suv-cars.de - Alle SUV Modelle & Geländewagen - Alle Modelle & Generationen!
Geschrieben von suVCar

Wunschkennzeichen

Wunschkennzeichen in Deutschland: Individuelle Identität auf vier Rädern

In Deutschland haben Autokennzeichen nicht nur die Funktion der Fahrzeugidentifikation, sondern bieten auch Raum für Individualität und persönlichen Ausdruck. Insbesondere Wunschkennzeichen ermöglichen es Fahrzeughaltern, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und ein einzigartiges Nummernschild zu gestalten. Hier werfen wir einen Blick auf das Thema Wunschkennzeichen!

 

Was sind Wunschkennzeichen?

Wunschkennzeichen sind spezielle Autokennzeichen, die von Fahrzeughaltern individuell ausgewählt werden können. Diese Kennzeichen ermöglichen es, personalisierte Kombinationen aus Buchstaben und Zahlen zu erstellen, die eine persönliche Bedeutung haben oder einfach nur kreativ gestaltet sind. Während herkömmliche Kennzeichen in Deutschland einem bestimmten Muster folgen, bieten Wunschkennzeichen eine gewisse Flexibilität bei der Auswahl.

 

Die Geschichte des Wunschkennzeichens

In Deutschland können Autofahrer seit dem 6. November 1991 ihre Fahrzeuge mit individuellen Wunschkennzeichen schmücken. Diese Möglichkeit hat sich zu einem beliebten Weg entwickelt, um der eigenen Persönlichkeit auf der Straße Ausdruck zu verleihen.

 

Die Einführung des Wunschkennzeichens

Vor 1991 war die Auswahl des Kennzeichens durch die Zulassungsbehörde beschränkt. In der Regel wurden die Kennzeichen nach einem bestimmten System vergeben, das auf dem Wohnort des Fahrzeughalters basierte.

Mit der Einführung des Wunschkennzeichens im Jahr 1991 bekamen die Autofahrer erstmals die Möglichkeit, selbstbestimmt Buchstaben und Zahlenkombinationen für ihr Kennzeichen zu wählen. Dies war eine Reaktion auf den Wunsch nach mehr Individualität und Personalisierung im Straßenverkehr.

 

Entwicklung und Gebühren

Die bundeseinheitliche Gebühr für ein Wunschkennzeichen betrug bei ihrer Einführung 20 DM und liegt heute bei 10,20 Euro. Fast alle Zulassungsstellen bieten inzwischen eine Online-Reservierung an, für die eine zusätzliche Gebühr von 2,60 Euro erhoben wird.

 

Heutige Situation

Die Möglichkeit der Online-Reservierung und die gestiegene Popularität von Wunschkennzeichen haben zu einem Anstieg der Nachfrage geführt. Mittlerweile sind Wunschkennzeichen ein fester Bestandteil des Straßenbildes in Deutschland.

 

Zusätzliche Informationen:

  • Mitnahme des Wunschkennzeichens: Seit einigen Jahren ist es möglich, ein Wunschkennzeichen beim Fahrzeugwechsel auf das neue Fahrzeug "mitzunehmen".
  • Kennzeichenliberalisierung: Seit 2012 können auch wieder alte Kfz-Kennzeichen ehemaliger Landkreise/Städte als Wunschkennzeichen verwendet werden.
  • Kreative Kombinationen: Die Möglichkeiten der Gestaltung sind vielfältig und viele Autofahrer nutzen die Chance, mit ihrem Wunschkennzeichen Wortspiele oder kreative Kombinationen zu erstellen.

 

Unternehmen nutzen ebenfalls individuelle Kennzeichen

Einige deutsche Unternehmen nutzen die Möglichkeit, ihren Firmenfahrzeugen eine einzigartige Identität zu verleihen. Diese Wunschkennzeichen dienen nicht nur der Fahrzeugidentifikation, sondern tragen auch das Markenimage des Unternehmens nach außen.

In Diskussionsforen wie Radarfalle.de teilen Autoliebhaber und Fahrzeugbeobachter ihre Erkenntnisse über Wunschkennzeichen von Unternehmen.

Hier sind einige deutsche Unternehmen mit speziellen Wunschkennzeichen für ihre Firmenwagen:

  • Deutsche Telekom: BN - DT xxxx
  • Coca Cola: xx - CC xxxx
  • ADAC Club Mobil: M - CM xxxx
  • Stuttgarter Straßenbahnen AG: S-SB xxxx
  • Neckarwerke Stuttgart AG: S-NW xxxx oder (alt) S-TW xxxx
  • Telenorma: xx-TN xxxx
  • DaimlerChrysler: S-NK xxxx (für Werkswagen)
  • McDonald's: M-MD xxxx
  • Tupperware: M-TW xxxx
  • Mannesmann Arcor: F-MA xxxx
  • Deutsche Bahn: F-DB xxxx
  • BMW Niederlassungsfahrzeuge: M-NL xxxx
  • Deutsche Post AG Bereich München: M-Y xxxx
  • Porsche Zentren: .-PZ xxxx
  • Auto Becker: D-AB xxxx
  • Hansa Holz: HB - HH xxx
  • Egon Harms (Autopotransporte): HB - EH xxx
  • Maritim Hotels: LIP- MH xxx
  • Dell Computer: OF-DC xxxx
  • Firma Weber Haus (Hans Weber): OG-HW xxx
  • Mini von BMW: MI-NI xxx (für Presse- und Vorführfahrzeuge)
  • Public Relations - Werbeautos in der Automobilbranche etc.: XX-PR-xxx

 

 

Wunschkennzeichen – rechtliche Aspekte

Obwohl Wunschkennzeichen eine interessante Möglichkeit zur Personalisierung von Fahrzeugen bieten, gibt es dennoch rechtliche Einschränkungen bezüglich der erlaubten Kennzeichenkombinationen. Bestimmte Kombinationen, die als beleidigend, diskriminierend oder irreführend angesehen werden könnten, sind verboten. Ein bekanntes Beispiel ist die Stadt München: Wer z.B. ein Wunschkennzeichen in München reservieren möchte, kann z.b. die Kennzeichenkombinationen wie "M-AH-88" nicht beantragen, um eine Verwechslung mit Nazi-Symbolik zu verhindern.

Weitere verbotene Kombinationen:

https://www.meine-auto.info/ratgeber/kfz-kennzeichen/verbotene-kfz-kennzeichen.html

 

 

Häufige Fragen und Antworten rund um Wunschkennzeichen

Wie kann ich ein Wunschkennzeichen reservieren?
In den meisten Zulassungsbezirken können Sie Wunschkennzeichen online oder direkt bei der Zulassungsstelle reservieren. Die Reservierungsgebühr beträgt in der Regel 2,60 €. Die Reservierungsdauer variiert von Bundesland zu Bundesland, liegt aber meist zwischen 10 und 90 Tagen.

Was kostet ein Wunschkennzeichen?
Die Gebühr für ein Wunschkennzeichen beträgt 10,20 €. Hinzu kommt ggf. die Reservierungsgebühr 2,60 €. Gesamt: 12,80 € (Stand 2023)

Welche Kombinationen sind für Wunschkennzeichen erlaubt?
Erlaubt sind Buchstaben von A bis Z (ohne Umlaute) und Zahlen von 0 bis 9 (keine Null an erster Stelle). Die maximale Länge beträgt 8 Zeichen (inkl. Unterscheidungszeichen). Verboten sind Kombinationen, die gegen die guten Sitten verstoßen, verbotene Symbole oder Abkürzungen enthalten oder als Codes für verbotene Organisationen oder Begriffe stehen.

Kann ich mein Wunschkennzeichen mitnehmen, wenn ich ein neues Auto kaufe?
Ja, das ist seit einigen Jahren möglich. Die Mitnahme des Wunschkennzeichens gilt als Wunschkennzeichen und ist daher gebührenpflichtig. Die Kosten sind jedoch geringer als die Kosten für die Prägung neuer Kennzeichen.

Wie lange dauert es, bis ein Wunschkennzeichen zugeteilt wird?
Die Dauer der Zuteilung eines Wunschkennzeichens kann variieren und hängt von mehreren Faktoren ab:
Wie z.b. diie Verfügbarkeit des Wunschkennzeichens oder die Bearbeitungszeit der Zulassungsstelle!
Im Regelfall kann ein Wunschkennzeichen innerhalb von wenigen Tagen bis zu zwei Wochen zugeteilt werden. In Einzelfällen kann es jedoch bis zu mehrere Monate dauern.

Ratgeberartikel

Der perfekte SUV Kindersitz

Der perfekte SUV Kindersitz

Samstag, 01 Dezember 2012 11:00

Spätestens, wenn aus einem Paar eine kleine Familie wird, stellt sich die Frage nach dem perfekten Familienauto. Damit ist auch unweigerlich jene nach dem optimalen Kindersitz verbunden. Mit einem...

Die richtigen Reifen für mein SUV - spezielle Reifenwahl beim SUV

Die richtigen Reifen für mein SUV - spezielle Reifenwahl beim SUV

Montag, 20 Dezember 2021 14:46

Die Reifen sind die einzige Verbindung zwischen deinem Auto und dem Untergrund. Ein paar Quadratzentimeter Gummi für die Sicherheit und eine passende Performance. Mehr als "normale" PKW verlangen...

Welche Garage für meinen SUV?

Welche Garage für meinen SUV?

Mittwoch, 03 November 2021 08:55

Auch ein SUV braucht ein Dach über der Haube. Da die meisten der Modelle die normalen Garagengrößen übersteigen, kann man sich durchaus die Frage stellen, wo die Geländewagen am besten unterkommen....