Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Lada 4x4

Seit 40 Jahren gibt es ein SUV vom russischen Hersteller Lada. Das ist in jeder Hinsicht etwas Besonderes. Zum einen, weil es den Begriff "SUV" vor vier Jahrzehnten überhaupt noch nicht gab, zum anderen, weil sich die Frage stellt, ob der urige Russe überhaupt ein SUV ist. "SUV" bedeutet "Sports Utility Vehicle", also auf deutsch "nützliches und sportliches Fahrzeug". Nützlich ist der Lada durchaus - aber sportlich? Ein entschiedenes "Nein"! Andererseits: Heutige moderne SUV sind häufig sportlich, aber nicht unbedingt nützlich. So gesehen auch nicht besser als der Lada, denn der erfüllt ebenfalls 50 Prozent der SUV-Vorgaben, wenn auch exakt die andere Hälfte.

 

Lange Geschichte ohne besondere Vorkommnisse

Jahrzehnte lang hieß der Lada-Geländegänger "Niva". Das war ein fester Begriff. Jetzt heißt er - je nach Ausstattung - "Taiga", "Urban" oder einfach nur "4x4". Der teuerste der drei ist der Urban, wobei teuer hier relativ ist. 11.990 Euro kostet das Spitzenmodell, der einfache 4x4 ist für 10.490 Euro zu haben.
Die Basis für Ladas Hochbeiner stammt aus dem Jahr 1977. Das merkt man. Verändert wurde fast nichts. Das ist einmalig in der Autoindustrie, echte Lada-Fans lieben genau das (das russische Wort "Lada" bedeutet im Deutschen übrigens "Liebchen").

 

Technik von vorgestern

Angetrieben wird der nagelneue Oldtimer wie immer schon von einem 1,7 Liter-Benziner mit 83 PS. Allradantrieb ist Serie, und das - eine Rarität! - sogar mit Untersetzung. Alternativen gibt es nicht. Immerhin rüstet der deutsche Lada-Importeur - Diesel gibt es nicht - für Kilometerfresser auf günstiges Autogas um. Wobei sich die Frage stellt, ob man mit diesem Auto überhaupt so viel fahren möchte.

 

Einmaliges Fahrgefühl

Der Lada ist konkurrenzlos, vom Preis her sowieso. Wer vom Lada Urban in den ähnlich konzipierten Suzuki Jimny umsteigt, wähnt sich in einer anderen Welt. Theoretisch ähneln sich die beiden, in der Praxis fährt der brave Suzuki um Welten besser, komfortabler und sicherer. Und ist 5.000 Euro teurer - allerdings zu Recht.
Der Lada ist langsam, unsicher, durstig und laut. Das aber in aller Konsequenz. Knapp 20 Sekunden vergehen beim Sprint auf 100 Stundenkilometer, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 137 Stundenkilometern. Doch das ist graue Theorie. Ab Tempo 90 wird der Urban so laut, dass man freiwillig vom Gas geht. Trotzdem will der brummige Saugbenziner mit mindestens zehn Litern auf 100 Kilometer gefüttert werden.
In Kurven beginnt der Lada schon da zu schwanken, wo sich das ESP moderner SUV noch im Tiefschlaf befindet. Makaber: Gerade dieses Auto benötigt im Fall des Falles dringend Airbags, hat aber keine.

 

Praktische Qualitäten

Der Lada Urban hat aber durchaus praktische Qualitäten, und dafür lieben ihn seine Fans. In echtem Gelände kommt er genau so weit wie der fast 50 Prozent teurere Suzuki Jimny - und deutlich weiter als ein 400 Prozent teurerer Mercedes GLA. Der übersichtliche Lada ist parkfreundliche 3,64 Meter kurz, wendige 1,69 Meter breit und angenehme 1,64 Meter hoch. Der Einstieg auf die schwammigen Vordersitze ist äußerst bequem. Die Sitzposition geht in Ordnung, die wenigen Bedienelemente im Cockpit geben keine Rätsel auf.

>> Mehr über den Lada 4x4

Alle SUVs im Vergleich

SUV-Vergleich-transp-mAktuell gibt es rund 100 Modelle (SUVs, Crossover & Co) von rund 30 verschiedenen Marken!

Wer auf der Suche nach einen SUV ist, kann sich hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle und Daten verschaffen. Alle Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / MittelklasseKompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

Vergleichstabellen:  BenzinerDiesel / Alternativ / CO² Emissionen / Preis

 

>> zum SUV - Vergleich

 

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.