Das sind die SUVs mit Hybridantrieb!

Hybrid SUVEin Lob an die Autobauer! Es ist zwar bloß eine Brückentechnologie hin zum umweltfreundlichen Auto, doch der Hybridmarkt wächst! Immer mehr Hersteller bringen neue Hybridmodelle auf den Markt! Das ist erfreulich denn jetzt werden die SUVs noch sparsamer. Mittlerweile gibt es rund 25 SUV Modelle mit dem umweltfreundlicheren Antriebskonzept! Hier erhälst du den schnellen Überblick!

 

>> Hybrid-SUV

 

Das SUV Verzeichnis!

Sämtliche SUVs aller Generationen!

SUV VerzeichnisDas Modellverzeichnis beinhaltet alle aktuellen Autos des SUV Segments aber auch Modelle älterer Generationen die auf den deutschen Markt erhältlich waren bzw. sind! Im Verzeichnis sind auch Geländewagen zu finden, da heute eine klare Grenze nicht immer eindeutig gezogen werden kann. Zu allen Modellen gibt es ausführliche Beschreibungen mit Informationen zu Ausstattungen, Motoren mit technischen Daten, zahlreichen Bildern und Videos!

 

>> zum Verzeichnis

 

SUV-Letter
Trag dich hier in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhälst du eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Mercedes-AMG präsentiert die dritte Generation des ML 63 AMG.

Mercedes Benz ML 63 AMGDas Sportabzeichen von Mercedes-Benz erkannte früh das Potenzial kraftvoller und exklusiver Geländewagen und will als Begründer dieses Segments gelten. Den Anfang machte 1999 der ML 55 AMG: Mit einer Leistung von 347 PS (255 kW) erreichte das vom AMG 5,5-Liter-V8-Motor angetriebene M-Klasse Topmodell Fahrleistungen, die in dieser Klasse bislang undenkbar waren: Tempo 100 war bereits nach 6,8 Sekunden erreicht, die Höchstgeschwindigkeit betrug 235 km/h. Die außergewöhnliche Kombination aus starkem Antrieb, hoher Geländetauglichkeit, gutem Fahrkomfort und großzügigem Innenraum begeisterte die AMG-Kundschaft. Zwischen 1999 und 2003 wurden über 11.000 Einheiten des ML 55 AMG verkauft.

Der im September 2005 auf der IAA vorgestellte Nachfolger ML 63 AMG setzte die Erfolgsgeschichte des ML 55 AMG fort. Mit seinem AMG 6,3-Liter-V8-Motor, der 510 PS (375 kW) und 630 Newtonmeter entwickelte, markierte er ebenfalls die Spitze in seinem Segment. Die Fahrleistungen des ML 63 AMG rangierten auf Sportwagen-Niveau: Von null auf 100 km/h beschleunigte das AMG-Topmodell in 5,0 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit betrug 250 km/h (elektronisch begrenzt). Von 2006 bis 2011 wurden insgesamt über 13.000 Fahrzeuge verkauft. Insgesamt konnte AMG über 24.000 Exemplare seiner High Performance SUVs verkaufen – jetzt startet das dritte Kapitel der Erfolgsgeschichte. 

Heute steht nicht nur grenzenlose Leistung im Vordergrund, sondern vielmehr Effizienz und Performance. Der neue Mercedes-Benz ML 63 AMG will hier Maßstäbe setzen: Mit einem Verbrauch von 11,8 Litern auf 100 Kilometer (276 g CO2/km) unterbietet er das bisherige Modell um 4,7 Liter und 28 Prozent. Die Basis für niedrige Verbrauchswerte liefert der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor: Er bietet 525 PS (386 kW) sowie ein maximales Drehmoment von 700 Newtonmetern – ein Plus von 11 kW (15 PS) sowie 70 Newtonmeter. Mit dem auf Wunsch erhältlichen AMG Performance Package (7.021 Euro) erreicht das V8-Triebwerk sogar 507 PS (410 kW) und 760 Newtonmeter. Die neu entwickelte aktive Wankstabilisierung Active Curve System, das AMG-spezielle Optik und  Serienausstattung sollen weiterhin für eine hohe Attraktivität sorgen. Der neue ML 63 AMG ist von April 2012 an zu Preisen ab 108.885 Euro zu haben.

„Wie seine Vorgängermodelle setzt der neue ML 63 AMG bei Performance, Exklusivität und souveränem Fahrspaß neue Maßstäbe – ergänzt um den Faktor Effizienz, der für Mercedes-AMG immer mehr an Bedeutung gewinnt. Als Erfinder der High-Performance-SUVs verfolgen wir unsere Philosophie konsequent weiter, die wir 1999 mit dem ML 55 AMG begonnen und 2005 mit dem ML 63 AMG fortgesetzt haben“, sagt Ola Källenius, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH.  Dass das Technologiepaket des neuen ML 63 AMG faszinierende Inhalte bietet, unterstreicht der AMG-Chef ganz besonders.

Der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor arbeitet über eine strahlgeführte Benzin-Direkteinspritzung mit Piezo-Injektoren, Eco-Start-Stopp-System, Vollaluminium-Kurbelgehäuse, Vierventiltechnik mit Nockenwellenverstellung, Luft-Wasser-Ladeluftkühlung und Generatormanagement – und mobilisiert eine Leistung von bis zu 557 PS (410 kW) sowie eine Drehmoment von 760 Newtonmeter. Der Unterschied bei Leistung und Drehmoment resultiert aus dem von 1,0 auf 1,3 bar gesteigerten maximalen Ladedruck. Der ML 63 AMG ermöglichen Sportwagen-Fahrleistungen: Die Beschleunigung von null auf 100 km/h dauert 4,7 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h – allerdings elektronisch begrenzt. Ob mit oder ohne AMG Performance Package: Der Verbrauchswert von 11,8 Litern je 100 Kilometer ist identisch. Zum AMG Performance Package zählen auch die Motorabdeckung aus hochwertigem Echtcarbon, rot lackierte Bremssättel und das AMG Performance-Lenkrad in Nappa-Leder. Die Kraftübertragung an alle vier permanent angetriebenen Räder übernimmt das AMG Speedshift Plus 7G-Tronic Automatikgetriebe, das mit drei Fahrprogrammen ausgerüstete ist und mit automatischer Zwischengasfunktion beim Rückschaltvorgang fasziniert. (Auto-Reporter.NET/Peter Hartmann/Fotos:wmd)

 

Fotos Mercedes-Benz ML 63 AMG:

  • Mercedes-Benz-ML-63-AMG-2
  • Mercedes-Benz-ML-63-AMG
  • Mercedes-Benz-ML-63-AMG.orig

 

 

 

Pfad:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!