suv-cars.de - Alle SUV Modelle & Geländewagen - Alle Modelle & Generationen!
Geschrieben von suVCar

Mitsubishi ASX | 1. Generation

Mitsubishi ASX 1. Generaion

Daten zum Fahrzeug:

  • Mitsubishi Motors - japanischer Autohersteller
  • Produktionsstandort - u.a. auch in Malaysia
  • Segment - Kompaktklasse
  • Bauzeit - 2010 bis 2021
  • Marktstart - 01/2018
  • Benzinmotor(en): 86 kW (117 PS) & 110 kW (150 PS)
  • Dieselmotor: 84 kW (114 PS) bis 110 kW (150 PS)
  • Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe6-Gang-Schaltgetriebe, 6-Gang-Automatikgetriebe
  • Antrieb: VorderradantriebAllradantrieb
  • Preis(ab): 19.490 (Stand: 2017)
  • Markt: Deutschland / Europa

 

 

Modellgeschichte

Mitsubishi ASX Modelljahr 2019 bis 2020 Aussenansicht

Der Mitsubishi ASX ist ein kompakter SUV, der eine Mischung aus Geländewagen, Minivan und Kombi darstellt. Er basiert auf der Studie Concept-cX, die 2007 auf der IAA vorgestellt wurde. Marktstart in Europa und Deutschland war im Jahr 2010. Leichte Überarbeitungen fanden 2012 und 2016 statt. 2019 wurde am ASX ein etwas umfangreicheres Facelift durchgeführt. In 2021 wurde der ASX in Deutschland vom Markt genommen.

Schwestermodelle innerhalb des Verbunds mit dem PSA-Konzern waren der Citroën C4 Aircross und der Peugeot 4008. Bei Mitsubishi war der ASX unterhalb des Outlander positioniert.

Die Zulassungszahlen waren über die gesamte Zeit stabil – der Mitsubishi ASX konnte vom SUV-Boom profitieren. Gestartet sind die Verkaufszahlen mit rund 4.000 verkauften Einheiten in 2010. Den Höhepunkt erreichten die Zulassungszahlen 2017 mit ca. 12.100 Einheiten. Im letzten Jahr auf dem Markt fanden sich noch rund 1.900 Käufer. Damit ist der Mitsubishi ASX in Deutschland eines der erfolgreichsten Modelle des Herstellers.

Ab 2023 soll es einen Nachfolger des ASX auf dem deutschen Markt geben. Damit sind ursprüngliche Pläne zum Rückzug von Mitsubishi von allen europäischen Märkten obsolet. Basis für den neuen ASX soll die Common Modular Family (CMF)-Plattform von Renault sein, auf der auch der Nissan Juke und der Renault Captur aufbauen.

 

Design des Modells

Der Mitsubishi ASX besitzt die Maße eines kompakt SUV. Seine Länge beträgt 4.370 mm; der Radstand misst 2.670 mm. Das Design ist wie gewohnt von Mitsubishi zurückhaltend und ohne Experimente gestaltet.

Mitsubishi ASX Modelljahr 2019 bis 2020 Aussenansicht

Der ASX orientiert sich am großen Bruder Outlander sowie dem SUV-Coupé Eclipse Cross. Die Front trägt daher den Kühlergrill in der so genannten Jet-Fighter-Optik oder auch "Dynamic Shield"-Optik, d.h., der Kühlergrill ist breit gezeichnet mit schmalen LED-Scheinwerfern und einem angedeuteten „Kuhfänger“.

Das insgesamt unaufgeregte Design sorgte dafür, dass die Verkaufszahlen in den gesamten 11 Jahren, in denen er auf dem deutschen Markt angeboten wurde, relativ konstant blieben. Durch die drei genannten Überarbeitungen in 2012, 2016 und 2019 wurde mit leichten Retuschen das Design aktuell gehalten. So wurde 2019 das Design den der übrigen Mitsubishi Modelle angepasst und das Licht (Scheinwerfer, Tagfahrlicht, Breitstrahler, Rück- und Bremsleuchten) auf LED umgestellt. Das frische Design sorg für stabile Preise bei gebrauchten Mitsubishi ASX.

 

Innenraum des Modells

Mitsubishi ASX Modelljahr 2019 bis 2020 Innenraum

Der Mitsubishi ASX war in den drei Ausstattungslinien „Invite“, „Intense“ und „Instyle“ verfügbar, die auf der Grundausstattung „Inform“ aufgebaut haben. Ab 2015 hießen die Ausstattungslinien „Basis“, „Plus“ und „Top“. Bereits die Grundausstattung war umfangreich und beinhaltete u. a. ein Multifunktionsdisplay, eine Berganfahrhilfe, eine Klimaanlage, Kopf- und Knie-Airbags sowie ein verstellbares Lenkrad. Die höherwertigen Ausstattungslinien boten dann u. a. Ledersitze, Klimaautomatik und ein großes Panorama-Glasdach.

Mit dem letzten Facelift in 2019 wuchs der Touchscreen des Infotainment-Systems auf acht Zoll. Insgesamt war der Innenraum des Mitsubishi ASX passabel verarbeitet. Auf Grund der erhöhten Sitzposition gab es eine gute Rundumsicht. Die Sitze sind angenehm gepolstert und das Fahrwerk ist ausgewogen und komfortabel abgestimmt.

Der Kofferraum des ASX ermöglicht die Zuladung von 419 l. Bei umgeklappter Rücksitzlehne beträgt das Kofferraumvolumen 1.219 l. Die maximale Zuladung liegt – je nach Ausstattung – bei maximal 585 kg. Die maximale Anhängelast beträgt 1.400 kg bei den Diesel-Modellen und 1.200 kg bei den Benzinern.

 

Motoren, Antrieb und Getriebe des Modells

Der ASX wurde als Benzin- und als Diesel-Modell angeboten. Bei den Benzinern gab es zu Beginn ein Aggregat mit 117 PS (86 kW). Es verfügt über Vorderradantrieb und ein 5-Gang-Schaltgetriebe. Der Sprint auf 100 km/h war damit in 11,4 Sekunden möglich. Der Verbrauch betrug zwischen 5,7 und 5,9l. Ab 2019 wurde dieser Motor abgelöst. Der neue Motor bot eine Leistung von 150 PS (110 kW). Ein Sprint auf 100 km/h war damit in 10,2 Sekunden möglich, der Verbrauch lag etwas höher bei 6,5 bis 6,8l. Auch diesen Motor gab es nur mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe. Neben dem Vorderradantrieb konnte auch eine Allradversion geordert werden.

Als Diesel stand zum Marktstart ein Modell mit 150 PS (110 kW) zur Verfügung. Es war mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe und Vorderradantrieb ausgestattet. Optional war ein Allradantrieb verfügbar. Der Sprint auf 100 km/h war in 9,7 Sekunden möglich bei einem Verbrauch von 5,4l. 2015 wurde dieser Motor durch einen neuen abgelöst. Dieser besaß eine geringere Leistung von 114 PS (84 kW), so dass ein Sprint auf 100 km/h jetzt 11,2 Sekunden dauerte. Der Verbrauch sank auf 4,6l. Dieser Motor war bis 2017 im Angebot.

Als alternativer Diesel-Motor wurde ab 2013 ein Modell mit ebenfalls 150 PS (110 kW) angeboten, das ausschließlich mit Allradantrieb sowie 6-Gang-Automatikgetriebe verfügbar war. Der Sprint auf 100 km/h war damit in 10,8 Sekunden möglich bei einem Verbrauch von 5,8l. Dieser Diesel wurde 2018 vom Markt genommen.

 

Die Sicherheit des Modells

Der Mitsubishi ASX erhielt im Euro-NCAP-Crashtest fünf von fünf möglichen Sternen. Hinsichtlich der Insassensicherheit von Erwachsenen erreichte der ASX 86 % der insgesamt zu vergebenden Punkte. Bei der Insassensicherheit wurden nach gleichem Schema 78 % erreicht. Im Bereich Fußgängerschutz erhielt der Mitsubishi ASX 60 %. Die Sicherheitssysteme wurden durch Euro-NCAP mit 71 % der insgesamt möglichen Punkte bewertet.

Zur Grundausstattung des ASX zählten u. a. sieben Airbags (z. B. Knie-Airbags ab 2016) und ein Reifendruckkontrollsystem. Ebenso ab 2016 war ein Bremsassistent konfigurierbar. Das gutmütige komfortable Fahrwerk sorgte für ein problemloses Fahrverhalten. Das ESP-System greif frühzeitig ein und verhindert kritische Fahrsituationen.

 

 

Mitsubishi ASX Bilder und Video

 

Mitsubishi ASX Bilder Mj. 2019 - 2021

Mit Klick auf ein Bild öffnet sich die Gallery!

  • Mitsubishi-ASX-Mj-2019-2020-Aussenansicht-5-bMitsubishi-ASX-Mj-2019-2020-Aussenansicht-5-b
  • Mitsubishi-ASX-Mj-2019-2020-Innenansicht-2-bMitsubishi-ASX-Mj-2019-2020-Innenansicht-2-b

 

 

Mitsubishi ASX Bilder Mj. 2010 - 2012

Mit Klick auf ein Bild öffnet sich die Gallery!

  • Mitsubishi-ASX-5-Aussenansicht--Mj-2010Mitsubishi-ASX-5-Aussenansicht--Mj-2010
  • Mitsubishi-ASX-Aussenansicht--Mj-2010Mitsubishi-ASX-Aussenansicht--Mj-2010

Foto © Mitsubish

 

Mitsubishi ASX Mj. 2010 bis 2012

 

Mitsubishi ASX Mj. 2010 bis 2012

 

Technische Daten: Mitsubishi ASX Modelle

Motor - Bauzeit Motor, Hubraum, Leistung, PS/KW, Drehmoment, Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigung 0-100 km/h, Gertriebe, Antrieb
Verbrauch & CO2-Emissionen
Ottomotor
1,6 MIVEC DOHC
(6/2010-9/2019)
4-Zylinder Reihenmotor, 1.590 cm³, 86 kW (117 PS), 154 Nm,183 km/h, 11,4 s, 5-Gang-Schaltgetriebe, Vorderradantrieb 5,7-5,9 l Super
131-135 g/km
Euro 6
2.0 MIVEC SOHC 16V
(9/2019-10/2021)
4-Zylinder Reihenmotor, 1998 cm³, 110 kW (150 PS), 195 Nm, 190 km/h, 10,2 s [11,7 s], 5-Gang-Schaltgetriebe, Vorderradantrieb, [Allradantrieb] 6,5-6,8 l Super [7,3 l Super]
149-156 g/km [167 g/km]
Euro 6d-TEMP
Dieselmotor
1.6 DI-D
(9/2015-9/2017)
4-Zylinder Reihenmotor, 1560 cm³, 84 kW (114 PS), 270 Nm, 182 km/h [180 km/h], 11,2 s [11,5 s], 6-Gang-Schaltgetriebe, Vorderradantrieb, [Allradantrieb] 4,6 l Diesel [5,0 l Diesel]
119 g/km [132 g/km]
Euro 6
1.8 DI-D+ MIVEC
(6/2010-8/2015)
4-Zylinder Reihenmotor, 1798 cm³, 110 kW (150 PS), 300 Nm, 200 km/h [198 km/h], 9,7 s [10,0 s], 6-Gang-Schaltgetriebe, Vorderradantrieb, [Allradantrieb] 5,4 l Diesel [5,6 l Diesel]
141 g/km [146 g/km]
Euro 5
2.2 DI-D MIVEC
6/2010-8/2015
4-Zylinder Reihenmotor, 2268 cm³, 110 kW (150 PS), 360 Nm, 190 km/h, 10,8 s, 6-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 5,8 l Diesel
152 g/km
Euro 6

* Die Werte in Klammern [] stehen für den Allradantrieb

 

Was kostet der Mitsubishi ASX?

Der Preis für einen ASX bewegte sich 2017 zwischen 19.490 Euro für den Basis-Benziner und knapp 35.000 Euro für die Top-Ausstattung.

 

Auch interessant:

Kaufberatung | Welchen SUV soll ich kaufen?

SUV Kaufberater

Welches SUV zu dir passt, diese Entscheidung können wir dir leider nicht abnehmen. Aber wir haben dir hier ein paar hilfreiche Kriterien zusammengestellt, die dich deinem Ziel näher bringen. Dieser SUV Kaufberater soll dir helfen das richtige SUV für dich zu finden!

SUV Kaufberater

 

SUV-Ranking - das sind die Besten SUVs

suv rankings xxs

SUVs nach verschiedene Kriterien sortiert. Die Bestenlisten im Überblick: Top der günstigsten SUVs; Top der sparsamsten Diesel & Top der sparsamsten Benziner-SUV; Topliste - SUVs nach Abmessungen / Größe; Topliste - SUVs nach Kofferraumgröße; Topliste Anhängelast - die besten Zugpferde; Wattiefe - Top SUV & Geländewagen;

>> Zu den SUV-Ranking's

 

Weitere interessante Themen:

Sind SUV teurer in der Versicherung als herkömmliche PKW's und was kostet mir das Fahrzeug an Kfz-Steuern? In dieser Kategorie beantworten wir alle Fragen zum Thema SUV und Unterhaltskosten!

Versicherung & Steuer