Das sind die SUVs mit Hybridantrieb!

Hybrid SUVEin Lob an die Autobauer! Es ist zwar bloß eine Brückentechnologie hin zum umweltfreundlichen Auto, doch der Hybridmarkt wächst! Immer mehr Hersteller bringen neue Hybridmodelle auf den Markt! Das ist erfreulich denn jetzt werden die SUVs noch sparsamer. Mittlerweile gibt es rund 25 SUV Modelle mit dem umweltfreundlicheren Antriebskonzept! Hier erhälst du den schnellen Überblick!

 

>> Hybrid-SUV

 

Das SUV Verzeichnis!

Sämtliche SUVs aller Generationen!

SUV VerzeichnisDas Modellverzeichnis beinhaltet alle aktuellen Autos des SUV Segments aber auch Modelle älterer Generationen die auf den deutschen Markt erhältlich waren bzw. sind! Im Verzeichnis sind auch Geländewagen zu finden, da heute eine klare Grenze nicht immer eindeutig gezogen werden kann. Zu allen Modellen gibt es ausführliche Beschreibungen mit Informationen zu Ausstattungen, Motoren mit technischen Daten, zahlreichen Bildern und Videos!

 

>> zum Verzeichnis

 

Anzeige:

 

 

SUV-Letter
Trag dich hier in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhälst du eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

SUV - Ein teurer Begleiter

Für mehr Auto muss man auch mehr Geld investieren. Wer sich dafür entscheidet, künftig mit einem SUV durch die Lande zu ziehen, muss sich darüber im Klaren sein, dass er zwar mit einem Maximum an Komfort rechnen darf, dafür aber auch an die Obergrenzen der Unterhaltskosten stoßen wird. Der bullige SUV brummt voluminös und zumeist mit permanentem Allradantrieb sowie teuren, breiten Reifen über die Straßen. Damit zudem noch genügend Leistung vorhanden ist, müssen sich unter der Motorhaube ein gewaltiger Hubraum und sehr viele Pferdestärken verstecken. Das schlägt sich entsprechend nachteilig sowohl auf die Steuerberechnung als auch auf den Verbrauch und die Versicherung nieder.

Seit 2009 werden für die Steuerberechnung eines Autos zwei Komponenten bewertet. Zum einen schlägt sich die Hubraumgröße nieder und zum anderen wird auf die CO2-Emissionen geachtet. Beide Bestandteile spielen dem SUV nicht gerade vorteilhaft in die Karten. Hubraum hat jeder sportliche Geländewagen mehr als genug zu bieten und auch die Werte der CO2-Ausstöße kann kaum ein SUV als Ass aus dem Ärmel ziehen.

Ähnliches zeigt sich beim Verbrauch. Viele Pferdestärken machen den Motor durstig. Hier gilt grundsätzlich: je älter das Modell, umso höher der Spritverbrauch. Wo noch vor einigen Jahren locker 15 Liter auf 100 Kilometern verbraten wurden, geben die Hersteller heute Durchschnittswerte zumindest knapp unter 10 Litern an. Bemerkbar in Verbrauch macht sich aber auch die Fahrweise. Wer gerne ausnutzt, was er unter der Haube hat, muss an der Zapfstelle dafür geradestehen. Neben Spritfressern werden die SUVs auch gerne als CO2-Schleudern betitelt. Um diesem Image entgegenzuwirken, setzen viele Hersteller auf Hybrid-Modelle. Der zusätzliche Einsatz eines Elektromotors hilft weniger Benzin zu verbrauchen und dadurch auch die Emissionen zu reduzieren. Beim Kauf eines SUV muss jeder für sich selber entscheiden, ob er die volle Power braucht und dafür auch entsprechend löhnen kann, oder ob er nicht auch mit ein paar PS weniger locker auskommt.

Das nächste SUV Problem stellen die oft sehr hohen Versicherungsbeiträge dar. Hier sollte man auf jeden Fall die SUV Versicherung vergleichen, bevor man sich entscheidet. Vergleichsrechner zeigen nicht nur auf, was unterschiedliche Autos kosten, sie stellen auch verschiedenen Versicherungen gegenüber. Dieses Sparpotenzial sollte man auf jeden Fall nutzen.

Pfad: