Das sind die SUVs mit Hybridantrieb!

Hybrid SUVEin Lob an die Autobauer! Es ist zwar bloß eine Brückentechnologie hin zum umweltfreundlichen Auto, doch der Hybridmarkt wächst! Immer mehr Hersteller bringen neue Hybridmodelle auf den Markt! Das ist erfreulich denn jetzt werden die SUVs noch sparsamer. Mittlerweile gibt es rund 25 SUV Modelle mit dem umweltfreundlicheren Antriebskonzept! Hier erhälst du den schnellen Überblick!

 

>> Hybrid-SUV

 

Das SUV Verzeichnis!

Sämtliche SUVs aller Generationen!

SUV VerzeichnisDas Modellverzeichnis beinhaltet alle aktuellen Autos des SUV Segments aber auch Modelle älterer Generationen die auf den deutschen Markt erhältlich waren bzw. sind! Im Verzeichnis sind auch Geländewagen zu finden, da heute eine klare Grenze nicht immer eindeutig gezogen werden kann. Zu allen Modellen gibt es ausführliche Beschreibungen mit Informationen zu Ausstattungen, Motoren mit technischen Daten, zahlreichen Bildern und Videos!

 

>> zum Verzeichnis

 

Anzeige:

 

 

SUV-Letter
Trag dich hier in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhälst du eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Euro NCAP: Hyundai ix35 besteht Heckaufprall mit „gut“

Hyundai ix 35Das riACT-Kopfstützensystem, das Fahrzeuginsassen im Hyundai ix35 vor jenen Peitschenhieb-Bewegungen des Kopfes schützt, die beim Heckaufprall zu Schleudertraumata führen, überzeugte im Euro-NCAP-Test. Die unabhängigen Verbraucherschützer zeichneten das Fahrzeug mit der Bestnote „gut“ aus.

Insgesamt wurde das SUV mit der Bestnote von fünf Sternen bewertet.

Die aktiven Kopfstützen des Hyundai ix35 bringt Johnson Controls als Systemlieferant der kompletten Vordersitze an die Hyundai-Montagebänder. Bei Johnson Controls sieht man das System durch die gute Bewertung erneut bestätigt, denn „bisher erhielt jedes im Euro NCAP getestete Fahrzeug, das mit unseren riACT-Kopfstützen ausgerüstet ist, hinsichtlich des Heckaufprall-Schutzes die Bestnote gut“, kommentiert Johannes Roters, Vice President und General Manager Seating Components des Zulieferers, das Ergebnis.

Beim Heckaufprall gilt es, eine Peitschenschlag-Bewegung („Whiplash“) zu verhindern. Denn diese Bewegung kann die Halswirbelsäule verletzen und zum Schleudertrauma oder HWS-Syndrom (Halswirbelsäulen-Syndrom) führen. Am besten schützt die Kopfstütze, wenn sie beim Aufprall dicht am Hinterkopf anliegt. Doch so optimal positioniert ist sie selten. Aus Komfortgründen oder aus Nachlässigkeit justieren viele Autofahrer die Kopfstütze mit einigen Zentimeter Abstand zum Hinterkopf. Das erlaubt die riACT-Technologie. Doch um diesen Komfort mit der nötigen Sicherheit zu kombinieren, bringt ein Teleskopmechanismus das Kissen der Kopfstütze in maximal 50 Millisekunden aus dieser Komfort- in die Schutzposition.

Johnson Controls ist weltweit bislang der einzige Hersteller, der zwei Aktiv-Kopfstützen produziert. Das re-aktive riACT-System wie im Hyundai ix35 aktiviert den Teleskopmechanismus zwischen dem vorderen Kissen und dem hinteren Teil der Kopfstütze durch einen Bowdenzug, der von einer Auslöseplatte im unteren Teil der Rückenlehne gestrafft wird. Dort erzeugt der Körper mechanischen Druck, wenn das Fahrzeug durch den Heckaufprall plötzlich beschleunigt wird. Dem pro-aktiven riACT-System melden die Crash-Sensoren des Autos den Aufprall. Dieses System gibt den vorgespannten Teleskopmechanismus elektro-magnetisch frei.

Weltpremiere hatte das Kopfstützen-System auf der IAA 2005. Nur zwei Jahre später kam es in Großserien-Fahrzeugen zum Einsatz. Heute bedient der Zulieferer mit zwei Bauformen seines Systems nicht nur technisch ambitionierte Oberklasse-Fahrzeuge, sondern auch Kleinwagen, bei denen der Preis eine dominante Rolle spielt.

(Auto-Reporter.NET/arie/Fotos:Johnson Controls)


Bilder riACT-Kopfstütze:

  • Hyundai-ix35-2
  • Hyundai-ix35-3
  • Hyundai-ix35


Verwandte Beiträge:
Informationen, Daten und Bilder über alle Hyundai ix-Modelle 

Pfad: