Anzeigen:

 

Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

Google Website Translater

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Gibt es einen Unterschied zwischen "SUV" und "Geländewagen"?

suv-vs-gelaendewagen

Ja, denn SUV steht nach deutschem Verständnis für ein Auto mit erhöhten Fahrkomfort, Geländegängigkeit und einer erhöhten, an das Erscheinungsbild von Geländewagen angelehnte, Karosserie. 

Die Geländetauglichkeit ist von Modelltyp zu Modelltyp durch die verschiedenen Antriebsarten sehr unterschiedlich.

Trotz Allrad, verbesserter Geländegängigkeit und erhöhter Karosserie gibt es dennoch gravierende Unterschiede zum Geländewagen!

 

SUV vs. Geländewagen:

  • Getriebe - Der Geländewagen hat ein Getriebe mit gesondertem, besonders kurz übersetztem Geländegäng. Oftmals auch eine in allen Schaltstufen nachgeschaltete Getriebereduktion (als Geländegang oder Low-Range bezeichnet.)

  • Differentialsperren - Geländewagen besitzen Differentialsperren (manchmal optional), durch die die Geländetauglichkeit deutlich verbessrt wird.

  • Rahmen und Achsen - In Deutschland versteht man unter Geländewagen ein Fahrzeug, das meist über Starrachsen und einen Leiter-oder Kastenrahmen verfügt. SUVs hingegen haben häufig eine selbsttragende Karosserie und einzeln aufgehängte Räder.

  • Wattiefe - In der maximale Wattiefe überragt der Geländewagen den SUV deutlich!

  • Steigfähigkeit - In puncto Steigfähigkeit ist der Unterschied zwischen einem SUV und Geländewagen bei den Angaben zu Rampen-und Böschungswinkel, Bauch-und Bodenfreiheit, sowie bei der Achsverschränkung zu erkennen. In allen Disziplinen liegt der Geländewagen deutlich vorne.

 Fazit: Der SUV ist meist Luxuriöser und komfortabler ausgestattet und hat trotz mancher Gemeinsamkeiten, gegen einen "echten" Geländewagen, auf offenem Gelände, keine Chance!

 

weitere Inhalte vom SUV- Lexikon:

Die Definition von "SUV"
weitere Begriffe rund um "SUV"
SUV vs. Geländewagen
Liste der ersten "SUV" in Deutschland

 


© Marius Graf - Fotolia.com 

7 Sitzer SUV

Nissan Pathfinder mit sieben Sitzen

Familientaugliche SUVs - Viele SUVs bieten eine besondere Ausstattungsvariante, wie sie bei kaum einem Kombi zu finden ist. Die häufig angebotene dritte Sitzreihe! Diese kann bei fast allen Modellen unsichtbar und platzsparend im Laderaum-Boden versenkt werden! Wir haben einige SUVs unter dem Aspekt Familientauglichkeit etwas näher unter die Lupe genommen. Das Hauptkriterien für die Einschätzung der jeweiligen Familienfreundlichkeit waren vor allem das Raumangebot und die sieben Sitze!

>> Sieben-Sitzer-SUVs

Top 10 der meistgekauften SUVs!

Als Grundlage dieser Topliste diente die Liste der Neuzulassungen die monatlich vom Kraftfahrt-Bundesamt ausgegeben wird. Auswertungszeitraum Januar bis November 2016

 

Der VW Tiguan ist immer noch das beliebteste deutsche SUV, mit 58.988 verkauften Modelle führt er nach wie vor Souverän die Liste an. VW verkauft fast doppelt so viele SUVs wie der zweitplatzierte Ford Kuga mit 32.236 Einheiten. Der Ford Kuga verdrängt den Opel Mokka (29.035 Fahrzeuge)auf Platz 3. Sechs deutsche Hersteller in der Top Ten, die vier restlichen Plätze gehen an:  Nissan Qashqai (20.696 Fahrzeuge) Platz 4, Hyundai  Tucson (23.660 Fahrzeuge) Platz 9, Skoda Yeti (19.073 Fahrzeuge) Platz 10! Audi ist als einzige Marke gleich mit zwei Modellen in der Top 10 vertreten wurde allerdings vom BMW X1 überholt, dieser war im Vorjahr noch gar nicht in der Top 10 Liste vertreten!

 

Top 10 der meistgekauften SUVs:
Auswertungzeitraum: Januar-November 2016
(Gesamtzahl der  Fahrzeuge in der Top 10: 279108 Einheiten)

Insgesamt wurden von Januar bis November 2016  rund 654.943 SUV's (inkl. Geländewagen) verkauft!

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

Alle Modellbeschreibungen auch über Pinterest!