Geschrieben von suVCar

SUV Marktübersicht 2021 | Maserati bis Mercedes

Das ist die aktuelle SUV Marktübersicht der Marken: Maserati, Mazda und Mercedes-Benz! Hol dir die SUV-Übersicht!

 

Maserati Levante

Maserati Levante SUV
(Foto: © by Maserati)

Maserati's erster SUV "Levante" ist seit 2016 erhältlich. Maserati ist bisher, neben Porsche und Jaguar, der dritte Sportwagenhersteller der in das SUV-Segment miteinsteigt.

Aktuell gibt es das Levante SUV in 5 Varianten Varianten! Vier Benziner: Den "Levante" mit 257 kW (350 PS), den "Levante S" als Benziner mit 316 kW (430 PS), den "Levante GTS" mit 390 kW (530 PS) und das Spitzenmodell den "Levante Trofeo" mit 427 kW (580 PS) Leistung.

Der einzigste Diesel "Levante Diesel" leistet 202 kW (275 PS) und ist auch das günstigste Modell, der Einstiegspreis in der Basisausstattung kostet 74.100,- Euro!

Levante Modellbeschreibung

 

 

Mazda CX-3

Mazda CX-3 SUV
(Foto: © by Mazda)

Der japanische Automobilhersteller Matzda stellte sein neues kompaktes Crossover-SUV CX-3 erstmals auf der Los Angeles Auto Show 2014 vor. Im Juni 2015 erfolgte die Markteinführung in Deutschland.

Angeboten wird der Matzda CX-3 mit drei Motoren, zwei Benzin- (89 kW (121 PS); 110 kW (150 PS)) und ein Dieselmotor (85 (115 PS)). Sein Einstiegspreis liegt bei 18.490 Euro.

CX-3 Modellbeschreibung

 

 

Mazda CX-30

Mazda CX-30
(Foto: © by Mazda)

Der jüngste Zuwachs der Mazda CX-30 ist seit dem September 2019 auf den deutschen Markt vertreten. Das Kompakt-SUV reiht sich zwischen den beiden Modellen CX-3 und CX-5 ein.

Aktuell kann der Kunde beim CX-30 unter vier Motoren wählen, drei Benziner oder ein Dieselaggregat! Auch der Mazda CX-30 ist optional mit dem neuen Skyactiv-X-Benzinmotor zu haben, welcher durch seine Kompressionszündung besticht. Des weiteren kommt bei allen Bezinmotoren die Mild-Hybrid-Technologie zum Einsatz, das ermöglicht sparsamere Motoren.

Das günstigste Einstiegsmodell ist der kleine Benziner mit 122 PS Leistung und Frontantrieb. Er ist in der Basisausstattung für 24.790,- Euro erhältlich.

CX-30 Modellbeschreibung

 

 

Mazda MX-30

Mazda MX-30

Foto © by Mazda

Der Mazda MX-30 ist ein ein vollelektrisch angetriebenes SUV, das seit März 2020 im deutschen Handel erhältlich ist.

Mit dem MX-30 bietet Mazda , das gleich in mehrfacher Hinsicht neue Wege geht. Kleiner Akku und ausreichend Leistung. Der Antrieb wurde mit einem 107 kW (145 PS) starkem AC-Synchronmotor realisiert, der von einem Akku mit 35,5 kWh Kapazität gespeist wird.

Das Fahrzeug soll laut Hersteller eine maximale Reichweite von 200 Kilometern im kombinierten Betrieb oder 265 Kilometern innerorts nach WLTP erreichen. Den Preis für den MX-30 gibt Mazda mit 34.490 Euro an. (Stand 9/2021)

 

 

Mazda CX-5

Mazda CX.5 2.Generation Frontperspektive
(Foto: © by Mercedes-Benz)

Der Bestseller Mazda CX-5 im neuen Look. Die zweite Generation des Mazda CX-5 wird mit zwei Benzinmotoren von 165 und 194 PS angeboten. Im Gegensatz zu den 2.000 ccm Motoren ist der 2.500 ccm Motor nur mit Automatikschaltung erhältlich. Bei den zwei Dieselmodellen stehen 2.2 l Motoren mit 150 oder 184 PS zur Auswahl.

Das Einstiegsmodell, der Benziner mit 165 PS Leistung und Frontantrieb in der Basisausstattung "Prime-Line" kostet 26.990 Euro!

CX-5 Modellbeschreibung

 

 

Mercedes-Benz GLA

Mercedes GLA 2. Generation Frontperspektive
(Foto: © by Mercedes-Benz)

Die GLA-Klasse ist ein Kompakt-SUV von Mercedes und wird seit April 2020 in der zweiten Generation angeboten.

Aktuell stehen dem Mercedes GLA sechs Antriebmotoren zur Auswahl, drei Diesel- (Leistungsangebot von 85 kW (116 PS) bis 140 kW (190 PS)) und drei Benzinmotoren (Leistungsangebote von 120 kW (163 PS) bis 225 kW (306 PS)).

Der Einstiegspreis mit der kleinsten Motorisierung "GLA 180" mit Vorderrradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe liegt bei 34.823,20 Euro.

Zwei weitere AMG Modelle mit 285 kW (387 PS) und 310 kW (421 PS) Leistung und ein Hybridmodell sind seit Mai 2020 auf den Markt.

Mercedes GLA

 

 

Mercedes-Benz EQA

Mercedes Benz EQA Exterieur
(Foto: © by Mercedes-Benz)

Der jüngste SUV-Sprößling in Sachen Elektro Mobilität der Herstellers Mercedes-Benz ist der "EQA". Neben dem EQC ist er nun das zweite Modell und ist in der Kompaktklasse angesiedelt.

Der EQA kommt mit drei Leistungsstufen daher, alle Modelle werden mit eine Batteriekapazität von 66,5 kWh (Netto) an Bord, mit dem das Fahrzeug eine Reichweite von rund 430 Kilometer (WLTP) erreicht.

Das kleinste Modell hat eine Motorleistung von 140 kW (190 PS) und wird nur von einem Elektromotor an der Vorderachse angetrieben. Die beiden größeren Modelle leisten 168 kW (228 PS) und 215 kW (292 PS) und sind neben dem Elektromotor an der Vorderachse, zusätzlich mit einem Leistungsstarken Elektromotor an der Hinterachse ausgestattet.

Der Einstiegspreis für die kleinste Motorisierung liegt bei 47.540,50 Euro!

EQA Modellbeschreibung

 


Anzeige | Werbung >>>>>

<<<<< Anzeige | Werbung


 

Mercedes-Benz GLB

Mercedes GLB Frontperspektive
(Foto: © by Mercedes-Benz)

Jüngstes SUV Modell der "GLB" vom Hersteller Mercedes-Benz ist seit Dezember 2019 auf den Markt.

Das Mittelklasse SUV wird aktuell mit vier Ottomotoren (Leistung von 136 bis 306 PS) und drei Dieselmotoren (116 bis 190 PS) angeboten. Wahlweise gibt es Allrad oder auch Vorderradantrieb, auch kann die GLB-Klasse als Siebensitzer geordert werden.

Das günstigste Modell ist der GLB 180 mit dem 136 PS Benzinmotor. Dieser kostet mit dem 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und Vorderradantrieb in der Basisausstattung 37.318,40 Euro.

Mercedes GLB

 

 

Mercedes GLC

Mercedes GLC Facelift
(Foto: © by Mercedes-Benz)

Der GLC mit neuem Gesicht. Das GLC SUV von Mercedes wurde einem Facelift unterzogen. Das neue Fahrzeug kann zwar schon seit März 2019 bestellt werden, wird aber erst seit dem 1. Juli ausgeliefert. Äußerlich gab es kaum Änderungen, ein neuer Kühlergrill, veränderte Frontscheinwerfer und auch das Heck wurde nur leicht modifieziert.

Die größten Änderungen fanden unter dem Blech statt, ein echter Fortschritt ist das 48 Volt-Bordnetz mit Starter-Generator, der von einem Riemen angetrieben wird. Das Ganze lässt sich als "Mini-Hybridsystem" verstehen. Rein elektrisch fährt der GLC nicht, alleridngs helfen die Elektromotoren beim Beschleunigen und durch Bremsen wird Energie zurückgewonnen.

Den GLC gibt es aktuell mit insgesamt 10 Motoren, die stärkste Variante ein der "GLC 63 S 4MATIC+" mit 510 PS. Das Einstiegsmodell, der Benziner "200 4MATIC" mit 197 PS kostet 46.891, 95 Euro!

GLC Modellbeschreibung

 

 

Mercedes GLC Coupe

Mercedes GLC Coupe Facelift 2019
(Foto: © by Mercedes-Benz)

Auch die Coupe-Variante des GLC erhielt ein Facelift. Front und Heck wurden auch bei dem Modell nur leicht verändert, die größten Änderungen liegen wie bei seinem Bruder unter dem Blech. Das GLC SUV Coupe bedient sich, was Motoren angeht aus dem Regal seines Bruders der SUV Variante!

Der Einstiegspreis für das GLC SUV Coupe liegt bei 51.663,85 Euro für den Vierzylinder Benzinmotor "200 4Matic" mit 155 kW bzw. 211 PS! (Foto: Mercedes)

GLC Coupe Modellbeschreibung

 

 

Mercedes EQC

Mercedes EQC Frontperspektive
(Foto: © by Mercedes-Benz)

Der Mercedes EQC ist ein Elektro SUV das seit 2019 auf den deutschen Markt erhältlich ist. Es ist eines der ersten Modelle der neuen Marke "Mercedes-Benz EQ".

Das Fahrzeug gibt es aktuell nur in einer Leistungsstufen und zwei Ausstattungen. Der Akku des EQC 400 hat eine Kapazität von 80 kWh und erreicht damit eine Reichweite von rund 360 km (WLTP). Die Leistung wird über zwei Motoren mit einer Systemleistung von 300 kW (408 PS) an Vorder- und Hinterachse übertragen.

Der EQC kostet in der Basisausstattung 71.281,- Euro.

EQC Modellbeschreibung

 

 

Mercedes-Benz GLE

Mercedes Benz GLE
(Foto: © by Mercedes-Benz)

Der Mercedes GLE (bis Frühjahr 2015 M-Klasse) befindet sich seit 2011 in der dritten Generation, ein Facelift erhielt das Oberklassen SUV im Herbst 2015.

Die Mercedes GLE-Klasse umfasst zwei Ausführungen: GLE SUV (interne Bezeichnung: W 166) und GLE Coupe (interne Bezeichnung: C 292)!

Das Kompakte SUV wird aktuell mit sieben Aggregaten angeboten: zwei V6 und drei V8 Ottomotoren mit einer Leistung von 245 kW (333 PS) bis 430 kW (585 PS), zwei Dieselmotoren (ein 4 Zyl. Reihenm. mit 150 kW (204 PS) und ein V6 mit 190 kW (258 PS)), sowie eine Hybridvariante (Ottomotor+Elektromotor) mit einer Systemleistung von 325 kW (442 PS).

Der günstigste Einstieg in diese Klasse liegt bei 54.204,50 Euro!

Mercedes GLE SUV

 

 

Mercedes GLE Coupé

Mercedes GLE Coupé
(Foto: © by Mercedes-Benz)

Im Sommer 2015 brachte Daimler das GLE Coupé auf den Markt! Die Mercedes GLE-Klasse umfasst zwei Ausführungen: GLE SUV (interne Bezeichnung: W 166) und  GLE Coupe (interne Bezeichnung: C 292)!

Das Coupe SUV wird aktuell mit sechs Aggregaten angeboten, darunter befindet sich nur ein einziger Dieselmotor, ein 3.0 l V6 mit 190 kW (258 PS).

Das Leistungsangebot der Benzinmotoren (zwei V6 und drei V8) reicht von 245 kW (333 PS) bis 430 kW (585 PS). Eine Hybridvariante wie bei der Kompakten Version gibt es nicht!

Der günstigste Einstiegspreis für das GLE Coupe SUV liegt bei 67.294,50 Euro!

GLE Coupé Modellbeschreibung

 

 

Mercedes GLS

Mercedes GL-Klasse 3. Generation 2019
(Foto: © by Mercedes-Benz)

Der Mercedes GLS (vorher GL) ist ein SUV der Oberklasse, er wird seit 2006 produziert und befindet sich seit Ende 2019 in der 3. Generation.

Das Oberklasse SUV wird mit fünf Aggregate angeboten, ein 6-Zylinder- und zwei V8-Ottomotoren, sowie zwei 6-Zylinder-Dieselmotoren. Das Leistungsangebot reicht dabei von 210 kW (286 PS) bis 450 kW (612 PS).

Der Einstiegspreis des GLS liegt bei 85.923,95 Euro in der Basis!

GLS Modellbeschreibung