SUV-Letter
Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Fiat Fullback – der italienische Pick-up

Pick-up-Modelle sind weltweit derzeit voll im Trend. Das erkannte auch Fiat und schwimmt nun auf der Welle mit.

Pick-up Fiat Fullback Der Hersteller feierte mit seinen Fiat Fullback Weltpremiere auf der Dubai International Motor Show (bis 14. November 2015). Der Mid-Size Pick-up wir bereits ab Mai 2016 im Programm von Fiat Professional stehen. Verkauft wir er auf den Märkten: Europa, im Mittleren Osten und Afrika.

Der Pick-up Fiat Fullback soll als Lastesel / Arbeitstier für gewerbliche Nutzer oder als Freizeitbegleiter für Hobbies mit Transportbedarf überzeugen.

 

Varianten

Der Fiat Fullback wird mit drei Ausstattungs- und vier Karosserievarianten angeboten.

Als Karosserie-Varianten stehen Modelle mit Einzelkabine (Single Cab), Einzelkabine mit zusätzlichem Stauraum hinter den Sitzen (Extended Cab) oder Doppelkabine mit zwei Sitzreihen (Double Cab) und als Fahrgestell zur Wahl. Die Nutzlast beträgt modellabhängig bis zu 1.100 Kilogramm.

Je nach Version misst der Pick-up zwischen 5,16 Meter und 5,29 Meter, die Ladeflächenlänge liegt zwischen 1,53 Meter und 2,27 Meter bei einem 3 Meter langen Radstand.

 

Antrieb

Pick-up Fiat Fullback - Innenraum Für den Vortrieb sorgt in Europa ein 2,4-Liter-Diesel, der 113 kW / 150 PS oder 133 kW / 180 PS leistet und an eine Sechsgang-Handschaltung oder eine Fünfgang-Automatik (mit Sport-Modus) gekoppelt ist.
Wahlweise ist der Fullback mit Hinterrad- und Allradantrieb zu haben.

Über Preise äußerte sich der Hersteller Fiat bisher noch nicht. Vergleichbare Modelle beginnen jedoch ab 25.000 Euro.

 

 

 

Fotos: © Fiat