Modell-Verzeichnis

Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Octavia Scout - der Pfadfinder der Octavia-Familie

Skoda Octavia ScoutDer neue ŠKODA Octavia Scout feierte auf dem Genfer Automobilsalon 2014 seine Weltpremiere. Der praktische Kombi im markanten Offroad-Look mit moderner Haldex-5-Allradtechnik aus dem Hause Skoda ist ab August 2014 auf dem deutschen Markt erhältlich. Dank seinen SUV-Eigenschaften wie innovativem Allradantrieb und erhöhter Bodenfreiheit eignet sich das Crossover-Modell auch für den Einsatz abseits asphaltierter Straßen.

 

 

Fahrzeugdesign

Der Skoda SUV ist nicht nur geräumig. Er präsentiert sich auch in einem kraftvollen Offroad-Look. Die Fahrzeugfront zeigt Souveränität durch klare, strikte Linien ohne Schnörkel und einen breiten Lufteinlass. In der Seitenansicht betont und verlängert eine auffällige Tornadolinie die gestreckte Silhouette des Skoda Octavia Combi Scout 4x4 eindrucksvoll. Das Heck zeichnet sich durch eine gelungene Proportionalität und  aus. Die schräge Heckscheibe verleiht dem Skoda-SUV ein coupehaftes Aussehen.

 

Innenausstattung, Raumangebot, Kofferraumvolumen

Wahlweise stehen für die Innenausstattung neben Stoffbezügen auch Sitzbezüge in verschiedenen Ledervariationen zur Verfügung. Optional sind auch Sportsitze erhältlich.
Elegant und geräumig wirkt der Innenraum des Skoda SUV. Eine präzise Passgenauigkeit bestimmt alle Bereiche. Ansprechende Bedienelemente sind fein abgestimmt auf die Lesbarkeit und den Gesamteindruck des Armaturenbretts. Ausgesuchte Materialien und eine solide Verarbeitung sorgen für eine hochwertige Innenausstattung. Das großzügige Platzangebot zählt zum Markenzeichen für den Skoda Octavia. Ein bequemes Sitzen mit wohltuender Bein- und Kopffreiheit sowie gute Sichtverhältnisse nach außen für alle Insassen sorgen für ein angenehmes Reisen auch über lange Strecken. Durch großvolumige Seitenwangen im Bereich der Vordersitze wird ein stabiler Seitenhalt für Fahrer und Beifahrer im Kurvenbereich gewährleistet. Mit seinem umfangreichen Angebot an Radios, Navigationssystemen und Multimedia bereitet der Skoda ein unterhaltsames Fahrvergnügen. Innovative Technik bietet vielfach einen echten Mehrwert.

Das Kofferraumvolumen ist im Handumdrehen von 610 Litern auf erstaunliche 1740 Liter bei umgelegten Sitzen erweiterbar. Bemerkenswert ist auch die Zulademöglichkeit von 645 Litern. Durch die niedrige Ladekante mit 63,1 Zentimetern Höhe und der weit zu öffnenden Heckklappe kann der Kofferraum bequem beladen werden. Für zusätzliche Möglichkeiten sorgt der variable Ladeboden.

 

Motor

Heckansicht des Skoda Octavia ScoutDer Motor des Skoda Octavia Combi Scout 4x4 mit vier Zylindern und Frontantrieb stellt ein innovatives Triebwerk mit Direkteinspritzung sowie Turboaufladung dar. Beeindruckend ist die Leistungsfähigkeit und Laufruhe des Motors ebenso wie das direkte Ansprechverhalten des Gaspedals. Diese vielfach auf dem Markt befindliche Motorenversion ist der Dieselmotor mit 6-Gang-Schaltgetriebe, 1968 Kubikzentimeter Hubraum und 103 KW (140 PS). Er gewährleistet elastisch und durchzugsstark einen Sprint von 0 auf 100 km/h in beachtlichen 9,6 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 199 km/h erreicht. Neuerdings verfügt der Skoda Octavia Combi Scout 4x4 auch über 150 PS. Diese Version muss mit Super Plus betankt werden.

Vorteilhaft ist auch der Treibstoffverbrauch des Skoda SUV mit einem zusätzlichen Treibstoffeinspareffekt durch das Start-Stopp-System. Der durchschnittliche Verbrauch mit 6,3 Litern pro 100 Kilometer stellt für ein geländegängiges Allrad-Fahrzeug einen günstigen Wert dar. Dabei überzeugen auch die niedrigen Emissionen aufgrund einer exzellenten Abgastechnik. Durch ein beim Octavia Combi Scout serienmäßig vorhandenes, geschlossenes Partikelfiltersystem werden die Rußpartikel wirksam aufgefangen.

Mehr Infos siehe Tabelle.

 

Sicherheitstechnologie und Fahreigenschaften

Eine solide, steife Karosserie bildet ein wertvolles Sicherheitselement zum Schutz der Insassen bei Unfällen. Im Front- und Heckbereich des Fahrzeugs wird dadurch bei Kollisionen ein intensives Auffangen der Aufprallenergie gewährleistet. Die Spezialhalterungen des Motors garantieren dafür, dass bei einem erheblichen Unfall keine gefährliche Verschiebung in die Fahrgastzelle stattfinden kann. Stattdessen wird der Motor unter den Innenraum gedrückt. Bedingt durch die Sicherheitskonstruktion des Lenkrades wird dieses im Falle einer Kollision nur eingeschränkt in Richtung des Fahrers geschoben. Selbst die Pedale sind so angebracht, dass sie in einer solchen Gefahrensituation seitlich verschoben werden. Der Skoda SUV kann mit bis zu neun Airbags ausgestattet werden. Ein effektiver Schutz für die Fahrzeuginsassen, um die Folgen eines schweren Unfalls deutlich zu minimieren. Front-, Kopf- und Seitenairbags sind beim Octavia Combi serienmäßige Bestandteile der Sicherheitseinrichtungen. Dies gilt auch für das Antiblockiersystem, durch das ein Blockieren der Räder bei einer Vollbremsung oder bei einem Bremsmanöver auf rutschiger Fahrbahn verhindert wird.
Die elektronische Stabilisierungskontrolle ESC ist ebenfalls serienmäßig enthalten und bietet für den Fahrer eine ideale Unterstützung in kritischen Fahrsituationen, in denen ein Ausbrechen des Fahrzeuges droht. Beim Octavia Combi wirkt zusätzlich die Multikollisionsbremse. Hierdurch wird das Bremssystem nach einer Kollision automatisch aktiviert, um weitere Kollisionen zu verhindern.

Die Bremsanlage zeigt sich insgesamt sehr funktionstüchtig und zuverlässig und erzielt erfreulich kurze Bremswege. Die Bremse lässt sich gut dosieren und spricht tadellos an. Die Fahrstabilität ist bei jedem Tempo vorhanden. In Kurvenfahrten zeigt sich das Fahrzeug bei leichter Untersteuerung ohne Schleudern und Kippverhalten gut beherrschbar. Die handliche Lenkung spricht gut an und funktioniert präzise. Der Wendekreis ist mit 10,2 Metern vergleichsweise gering.
Bi-Xenon Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und dynamischem Kurvenfahrlicht verfügen über Projektormodule mit Xenon-Gasentladungslampen für das Abblend- und Fernlicht, bei dem der Lichtstrahl elektronisch gesteuert dem Kurvenverlauf folgt.

Serienmäßig und als Sonderausstattung stehen für den Skoda Octavia Combi Scout 4x4 eine Vielzahl weiterer technischer Hilfen für die Sicherheit und Optimierung der Fahreigenschaften zur Verfügung. Die elektronische Differenzialsperre unterstützt den
Beschleunigungsvorgang sowie das Fahren in bergigen Bereichen. Der Blockierneigung der Antriebsräder auf glatter Fahrbahn wirkt die Motorschleppmomentregelung MSR entgegen. Der Bremsassistent bewirkt durch eine Erhöhung des Bremsdrucks im Falle einer Notbremsung eine zusätzliche Unterstützung des Fahrers zur Erreichung eines möglichst kurzen Bremsweges. Ein Durchdrehen der Räder soll auch durch die Antriebsschlupfregelung ASR beim Anfahren und Beschleunigen auf rutschigem Untergrund erzielt werden. Der richtige Luftdruck der Reifen wird durch ein Fülldruckkontrollsystem überwacht.

Der optional erhältliche Berganfahrassistent unterstützt das Anfahren ab einer Steigung von fünf Prozent durch ein automatisches Zuschalten des Systems und macht dadurch den Einsatz der Handbremse überflüssig. Ein Zurückrollen des Skoda und das Abwürgen des Motors sind deshalb nicht möglich. Das Risiko von Auffahrunfällen wird durch blinkende Bremslichter, die zur Erhöhung der Erkennbarkeit beitragen, reduziert. Insbesondere beim Heranfahren an Stauenden und bei hindernisbedingten Bremsmanövern bietet dies einen zusätzlichen Schutz. Zur Komfortausstattung für eine sichere Mobilität zählt die Multifunktionskamera des Octavia Combi Scout 4x4, die sich zwischen dem Innenspiegel und der Windschutzscheibe befindet. Mithilfe dieser modernen Technik funktionieren der Fernlichtassistent, der Spurhalteassistent und die Verkehrszeichenerkennung. Der Spurhalteassistent meldet visuell auf der Instrumententafel, wenn ein erkennbar ungewolltes Abweichen von der Fahrspur vorliegt. Gleichzeitig korrigiert das System den Lenkeinschlag. Der Fernlichtassistent übernimmt eine Steuerungsfunktion bezogen auf das verkehrsgerechte Einschalten von Fern- und Abblendlicht. Die Bedeutung von Verkehrszeichen erfasst die Verkehrszeichenerkennung und zeigt die notwendigen Informationen auf dem Maxi-DOT-Display oder dem Navigationssystem Columbus an.

Mit Radarerfassung durch einen Radarsensor im vorderen Stoßfänger wird vor dem Fahrzeug fortlaufend der Abstand zu allen Objekten ausgewertet. Vor drohenden Kollisionen wird auf der Basis dieser Daten gewarnt, gegebenenfalls erfolgt eine automatische Abbremsung des Fahrzeuges. Der Adaptive Abstandsassistent (ACA) stellt eine Verbindung zwischen einem Abstandsregler und einem Tempomaten dar. Radargestützt wird zum vorausfahrenden Fahrzeug bei vorgewählter Geschwindigkeit ein sicherer Abstand eingehalten. Beim proaktiven Sicherheitsschutz werden im Falle eines bevorstehenden Aufpralls die Bordsysteme schützend aktiviert, indem eine Straffung der Sicherheitsgurte sowie eine elektrische Verschließung von Seitenfenster und Glasdach ausgelöst werden. Die Müdigkeitserkennung senkt das Risiko einer müdigkeitsbedingten Gefahrensituation. Dabei erfolgt eine ständige Überprüfung des Fahrverhaltens unter Bildung von Rückschlüssen auf den Zustand des Fahrers. Im Bedarfsfall erfolgt eine Warnmeldung verbunden mit einer Aufforderung zur Einrichtung einer Pause. Der Parklenkassistent übernimmt das Lenken beim Einparken. 

 

 

Skoda Octavia Scout Bilder und Video


Octavia Scout Bilder

  • skoda-octavia-scout-2
  • skoda-octavia-scout

Foto © Skoda


Octavia Scout Video


Technische Daten: Skoda Octavia Scout Modelle

Technische Daten folgen!

Leistung:  Hubraum, PS/KW,Drehmoment Verbrauch
CO2-Emissionen Effizienzklasse
 
Ottomotor Schaltgetriebe / (Automatik)
 
---/--- cm³/132 kW (180 PS)/-- Nm
 l / 100 km  g/km  
 
Dieselmotor Schaltgetriebe / (Automatik)
 
---/--- cm³/110 kW (150 PS)/-- Nm
     
---/--- cm³/135 kW (184 PS)/-- Nm
     

>> ausführliche technischen Daten des Skoda Octavia Scout

 

Was kostet der Skoda Octavia Scout?

Der Octavia Scout ist ab 30.250 Euro erhältlich.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

Alle SUVs im Vergleich

SUV-Vergleich-transp-mAktuell gibt es rund 100 Modelle (SUVs, Crossover & Co) von rund 30 verschiedenen Marken!

Wer auf der Suche nach einen SUV ist, kann sich hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle und Daten verschaffen. Alle Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / MittelklasseKompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

Vergleichstabellen:  BenzinerDiesel / Alternativ / CO² Emissionen / Preis

 

>> zum SUV - Vergleich

 

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.