• SUV - Magazin
  • News
  • Ssangyong Rexton W - Günstig im Preis...aber keinesfalls billig in der Ausstattung
SUV-Letter
Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Ssangyong Rexton W - Siebensitzer

Der 7 Sitzer Rexton W des südkoreanischen Herstellers SsangYong ist in Deutschland auf jeden Fall ein Nischenmodell, das man nicht besonders oft sieht. Dabei ist das robuste 4 x 4 SUV nach seinem Facelift absolut ansehnlich, hat eine Palette an gutmütigen und durchzugsstarken Motoren und ist vor allem extrem flexibel. Entweder ist der Geländewagen mit sieben Sitzen ausgestattet und damit ideal für kinderreiche Familien oder als Firmenwagen.

Zwei Personen sitzen vorne, drei dahinter und nochmals zwei dahinter in dritter Sitzreihe. Oder die Sitze aus dritter Sitzreihe werden ausgebaut, dann ist der SsangYong Rexton W "nur noch" ein Fünfsitzer, aber hat dafür dann einen immensen Kofferraum. Schließlich und endlich ist es auch noch möglich, die zweite Sitzreihe des 7 Sitzers umzuklappen. Entweder zu 40 Prozent, dann reicht der Platz völlig für einige Skier, einen Cellokoffer oder einen Kontrabass. Oder gleich komplett, dann passen auch sperrigste Güter in den nun maximal großen Gepäckraum. So viel Flexibilität bieten nicht viele Autos auf dem Markt und das im Falle von SsangYong für einen extrem fairen Preis.

 SsangYong Rexton mit sieben Sitzen

 

Die sieben Sitze

Die 7 Sitze sind nämlich schon in der Basisvariante Crystal serienmäßig enthalten und bieten eine Menge Komfort. Die Sitze der zweiten Reihe sind nämlich ebenso wie die vorne verstellbar und verfügen über eine Sitzheizung, das ist ein Standard, den deutlich höher klassige Autos oft nicht haben. Und die Variante Crystal kostet gerade einmal EUR 26.990.

 SsangYong Rexton mit sieben Sitzen

Die Sitze der 2. Reihe sind auch wirklich bequem und auch für längere Fahrten absolut komfortabel. Über die dritte Sitzreihe kann man streiten, diese sind nur für Sportler, Kinder oder sehr gelenkige Menschen ohne weiteres zugänglich und sie sind auch nicht so komfortabel wie die 2. Reihe. Aber auch diese Sitze erfüllen ihren Zweck und werden wahrscheinlich von den meisten Nutzern nur für kurze Fahrten oder für Kinder benutzt, denen die geringere Beinfreiheit egal ist. In diesem Kontext sollten sie ihren Zweck erfüllen. Die 3. Sitzreihe des Raumwunders mit sieben Sitzen lässt sich übrigens unkompliziert vom Kofferraum aus ausbauen, die zweite Reihe lässt sich entweder umklappen oder bei Bedarf ebenfalls ausbauen.

 SsangYong Rexton mit sieben Sitzen

 

Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis

Die zwei nächsthöheren Ausstattungspakete Quartz und Sapphire kosten übrigens EUR 28.990 beziehungsweise EUR 31.990. Doch selbst in der Grundausstattungsvariante Crystal gibt es wie gesagt 7 Sitze serienmäßig, dazu Klimatronic, diverse Airbags und sonstige Sicherheitsassistenten. Dafür dass dies nun auch noch ein Siebensitzer mit 4 x 4 Antrieb ist, der sehr großzügige Raumverhältnisse bietet, kann man sich nicht beklagen. (Fotos: SsangYong)

 

Weitere Themenverwandte Artikel:

>> Ssangyong Rexton - Modellbeschreibung
>> Der SsangYong Rexton W im Vergleich zu anderen Mittelklasse SUVs