SUV-Letter
Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Der neue SsangYong XLV

SsangYong bringt mit dem XLV eine verlängerte Version des Tivoli auf dem Markt

SsangYong XLV Der südkoreanische Allradspezialist bietet ab den 17. Juni eine verlängerte Version seines Kompakt-SUV Tivoli an. Dieser bietet viel Platz auf kompaktem Raum.

Der um 23,8 cm verlängerte Tivoli ist nun 4,44 m lang und das bei gleich gebliebenem Radstand (2,60 m). Mit 720 Liter bietet er nun 70 Prozent mehr Kofferraumvolumen als die bisherige Kurzversion. Das sind Bestwerte und nicht nur in diesem Segment. Aber auch die Passagiere finden in dem leer rund 1,4 Tonnen schweren XLV gut Platz.

Design

Der neue SsangYong XLV ist in Sachen Design stark am Tivoli angelehnt. Nur die seitliche Fensterfront erhält ein drittes Fenster zwischen hinterer Tür und C-Säule.

Motorisierung

Als Antrieb stehen dem SsangYong-SUV zwei bekannte 1,6-Liter-Direkteinspritzer-Motoren zur Seite. Der 94 kW/128 PS starke e-XGi160 Benziner mit 160 Nm Drehmoment und der e-XDi160 Dieselmotor mit 85 kW/115 PS und satte 300 Nm Drehmoment. Beide Triebwerke erfüllen dabei die Abgasnorm Euro 6 und lassen sich mit Front- und Allradantrieb kombinieren. Für die Kraftübertragung sorgt serienmäßig ein 6-Gang-Schaltgetriebe, optional übernimmt dies aber auch eine 6-Stufen-Automatik mit „Quick Shift Control“.
Beim 4WD wird die Kraft elektronisch verteilt und variiert zwischen 50:50 in der 4-WD-Lock-Stellung und 100-Prozent Frontantrieb. In Kombination mit dem Berganfahrassistenten, einer Bodenfreiheit von 167 mm und Böschungswinkeln von 20 Grad (vorn) bzw. 20,8 Grad (hinten) verwandelt sich der neue XLV zum Offroader, dem auch holprige Feldwege und flache Gewässer keine Probleme bereiten.

Assistenzsysteme

Der XLV bietet zahlreichen Assistenzsystemen wie u.a.:
- aktive Überschlagschutz (ARP)
- hydraulische Bremsassistent (HBA)
- elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP)
- Antiblockiersystem (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung
- Warnblinkautomatik ESS
- sieben Airbags

Preis und Leistung

Mit umfangreicher Serienausstattung an Bord ist der SsangYong XLV in Deutschland ab dem 17. Juni 2016 als Benziner ab 16.990 Euro und ab 19.490 Euro in der Diesel-Variante erhältlich.

Wie bereits beim Tivoli wird auch der SsangYong XLV hierzulande mit der 5-Jahres-Garantie bis 100.000 Kilometer Laufleistung angeboten.

Foto: © SsangYong

Themenverwandte Links:
- weitere SsangYong SUV Modelle

Tags: SsangYong, SsangYong XLV

0
0
0
s2smodern
Neuste Artikel
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok