SUV-Letter
Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Mitsubishis „New Outlander“ in neuen Kleidern

Mitsubishi OutlanderMitsubishis „New Outlander“ präsentiert sich rund drei Jahre nach Einführung der zweiten Modellgeneration in Europa in neuem Design, mit erweitertem Antriebsangebot und aufgewerteter Ausstattung. Das neue Gewand soll einer veränderten Positionierung in Richtung anspruchsvoller D-Segment-Kombis gerecht werden.

Zu den augenfälligsten Merkmalen gehört die Front mit dem an den Kampfjet Mitsubishi F-2 angelehnten „Jetfighter“-Frontgrill als visuelles Schlüsselelement. Neue Metallic-Außenfarben, Chromdetails im Exterieurbereich, Außenspiegel mit integrierten LED-Blinkleuchten, neue 18-Zoll-7-Speichen-Leichtmetallräder und ein Unterfahrschutz in Silberfinish setzen weitere optische Reize.

Im Innenraum des Crossover sorgen aufgepolsterte Materialien für Türverkleidungen und Armaturenträger, Sitze in neuen Materialkombinationen mit sportlicher Textur und Silberfaden-Doppelsteppung, verchromte Klimaregler und ein neues 3,5-Zoll-Instrument mit LCD-Multi-Informations-Farbdisplay für entsprechendes Ambiente.

Konzentrierte Arbeiten im Windkanal haben ihre Spuren beim neuen Outlander hinterlassen: Fühl- und messbar sind die Auswirkungen auf Luftwiderstand, Vorderachs-Auftrieb und Geräuschkomfort. Motorhaube, Frontstoßfänger, vordere Radhäuser, Regenleisten, Außenspiegel sowie Front- und Heckspoiler wurden erneuert oder angepasst.

Für die 115 kW/156 PS starke Dieselvariante 2.2 DI-D optional verfügbar ist ein Doppelkupplungs-Sportgetriebe TC-SST, das wahlweise als sequenzielles Handschaltgetriebe oder als Vollautomatik eingesetzt werden kann.

Ihr Debüt feiert die neue frontgetriebene Einstiegsvariante 2.0 2WD mit variabler MIVEC-Ventilsteuerung. Der 2,0-Liter-Benziner leistet 108 kW/147 PS und generiert laut Mitsubishi bemerkenswerte Fahrleistungen bei reduzierten Betriebskosten sowie Verbrauchs- und Emissionswerten. In der Ausstattungsvariante „Invite“ ist der Outlander 2.0 MIVEC 2WD mit einem Sechsgang-CVT-Automatikgetriebe mit adaptiver Mitsubishi-INVECS-III-Technologie erhältlich, das gegenüber der Schaltversion weitere Einsparpotenziale beim Kraftstoffverbrauch bietet. Die Einstiegsversion ist ab 21.990 Euro erhältlich.

Für die Allrad-Benziner, die von dem 125 kW/170 PS starken 2.4-Benzinmotor angetrieben werden, ist das CVT-Getriebe bereits ab Ausstattungsstufe „Intense“ verfügbar. Ansonsten wurde ein manuelles 5-Gang-Getriebe verbaut.

Zu der Aufwertung des Outlander im Bereich Komfort und Sicherheit gehören ein Bi-Xenon-Scheinwerfersystem mit adaptiver Scheinwerferregelung, die Berganfahrhilfe HSA (Hill Start Assist) für die Motorvarianten 2.2 DI-D und 2.4 MIVEC CVT, eine Notbrems-Signalfunktion zum Warnen nachfolgender Fahrzeuge bei plötzlichen Bremsmanövern und ein überarbeitetes Soundsystem von Rockford Fosgate.

(auto-reporter.net/br)


Mitsubishi Outlander Bilder

  • Mitsubishi-Outlander-
  • Mitsubishi-Outlander-1
  • Mitsubishi-Outlander-2
  • Mitsubishi-Outlander-3

  • Mitsubishi-Outlander

Mitsubishi Outlander Video