Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Jaguar I Pace Concept 

Die britische Nobelschmiede Jaguar vermag immer wieder zu überraschen. Das hat sie in der Vergangenheit immer wieder bewiesen - und damit auch manche konservative Kunden verschreckt. Die Traditionalisten unter der Jaguar-Klientel sind immer noch der Meinung, dass ein echter Jaguar nicht zwölfzylindrig und flach genug sein kann. Dann kam der X-Type: als Vierzylinder, als Diesel, als Fronttriebler und als Kombi - shocking!

Auch der neue F-Pace - objektiv ein sehr gelungenes ansprechendes SUV - sorgte mancherorts für Kopfschütteln und Stirnrunzeln. Allradantrieb? Dafür gibt es doch die Schwestermarke Range Rover. Sparsame Diesel? Ein Jaguar muss nicht sparsam sein. Und außerdem ist der F-Pace fast 1,70 Meter hoch - ein Jaguar soll sich doch möglichst flach auf die Straße ducken!
Jetzt aber haben die Jaguar-Manager das ganz große Überraschungspaket geschnürt: Ein Jaguar mit Elektroantrieb! Nein, kein zögerlicher Hybrid vom Typ Toyota, sondern ein echter Elektro-Renner. So ähnlich wie der kompromisslose Tesla - und doch irgendwie ganz anders.

 

Jaguar I-Pace - der bessere Tesla

Das Elektro-SUV der Briten liefert durchweg bessere Zahlen als der Konkurrent aus den USA. Zumindest von der Papierform her gibt es keinen Bereich, in dem der Amerikaner die Nase vorn hat. Mit anderen Worten: Der Jaguar I-Pace kann alles besser als der Tesla. Trotz 35(!) Zentimeter weniger Außenlänge (4,68 Meter) bietet er reichlich Raum für Passagiere und Gepäck. Außerdem ist er deutlich handlicher und wendiger als der Amerikaner - und zudem für ein vollkommen neues Auto erfreulich übersichtlich.

Jaguar I Pace Concept

Auch technisch lässt das Briten-SUV den Tesla im wahrsten Sinn des Wortes stehen. Über 500 Kilometer Reichweite versprechen die Jaguar-Manager. Da ist die Tesla-Batterie schon leer. Kleiner und leichter als der wuchtige Amerikaner, fährt der Jaguar trotz 22 PS Minderleistung (400 PS) der Konkurrenz davon. Beim Sprint auf 100 Stundenkilometer nimmt der Jaguar dem Tesla eine volle Sekunde ab (vier zu fünf Sekunden). Das hört sich nicht dramatisch an, aber in diesen Leistungsregionen ist diese eine Sekunde deutlich spürbar. Allzu oft sollte man dem Briten-SUV natürlich kein Vollgas - sprich: Vollstrom - zumuten, sonst wird das nichts mit der großen Reichweite.
Etwa 80.000 Euro wird das neue Jaguar-SUV kosten. Harte Zeiten für den über 30.000 Euro teureren Tesla.

 

Elektro kann auch schön sein

Ganz unabhängig von seiner faszinierenden Technik gebührt dem Jaguar I-Pace schon jetzt ein Sonderpreis: Er ist eindeutig das schönste Elektroauto, das jemals ein Automobilwerk verlassen hat.

Neben einem zugegeben praktischen Nissan Leaf wirkt der Jaguar wie von einem anderen Stern. Das hässliche Entlein BMW i3 wirkt neben dem Jaguar noch hässlicher. Und selbst der teure leistungsstarke BMW i8 sieht neben dem Briten irgendwie beliebig und austauschbar aus.
Design können sie also bei Jaguar. Der I-Pace tritt den Beweis, dass Elektroautos auch schön sein können, sehr eindrucksvoll an. Die typische Jaguar-Front, die elegante Seitenlinie und der zurückhaltend gezeichnete Heckabschluss zeugen von der absoluten Stil- und Geschmacksicherheit der Briten.
Ab Ende 2018 wird der I-Pace auf die Straßen rollen. Eine lange Zeit für ungeduldige Interessenten.

Alle SUVs im Vergleich

SUV-Vergleich-transp-mAktuell gibt es rund 100 Modelle (SUVs, Crossover & Co) von rund 30 verschiedenen Marken!

Wer auf der Suche nach einen SUV ist, kann sich hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle und Daten verschaffen. Alle Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / MittelklasseKompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

Vergleichstabellen:  BenzinerDiesel / Alternativ / CO² Emissionen / Preis

 

>> zum SUV - Vergleich

 

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.