Geschrieben von suVCar

Top 9 der sparsamsten Diesel-SUVs

SUV-Rankings - Diesel-Verbrauch

Wer hier die Nase vorne hat ist eindeutig, die Franzosen bauen die sparsamsten Dieselmotoren.

In den Top 3 der insgesamt drei verschiedenen Klassen (Mini-, Kompakt- & Mittelklasse) sind fast nur Franzosen zu finden. Bei diesen 9 Platzierungen der sparsamsten Diesel-SUVs belegen Citroen, Peugeot und DS Automobiles insgesamt 7 Plätze.

Bei der Mini-SUV-Klasse und der kompakten Klasse bewegen sich die Verbrauchswerte zwischen 3,7 - 4 Liter, bei der  Mittelklasse liegt der Verbrauch bei 4 - 4,9 l auf 100 Kilometer. * (Kombinierter Verkehr/Herstellerangaben)

 


Top 3: sparsame SUV Dieselmodelle aus der Mini-Klasse!

Die Top 3 Platzierungen in Sachen Verbrauchsarmer Diesel aus der Mini-SUV-Klasse, belegen folgende Fahrzeuge:

 

Platz 3:

Citroen C3 Aircross - Sparsam und Günstig zugleich!

Citroen C3 Aircross Exterieur Frontperspektive

Der C3 Aircross ist seit Herbst 2017 auf den deutschen Markt erhältlich, er ist ein stylischer Mini- bzw. City-SUV, das Modell wird mit sparsamen Dieselmotoren zu günstigen Preisen angeboten.

Den C3-Aircross gibt es mit zwei Dieselaggregaten mit den gleichen Verbrauchswerten. So genehmigen sich die beiden 4 Zylinder-Motoren mit 102 und 120 PS Leistung, nur 4,0 Liter auf hundert Kilometer.

Die Kosten für die beiden Varianten sind genauso gering wie der Verbrauch, das C3-Aircross SUV mit dem 102 PS Aggregat kostet 20.140 Euro und das Modell mit dem 120 PS starken Diesel gibt es ab 22.840,- Euro!

C3 Aircross Modellbeschreibung

 

 

Platz 2:

DS3 Crossback - Sparsamer exlusiver, aber auch teurer

DS3 Crossback

Das elegante und schnittige Mini-Klasse SUV "DS3-Crossback vom Hersteller "DS Automobiles" ist seit April 2019 in Deutschland käuflich. Auch dieses Modell bedient sich aus der Motorenpalette von PSA.

Die beiden 4 Zylinder-Dieselmotoren BlueHDi 100 und BlueHDi 130, mit 102 und 130 PS verbrauchen ähnlich wenig wie bei den Schwestermarken Citroen und Peugeot. Das Modell mit dem 102 PS starken Diesel verbraucht 3,7-3,8 Liter auf 100/km und kostet 25.990,- Euro.

Das stärkere Modell mit 130 PS Leistung verbraucht laut Angaben des Hersteller 3,8-3,9 Liter auf hundert Kilometer und kostet 32.090,- Euro.

DS3 Crossback Modellbeschreibung

 

 

Platz 1:

Citroen C4 Cactus - Sparsamer als sein kleinerer Bruder

Citroen C4 Cactus 2. Generation

Der etwas größere Citroen C4 Cactus ist sparsamer als der kleiner Bruder der Marke. Das C4-Cactus ist ein Mini-SUV das seit 2018 in der zweiten Generation angeboten wird.

Der C4 Cactus ist mit den gleichen 4-Zylinder-Motoren wie das kleinere C3-Aircross-Modell ausstattbar, so verwundert es doch das dieser sparsamer als der kleinere Bruder ist.

Das sparsamste Dieselaggregat "BlueHDi 100" hat eine Leistung von 75 kW (102 PS) und soll nur 3,7 Liter auf 100 Kilometer im kombinierten Verkehr verbrauchen. Das stärkere Aggregat "BlueHDi 120" hat eine Leistung von 88 kW (120 PS) und soll laut Hersteller 3,9 Liter Diesel verbrauchen.

Der Einstiegspreis liegt bei dem kleinen Diesel bei 21.140,- Euro und für das stärkere Aggregat bei 23.990,- Euro!

C4 Cactus Modellbeschreibung

 


Anzeige | Werbung >>>>>

<<<<< Anzeige | Werbung


 

Top 3: Sparsame Kompaktklasse SUV Dieselmodelle!

Die Top 3 Platzierungen der sparsamsten Diesel-SUVs aus der kompakten-Klasse, belegen folgende Fahrzeuge:

 

Platz 3:

Renault Captur - Sparsames neues Kompakt-SUV

Renault Captur II

Seit 2013 gibt es den Renault Captur, und seit Ende 2019 (Marktstart 01/2020) in der zweiten Generation erhältlich. Ist der Captur I noch als Mini-SUV eingestuft, so reiht sich der 20 cm längere Capter II in das Segment der Kompaktklasse ein.

Der sparsame Diesel-Captur wird mit dem 4 Zylinder-Blue-dCi-95-Motor mit 70 kW (95 PS) Leistung ausgeliefert, dieser hat laut Hersteller einem Verbrauch von 4,0 l auf 100 Kilometer.

Der Einstiegspreis für das Captur-Diesel-SUV liegt bei 25.650,- Euro!

Captur Modellbeschreibung

 

 

Platz 2:

Nissan Qashqai - Sparsam nicht nur im Verbrauch

Nissan Qashqai Facelift 2017!

Der Nissan Qashqai ist seit 2006 auf den deutschen Markt. 2013 kam dann die zweite Generation auf den Markt, die 2017 ein Facelift (Modellpflege) erhielt. Der Qashqai ist Nissans Bestseller-SUV und das kommt nicht von ungefähr.

Nissan hat einen durchaus guten Ruf und der Qashqai ist dass Import-Erfolgsmodell der Deutschen, modernes Design, zuverlässige Technik, sparsame Motoren und günstiger Preis!

Das Modell mit dem geringsten Verbrauch ist das 4-Zylinder-1.5-l-dCi-Dieselaggregat mit 85 kW (115 PS) Leistung und einen Verbrauch von 3,8 - 4,2 l Diesel (je nach Getriebewahl) auf 100/km.

Der Einstiegspreis für das Modell mit 85 kW (115 PS) liegt bei 23.840,- Euro!

Qashqai Modellbeschreibung

 

 

Platz 1:

Peugeot 2008 - Scharfes Design und sparsamen Motoren

neuer Peugeot 2008

Der Peugeot 2008 der zweiten Generation wird seit Ende 2019 produziert und seit Januar 2020 vertrieben.

Das 2008er Kompakt-SUV unterscheidet sich stark von seinem Vorgänger, dieser war eigentlich ein Kreuzung zwischen SUV und PKW, Design-technisch als Kombi in Offroad-optik anzusehen. Die neue Generation hingegen hat das typische bullige SUV-Design!

Der 2008er wird mit zwei Dieselaggregaten angeboten, beide Motoren (102 PS und 131 PS) begnügen sich mit sparsamen 3,6 und 3,8 Liter Diesel auf hundert Kilometer. Sparsamer geht es nicht!

Der Preis des 2008er-131-PS-Modell beginnt bei 24.200,- Euro, für das 131 PS starke Modell beginnt der Einstiegspreis bei 29.950,- Euro!

2008 Modellbeschreibung

 


Anzeige | Werbung >>>>>

<<<<< Anzeige | Werbung


 

Top 3: Sparsame SUV Dieselmodelle aus der Mittelklasse!

Die Top 3 Platzierungen der sparsamsten Diesel-SUVs aus der Mittelklasse, belegen folgende Fahrzeuge:

 

Platz 3:

Mazda CX-5 - Sparsam im Mittelfeld

Mazda CX.5 2. Generation Frontperspektive

Das CX-5 Mittelklasse-SUV ist seit Mai 2017 auf den deutschen Markt erhältlich. Der CX-5 verbraucht rund 4,9 l Diesel auf 100/km, diese Werte erreichen auch andere Modelle, doch als zweites Kriterium zählt natürlich auch der Preis.

Das sparsame Mazda SUV mit dem 2.2 Liter 4 Zylinder SKYACTIV-Dieselmotor mit 110 kW (150 PS) Leistung gibt es ab 29.790,- Euro!

CX-5 Modellbeschreibung

 

 

Platz 2:

Peugeot 5008 - Verbrauchsarmer Franzose

Peugeot 5008 SUV 2017 Frontperspektive

Der Peugeot 5008 der zweiten Generation kam 2017 auf den Markt und reiht sich im Segment der Mittelklasse ein. Die erste Generation des 5008er war ein Familien-Van - die zweite Generation wurde komplett überarbeitet.

Wie von Franzosen gewohnt haben diese die sparsamsten Dieselmotoren. So ist der 5008er mit dem 4 Zylinder-BlueHDi-130-Dieselmotor und einer Leistung von 96 kW (130 PS), das Aggregat mit den geringsten Verbrauch. Dieser gönnt sich, laut Hersteller im kombinierten Verkehr gerade einmal 4,1-4,2 l Diesel auf 100 Kilometer.

Der Einstiegspreis für dieses Modell beginnt bei 33.350,- Euro!

5008 Modellbeschreibung

 

 

Platz 1:

DS7 Crossback - Sparsam aber teuer!

DS7 Crossback

Der DS7 Crossback ist ein Mittelklasse-SUV der noch jungen französischen Automarke "DS Automobiles". Das Modell kam 2018 auf den deutschen Markt.

Den DS7 Crossback gibt es mit einem sparsamen Dieselaggregat, dieses ist auch in den Modellen von Peugeot und Citroen verbaut.

Es handelt sich dabei um den 4 Zylinder 1.5-Liter-BlueHDi-130-Dieselmotor, mit einer Leistung von 96 kW (130 PS). Der Diesel soll laut Hersteller nur 4,0-4,1 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen.

Sparsam ja, leider auch teuer, der Einstiegspreis für das exlusive SUV liegt bei 35.540,- Euro!

DS7 Crossback Modellbeschreibung