suv-cars.de - Alle SUV Modelle & Geländewagen - Alle Modelle & Generationen!
Geschrieben von suVCar

Auf diesen Alpenstraßen haben Sie den besten Ausblick über Österreich

Oesterreichs Alpenstrasse
Foto Alpenstraßen © by Nailia Schwarz/Shotshop.com

Alpenstraßen in Österreich sind eine hervorragende Möglichkeit, die Umgebung besser kennenzulernen und das Land von oben zu bestaunen. Es gibt sie eigentlich überall zu finden und sie lassen sich mit dem Auto oder einem Motorrad besteigen. Unterwegs gibt es immer wieder kleine Haltestellen mit einer tollen Aussicht über das Tal. Am Ende der Panoramastraße erwartet dich dann eine Hütte, wo du einkehren und etwas Leckeres essen kannst. Weitere Wanderpfade führen noch weiter auf den Gipfel und können zu Fuß erklommen werden.

 

1. Großglockner Hochalpenstraße 

Mit einer Höhe von über 2500 Metern ist die Großglockner Hochalpenstraße die höchste Alpenstraße in Österreich. Sie schlängelt sich durch atemberaubende Landschaften und gibt einen wunderbaren Ausblick auf den Großglockner, den höchsten Berg des Landes. Die Strecke ist insgesamt knapp 50 Kilometer lang, aber du musst nicht unbedingt die gesamte Straße entlangfahren. Es gibt immer wieder Haltestellen und kleine Dörfer, von denen du den Alpenpass auf- und abfahren kannst. Vorher solltest du auf jeden Fall die Klebevignette richtig anbringen, damit es auf den Autobahnen und Schnellstraßen Österreichs keine Probleme gibt. Die Vignette lässt sich vorher für den Zeitraum des Urlaubs bestellen.

Gletscher Großglockner Pasterze Mölltal
Foto Gletscher Großglockner Pasterze Mölltal © by Karin Jähne/Shotshop.com

Zu finden ist die Alpenstraße auf der Grenze zwischen Salzburg und Kärnten. Sie wurde schon vor vielen Tausenden von Jahren von den Römern genutzt. Jährlich verzeichnet das Besucherzentrum auf dem Gipfel rund 900.000 Besucher der Alpenstraße. Für viele ist sie auch das Tor zwischen den beiden Bundesländern und somit eine beliebte Route für Touristen. Es lohnt sich auf jeden Fall, an verschiedenen Stationen anzuhalten und die Aussicht zu genießen. Verschiedene Gasthäuser bieten Einkehrmöglichkeiten und warme Speisen.

 

Tipps für eine Überfahrt der Alpen

Für den Besuch einer solchen Alpenstraße solltest du ein paar Dinge mitbringen, damit deine Reise auch reibungslos verläuft. Vor allem im Winter sind die Routen nicht immer einfach zu bewältigen. Einige von ihnen sind bis zu 50 Kilometer lang und dauern über eine Stunde, bis sie vollständig befahren wurden.

Das solltest du mitbringen:

  • Geduld und Zeit auf den kurvigen Straßen
  • Kleingeld für den Eintritt (separate Mautstellen für Alpenstraßen)
  • Schneeketten oder mindestens Winterreifen im Winter

 

2. Gerlos Alpenstraße

Zwischen Tirol und Salzburg lässt sich die kleine Gerlos Alpenstraße finden. Sie ist zwar nur 12 Kilometer lang, aber absolut einen Besuch wert. Der Pass führt auf eine Höhe von 1628 Metern. Unterwegs gibt es einige tolle Aussichtspunkte zu entdecken. Da wäre zum einen der Aussichtsturm Wasserfallblick, mit einem wunderbaren Blick durch eine Baumschneise ins Tal. Weiter unten lässt sich der Krimml Wasserfallblick finden, der eine noch bessere Aussicht auf die vielen Wasserfälle in der Umgebung bietet.

Gerlos Alpenstrasse
Foto Gerlos Alpenstraße © by DaLiu/Shotshop.com

Die Straße wurde übrigens von Franz Wallacks, dem Erbauer des Großglockner Hochalpenpasses, errichtet. Die unverkennbaren Ähnlichkeiten der beiden Strecken sind nicht von der Hand zu weisen.

 

3. Timmelsjoch Hochalpenstraße 

Alle Alpenpässe sind sowohl mit dem PKW als auch mit dem Motorrad gut zu überwinden. Doch die Timmelsjoch Hochalpenstraße ist besonders bei Motorradfahrern beliebt, nicht zuletzt wegen ihrer steilen und schmalen Kurven, die den Berg hinaufführen. Die Strecke lässt sich in Tirol finden, genau an der Grenze zu Italien. Die Straße ist rund 30 Kilometer lang und erreicht eine Höhe von 2474 Metern.

Timmelsjoch Experience Pass Museum
Foto Timmelsjoch Experience Pass Museum / Timmelsjoch Aussichtsplattform © by Bassi/Shotshop.com

Auf einer Überfahrt gibt es allerhand zu entdecken. Neben den wunderschönen Aussichtsplattformen hat die Hochalpenstraße auch zwei Museen zu bieten, die bei einem Besuch absolut nicht fehlen dürfen. Für Motorradfreunde gibt es hier das TOP Mountain Motorcycle Museum, was die Geschichte von Motorrädern mit einer Menge Ausstellungsstücken näherbringt. Weiter oben gibt es das Timmelsjoch Experience Pass Museum, ein modern anmutender Aussichtspunkt für Touristen, die hier kurz Halt machen.

 

4. Villacher Alpenstraße

Die Villacher Alpenstraße ist für all diejenigen etwas, die sich im Süden an der Grenze zu Italien und Slowenien aufhalten und eine Aussicht über alle drei Länder haben wollen. Der Aufstieg beginnt in der Stadt Villach und führt mit einer Länge von 16 Kilometern auf den Gipfel, der auf einer Höhe von 1732 Metern liegt. 

Naturpark Dobratsch
Foto Naturpark Dobratsch © by Rhombur/Shotshop.com

Oben angekommen, kannst du dein Auto auf dem Parkplatz Rosstratte parken und die Gegend erkunden. Ein weiterer Wanderpfad führt weiter in die Berge, bis zum höchsten Punkt. Die ganze Region nennt sich Naturpark Dobratsch und bietet auf allen Seiten eine atemberaubende Aussicht über das Tal. Es lässt sich in Richtung Kärnten, aber auch bis nach Italien und Slowenien schauen. Das macht die Villacher Alpenstraße wirklich einzigartig. Wer Glück hat, der sieht dort vielleicht auch einheimische Gämse.

 

Fazit

Österreich ist vor allem dann schön anzusehen, wenn du es aus der Vogelperspektive betrachtest. Die vielen Alpenstraßen sind ein absolutes Muss und lassen sich in so ziemlich jeder Region finden. Jede bietet ein einzigartiges Panorama aufs Umland und ist für Auto- und Motorradfahrer eine spaßige Angelegenheit.

Weitere News

smart: vom Stadtflitzer zum Elektro-SUV

Bei der offiziellen Vorstellung der Marke smart 1997 auf der IAA in Frankfurt war dem kultigen Stadtflitzer die Aufmerksamkeit des Publikums gewiss. Von einigen belächelt, von anderen bestaunt: Das neuartige Konzept eines Stadtautos polarisierte von Beginn [ ... ]

weiterlesen
Vier neue Mobilitätskonzepte für Chinas Zukunft: Nissan präs...

Nissan enthüllt vier neue NEV-Konzepte für den chinesischen Markt! Auf der Auto China 2024 in Peking hat Nissan vier neue Konzeptfahrzeuge vorgestellt, die die Zukunft der Mobilität in China prägen sollen. Die beiden Elektrofahrzeuge und zwei [ ... ]

weiterlesen
weitere Artikel

Ratgeberartikel

Wie kann ich mein Wunsch-SUV finanzieren?

Wie kann ich mein Wunsch-SUV finanzieren?

Montag, 27 Januar 2014 20:18

Wer darüber nachdenkt, sich einen neuen SUV anzuschaffen, steht automatisch vor der Frage, ob er das Auto leasen oder kaufen sollte. Lange waren dies die beiden einzigen Optionen, doch inzwischen...

Motoröl ist (nicht) gleich Motoröl

Motoröl ist (nicht) gleich Motoröl

Montag, 13 Februar 2023 12:37

Das Motoröl ist eines der wichtigsten Komponenten im Motorenbereich und hat die Funktion den Motor vor Abnutzung und Schäden zu schützen. Dieser Artikel gibt einen tieferen Einblick in das Thema...

Sicher durch den Winter - wie man Schneeketten an einem SUV richtig anlegt

Sicher durch den Winter - wie man Schneeketten an einem SUV richtig anlegt

Donnerstag, 30 November 2023 00:44

Die korrekte Auswahl, Überprüfung und Montage von Schneeketten trägt wesentlich zur Fahrsicherheit auf schneebedeckten und vereisten Straßen bei. Hier gehen wir näher auf das Thema ein!