SUV-Letter
Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Mitsubishi bietet für den Pajero neues Basismodell an

Mitsubishi PajeroRobustheit, Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und eine fast uneingeschränkte Geländetauglichkeit sind seit fast 30 Jahren die hervorstechendsten Merkmale des Mitsubishi Pajero, der seit seiner Einführung 1982 weltweit über 2,5 Millionen Käufer fand. Im Laufe der Jahre brachten die Mitsubishi-Ingenieure dem Seriensieger bei der Rallye Paris-Dakar, dem Zeitgeist folgend, neben einer aufgewerteten Ausstattung auch ordentliche Manieren auf dem Asphalt bei.


So entstand neben dem Arbeitsesel und der hochgezüchteten Rennziege eine dritte Variante, die sowohl Off-Road-Freaks als auch Luxus-verwöhnte SUV-Liebhaber zum Kauf bewegte. Der Modelljahrgang 2010 der vierten Generation schafft weitere Anreize. Mit der neuen Einstiegsvariante „Inform“ ist der Geländewagen-Klassiker nämlich als Dreitürer bereits ab 29.990 Euro (Fünftürer: 32.990 Euro) zu haben und dürfte damit eines der besten Preis-Leistungs-Verhältnisse in diesem Segment bieten.

Eine Billig-Version ist die neue Einstiegsversion des Allradlers allerdings nur im Preis, da neben der umfangeichen Sicherheitsausstattung mit aktiver Stabilitäts- und Traktionskontrolle, ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung. Motorbremskontrolle bei extremen Hangabfahrten sowie Fahrer- und Beifahrer-Airbags auch die serienmäßigen Komfort-Features recht umfangreich sind. Unter anderem gibt es eine Klimaautomatik, eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrische Fensterheber und elektrisch einstell-, beheiz- und anklappbare Außenspiegel. Da kann man es verschmerzen, dass man mit robusten 17-Zoll-Stahlfelgen unterwegs ist, die – je nach Einsatz – sogar nicht immer die schlechtere Wahl sind.

Für den Vortrieb beim Inform-Modell sorgt der bewährte und nochmals überarbeitete 3,2-Liter-DI-D-Motor mit 147 kW/200 PS. Er ist lautstärkemäßig immer noch etwas bärbeißig, bietet aber mit seinem Drehmoment von 441 Newtonmetern bei bereits 2.000 Umdrehungen genügend Schub und ist mit einem Normverbrauch von 8,0 (Dreitürer) bzw. 8,2 Liter gleichzeitig genügsam. Verwendet man den Pajero als Zugwagen mit einer Anhängelast von bis zu 3,5 Tonnen, sind derlei Verbräuche natürlich nur Theorie. Aber das wissen seine Besitzer im Vorhinein und schätzen mehr, dass der Wagen sie samt Pferdeanhänger und dergleichen sicher aus der morastigen Wiese bringt.

(auto-reporter.net/Hans H. Grassmann)


Mitsubishi Pajero Bilder

  • Mitsubishi-Pajero-
  • Mitsubishi-Pajero

Mitsubishi Pajero Video


 

Tags: Mitsubishi Pajero, Mitsubishi

0
0
0
s2sdefault
Neuste Artikel
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz