SUV-Letter
Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Kia Niro: Neues Hybrid-SUV der Koreaner

Kia Niro HUV Der Hersteller Kia bringt 2016 einen neuen Kompakt-SUV unterhalb des Modells Sportage auf dem Markt. Die Rede ist vom Kia Niro, ein SUV Fahrzeug das ausschließlich mit einem Hybridantrieb angeboten wird.

Für diesen Kompakt-SUV, den Kia als Hybrid Utility Vehicle (HUV) bezeichnet und der ein neues Konzept der koreanischen Marke repräsentiert, hat Kia erstmals eine speziell auf Eco-Fahrzeuge zugeschnittene Plattform entwickelt.

Der Neuling in der Kia-Palette verbindet die Vorzüge eines Kompakt-SUVs mit einem äußerst sparsamen Kraftstoffverbrauch. Das moderne, reizvolle Design des Kia Niro, der von Anfang an dezidiert als Hybridfahrzeug entwickelt wurde, macht ihn zu einer auffallenden Erscheinung. Seine neue Plattform wurde unabhängig von anderen Kia-Modellen konzipiert und ist speziell auf den Einsatz von verschiedenen umweltfreundlichen Technologien und Antriebssträngen der nächsten Generation ausgelegt.

Abmessungen
Kia Niro HUV Mit einer Größe von: 4,36 Meter lang, 1,80 breit und 1,54 hoch, Radstand 2,70 Meter – ordnet er sich bei den Kompakten SUVs ein. Im Kia-Modellprogramm bedeutet das: etwas größer als der Soul, etwas kleiner als der Sportage.

Motor
Ausgestattet ist der Kia Niro mit einem 1,6 Liter großen Benziner, mit überschaubarer Leistung von 77 kW/105 PS und 147 Nm Drehmoment. Kombiniert mit einem 32 kW/44 PS Elektromotor und einer Lithium-Polymer-Batterie mit einer Kapazität von 1,56 kWh. Die Leistung der Batterie reicht zwar nur für knapp zwei Kilometer (rein elektrisches Fahren bei maximal 50 km/h), unter dem Strich soll aber das Zusammenspiel beider Motoren laut Hersteller für einen Verbrauch von 3,8 Litern sorgen.
Die CO2-Emissionen des Niro sollen unter 90 Gramm pro Kilometer liegen. Zu einem späteren Zeitpunkt will Kia auch eine Plug-in-Variante mit größerem Akku und Steckdosen-Anschluss anbieten.
Die kombinierte Antriebskraft des Systems wird durch ein modernes sechsstufiges Direktschaltgetriebe (DCT) auf die Räder übertragen.

Der Kia Niro wird im Frühjahr seine Weltpremiere auf dem Autosalon Genf 2016 feiern. Marktstart für das vierte SUV in der Modellpalette der Koreaner wird hierzulande im Sommer sein, mit einem geschätzten Preis von knapp unter 20.000 Euro.

Fotos: © Kia Motors