SUV-Letter
Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Land Rover zeigt bei der IAA Defender-Sondermodelle

Land Rover Defender-Sondermodellen Fire und IceLand Rover wird auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) im September in Frankfurt die Sondermodelle „Fire“ und „Ice“ des Defender derÖffentlichkeit präsentieren. Unmittelbar nach ihrer Premiere werden die Modelle zu den deutschen Land Rover-Vertragshändlern rollen. Die Defender „Fire“- bzw. „Ice“-Sonderausführung, die als Defender 90 zu 36 900 Euro und als Defender 110 für 39 900 Euro angeboten wird, kombiniert eine markante Optik der Karosserie in den Farben "Vesuvius"-Orange und "Alaska"-Weiß mit einem aufgewerteten Innenraum mit Recaro-Sitzen in Leder.

Die spezielle Optik der Sonderedition beginnt mit einer speziellen Lackierung: Während der Defender „Fire“ in auffälligem „Vesuvius Orange“ gehalten ist, kommt die „Ice“-Variante in cooler weißer Lackierung des Tons „Alaska White“ daher. Beiden Modellen gemeinsam ist der reizvolle Kontrast zwischen der Grundfarbe und einer schwarzen Lackierung an Dach, Motorhaube, Kühlergrill und Radläufen.

Hinzu kommen Fünfspeichen-Leichtmetallräder mit einer edlen „Shadow Chrome"-Oberfläche, sowie schwarze Trittbretter an den Seiten, LED-Rücklichter sowie eine spezielle Frontmaske mit modernen Klarglasscheinwerfern.

Öffnet man die Türen der Sondermodelle, fällt die große in der Außenfarbe lackierte Mittelkonsole ins Auge. Bei den Sitzen handelt es sich um Recaro-Ledersitzen mit dunkelgrauen Alcantara-Mittelbahnen und Kontrastnähten. Auch die zentral zwischen den Vordersitzen angeordnete, geräumige „Cubbybox“ besitzt den zweifarbigen Lederbezug.

Land Rover bietet die neuen Defender Modelle „Fire" und „Ice" ab September 2009 auf dem deutschen Markt in jeweils zwei Varianten an: als Defender 90 Station Wagon mit kurzem Radstand zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 36 900 Euro und als „langen" Defender 110 Station Wagon für 39 900 Euro.

An Bord sind dabei neben den besonderen Ausstattungsdetails (inkl. Klimaanlage) auch ABS, eine elektronische Traktionskontrolle und die grundlegenden technischen Vorzüge des 4x4-Klassikers – wie sein hochmoderner 2,4-Liter-Turbodiesel mit einer Höchstleistung von 90 kW (122 PS), der in gleicher Weise mit Durchzugskraft und Wirtschaftlichkeit überzeugt. (ar/nic)

0
0
0
s2sdefault
Neuste Artikel
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz