Modell-Verzeichnis

 

 

SUV Marktübersicht - Alle aktuellen Modelle!

Runde 130 Modelle von 30 Marken werden aktuell angeboten! Hier schnell und einfach den Überblick holen - Alle aktuellen SUV Modelle, die auf dem deutschen Markt erhältlich sind!

SUV Marktübersicht

SUV haben sich durchgesetzt und das trotz der Kritik die immer noch von allen Seiten kommen! Mit über 20 Prozent Marktanteil ist das "SUV-Segment" heute ein wichtiger Zweig für einen Hersteller. Welche, die keine Fahrzeuge in dieser Sparte anbieten laufen Gefahr, überrollt zu werden!

 

>> Zur Marktübersicht

 

SUVs im direkten Vergleich

SUV Vergleich

Das SUV Segment boomt weiterhin, aktuell gibt es rund 130 SUV Modelle von rund 30 verschiedenen Marken! Hier kannst du die Fahrzeuge schnell und einfach vergleichen!
Hol dir hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle, die Neupreise, die Motoren und Daten! Die SUV-Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / Mittelklasse / Kompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

>> zum SUV - Vergleich

 

Anzeige:

 

 

SUV-Letter
Trag dich hier in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhälst du eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Mit dem X5 gründete BMW seine SAV-Kategorie

BMW X5 E53

Der BMW X5 E53 war ein allradgetriebenes SUV von BMW. Er wurde 1999 in den USA vorgestellt und war das erste von BMW angebotene geländegängig aussehende Fahrzeug. Er galt als SUV (Sports Utility Vehicle); der Hersteller selbst bezeichnete den Wagen aber weder als "SUV" noch als "Geländewagen" sondern vermarktete den BMW X5 als SAV (Sports Activity Vehicle) - eine eigens für den X5 kreierte Kategorie. Eine später vorgestellte, kleinere Variante eines geländegängig aussehenden Fahrzeugs von BMW war der BMW X3. Der BMW X5 E53 wurde bis zum Spätsommer 2006 produziert und von der zweiten Generation, dem BMW X5 E70 im März 2007 ersetzt!

 

 

BMW X5 E53

Der BMW X5 E53 war 15 Zentimeter kürzer als der zeitgleich gebaute BMW 5er Touring (E39), dafür aber breiter. Mit 1,7 Meter war er höher als ein BMW 7er (E65). Die fehlende Getriebeuntersetzung, das mehr für die Straße gedachte Motoren- und Getriebekonzept und die selbsttragende Karosserie mit Einzelradaufhängung machten den X5 wie auch den X3 für schwere Geländeeinsätze ungeeignet. Dafür galt er als Sportwagen unter den SUVs.

BMW X5 E53

In Deutschland wurde der in den USA produzierte BMW X5 seit Mai 2000 angeboten; 2003, annähernd zeitgleich mit der Einführung des in Österreich gefertigten X3, hatte er ein Facelift erhalten. Geändert wurden im Wesentlichen die Frontscheinwerfer, die Nebelfrontleuchten, der Kühlergrill, die Motorhaube und die Rückleuchten.

 

Ausstattung des BMW X5 E53

Zu den wichtigsten Grundausstattung des BMW X5 SUVs gehörten:

  • Airbags: für Fahrer und Beifahrer, Seiten- und Kopfairbag für Fahrer und Beifahrer, Kopfairbag für Fondpassagiere und (Seitenairbag für Fondpassagiere - je nach Modell)
  • Automatische Differentialsperre (Automatic Differential Brake, ADB-X)
  • Bergabfahrkontrolle (Hill-Descent-Control, HDC) mit variabler Sollgeschwindigkeit
  • Bordcomputer mit Piktogrammanzeige oder mit alphanumerischer Anzeige (je nach Modell)
  • Dynamische Stabilitäts Control (DSC), inkl. Dynamic Brake Control (DBC)
  • Fensterheber, elektrisch, vorn und hinten mit Komfortschaltung und Einklemmschutz
  • Funkfernbedienung für Zentralverriegelung mit selbst aufladendem Schlüssel
  • Geschwindigkeitsregelung - Tempomat
  • Klimaanlage inkl. Aktivkohlefilter oder Klimaautomatik inkl. Aktivkohlefilter und Automatischer Umluft Control (Je nach Modell)
  • Kindersitzbefestigung ISOFIX
  • Xenon-Licht (je nach Modell)
  • Leuchtweitenregulierung und Scheinwerfer-Waschanlage (je nach Modell)
  • Regensensor inkl. automatischer Fahrlichtsteuerung (nur beim 4.8is)
  • Nebelscheinwerfer
  • Niveauregulierung mit Luftfederung für Hinterachse und 2-Achs-Niveauregulierung mit Luftfederung (je nach Modell)
  • xDrive mit variabler Drehmomentverteilung
  • Reifen Pannen Anzeige (RPA)

Zu den wichtigesten Sonderausstattungen zum BMW X5 gehörten:

  • Adaptives Kurvenlicht (Nur in Verbindung mit Xenon-Licht und Regensensor)
  • Alarmanlage mit Fernbedienung
  • Aluminium-Trittbretter
  • Anhängerkupplung und auf Wunsch erhöhte Anhängerlast
  • Außenspiegel automatisch abblendend
  • Bordcomputer inkl. Check-Control mit alphanumerischer Anzeige. Bedienung über Multi-Informations-Display (MID). Im Umfang Navigationssystem Professional enthalten
  • Innenspiegel mit digitalem Kompass
  • Klimaautomatik inkl. Automatische Umluft-Control, Aktivkohlefilter, temperierbare
    Fondbelüftung und L/R-Trennung
  • Fond-Klimatisierung, Stufenloses Gebläse für Luftausströmer hinten (Nur in Verbindung mit Klimaautomatik)
  • Standheizung mit Fernbedienung
  • Klimakomfort-Frontscheibe, Infrarotreflektierend, inkl. Grünkeil-Frontscheibe
  • Lenkradheizung (Nur in Verbindung mit Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer und Multifunktion für Lenkrad)
  • Navigationssystem Professional oder Navigationssystem Professional mit integrierter Handyvorbereitung
    Bluetooth
  • Niveauregulierung für Hinterachse oder Niveauregulierung für Vorder- und Hinterachse
  • Panaroma Glasdach
  • Park Distance Control
  • Regensensor inkl. automatischer Fahrlichtsteuerung
  • Servotronic
  • etc.

 

Motorvarianten

Bei der Markteinführung wurde der BMW X5 nur mit zwei Motorvarianten angeboten: Reihensechszylinder, Benzinmotor, 3,0 Liter Hubraum, 143kW/193PS (Modellbezeichnung BMW X5 3.0i) V-Motor mit acht Zylindern, Benzinmotor, 4,4 Liter Hubraum, 210 kW/286 PS (Modellbezeichnung BMW X5 4.4i)

Im Jahr 2001 wurde das Motorenangebot um zwei Varianten erweitert: Reihensechszylinder, Dieselmotor mit Turboaufladung und Common-Rail-Einspritzung, 3,0 Liter Hubraum, 135 kW/184 PS (Modellbezeichnung BMW X5 3.0d) V-Motor mit acht Zylindern, Benzinmotor, 4,6 Liter Hubraum, 254 kW/346 PS (Modellbezeichnung BMW X5 4.6is). 2003 wurde im Rahmen eines Facelift die Leistung des BMW X5 4.4i auf 235 kW/320 PS und die des BMW X5 3.0d auf 160 kW/218 PS erhöht. Weiterhin wurde das verbesserte Allradsystem xDrive eingeführt. 2004 wurde der Motor des BMW X5 4.6is überarbeitet, der Hubraum wurde auf 4,8 Liter erhöht, die Leistung stieg auf 265 kW (360 PS). Die neue Modellbezeichnung für dieses Modell lautete BMW X5 4.8is.

 

 

BMW X5 Bilder und Video


X5 E53 Bilder

  • BMW-X5-E53-
  • BMW-X5-E53-2
  • BMW-X5-E53-3

  • BMW-X5-E53-4
  • BMW-X5-E53-5
  • BMW-X5-E53-6

Foto © BMW AG


BMW X5 Video


Technische Daten: BMW X5 (E53)

BMW X5 (E53)

Modell Motor Leistung + Drehmoment Vmax / Beschl. Verbrauch/CO² Ausstoß

Benziner

3.0i 2979 cm³
6 Zylinder Reihenmotor
170 kW / 231 PS bei 5900/min
300 Nm bei 3500/min
215 km/h / 8,3 s 12,7 Liter / 307 g/km
4.4i 4398 cm³
V8 Motor
210 kW / 286 PS bei 5400/min
440 Nm bei 3600/min
230 km/h / 7,5 s 13,9 Liter / 335 g/km
4.4i 4398 cm³
V8 Motor
235 kW / 320 PS bei 6100/min
440 Nm bei 3700/min
240 km/h / 7,0 s 13,1 Liter / 317 g/km
4.6is 4619 cm³
V8 Motor
255 kW / 347 PS bei 5700/min
480 Nm bei 3700/min
240 km/h / 6,5 s 14,9 Liter / 356 g/km
4.8is 4799 cm³
V8 Motor
265 kW / 360 PS bei 6200/min
500 Nm bei 3500/min
246 km/h / 6,1 s 13,5 Liter / 324 g/km

Diesel

3.0d
6 Zylinder Reihenmotor
135 kW / 184 PS bei 4000/min
410 Nm bei 2000/min
200 km/h / 10,5 s 9,7 Liter 259 g/km
3.0d
6 Zylinder Reihenmotor
160 kW / 218 PS bei 4000/min
500 Nm bei 2000-2750/min
210 km/h / 8,3 s 8,6 Liter 229 g/km

>> Datenblätter, Preislisten & Kataloge zu allen BMW X5 Modellen

 

Was kostet der BMW X5?

Der X5 kostet neu in der Standardausführung, je nach Motorisierung und Ausstattung zwischen 42.700 und 87.400 Euro.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

Pfad: