SUV-Letter
Trag dich hier in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhälst du eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!
Modell-Verzeichnis

Tiguan II - Neuauflage des SUV-Bestsellers

VW Tiguan Mj 2016

Daten zum Fahrzeug:

  • VW - Deutscher Autohersteller
  • Interne Typenbezeichnung - AD1
  • Produktionsstandort - u.a. Osnabrück & Wolfsburg, Deutschland
  • Segment - Kompaktklasse
  • Bauzeit - 2016-Heute
  • Marktstart - 01/2016
  • Motoren: Diesel- & Benzinmotoren

 

 

Modellgeschichte

Der VW Tiguan ist ein Kompakt-SUV das seit dem Januar 2016 in der zweiten Generation auf den Markt angeboten wird. Im September 2015 wurde der "neue" Tiguan auf der "IAA" in Frankfurt erstmals vorgestellt.

Bereits die Namensfindung des Tiguan glich einem Ratespiel. Während die Medien auf "Marrakesh" tippten, versuchte Volkswagen lange vergeblich, den falschen Namen aus der öffentlichen Meinung zu verbannen, betonte immer wieder, intern sei es ein Kompakt-SUV. Erst in einer Umfrage konnten die Leser der Auto-Bild zwischen Nanuk, Namib, Rockton, Samun und Tiguan entscheiden. Mit 36 Prozent erreichte der Tiguan den Spitzenplatz.

Das Modell ist gegenüber dem Vorgänger in der Länge und Breite gewachsen. In der Länge sind es 8 Zentimeter auf 4,49 m Gesamtlänge. Der Radstand wuchs um rund 8 cm und misst nun 2,68 m und auch die Breite ist um 3 cm auf 1,84 m gewachsen. Die Höhe des Fahrzeuges hingegen ist geschrumpft, der neue Tiguan ist rund 3 cm flacher als sein Vorgänger der Tiguan I.

Im März 2017 wurde auf dem Genfer Auto-Salon die Langversion des Tiguans vorgestellt, seit September 2017 ist er unter der Bezeichnung "Allspace" bei uns erhältlich. Der Tiguan Allspace sortiert sich aufgrund seiner Abmessungen in das Segment der Mittelklasse ein. (Modellbeschreibung zum "Tiguan Allspace")

Produziert wird der TIguan für den europäischen Markt in den deutschen VW-Werken in Osnabrück und Wolfsburg. Der Tiguan Allspace hingegen wird in Mexiko produziert.

 

Das VW Tiguan Design

"Revolution statt Evolution" schrieb man den Entwicklern in Wolfsburg in die Lastenhefte des VW Tiguan und sie machten sich daran, die Gene des Allrounders in weiten Teilen neu zu definieren. Entwickelt wurde der souveräne Auftritt des Kompakt-SUV im typischen SUV-Design, erstmals auf Basis des modularen Querbaukastens (MBQ).

VW Tiguan Mj 2016 white

Der sportliche Charakter lebt von mehr Länge, mehr Breite und einer insgesamt flacheren Optik wie sein Vorgänger. Seine Proportionen sind das Ergebnis der neuen Fahrzeugarchitektur, die mit Allrad- und Frontantrieb sowie zwei Frontpartien schmeichelt. Alleine fünf von insgesamt sieben Motoren stehen in Verbindung mit dem Allradantrieb, die klassische Onraod-Variante ist ebenso ein Debüt wie der markante Offroad-Look. Ein Novum beim aktuellen Tiguan ist die 4Motion Active Control (Allradantrieb) mit den Modi "Onroad, Snow, Offroad und Offroad Individual.

 

Die Ausstattungslinien des Tiguan SUVs

In Deutschland waren bzw. sind folgende Varianten der Ausstattung verfügbar:

  • Trendline
  • Comfortline
  • Highline
  • Tiguan (seit 8/2020)
  • Life (seit 8/2020)
  • Elegance (seit 8/2020)
  • R-Line (seit 8/2020)

Mit dem Verkauf des Tiguans Modelljahr 2021, also dem facegelifteten Fahrzeug, ändert der Hersteller auch die Ausstattungslinien. Diese wurden umgestellt und umbenannt, die neue Basisausstattung heist nun "Tiguan", die gehobenen Linien sind: "Life", "Elegance" und "R-Line". Wobe letzteren nur den stärkeren Motorvarianten vorbehalten ist. Optional neu erhältlich ist der bekannte "Travel Assit" der auch schon im VW Aerton erhältlich war.

Vom Tiguan gab bzw. gibt es zu den Standart-Ausstattungslinien auch noch folgende Sondermodelle wie etwa: Tiguan-Offroad, -iQ-Drive , -Sound und der Tiguan-Join!

 

Die Serienausstattung des Tiguan SUVs

Das sind die wichtigsten Merkmale der Serienausstattung:

  • 12-V-Steckdose an der Mittelkonsole hinten und im Gepäckraum
  • 2 USB-C-Schnittstellen vorn
  • Automatische Distanzregelung ACC „stop & go“, mit Geschwindigkeitsbegrenzer (ab Ausstattung "Life")
  • Ambientebeleuchtung 30-farbig (ab Ausstattung "Elegance")
  • Asymmetrisch teilbare Rücksitzbank, längs verschieb- und klappbar mit Durchlademöglichkeit
  • Digital Cockpit Pro, mehrfarbig, verschiedene Info-Profile wählbar (ab Ausstattung "Elegance")
  • Einparkhilfe - Warnsignale bei Hindernissen im Front- und Heckbereich
  • Elektromechanische Servolenkung geschwindigkeitsabhängig geregelt
  • Fahrlichtschaltung automatisch mit LED-Tagfahrlicht sowie „Coming home“- und „Leaving home“-Funktion
  • Heckklappe mit elektrischer Öffnung und Schließung, Öffnungswinkel einstellbar (ab Ausstattung "Elegance")
  • Klimaanlage mit Aktiv-Kombifilter
  • Klimaanlage „Air Care Climatronic“ mit Aktiv-Kombifilter, Bedienungselementen hinten und 3-Zonen-Temperaturregelung (ab Ausstattung "Life")
  • Kombi-Instrument mit elektronischem Tachometer, Kilometer- und Tageskilometerzähler, Drehzahlmesser
  • Multifunktionslenkrad & Schalthebelknauf in Leder
  • Serienmäßige Sicherheitsausstattung (siehe Sicherheit)
  • Start-Stopp-System mit Bremsenergie-Rückgewinnung
  • Zentralverriegelung ohne Safe-Sicherung, mit Funkfernbedienung und 2 Funkklappschlüsseln
  • u.v.m. (siehe Broschüren & Preislisten)

Die Serienausstattungen unterscheiden sich zum Teil und sind abhängig von der Wahl der angebotenen Ausstattungslinie.

 

Die Sonderausstattung des VW Tiguan

Zum Fahrzeug können verschiedene Sonderpakete und -ausstattungen dazugebucht werden.

Das sind die wichtigsten Merkmale der Sonderausstattung:

  • Airbag (Seitenairbags und Gurtstraffer hinten für die äußeren Rücksitze,  zusätzlich zum bereits serienmäßigen Kopfairbagsystem)
  • Ambientepaket (Ambientebeleuchtung 30-farbig; Chrom-Applikationen an Spiegeleinstell-, Fensterheberschaltern, Türzuziehgriffen; Türinnenbetätigung in Chrom matt: Dekoreinlagen „Cross“ für die Instrumententafel und die Türverkleidungen vorn; Einstiegsleisten vorn in Aluminium, beleuchtet)
  • Anhängevorrichtung (anklappbar, mit elektrischer Entriegelung)
  • Aufpreispflichtige Assistenzsysteme (siehe Tiguan Sicherheit)
  • Ausstattung- und Designpakete (Verschiedene Pakete wie "First Edition, Ambientepaket, Chrompaket, Designpaket Black Style")
  • Business Premium-Paket inkl. Navigation (App-Connect inkl. App-Connect Wireless für Apple CarPlay und Android Auto, beheizbares Multifunktionslenkrad in Leder und Schaltwippen bei Doppelkupplungsgetriebe DSG, beheizbare Vordersitze, automatisch beheizte Scheibenwaschdüsen vorne, Navigationssystem „Discover Media inkl. „Streaming & Internet“, Sprachbedienung; Telefonschnittstelle „Comfort“ mit induktiver Ladefunktion)
  • Diebstahlwarnanlage (Mit Innenraumüberwachung, bordspannungsunabhängigem Back-up-Horn, Abschleppschutz & Zentralverriegelung mit Safe-Sicherung)
  • u.v.m. (siehe Broschüren & Preislisten)

 

VW Tiguan Innenraum: mehr Komfort im Neuen

Auf einer Gesamtlänge von 4,49 Meter präsentiert sich der VW Tiguan nun als Garant für schönes und komfortables Fahren. Die Sitze passen, bieten reichlich Kontur und versprechen schon beim Ansehen Langstreckentauglichkeit. Der Ein- und Ausstieg in den Tiguan gestaltet sich aufgrund der großen Türen, der erhöhten Karosse und Sitzposition einfach und bequem. Die Rundumsicht ist zufriedenstellend und im normalen Bereich bei einem SUV.

VW Tiguan Mj 2016 Innenraum

Hintern Cockpit können bis zu 2 Meter große Personen mit genügend Knie- und Kopffreiheit bequem und komfortabel sitzen. Die Konturbetonten Sitze geben auch in Kurven genügend Seitenhalt. Die Neigung der Rückenlehne, lässt sich einfach fernentriegeln und kann auf Bequemlichkeit eingestellt werden.

Das Raumgefühl im innern ist angenehm, mit dem aufpreispflichtigen Panorama-Schiebdach wirkt der Innenraum heller, luftiger und noch großzügiger. Die Materialien und auch die Verarbeitungsqualität sind bei VW sowieso oberste Klasse, hier knarrt und quitscht nichts auf holprigen Straßen.

Alle Bedienelemente und analogen Instrumenten (auf Wunsch auch digitalen Instrumenten-Anzeigen) sind ergonmisch angebracht und lassen sich gut ablesen, wenn der Sitz und das Lenkrad im Bezug zur Pedalerie richtig eingestellt wurde. Die Bedienelemente sind zwar zum Teil selbsterklärend, aber brauchen trotzdem eine intensive Einlernphase. Allen voran das Infotainmentsystem mit seiner Fülle an Funktionen.

Hinweis: Zunehmend werden bei VW die Bedienelemente durch Touchflächen ersetzt, seit dem Facelift 2020 wird z.b. die Klimanlage, das Lenkrad und auch das Infotainmentsystem über Touchflächen anstatt über Knöpfe gesteuert.

 

Der Fondbereich & Kofferraum des Tiguans

VW Tiguan hintere Sitzbank

Auch im Fondbereich sitzt es sich für bis zu 2 Meter große Passagiere bequem. Das Raumgefühl ist auch hier großartig, vorallem durch das Panaoram-Schiebedach, das bis hinter über die Rücksitzbank reicht und so den Passagieren einen großartigen Ausblick ermöglicht.

Selbst auf den mittleren Sitz geht es ohne Platzmangel zu, freilich ist dieser nicht mit der Bequemlichkeit der beiden äußeren Sitzen zu vergleichen, aber immerhin kann man dort auch auf längeren Fahrten sitzen.

VW Tiguan Kofferraum

Das Kofferraumvolumen ist im Vergleich zum Vorgänger um 145 Liter auf nunmehr 615 Liter gewachsen. Geschuldet ist dies natürlich auch der längeren Karosserie, aber auch durch die asymmetrisch teilbare Rücksitzbank, die sich zudem um 18 Zentimeter verschieben lässt.

Wenn die Rücksitzbank umgeklappt wird erreicht der Tiguan ein Ladvolumen bis zu 1.655 Liter. Und wer beim Shopping oder dem Parkplatz einmal keine Hand für das Öffnen der Kofferraumklappe übrig hat, kann dies mit einer entsprechenden Fußbewegung erledigen.

 

Gut vernetzt unterwegs

VW Tiguan Infotainment

Komfort, Dynamik und Sicherheit sind bei der zweiten Generation des VW Tiguan umfänglich gesetzt, das Vernetzungspaket darf da nicht hintenan stehen. Für eine neue Servicedimension sorgen u.a. die automatische Unfallmeldung, aktuelle Online-Verkehrs- und Parkplatzinformationen, verknüpft mit wichtigen Infos über den augenblicklichen Fahrzeugzustand.

Navigieren klappt natürlich in Echtzeit und bekannter TomTom-Qualität. Und auch zum Stichwort Infotainmentsyssteme hat der Tiguan einige Lösungen beizusteuern. Via "App-Connect" lassen sich sämtliche aktuellen Smartphones der Apple- und Android-Welt integrieren, versagt sich auch Tablets nicht, die dank der App "Media Control" zum integrativen Bestandteil des Fahrzeugs avancieren, wobei sich alle Programme per Touchscreen anwählen und steuern lassen.

 

Motoren zum Tiguan

VW Tiguan Motor

Als der VW-SUV am 25. April 2016 das erste Mal aus den Showrooms der Händler auf die Straßen rollte, wurde er mit zwei Motoren angetrieben und auf Kurs gebracht. Die Dieselfraktion wurde durch den 150 PS-starken 2-Liter-TDI vertreten, sein Benziner-Kumpel ist der 2.0-Liter TFSI, der 180 PS auf die Kurbelwelle lädt. Der TDI bringt auf Wunsch ein DSG mit.

Aktuell umfasst die Motorenpalette vier Benzin- und drei Dieselaggregate, die ein Leistungsspektrum von 115 PS bis 240 PS bieten. Einstiegsmodelle sind zwei reinrassige Fronttriebler: Der 115 PS-Diesel oder der "kleine" 1.4-TSI-Benziner mit 125 PS.

Weitere Motoren & Daten: >> siehe Tabelle.

 

Tiguan R als neues Top-Modell

Der Tiguan R ist die zukünftige Speerspitze der Tiguan-Modelle. Der verbaute Motor ist ein Benziner mit 2 Liter Hubraum und Vierzylinder. Das Aggregat leistet 320 PS mit 400 Nm Drehmoment, er schiebt das Fahrzeug in rund 5 Sekunden über die 100 km/h Marke und der Vortrieb endet erst bei der Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.

VW Tiguan R Mj 2021

Der Marktstart ist noch nicht bekannt, man darf aber in diesen Jahr noch mit ihm rechnen. Rechnen ist auch das Stichwort für den Preis, dieser ist auch noch nicht veröffentlicht, man darf aber mit rund 50.000 Euro rechnen.

 

Tiguan eHybrid

VW Tiguan eHybridNoch im Jahr 2020 soll die Hybridvariante des Tiguans auf den Markt kommen. Vorgestellt wurde der Tiguan eHybrid schon, der Marktstart soll im Herbst folgen.

Die Technik des Hybriden:

Ein 1.4 Liter-Turbo-Benzinmotor mit 150 PS Leistung, kombiniert mit einem 95 PS starken Elektromotor treiben das Fahrzeug an und ergeben so eine Systemleistung von 245 PS. Eine rein elektrische Reichweite gibt der Hersteller mit rund 50 Kilometern an. Wie hoch der Verbrauch, der CO²-Ausstoß oder der Preis für das Fahrzeug ist, wurde noch nicht bekannt gegeben.

 

Die Sicherheit im VW Tiguan

Im Sicherheitsbereich kann der VW vollauf überzeugen. Zahlreiche serinemäßig oder optional verfügbare Assistenzsysteme helfen aktiv den Fahrer bei verschiedenen Ereignissen, so das die Sicherheit erhöht wird, z.b. setzt das "Front Assist System" auf City-Notbremsung und Fußgängererkennung und punktet mit der aktiven Motorhaube. Serienmäßig in allen Ausstattungslinien bringt der Hersteller unter anderen den "Lane Assist" und eine "Multikollisionsbremse" mit.

Die Sicherheits- und Assistenzsysteme im Überblick (Stand 08/2020):

  • Airbags (Airbag für Fahrer & Beifahrer mit Beifahrerairbag-Deaktivierung, Knie-Airbag auf der Fahrerseite, Kopfairbagsystem für Front- und Fondpassagiere inkl. Seitenairbags vorn)
  • Airbags optinal (Seitenairbags für die äußeren Rücksitze, inkl. Seitenairbags vorn sowie Kopfairbagsystem gegen Aufpreis!)
  • Antiblockiersystem mit Bremsassistent
  • Antriebsschlupfregelung
  • Automatische Distanzregelung ACC „stop & go“, mit Geschwindigkeitsbegrenzer (ab Ausstattung "Life")
  • Bergabfahrassistent (ab Ausstattung "Life")
  • Dreipunkt-Automatiksicherheitsgurte vorn und hinten mit Höheneinstellung und Gurtstraffer
  • Dynamische Leuchtweitenregulierung mit dynamischem Kurvenfahrlicht (ab Ausstattung "Elegance")
  • Elektronisches Stabilisierungsprogramm mit Gegenlenkunterstützung
  • Elektronische Differenzialsperre
  • Einparkhilfe - Warnsignale bei Hindernissen im Front- und Heckbereich (ab Ausstattung "Life")
  • Fahrassistent „Travel Assist“ und Spurhalteassistent „Lane Assist“ (ab Ausstattung "R-Line")
  • Gespannstabilisierung
  • ISOFIX-Halteösen zur Befestigung von 2 Kindersitzen auf den Rücksitzen, auch für i-Size-Kindersitze
  • Motorschleppmomentregelung
  • Müdigkeitserkennung (ab Ausstattung "Life")
  • Notruf-Service
  • Notbremsassistent „Front Assist“ (für automatische Distanzregelung ACC bis 210 km/h) (ab Ausstattung "Life")
  • Proaktives Insassenschutzsystem in Verbindung mit „Front Assist
  • Sicherheitsoptimierte Kopfstützen vorn, längs- und höheneinstellbar (ab Ausstattung "Life")
  • Schlechtwetterlicht und Abbiegelicht (ab Ausstattung "Elegance")
  • Spurhalteassistent „Lane Assist“
  • u.v.m. (siehe Broschüren & Preislisten)

 

EURO-NCAP-Crashtest


Der VW Tiguan der 2. Generation erhielt beim Euro NCAP Crashtest 2016 die Höchswertung fünf von fünf Sterne.

Das Ergebnis im Einzelnen:

  • Insassenschutz - 36,7 Punkte (96 Prozent)
  • Kindersicherheit - 41,5 Punkte (84 Prozent)
  • Fußgängerschutz - 30,6 Punkte (72 Prozent)
  • Sicherheitsunterstützung - 8,2 Punkte (68 Prozent)

Quelle:
https://www.euroncap.com/de/results/vw/tiguan/24845

 

VW Tiguan Modellpflege 2020

Der Hersteller stellte das modellgepflegte Fahrzeug im Juli 2020 vor, die Markteinführung des "neuen" Tiguan wird im Herbst 2020 erfolgen, ein genauer Zeitpunkt ist noch nicht bekannt, das Fahrzeug ist aber schon bestellbar.

Zu den wichtigsten Änderungen gehören das Exterieur (hauptsächlich die Front des Fahrzeuges) und das Interieur (vorallem das Infotainment-System & Vernetzung).

Veränderungen am Exterieur:

VW Tiguan R-Line LED Scheinwerfer

Die Lange, Breite und Höhe des Fahrzeuges sind unverändert, modifiziert wurde die Motorhaube, diese ist etwas höher als die des Vorgängers. Der Kühlergrill ist etwas breiter geworden, der Stoßfänger wurde überarbeitet und die LED Frontscheinwerfer wurden neu konzipiert. Diese ziehen sich nun etwas mehr in den Kotflügel rein und erinnern an das Tagfahrlicht des Golf 8.

VW Tiguan R-Line LED Ruecklicht

Im Heckbereich wurde das facegeliftete Fahrzeug wenig verändert. Die LED-Rückleuchten wurden leicht verändert und der Schriftzug "TIGUAN" der beim Vorgänger noch links sitzt, ist nun Mittig unter dem "VW Emblem" zu finden.

Veränderungen im Interieur:

Im Innenraum wurden hauptsächlich das Infotainmentsystem überarbeitet, so wird die dritte Generation des modularen Infotainmentbaukasten "MIB 3" verwendet und das serienmäßig über alle Ausstattungslinien. Mit den MIB 3 und einer E-SIM-Karte ist es möglich das der Tiguan immer online ist. In der nächsthöheren Ausbaustufe des Infotainmentsystem kann drahtlos Apple CarPlay genutzt werden. Des weiteren gibt es den intelligenten Sprachassistent, der auch im Golf 8 seine Tätigkeit verrichtet genutzt werden. Dieser kann auch verschiedene Fahrzeugkonfigurationen steuern, was im Golf 8 noch nicht der Fall ist.

VW Tiguan R-Line Infotainmentsystem MIB 3

Auch die Bedieneinheit der Klimananlage wurde erneuert, diese wird nun nicht mehr via Knöpfen bedient, sondern ist nun via Touch zu bedienen. Weitere Veränderungen im Innenbereich wären das Mulitfuntionslenkrad, die Funktionen, wie auch schon im Golf bekannt, werden auch hier nicht mehr durch Knöpfen bedient sondern via Touchflächen.

Neue Ausstattungslinien:

Der Hersteller hat die bekannten Ausstattungslinien durch neue ersetzt. Die Basisausstattung heist nun "Tiguan", weitere sind "Life", "Elegance" und "R-Line".

Der bekannte "Travel Assit" unter anderem aus dem VW Aerton bekannt, ist auch jetzt im neuen Tiguan gegen Aufpreis erhältlich.

Neue Motoren:

Im Zuge der Modellpflege werden auch zwei neue Modelle erhälltich sein. Der Tiguan R mit 320 PS Motorleistung (siehe Tiguan R) und ein Hybridmodell namens Tiguan "eHybrid"(siehe eHybrid). Der Plug-In-Hybrid wird mit einer Systemleistung von 245 PS ausgestattet und soll laut Hersteller eine Reichweite bis zu 50 Kilometer rein elektrisch fahren.

 

VW Tiguan: Unterschiede der Modellpflege 2020


Tiguan Front Modelljahr 2016-2020
Tiguan Front ab Modelljahr 2021
VW Tiguan Modelljahr 2016-2020 Front VW Tiguan ab Modelljahr 2021 Front
Tiguan Heck Modelljahr 2016-2020
Tiguan Heck ab Modelljahr 2021
VW Tiguan Modelljahr 2016-2020 Heck VW Tiguan ab Modelljahr 2021 Heck
Tiguan Cockpit Modelljahr 2017 Tiguan Cockpit ab Modelljahr 2021
VW Tiguan Modelljahr 2017 Cockpit R-Line VW Tiguan ab Modelljahr 2021 Cockpit R-Line

Fotos © by VW AG 

 

 

Motoren & Technische Daten: VW Tiguan 2. Generation


 

VW Tiguan Abmessungen

 Fahrzeug Abmessungen

Länge: 4.486 mm
Breite: 1.839 mm
Höhe: 1.632 - 1.674 mm
Radstand: 2.681 mm

>> Abmessungen aller SUVs

 

VW Tiguan Kofferraumvolumen

Kofferraumvolumen

Ladevolumen normal: 615 Liter
Ladevolumen bei umgeklappten Rücksitzen: 1.655 Liter

>> SUVs nach Kofferraumgröße

 

VW Tiguan - Gewicht & Anhängelast

Leergewicht: 1.490 kg - 1.980 kg

Anhaengelast

Zulässige Anhängelast (12%)
Ungebremst: 750 kg
Gebremst: 1.600 kg - 2.500 kg

>> Anhängelasten aller SUVs

 

Was kostet der VW Tiguan der 2. Generation?

Der VW Tiguan II Modelljahr 2021 kostet neu in der Ausstattungslinie "Tiguan" mit dem 130 PS Benzinmotor, mit 6-Gang-Schaltgetriebe und Vorderradantrieb 28.205,55 Euro!

Das kosteten die verschiedenen Typen & Modelle:

Auch interessant:

>> Alle SUVs ab 20.000,- Euro

 

VW Tiguan - Preislisten, Kataloge & Daten

Volkswagen Tiguan - Preislisten, Daten & Broschueren

Hier finden Sie alle technischen Datenblätter, Preislisten, Kataloge & Broschüren vom VW Tiguan zum Downloaden

>> Technische Daten, Preislisten & Broschüren

 

VW Tiguan 2. Generation Bilder


Mit Klick auf ein Bild öffnet sich die Gallery!

  • VW-Tiguan-Mj-2016-2-bVW-Tiguan-Mj-2016-2-b
  • VW-Tiguan-Kompakt-SUV-KofferraumVW-Tiguan-Kompakt-SUV-Kofferraum

Fotos © by VW AG

VW Tiguan 2. Generation Video


Der neue VW Tiguan - Test - Noch ein Volkswagen? Review / Sound / Kaufberatung / R-Line

VW Tiguan (2020): Facelift - Vorstellung - SUV - Marktstart - Preis

 

 Interessante Beiträge:

>> Alle Kompaktklasse SUVs
>> Kompaktklasse Vergleich aktueller SUVs

 

Weiterführende Webseiten zum VW Tiguan:

>> VW Tiguan II bei Wikipedia
>> VW Tiguan ADAC Gebrauchtwagen-Test (ab 2016)
>> VW Tiguan ADAC Test
>> Bekannte Probleme beim VW Tiguan
>> VW Tiguan Forum
>> Zubehör für den VW Tiguan

 

SUV-Ranking - das sind die Besten SUVs

suv rankings xxsSUVs nach verschiedene Kriterien sortiert. Die Bestenlisten im Überblick: Top der günstigsten SUVs; Top der sparsamsten Diesel & Top der sparsamsten Benziner-SUV; Topliste - SUVs nach Abmessungen / Größe; Topliste - SUVs nach Kofferraumgröße; Topliste Anhängelast - die besten Zugpferde; Wattiefe - Top SUV & Geländewagen;

>> Zur SUV-Ranking Übersichtsseite

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!