suv-cars.de - Alle SUV Modelle & Geländewagen - Alle Modelle & Generationen!
Geschrieben von suVCar

Warum haben SUVs meist Bremsscheiben?

Bremsanlage SUV
Foto © by suv-cars.de/Pixelchaos/Shotshop.com

SUVs sind größer als ein normaler Pkw und deshalb auch schwerer. Das Gewicht eines kompakten SUV liegt bei knapp zwei Tonnen, bei noch größeren Fahrzeugen können auch schon mal drei und mehr Tonnen erreicht werden. Um ein solches Gefährt zu bremsen braucht es zuverlässig eine hohe Bremsleistung.

 

Welche Arten von Bremsen gibt es?

Auto-Bremsen gibt es in verschiedenen Arten. Die bekanntesten und gängigsten sind die Scheibenbremse und die Trommelbremsen. Die meisten moderne Autos sind jedoch mit Scheibenbremsen ausgestattet, die aus einer Bremsscheibe, einem Bremssattel und einem Bremsbelag bestehen.
Die leichte Bauweise ist auch der Vorteil der Scheibenbremse, sie ist im Vergleich zur Trommelbremse vom Gewicht einfach leichter. Das ist ein Grund warum SUV Hersteller meist die Scheibenbremsen verbauen.

Trommelbremse
Foto © by PongMoji/Shotshop.com

Trommelbremsen werden meistens an Nutzfahrzeugen eingebaut, da diese weniger anfällig für äußere Einflüsse bei beispielsweise Schmutz und Dreck sind. Es gibt auch SUV Hersteller welche die beiden Bremssysteme kombinieren. Der Dacia Duster und der Sante Fe von Kia, sind einige der wenigen welche auch Trommelbremsen an der Hinterachse verbauen. Wir wollen uns im weiteren Verlauf konkret mit den Scheibenbremsen auseinandersetzen.

 

Wie funktioniert eine Bremse?

Die Physik hinter einer Bremse beruht auf der Umwandlung von kinetischer Energie in Wärmeenergie durch Reibung.

Wenn du bei deinem Fahrzeug auf das Bremspedal trittst, wird ein Bremskraftverstärker aktiviert, der den Druck des Pedals auf die Bremsscheibe erhöht. Du musst also selbst nicht sehr stark auf das Pedal drücken, um eine größere Bremswirkung zu erzielen.

Die Bremsbeläge drücken dann gegen die Bremsscheibe und erzeugen dabei Reibung, die Bewegungsenergie des Autos in Wärmeenergie umwandelt und es zum Stillstand bringt. Damit sich Bremsscheiben und Bremsbeläge nicht gegenseitig zerstören, sind die Bremsscheiben aus einem härteren Material gefertigt als die Bremsbeläge

 

Arten von Bremsscheiben

verschiedene Scheibenbremsen
Foto © by maxxyustas/Shotshop.com

Es gibt verschiedene Arten von Bremsscheiben, die für unterschiedliche Anwendungen verwendet werden können:

  • Die am häufigsten verwendeten Bremsscheiben sind Gussscheiben. Sie bestehen aus Gusseisen und sind robust, langlebig und preiswert.

  • Zudem gibt es geflochtene Scheiben. Diese bestehen aus mehreren Stahlfäden, die geflochten und zu einer Bremsscheibe gepresst werden. Sie sind besonders belastbar und verbessern die Bremsleistung.

  • Carbon-Keramik-Scheiben bestehen aus einer Keramik-Metall-Mischung und bieten eine hervorragende Wärmeableitung sowie eine höhere Bremsleistung als gusseiserne Scheiben.

 

Arten von Bremsbelägen

Der Bremsbelag ist ein wichtiger Bestandteil der Bremsanlage, da er direkt mit der Bremsscheibe in Kontakt kommt und die Reibung erzeugt, die die Bremswirkung bewirkt. Die Aufgaben der Bremsbeläge ist es, die kinetische Energie des Autos in Wärmeenergie umzuwandeln und es dadurch zu verlangsamen. Hierbei wird der Bremsbelag nach und nach abgerieben und geht dadurch verloren.

Auch bei den Bremsbelägen gibt es verschiedene Materialien, die zum Einsatz kommen können:

  • Da sind zunächst die Sintermetallbremsbeläge. Dies sind die am häufigsten verwendeten Bremsbeläge. Sie bestehen aus einer Kombination aus Metallpulver und Kupfer, das unter hohem Druck und hohen Temperaturen gesintert wird. Sie sind langlebig, zuverlässig und bieten eine gute Bremsleistung.

  • Keramikbremsbeläge bestehen aus einer keramischen Mischung und bieten eine hervorragende Wärmeableitung sowie eine höhere Bremsleistung als sintermetallische Bremsbeläge.

  • Semi-Metallbremsbeläge bestehen aus einer Kombination aus Metall und organischer Materialien. Sie sind günstiger als sintermetallische und keramische Beläge, bieten aber eine gute Bremsleistung.

  • Zudem gibt es noch Gussbremsbeläge, die aus Gusseisen bestehen und hauptsächlich in Nutzfahrzeugen eingesetzt werden. Sie sind robust und langlebig, aber nicht so leistungsstark wie sintermetallische oder keramische Beläge.

 

Bremsscheiben und -belege können verschleißen

Wann ein Bremsbelag gewechselt werden muss, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Fahrstil, der Gebrauchsintensität und der Art des Bremsbelags.

In der Regel müssen sie jedoch alle 50.000 bis 70.000 Kilometer ausgetauscht werden, abhängig von den Herstellervorgaben für Ihr spezifisches Auto-Modell.

 

Arten der Verschleißkontrolle

Man kann erkennen, dass ein Bremsbelag verschlissen ist, wenn man beim Bremsen ein quietschendes Geräusch hört oder eine niedrigere Bremsleistung spürt. Einige moderne Autos haben auch ein Warnsystem, das ein Warngeräusch ausgibt oder eine Warnleuchte im Cockpit aktiviert, wenn der Bremsbelag verschlissen ist.

 

Bei Bremsbelege und Scheiben nicht billig kaufen

Im Internet finden sich zahllose Angebote von billigen Bremsscheiben und -backen.

Aber Achtung – bei Ihrer Bremsanlage handelt es sich um ein wichtiges Sicherheitssystem – auf ihr muss Verlass sein, denn daran hängt Ihr Leben und auch dass der anderen.

Es müssen nicht die Originalteile sein, auch die Bremsanlagen von bekannten Zubehör-Online-Portale bieten gute Qualität. Dies hat auch der ADAC durch verschiedene Tests ermittelt.

 

Hier sind Informationsquelle:

https://www.autoersatzteile.de/bremsbelage

https://praxistipps.focus.de/lebensdauer-von-bremsscheiben-und-bremsbelaegen-alle-infos_99291

https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/reparatur-pflege-wartung/wartung-inspektion/bremsscheiben-bremsbelaege/

 

Ratgeberartikel

Motorschaden - das Aus für dein Auto?

Motorschaden - das Aus für dein Auto?

Dienstag, 24 Januar 2023 11:53

Ein Motorschaden gehört zu den schwerwiegendsten Defekten, die ein Fahrzeug ereilen kann. Ein Vehikel ohne Motor ist quasi nicht denkbar. Ein Motorschaden ist folglich elementar. Und noch seltener...

Sonderfall Corona | Geld zurück von der Kfz-Versicherung

Sonderfall Corona | Geld zurück von der Kfz-Versicherung

Dienstag, 12 Januar 2021 10:22

In der Corona-Pandemie heißt es für viele Menschen parken statt fahren. Das geräumige Büro wurde gegen das kompakte Homeoffice eingetauscht und das Auto kommt nur bei wirklich wichtigen Wegen zum...

Winterreifen für SUVs: Das solltest du wissen

Winterreifen für SUVs: Das solltest du wissen

Mittwoch, 15 Dezember 2021 07:30

Du liebst dein SUV, weil es dich durch alle vier Jahreszeiten und jedes Terrain bringt. Doch wenn der Winter kommt, brauchst du mehr als nur Allradantrieb. Du brauchst auch die richtigen Reifen, um...