SUV-Letter
Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Audi Q3 ist das "Lieblingsauto der Deutschen"

AUDI-Q3-mDie Autobauer aus Ingolstadt dürfen sich freuen: Der Audi Q3 ist das populärste Auto in Deutschland. Der Autofahrerklub ADAC hat erneut die Gelben Engel verliehen. Bei der Wahl zum beliebtesten Auto hat der Audi Q3 das Rennen gemacht und die Modelle der Konkurrenz auf die Plätze verwiesen.



Audi Q3 setzt sich gegenüber Modellen von BMW und Mercedes durch
Die Preisverleihung durch den ADAC hat bereits Tradition. Zum achten Mal wurden in diesem Jahr beliebte Automodelle mit dem Gelben Engel ausgezeichnet. Die Königsdisziplin ‚beliebtestes Auto‘ geht bereits zu dritten Mal an die Ingolstädter Audi AG. Der BMW 1er macht seinem Namen keine Ehre und schafft in dieser Rangliste nur den zweiten Platz. Der Mercedes SLK muss sich mit dem dritten Platz begnügen. An der Wahl beteiligten sich die Leser der ADAC-Zeitschrift Motorwelt sowie die Nutzer der Internetseite des Autofahrerklubs. Insgesamt wurden mehr als 300.000 Stimmen abgegeben.

VW Passat Ecofuel erringt den Titel 'Auto der Zukunft'
Die Gelben Engel wurden noch in weitere Kategorien vergeben. So wurde beispielsweise der VW Passat Ecofuel als Auto der Zukunft ausgezeichnet. Aufgrund des Antriebs durch Erdgas verursacht dieses Auto im Vergleich zu anderen Modellen einen nur geringen Schadstoffausstoß. Zudem lässt sich das Modell mit zahlreichen Assistenzsystemen für den Fahrer ausstatten. Bei der Prämierung wurden diese Fakten lobend hervorgehoben. Nicht nur Autos haben in diesem Jahr einen Gelben Engel erhalten. Der ADAC ehrte Daimler Chef Dieter Zetsche mit dem Titel 'Persönlichkeit des Jahres'. Diese Auszeichnung wurde von einer Jury vergeben. Die Auszeichnung wurde Zetsche zuteil, weil er nicht nur den Daimler-Konzern erfolgreich führt, sondern auch die Entwicklung umweltfreundlicher Antriebsformen vorantreibt, heißt es in der Begründung.

ADAC-Präsident kritisiert steigende Kosten
Am Rande der Preisverleihung waren aber auch kritische Worte zu hören. ADAC-Präsident Peter Mayer beklagt, dass Auto fahren im vergangenen Jahr deutlich teurer geworden ist. Die Entfernungspauschale für Arbeitnehmer müsse erhöht werden, forderte Mayer. Auf ein Auto angewiesene Menschen könnten sonst unter die Räder kommen, fürchtet der ADAC-Präsident.

 (Foto:Audi)

Die Autobauer aus Ingolstadt dürfen sich freuen: Der Audi Q3 ist das populärste Auto in Deutschland. Der Autofahrerklub ADAC hat erneut die Gelben Engel verliehen. Bei der Wahl zum beliebtesten Auto hat der Audi Q3 das Rennen gemacht und die Modelle der Konkurrenz auf die Plätze verwiesen.

Audi Q3 setzt sich gegenüber Modellen von BMW und Mercedes durch
Die Preisverleihung durch den ADAC hat bereits Tradition. Zum achten Mal wurden in diesem Jahr beliebte Automodelle mit dem Gelben Engel ausgezeichnet. Die Königsdisziplin ‚beliebtestes Auto‘ geht bereits zu dritten Mal an die Ingolstädter Audi AG. Der BMW 1er macht seinem Namen keine Ehre und schafft in dieser Rangliste nur den zweiten Platz. Der Mercedes SLK muss sich mit dem dritten Platz begnügen. An der Wahl beteiligten sich die Leser der ADAC-Zeitschrift Motorwelt sowie die Nutzer der Internetseite des Autofahrerklubs. Insgesamt wurden mehr als 300.000 Stimmen abgegeben.

VW Passat Ecofuel erringt den Titel 'Auto der Zukunft'
Die Gelben Engel wurden noch in weitere Kategorien vergeben. So wurde beispielsweise der VW Passat Ecofuel als Auto der Zukunft ausgezeichnet. Aufgrund des Antriebs durch Erdgas verursacht dieses Auto im Vergleich zu anderen Modellen einen nur geringen Schadstoffausstoß. Zudem lässt sich das Modell mit zahlreichen Assistenzsystemen für den Fahrer ausstatten. Bei der Prämierung wurden diese Fakten lobend hervorgehoben. Nicht nur Autos haben in diesem Jahr einen Gelben Engel erhalten. Der ADAC ehrte Daimler Chef Dieter Zetsche mit dem Titel 'Persönlichkeit des Jahres'. Diese Auszeichnung wurde von einer Jury vergeben. Die Auszeichnung wurde Zetsche zuteil, weil er nicht nur den Daimler-Konzern erfolgreich führt, sondern auch die Entwicklung umweltfreundlicher Antriebsformen vorantreibt, heißt es in der Begründung.

ADAC-Präsident kritisiert steigende Kosten
Am Rande der Preisverleihung waren aber auch kritische Worte zu hören. ADAC-Präsident Peter Mayer beklagt, dass Auto fahren im vergangenen Jahr deutlich teurer geworden ist. Die Entfernungspauschale für Arbeitnehmer müsse erhöht werden, forderte Mayer. Auf ein Auto angewiesene Menschen könnten sonst unter die Räder kommen, fürchtet der ADAC-Präsident.

 

Verwandte Artikel:
Informationen, Daten, Bilder und Videos über alle Audi Q-Modelle

Tags: Audi, Audi Q3

0
0
0
s2sdefault
Neuste Artikel
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz