SUV-Letter
Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Land Rover senkt Verbrauch des Freelander um 0,8 Liter

Land Rover FreelanderMit dem neuen TD4_e senkt Land Rover den Durchschnittsverbrauch des Freelander um 0,8 Liter. Dank einer Start/Stop-Automatik können im Stadtverkehr fast bis zu elf Prozent Kraftstoff eingespart werden. Bei Stop und Go sogar noch mehr. Statt 7,5 Liter Diesel benötigt der Freelander TD4_e nur noch 6,7 Liter pro 100 Kilometer nach EU-Norm. Der CO2-Ausstoß geht um 15 Gramm auf 179 g/km zurück.Das Start/Stop-System schaltet den Motor des Freelander automatisch ab, wenn das Fahrzeug steht und der Fahrer den Leerlauf eingelegt sowie den Fuß von der Kupplung genommen hat. Sobald das Kupplungspedal erneut betätigt wird, springt der Motor wieder an.

Das System lässt sich bei Bedarf per Knopfdruck auch deaktivieren. Zusätzliche Maßnahmen zur Verrauchsenkung sind eine Schaltempfehlungsanzeige, rollwiderstandsoptimierte 17-Zoll-Reifen und die geänderte Software für den Antriebsstrang. Der mit einem Sechsgang-Getriebe gekoppelte 2,2-Liter-Turbodiesel leistet 112 kW/152 PS und sorgt für eine Höchstgeschwindigkeit von 181 km/h.

Die Start/Stop-Technik wird ab sofort und ohne Aufpreis angeboten. Damit liegt der Einstiegspreis für den Land Rover Freelander TD4_e bei 29 900 Euro. (ar/jri)

0
0
0
s2smodern
Neuste Artikel
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok