Das sind die SUVs mit Hybridantrieb!

Hybrid SUVEin Lob an die Autobauer! Es ist zwar bloß eine Brückentechnologie hin zum umweltfreundlichen Auto, doch der Hybridmarkt wächst! Immer mehr Hersteller bringen neue Hybridmodelle auf den Markt! Das ist erfreulich denn jetzt werden die SUVs noch sparsamer. Mittlerweile gibt es rund 25 SUV Modelle mit dem umweltfreundlicheren Antriebskonzept! Hier erhälst du den schnellen Überblick!

 

>> Hybrid-SUV

 

Das SUV Verzeichnis!

Sämtliche SUVs aller Generationen!

SUV VerzeichnisDas Modellverzeichnis beinhaltet alle aktuellen Autos des SUV Segments aber auch Modelle älterer Generationen die auf den deutschen Markt erhältlich waren bzw. sind! Im Verzeichnis sind auch Geländewagen zu finden, da heute eine klare Grenze nicht immer eindeutig gezogen werden kann. Zu allen Modellen gibt es ausführliche Beschreibungen mit Informationen zu Ausstattungen, Motoren mit technischen Daten, zahlreichen Bildern und Videos!

 

>> zum Verzeichnis

 

Anzeige:

 

 

SUV-Letter
Trag dich hier in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhälst du eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

New York 2012: Weltpremiere für dritte Santa Fe-Generation

Santa-FeHyundai präsentiert in diesem Jahr in New York die vollständig neu entwickelte dritte Generation des Santa Fe. „Storm Edge“ nennen die Designer die Neuinterpretation der Hyundai Formensprache „Fluidic Sculpture“, die dem Santa Fe des Jahrgangs 2012 einen noch sportlicheren und kraftvolleren Auftritt als bislang verschaffe.

Weitere wichtige Eigenschaften des Mittelklasse-SUV sind ein deutlich verbessertes Komfortniveau, viele neue Ausstattungselemente wie beispielsweise ein radargestützter Abstandsregel-Tempomat und effiziente Antriebstechnik. Erstmals im Motoren-Programm ist ein Euro 6 tauglicher 2,0-Liter-Common-Rail-Diesel. Nach Deutschland kommt der neue Santa Fe voraussichtlich im September. Er bietet wie sein Vorgänger

Front- oder Allradantrieb und wahlweise zwei Dieselmotoren und einen Benziner.

 

Mehr Sport: Dynamische Linienführung und erstmals 19-Zoll-Felgen

Die innovative Linienführung, augenfälligstes Merkmal des neuen Santa Fe, verbinde harmonisch markentypische Details wie den Hexagonal-Kühlergrill mit neuen Elementen. Durch die flache Dachlinie, den niedrigeren Aufbau und den Dachkantenspoiler oberhalb der Heckscheibe wirkt das SUV weitaus gestreckter als bislang. Seitliche Charakterlinien verleihen im Zusammenspiel mit auf Wunsch bis zu 19 Zoll großen Rädern ein hohes Maß an Athletik, während ein farblich hervorgehobener Unterfahrschutz vorne wie hinten auf die Fähigkeiten abseits befestigter Straßen hinweist. Dank des Radstands von 2,70 Metern fiel der Innenraum großzügiger aus als beim Vorgänger.

 

Mehr Sicherheit: Spurhalteassistent und aktive Motorhaube

Die dritte Generation zeichnet sich auch durch neue Technik aus. Neben dem Abstandsregel-Tempomaten kommt das Smart Parking Assist System zum Einsatz. Es steuert den Wagen selbstständig in Parklücken, lediglich Gas und Bremse müssen vom Fahrer bedient werden. Während elektrisch verstellbare Sitze mit Memory-Funktion den Komfort weiter steigern sowie Regen- und Lichtsensor den Fahrer entlasten, tragen Xenon-Scheinwerfer und zahlreiche Assistenzsysteme zu mehr Sicherheit bei.

So verfügt der neue Santa Fe neben ABS und ESP u.a. über das fahrdynamische Stabilitätsmanagement VSM und bietet eine Berganfahrhilfe sowie Bergabfahrkontrolle, die beim Befahren stark abschüssiger Passagen die Geschwindigkeit automatisch reduziert. Ebenfalls angeboten werden ein Spurhalteassistent und die erstmals im i30 eingesetzte variable Lenkung Flex Steer. Front- Seiten- und Vorhangairbags ergänzt im Sante Fe erstmals ein Knieairbag für den Fahrer. In puncto Fußgängerschutz feiert eine aktive Motorhaube Premiere, die sich im Fall einer Kollision mit einem Passanten blitzschnell anhebt und so die Folgen des Aufpralls abmindert.

Als Antrieb werden auf dem europäischen Markt wahlweise zwei Dieseltriebwerke und ein Benziner, allesamt Vierzylinder-Direkteinspritzer, zum Einsatz kommen. Während der 2,4-Liter-Ottomotor 142 kW (193 PS) leistet und ein Drehmoment von 245 Newtonmeter zur Verfügung stellt, bieten die beiden Selbstzünder ein Leistungsspektrum von 110 kW (150 PS) bis 147 kW (200 PS). Sowohl der 2,0-Liter-Diesel wie auch das 2,2-Liter-Triebwerk verfügen über die variable Turboladergeometrie VGT und bieten mit 382 bzw. 431 Newtonmetern üppigen Durchzug.

Je nach Motorisierung wird der Santa Fe mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder wahlweise mit Sechsstufenautomatik angeboten. Diese neue Automatik ermöglicht mit zuschaltbarem Sport-Modus nicht nur einen manuellen Gangwechsel, sondern ist dank raumökonomischer Bauweise derzeit eines der kompaktesten Getriebe seiner Art. (Auto-Reporter.NET/br/Fotos:UnitedPictures)


Fotos Santa Fe:

  • Santa-Fe-2
  • Santa-Fe-3
  • Santa-Fe-4

  • Santa-Fe-5
  • Santa-Fe
  • Santa-Fe.orig


Video Santa Fe:

Foto: © by Hyundai

Pfad: