaltgetriebe aus? Was ist mit Fahrleistungen und Verbrauch? Hier lohnt es sich genauer hinzusehen.

 

Stufenloses CVT-Getriebe

Die Übersetzung erfolgt ohne daß der Schaltvorgang wahrgenommen wird. Gut ist, daß der Beschleunigungsvorgang ohne Zugkraftunterbrechung stattfindet.

Die skurrilste Form der Automatik stellt das Getriebe mit Kegelrädern und Riemen (selten: Stahlketten) dar. Diese Automatik liefert unendlich viele Gangstufen. Die Effektivität ist ähnlich der eines Doppelkupplungsgetriebes. Technisch ist das vor allem bei japanischen Herstellern beliebte System ausgereift. Bei den sogenannten CVT-Getrieben ist auch nicht die Technik das Problem, sondern der Mensch.

Wer schon einmal im Urlaub in südlichen Ländern einen Motorroller gemietet hat, kennt den Gummibandeffekt des CVT-Getriebes: Erst heult der Motor auf - und es passiert kaum etwas. Dann setzt sich das Fahrzeug immer schneller in Bewegung, während gleichzeitig die Motordrehzahl abnimmt. Das verunsichert viele Fahrerinnen und Fahrer. Die Hersteller wissen das und spendieren manchen Modellen Schaltpaddeln am Lenkrad, mit denen man (künstlich und unnütz) Gänge "erfinden" kann. Viele fühlen sich so sicherer. Aufpreis beim neuen Toyota C-HR: 1.300 Euro. 1.650 Euro beim Nissan Qashqai.

Vorteil: Kein Ruckeln beim Schalten.

Nachteil: Beim spontanen Beschleunigen heult der Motor manchmal auf.

 

Wandler-Automatik

Schaltet weich, hält die Drehzahl niedrig und verbraucht geringfügig mehr als der Handschalter.

Das klassische Automatikgetriebe verfügt immer noch über einen hydraulischen Drehmomentwandler. Die sanfteste Art, schalten zu lassen, ist zugleich die teuerste. Und die schwerste. Oft ist der Verbrauch etwas höher als beim Schaltgetriebe. Allerdings fällt das bei den ohnehin hochpreisigen Modellen nicht auf, da sie sowieso nicht mit Schaltgetriebe angeboten werden.

Beispiel: Der neue Range Rover Velar (ab 56.400 Euro) fährt grundsätzlich mit einem nahezu perfekten Achtgangautomatikgetriebe vor. Beim Technikbruder Jaguar F-Pace haben Käufer beim allradgetriebenen Zweiliter-Diesel noch die Wahl: 2.500 Euro Aufpreis kostet die Verwöhn-Automatik. Bei kleinen SUV ist die Komfortautomatik eher selten zu finden. Ein faires Angebot ist beispielsweise der Peugeot 2008 mit 110 PS und Sechsgang-Wandler für 19.950 Euro.

Vorteil: Keine spürbaren Schaltvorgänge.

Nachteil: Höherer Aufpreis, langsame Schaltvorgänge, geringfügig höherer Kraftstoffverbrauch.

 

Doppelkupplungsgetriebe

Hierbei handelt es sich um zwei Getriebe, die im Wechsel die Gänge schalten. Der automatische (oder auch manuelle) Schaltvorgang findet ohne Zugunterbrechung statt.

Das Doppelkupplungsgetriebe - einst eine Spezialität des Volkswagen-Konzerns - erfreut sich auch bei anderen Herstellern zunehmender Beliebtheit. Die Idee ist genial: Ein Schaltgetriebe mit zwei Kupplungen, die nacheinander blitzschnell öffnen und schließen - und somit immer einen passenden Gang bereithalten. Diese sportlichste und effektivste Art von Automatik fährt oft sparsamer als der Handschalter - und das bei teilweise besseren Fahrleistungen. Aber es gibt auch Schattenseiten dieses Schnellschalters.

Bei der Dauerhaltbarkeit gibt es teilweise erhebliche Probleme und einige Modelle lassen sich beim Anfahren schlecht dosieren. Das Auto ruckelt ständig - das sorgt in engen Parklücken für Schweißausbrüche. Ganz neu ist der Einliter-Dreizylinder im Audi Q2 (115 PS, als Handschalter 22.900 Euro). Aufpreis für die Siebengang S-Tronic: 2.000 Euro. Interessant: Das gleiche Getriebe ist beim VW Polo 500 Euro günstiger. Aber der ist nun einmal kein SUV - und SUV verkaufen sich zur Zeit bestens.

Vorteil: Schnelle Schaltvorgänge, sparsam im Kraftstoffverbrauch, keine Zugunterbrechung und kein ruckeln.

Nachteil: Hoher Aufpreis!

 

Welches Getriebe soll ich nehmen?

Das kommt ganz auf deinen Fahrstiel an, bist du ein flotter Fahrer ist wahrscheinlich das Doppelkupplungsgetriebe oder der manuelle Schalter das Richtige!

Für gelassene Fahrer, denen der etwas längere Schaltvorgang nicht stört, empfehlen wir die Wandler-Automatik oder das stufenlose Getriebe.

 

Braucht mein SUV Allrad?

Allrad SUVs
Foto © by Markus Wittmann auf Pixabay

Kommt darauf an! Ziehst du viele und schwere Anhänger oder wohnst du höher gelegen und in einem Wintergebiet? Oder brauchst du dein Auto um ins Gelände zu fahren? Dann ist ein allrad-angetriebenes Fahrzeug die bessere Wahl!

Die Fahrzeuge, meist ab der Kompaktklasse, sind zum Teil geländetauglich! Viele Hersteller bieten ihre Fahrzeuge mit zuschaltbaren oder auch permantem Allrad an. Natürlich kann man einen SUV nicht mit einem echten Offroader vergleichen, das bedingt schon die unterschiedliche Bauweise.

Hersteller wie etwa Land Rover, Jeep & Mercedes-Benz haben allerdings SUV Modelle im Programm, die mit Offroadassistenzen und elektrischen Differenzialsperren arbeiten und damit auch im mittelschweren Gelände gut zurechtkommen. Es gibt also durchaus SUVs für die Abenteuerer unter uns.

 

Vorteile Allrad:

  • Bessere Geländefähigkeit (trifft nur bedingt zu)
  • Das bessere Handling bei Matsch, Schnee und Eis
  • Mehr Zugkraft und besseres Handling bei größeren Anhängern

Nachteile Allrad:

  • Höhere Anschaffungskosten
  • Höhere Verbrauchswerte
  • schlechterer Fahrkomfort beim permanenten Allradandtrieb

Fazit: Bist du der Typ, der ab und an mal ins Gelände fährt, schwere Anhänger zieht oder viel in Schneegebieten unterwegs ist, dann macht für dich ein allradgetriebenes Fahrzeug Sinn. Da die Winter in großen Teilen Deutschlands milder werden, könnten die meisten Menschen auf den Allradantrieb verzichten, das spart an Gewicht und bis zu 2 Liter Sprit auf 100 Kilometer.

 


Diesen Typ SUV möchte ich mir kaufen!

So gehts weiter: Du hast die oben stehenden Fragen beantwortet und weißt nun welcher Typ bzw. Klasse an Fahrzeugen deinen Anforderungen entspricht! Vergleiche nun alle in Frage kommenden Fahrzeuge. Vergleiche die Leistung, Technik, den Preis und die Ausstattung. Wiege die postiven Eigenschaften mit den negativen ab, um so auch die nächste Entscheidung herbeizuführen!

 


Das Preis-Leistungsverhältnis muss stimmen!

das-beste-auto

Längst sind SUV-Autos nicht mehr nur zu hohen Preisen erhältlich, viele Hersteller bieten sie günstig an. Es kommt allerdings nicht alleine auf den Preis an. Ob günstig oder teuer, viel wichtiger dabei ist das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Verschiedene deutsche, aber auch ausländische SUVs, zeichnen sich bereits jetzt durch ein günstiges Verhältnis von Preis und Leistung aus. Zu günstigen Preisen, mit umfangreicher Ausstattung und das bereits serienmäßig, drängen viele neue Modelle auf den Markt.

Zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis gehört nicht nur die Ausstattung, sondern es kommt auch auf Zuverlässigkeit und auf einen niedrigen Kraftstoffverbrauch an. Eine gute Verarbeitung ist wichtig und das Auto muss genügend Komfort für den Fahrer und die Insassen bieten. SUVs werden in verschiedenen Größen angeboten, größere Modelle für die Familie und kleinere Modelle z.b für Singles oder Pärchen.

 


Hier findest du den besten SUV für Dich!

Die Autoindustrie hat viel getan, um der steigenden Nachfrage der Kunden nach SUV-Fahrzeugen gerecht zu werden. Es wurden neue Modelle mit verbesserten Eigenschaften entwickelt, wodurch bereits heute SUVs mit niedrigen Unterhaltskosten und mit geringem Verbrauch auf den Markt angeboten werden.

In unserer Kategorie "SUV-Rankings" wollen wir dir neben "günstige, sparsame Modelle, Benzin- und Dieselfahrzeuge" auch noch andere interessante und nützliche Rankings näher bringen.

 

Rankings über die herausragenden Eigenschaften und Merkmale von Fahrzeugen, sowie Preis-Leistungs-Sieger aus verschiedenen Tests und Langzeittests:

 

Top 15 | Günstige SUV aus Mini-, Kompakt- & Mittelklasse

SUV Rankings - Preiswerte SUVs

Du suchst ein preiswertes SUV und willst ein gutes Preis-Leistungsverhältnis?

Wir stellen dir hier die Top 15 der günstigsten SUVs aus den wichtigsten Klassen (Mini, Kompakt- & Mittelklasse) vor:

>>  Top 15 | der günstigsten SUVs

 

 

Top 9 | Sparsame Diesel-SUV

SUV Rankings - Diesel Verbrauch

Wenn dir als Kaufkriterium ein niedriger Verbrauchswert wichtig ist, dann solltest du diesen Vergleich sehen! Er wertet nicht die geringen Anschaffungs- oder Unterhaltskosten, sondern lediglich die SUVs, die besonders sparsam sind.

Dieser Vergleich stellt SUVs aus drei Klassen vor: "Mini-, Kompakt- & Mittelklasse", die mit geringem Verbrauch überzeugen:

Top 9 | sparsame Diesel-SUV

 

 

Top 9 | Sparsame Benziner-SUV

SUV Rankings - Benziner Verbrauch

Hier möchten wir dir die verbrauchsärmsten SUVs aus Mini-SUV-, Kompakt- und Mittelklasse vorstellen. Bei den Benzinmodellen dominieren in den meisten Fällen Fahrzeuge mit der neuen Mild-Hybrid Technologie. Die Technik ist sehr zu empfehlen, da sie nicht viel Geld kostet und bis zu einem Liter Sprit auf hundert Kilometer spart.

Hier kannst du dir die Top der sparsamsten Benziner-SUVs ansehen:

Top 9 | sparsame Benziner-SUV

 

 

Top 15 | beste Elektro-SUV

SUV Rankings - Elektro-SUVs

SUVs sind sehr beliebt und als Elektroauto erst recht! Wenn dir wegen deinem Umweltgewissen, oder dir einfach die Technologie gefällt, ein elektrisch angetriebenes SUV zusagt, dann haben wir hier für dich die 15 besten Elektro-SUVs recherchiert!

Top 15 | beste Elektro-SUV

 

 

Auch interessant:

Sind SUV teurer in der Versicherung als herkömmliche PKW's und was kostet mir das Fahrzeug an Kfz-Steuern? In dieser Kategorie beantworten wir alle Fragen zum Thema SUV und Unterhaltskosten!

Versicherung & Steuer

 

Foto-Copyrights: