suv-cars.de - Alle SUV Modelle & Geländewagen - Alle Modelle & Generationen!
Geschrieben von suVCar

MG HS & EHS

MG HS | 1. Generation

Der MG HS 1.5T GDI und der MG EHS sind zwei Kompakt-SUVs von MG Motor mit Benziner- bzw. Plug-in-Hybridantrieb. Sie bieten viel Auto für wenig Geld und haben eine lange Garantie und eine hohe Sicherheit.

Daten zum Fahrzeug:

  • MG - chinesischer Autohersteller
  • Produktionsstandort - u.a. bei SAIC Motor in China (mehrere Standorte)
  • Segment - Mittelklasse
  • Interne Typenbezeichnung - HS
  • Nachfolgemodell - noch keines
  • Vorgängermodell - keines
  • Bauzeit - 2018 bis Heute
  • Marktstart - 10/2020
  • Benzinmotor(en): 119 kW (162 PS)
  • Hybridmotor(en): 190 kW (258 PS)
  • Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe, 10-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
  • Antrieb: Vorderradantrieb
  • Sitzplätze - bis zu 7 Sitze (diese Zeile nur bei 7 Sitzer stehen lassen)
  • Preis(ab): 20.000,- €  (Stand: 2020)
  • Markt: Deutschland / Europa

 

MG HS 1.5T GDI und MG EHS: Zwei SUVs aus China mit unterschiedlichen Antrieben

MG EHS Exterieur

MG ist eine traditionsreiche britische Automarke, die seit 2007 zum chinesischen Konzern SAIC gehört. Seit kurzem bietet MG auch in Deutschland vier Modelle an, die sich vor allem durch ihre elektrifizierten Antriebe auszeichnen. Zwei davon sind der MG HS 1.5T GDI und der MG EHS, die beide als Kompakt-SUVs im Segment von VW Tiguan und Co. konkurrieren.

Doch was unterscheidet die beiden Modelle und was haben sie zu bieten? Sind sie eine ernsthafte Alternative zu den etablierten SUVs aus Europa oder Japan? Wir haben uns die beiden SUVs genauer angesehen.

 

Das Exterieur: Schlicht, aber schick

MG EHS Exterieur

Der MG HS 1.5T GDI und der MG EHS sind optisch sehr ähnlich, denn sie basieren auf derselben Plattform und haben fast identische Abmessungen. Beide sind rund 4,57 Meter lang, 1,87 Meter breit und 1,68 Meter hoch. Der Radstand beträgt bei beiden 2,72 Meter.

Die Unterschiede liegen im Detail: Der MG HS hat einen etwas größeren Kühlergrill mit einem verchromten MG-Logo, während der MG EHS einen kleineren Grill mit einem blau hinterlegten Logo hat. Außerdem hat der MG EHS an den Seiten und am Heck einige blaue Akzente, die auf seinen Plug-in-Hybridantrieb hinweisen.

Die Form der beiden SUVs ist schlicht, aber schick. Sie wirken weder zu aggressiv noch zu langweilig und haben eine gute Straßenpräsenz.

Die Karosserie ist gut verarbeitet und die Spaltmaße sind gleichmäßig. Die LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten sorgen für eine gute Ausleuchtung und einen modernen Look. Die Räder sind je nach Ausstattungslinie zwischen 17 und 18 Zoll groß.

 

Das Interieur: Komfortabel und intelligent

Der Innenraum der beiden SUVs ist ebenfalls sehr ähnlich gestaltet. Er bietet viel Platz für fünf Personen und ein großzügiges Kofferraumvolumen von 463 Litern beim MG HS bzw. 448 Litern beim MG EHS. Die Rücksitzbank ist bei beiden Modellen umklappbar, wodurch sich das Ladevolumen auf bis zu 1454 Liter beim MG HS bzw. 1375 Liter beim MG EHS erweitert.

MG EHS Interieur

Die Sitze sind straff gepolstert und mit Leder bezogen. Sie bieten einen guten Seitenhalt und eine angenehme Sitzposition. Der Fahrersitz ist elektrisch verstellbar und verfügt über eine Memory-Funktion. Die Sitzheizung ist bei beiden Modellen serienmäßig vorhanden.

Das Cockpit ist weitgehend digital gestaltet. Ein 10,1-Zoll-Touchscreen in der Mitte des Armaturenbretts dient als zentrale Bedieneinheit für das Infotainment-System, das unter anderem über Apple CarPlay, Android Auto, Navigation, Bluetooth und eine Rückfahrkamera verfügt. Ein 12,3-Zoll-Display hinter dem Lenkrad zeigt die wichtigsten Fahrinformationen an.

Das Lenkrad ist mit Leder ummantelt und liegt gut in der Hand. Es verfügt über zahlreiche Bedientasten für die Audioanlage, den Tempomat und das Telefon. Außerdem hat es eine Heizfunktion für kalte Tage.

MG EHS Interieur

Die Verarbeitungsqualität des Innenraums ist hochwertig und die Materialien sind angenehm anzufassen. Die Haptik der Schalter und Knöpfe ist gut und es gibt keine störenden Geräusche oder Klappergeräusche.

Der Innenraum des MG HS 1.5T GDI und des MG EHS bietet also viel Komfort und Intelligenz für einen günstigen Preis. Doch wie steht es um die Qualität und die Zuverlässigkeit der beiden Modelle?

 

Die Garantie: Sieben Jahre oder 150.000 km

MG ist von der Qualität und der Langlebigkeit seiner Fahrzeuge überzeugt und bietet daher eine großzügige Garantie an. Ab dem 1. Januar 2021 gilt für den MG HS 1.5T GDI und den MG EHS eine Standard-Herstellergarantie von sieben Jahren oder 150.000 km, je nachdem, was zuerst eintritt. Damit wird die aktuelle Garantiezeit um zwei Jahre verlängert. Die Garantie umfasst alle mechanischen und elektrischen Komponenten des Fahrzeugs, einschließlich der Batterie des MG EHS. Außerdem gibt es eine Garantie gegen Durchrostung und Lackschäden.

Die Garantie ist an das Fahrzeug gebunden und kann bei einem Verkauf an den nächsten Besitzer übertragen werden, solange die Garantiebedingungen eingehalten werden. Dazu gehört unter anderem, dass das Fahrzeug regelmäßig bei einem autorisierten MG-Servicepartner gewartet wird.

Die Garantie von MG ist eine der längsten und umfangreichsten in der Branche und zeigt das Vertrauen des Herstellers in seine Produkte. Sie bietet den Kunden ein hohes Maß an Sicherheit und Schutz vor unerwarteten Reparaturkosten.

 

Die Ausstattung: Reichhaltig und modern

Der MG HS 1.5T GDI und der MG EHS sind nicht nur günstig in der Anschaffung, sondern auch reichhaltig ausgestattet. Sie verfügen über viele Komfort- und Sicherheitsmerkmale, die bei anderen Herstellern oft nur gegen Aufpreis erhältlich sind. Hier ein Überblick über die wichtigsten Ausstattungsmerkmale der beiden Modelle:

Ausstattungsmerkmal MG HS 1.5T GDI MG EHS
Klimaautomatik Serie Serie
LED-Scheinwerfer Serie Serie
Elektrischer Fahrersitz mit Memory-Funktion Serie Serie
Sitzheizung vorne und hinten Serie Serie
Lenkradheizung Serie Serie
Panorama-Glasdach Serie Serie
Keyless-Go Serie Serie
Elektrische Heckklappe Serie Serie
10,1-Zoll-Touchscreen mit Navigation, Apple CarPlay, Android Auto, Bluetooth und Rückfahrkamera Serie Serie
12,3-Zoll-Digitaldisplay hinter dem Lenkrad Serie Serie
MG Pilot Fahrassistenzsystem mit Abstandstempomat, Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung, Notbremsassistent und Müdigkeitswarner Serie Serie
XDS Elektronische Differenzialsperre - Serie

Wie man sieht, sind die beiden SUVs sehr gut ausgestattet und lassen kaum Wünsche offen. Die einzige Ausstattungslinie heißt Comfort beim MG HS 1.5T GDI bzw. Luxury beim MG EHS und bietet bereits alles, was man braucht.

 

Die Motoren: Sparsam und leistungsstark

Der MG HS 1.5T GDI und der MG EHS haben unterschiedliche Antriebe, die beide ihre Vor- und Nachteile haben. Der MG HS 1.5T GDI wird von einem 1,5-Liter-Turbobenziner mit 162 PS angetrieben, der mit einer Sechsgang-Automatik gekoppelt ist. Er beschleunigt in 9,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h. Der Verbrauch liegt laut WLTP bei 7,3 Litern auf 100 km und der CO2-Ausstoß bei 166 g/km.

Der MG EHS hat einen Plug-in-Hybridantrieb, der aus einem 1,5-Liter-Turbobenziner mit 162 PS und einem Elektromotor mit 122 PS besteht. Die Systemleistung beträgt 258 PS und das maximale Drehmoment 480 Nm. Der Elektromotor wird von einer 16,6-kWh-Batterie gespeist, die eine elektrische Reichweite von bis zu 52 km ermöglicht. Der MG EHS hat ein besonderes Getriebe mit zehn Gängen, das aus einer Sechsgang-Automatik für den Verbrenner und einer Viergang-Automatik für den Elektromotor besteht. Er beschleunigt in 6,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h. Der Verbrauch liegt laut WLTP bei 1,8 Litern auf 100 km und der CO2-Ausstoß bei 43 g/km.

Der MG HS 1.5T GDI ist also ein klassischer Benziner mit einem moderaten Verbrauch und einer soliden Leistung. Der MG EHS ist ein moderner Plug-in-Hybrid mit einem sehr niedrigen Verbrauch und einer hohen Leistung. Er kann zudem rein elektrisch fahren und so die Umwelt schonen.

 

Die Lademöglichkeiten: Einfach und flexibel

Der MG EHS hat als Plug-in-Hybrid die Möglichkeit, seine Batterie an einer Steckdose oder einer Ladestation aufzuladen. Er verfügt über einen Typ-2-Ladeanschluss, der sich hinter dem MG-Logo im Kühlergrill befindet. Er kann an einer Haushaltssteckdose mit bis zu 2,3 kW oder an einer öffentlichen Ladestation mit bis zu 3,7 kW laden. Die Ladezeit beträgt je nach Ladeleistung zwischen 4,5 und 7 Stunden. Die Batterie kann aber auch während der Fahrt durch Rekuperation oder den Verbrenner geladen werden.

Der MG EHS bietet also mehr Lademöglichkeiten als ein herkömmlicher Benziner und kann so von günstigerem oder grünerem Strom profitieren.

 

Die Unfallsicherheit: Hoch und geprüft

Der MG HS 1.5T GDI und der MG EHS sind nicht nur komfortabel und sparsam, sondern auch sicher. Sie verfügen über eine stabile Karosserie und eine umfangreiche passive Sicherheitsausstattung, die die Insassen bei einem Unfall schützt.

Dazu gehören unter anderem:

  • Sechs Airbags (Front-, Seiten- und Kopfairbags)
  • Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer vorne und hinten
  • Isofix-Kindersitzbefestigungen auf den äußeren Rücksitzen
  • Aktive Motorhaube zum Schutz von Fußgängern

Außerdem haben die beiden SUVs ein modernes Fahrassistenzsystem namens MG Pilot, das die Fahrt erleichtert und Unfälle vermeiden oder abmildern kann.

Das MG Pilot umfasst unter anderem:

  • Abstandstempomat mit Stop-and-Go-Funktion
  • Spurhalteassistent mit aktiver Lenkunterstützung
  • Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitswarner
  • Notbremsassistent mit Fußgänger- und Radfahrererkennung
  • Müdigkeitswarner
  • Querverkehrswarner hinten
  • Totwinkelassistent
  • Fernlichtassistent

Die Unfallsicherheit der beiden Modelle wurde auch von unabhängigen Experten geprüft und bestätigt. Der MG HS 1.5T GDI hat im Jahr 2019 den Euro NCAP Crashtest absolviert und dabei fünf von fünf Sternen erhalten. Er erzielte hohe Punktzahlen in allen Kategorien, vor allem beim Schutz von Erwachsenen (92%) und Kindern (81%). Der MG EHS hat den Euro NCAP Crashtest noch nicht durchlaufen, aber er basiert auf derselben Plattform wie der MG HS 1.5T GDI und hat dieselbe Sicherheitsausstattung. Daher kann man davon ausgehen, dass er ein ähnlich gutes Ergebnis erzielen würde.

Der MG HS 1.5T GDI und der MG EHS sind also sehr sichere SUVs, die sowohl passiv als auch aktiv für die Sicherheit von Insassen und anderen Verkehrsteilnehmern sorgen. Sie haben eine hohe Unfallsicherheit nachgewiesen und können mit den besten in ihrer Klasse mithalten.

 

Technische Daten zum MG HS

Abmessungen

Fahrzeug Abmessungen

Länge: 4574 - 4610 mm
Breite: 1876 mm
Höhe: 1664 - 1685 mm
Radstand: 2720 mm

Abmessungen aller SUVs

 

Kofferraumvolumen

Kofferraumvolumen

Ladevolumen normal: 448 Liter
Ladevolumen bei umgeklappten Rücksitzen: 1375 Liter

SUVs nach Kofferraumgröße

 

Gewicht & Anhängelast

Leergewicht: 1469–1775 kg

Anhaengelast

Zulässige Anhängelast (12%)
Ungebremst: 750 kg
Gebremst: 1500 kg

Anhängelasten aller SUVs

 

Bilder zum Fahrzeug

  • MG-EHS-Interieur-3-b
  • MG-EHS-Interieur-8-b
  • MG-EHS-Interieur-6-b

  • MG-EHS-Exterieur-6-b
  • MG-EHS-Exterieur-12-b
  • MG-EHS-Interieur-7-b

Fotos © by MG

 

Videos zum Fahrzeug

(2021) MG EHS Luxury - Das fett ausgestattete Kompakt-SUV aus China kann überzeugen - Test I Review

China-SUV MG EHS: 10.000€ günstiger als ein VW Tiguan! - Fahrbericht/Review | auto motor und sport

 

Weitere SUV Modelle

Audi SQ7 | 1. Generation

Audi SQ7 | 1. Generation

Sonntag, 30 Oktober 2016 16:34

Der SQ7 kam im März 2016 auf den deutschen Markt. Das SUV hat einen 8-Zylinder-Dieselmotor mit 320 kW (435 PS) und einen Benzinmotor mit 373 kW (507 PS). Beide Motoren sind mit einem...

BMW X2 | 2. Generation

BMW X2 | 2. Generation

Sonntag, 18 Februar 2024 16:34

Der neue BMW X2 ist ein attraktives und modernes SUV mit kraftvollen Motoren, einem hochwertigen Interieur und einer umfangreichen Serienausstattung. Er ist sowohl für komfortorientierte Fahrer als...

Cadillac SRX | 2. Generation

Cadillac SRX | 2. Generation

Mittwoch, 26 Februar 2014 21:06

Der Cadillac SRX wurde im Herbst 2009 erstmals in der 2. Generation auf den europäischen Markt gebracht. Das Fahrzeug ist mit Allradantrieb und einem sechsstufigen Automatikgetriebe ausgestattet. Es...

Mercedes Benz G-Klasse | W 463 MoPf 2008

Mercedes Benz G-Klasse | W 463 MoPf 2008

Freitag, 23 Juli 2010 16:03

Eine überarbeitete Version der Mercedes-Benz G-Klasse W463 kam 2008 auf den Markt. Der beliebte Geländewagen wurde in dieser Karosserieform bis 2012 produziert. Im Angebot waren verschiedene Benzin-...

Subaru Forester | 5. Generation

Subaru Forester | 5. Generation

Samstag, 30 Oktober 2021 16:34

Daten zum Fahrzeug: Subaru - japanischer Autohersteller Segment - Mittelklasse Bauzeit - 2018 bis Heute Marktstart - 06/2019 Ottohybrid(en): 122,3 kW (167 PS) Getriebe: CVT-Automatikgetriebe...

Suzuki S-Cross | 2. Generation

Suzuki S-Cross | 2. Generation

Samstag, 30 Oktober 2021 16:34

Daten zum Fahrzeug: Suzuki - japanischer Autohersteller Segment - Kompaktklasse Bauzeit - 2022 bis Heute Marktstart - 01/2022 Benzinmotor(en): 95 kW (129 PS) Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe,...