SUV-Letter
Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

VW Taigun feiert Asien Premiere

VW TaigunAuf der Auto Expo in Neu-Delhi vom 5.-11.02.2014 stellte Volkswagen die weiterentwickelte Variante der SUV-Studie Taigun vor. Sie zeichnet sich durch kompakte Dimensionen, geräumiges Interieur, sowie durch einen wirtschaftlichen Hightech-Motor aus.

Design

Die erste Version des Konzeptcars wurde in Brasilien, genauer in Sao Paulo, vorgestellt. Der neue Taigun unterscheidet sich vor allem durch die neue Heckpartie und das außenliegende Reserverad von seinem Vorgänger. Der robuste Offroad-Charakter wird durch Beplankungen an Radläufen, Seitenschwellern und Stoßdämpfern betont, während LED-Scheinwerfer in der Dachreling die moderne Silhouette der neuen VW-SUV-Studie unterstrichen.

Im großzügigen Inneren des Kompakt-SUVś bilden Design, Oberflächen und Position der Bedienelemente einen harmonischen Kontrast mit den in orange und beige gehaltenen Sitzbezügen. Zahlreichen Applikationen aus matt eloxiertem Aluminium runden das jugendlichen Ambienté im viersitzigen VW Taigun ab.

Motorisierung

Angetrieben wird die Studie von einem 81 kW/110 PS starken 1,0-Liter-TSI-Motor, der durchschnittlich 4,7 l/100 km verbraucht. Das effiziente Triebwerk erweitert die Palette der Dreizylinder-Benziner um Direkteinspritzung plus Turbotechnik, wodurch VW sich ein neues Kapitel in der Downsizing-Strategie öffnet. Der Dreizylinder im Taigun ist nicht nur sehr leicht und sparsam, sondern stellt sein maximales Drehmoment von 175 Nm schon bei 1500/min bereit.


 

Tags: VW , VW Taigun

0
0
0
s2sdefault
Neuste Artikel
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz