SUV-Letter
Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Das Sondermodell Brabus GLK V12!

BRABUS GLK V12Schnellstes Serien-SUV - diesen Titel beansprucht der Brabus GLK V12 für sich. Mit satten 322 km/H stellte der GLK V12 im Oktober 2009 einen neuen Geschwindigkeitsrekord in Segment der straßenzugelassenen SUV´s auf der High-Speed-Teststrecke in Nardo/Italien auf. Angetrieben wird der Brabus GLK V12 von einem fetten Zwölfzylinder-Biturbo-Triebwerk, das satte 552 kW/ 750 PS bei 5.500U7min leistet. Das maximale Drehmoment von 1.350 Nm bei 2.100 Touren wird im Auto elektronisch auf 1.100 Nm limitiert.

Eine der größten Herausforderungen für das Brabus-Team stellte der Einbau dieses Monster-V12 in den kleinen Motorraum des GLK dar. Dies geschah in detaillierter Präzisionsarbeit und unter Nutzung des mit der Entwicklung des Sondermodells BRABUS BULLIT erworbenen Wissens.

Die Maschine, die die Basis des aktuellen Mercedes S600, wurde im Brabus-Motorenbau komplett überarbeitet, um diese Höchstleistung zu erzielen. Durch spezielle Kurbelwellen, größere Zylinderbohrungen, spezielle Kolben und Pleueln wurde der Hubraum des GLK V12 von 5,5 auf 6,3 Liter vergrößert. Desweiteren wurden die Dreiventil-Zylinderköpfe bearbeitet und mit Spezial-Nockenwellen versehen.

Das eigens von den Brabus-Motoringenieuren entwickelte Doppelturbosystem mit zwei größeren Ladern und effizienteren Ladeluftkühlern verspricht eine höchstmögliche Ausschöpfung der Leistung. Staudrucksenkende Metallkatalysatoren und eine speziell in die GLK-Karosserie eingepasste, aus Edelstahl hergestellte, Hochleistungsauspuffanlage sorgen für ein freies "Ausatmen" des Speed-SUV´s.

Die speziell programmierte Elektronik ermöglicht ein optimales Zusammenwirken von Leistung und Laufkultur. Umweltschonende Abgaswerte, die die Richtlinien der Euro-IV-Norm erfüllen, werden durch spezielle Kennfelder und die OnBoard-Diagnose II ermöglicht. Außerdem verfügt der GLK V12 auch über die gängigen Fahrassistenten wie ABS, ASR und ESP.

Über ein der Leistung angepasstes Fünfgang-Getriebe und ein Diiferenzial mit 40 % Sperrwirkung wird die Kraft an die Hinterräder übertragen. In nur 4,2 Sekunden schafft der Brabus GLK V12 den Spurt von null auf 100 km/h, in 12,8 Sekunden erreicht er Tempo 200. Die Höchstgeschwindigkeit von satten 322,3 km/h, die ihn zum schnellsten straßenzugelassenen SUV der Welt macht, ermöglichte Brabus durch gezielte Veränderungen der Aerodynamik, des Fahrwerks und der Bremsen.

Die fette Frontschürze mit großen Lufteinlässen versorgt nicht nur Kühler und vordere Bremsen mit Frischluft, sondern minimiert gleichzeitig, kombiniert mit der Carbon-Spoilerlippe, den Auftrieb an der Vorderachse. Ein sportlicher Brabus-Dachspoiler sorgt am Heck für Auftriebsreduzierung. Das aerodynamische Design der "Brabus Widestar" Kotflügelaufsätze an Vorder- und Hinterachse verbreitern den GLK V12 um fünf Zentimeter. Maßgeschneiderte Seitenschweller mit LED-Leuchten, die per Fernbedienung oder durch Ziehen eines Türgriffs aktiviert werden, bilden einen optisch glatten Übergang zwischen den vorderen und hinteren Verbreiterungen. Die Brabus-Heckschürze mit zentralem Rückstrahler wurde, ebenso, wie die Edelstahl-Sportauspuffanlage mit den vier charakteristisch geformten Endrohren, speziell für den GKL V12 entworfen.

Die großen Radhäuser des Turbo-SUV´s bieten Platz für bis zu 22 Zoll große Brabus Monoblock Räder, die in fünf verschiedenen Designs erhältlich sind. Als Bereifung stehen High Performance Reifen von Pirelli und YOKOHAMA bis zur Dimension 295/25 ZR 22 zur Verfügung.

Ein spezielles Gewindefahrwerk, das eigens für das Rekord-SUV entwickelt wurde, ist nicht nur an Vorder- und Hinterachse höhenverstellbar, sondern auch die Zug- und Druckstufe ist jeweils zehnfach verstellbar.
Den extremen Geschwindigkeiten, die der GLK V12 auf die Straße bringt, wurden auch die Bremsen angepasst, indem sie auf maximale Verzögerung und Standfestigkeit getrimmt wurden. Ausgestattet ist die Brabus-Bremsanlage vorne mit 12-Kolben-Aluminium-Festsätteln plus innenbelüftete, genutete 380 x 37 mm Stahlbremsscheiben, hinten mit 6-Kolben-Aluminium-Festsättel mit innenbelüfteten und genuteten 360 x 28 mm Scheiben.

Ebenso exklusiv wie die äußere Erscheinung des SUV´s geht es auch im Innenraum weiter. Volllederausstattung, auf Wunsch mit Alcantara veredelt, ein ergonomisch geformtes Sportlenkrad und Edelstahl-Einstiegsleisten mit beleuchtetem Brabus-Logo geben dem GLK V12 ein gehobenes, individuelles Ambiente. Als weitere Ausstattungshighlights sind Holzintarsien und Carbon-Paneelen für Armaturenbrett, Türverkleidung und Mittelkonsole erhältlich. Ein Muß im Multimedia-Bereich stellen die maßgeschneiderten Sitzrückenkonsolen dar, in die jeweils ein sieben Zoll großer LCD-Monitor mit integriertem DVD-Player eingefasst ist.

Der BRABUS GLK V12  ist ab 397.000 Euro erhältlich.

(Text:AH)


Bilder vom BRABUS GLK V12:

  • BRABUS-GLK-V12-10
  • BRABUS-GLK-V12-2
  • BRABUS-GLK-V12-3
  • BRABUS-GLK-V12-4

  • BRABUS-GLK-V12-5
  • BRABUS-GLK-V12-6
  • BRABUS-GLK-V12-7
  • BRABUS-GLK-V12-8

  • BRABUS-GLK-V12-9

Fotos (c): www.brabus.com


 

Weitere Infos:

BRABUS
Brabus-Allee
D-46240 Bottrop
Telefon + 49 / (0) 2041 / 777-0
Telefax + 49 / (0) 2041 / 777 111
Internet www.brabus.com