Warning: Class '\Joomla\CMS\Document\Renderer\Html\ModulesRenderer' not found in /homepages/5/d391696783/htdocs/Web2/libraries/loader.php on line 648
Modellbeschreibung über den Peugeot 5008!

Modell-Verzeichnis

Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

Google Website Translater

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Ein Van mausert sich zum SUV - Der Peugeot 5008

Peugeot 5008 SUV 2017 FrontperspektiveAllein im letzten Jahr wurden weltweit mehr als 26 Millionen SUVs verkauft. Grund genug für Peugeot, sein Erfolgsmodell, den 5008, radikal von einem soliden Family Van in einen stylishen SUV zu verwandeln. Doch ist der neue Peugeot SUV wirklich der erste attraktive Siebensitzer am Markt und kann der Franzose vielleicht sogar mit den Konkurrenten aus dem Premiumsegment mithalten?

Dass auch Franzosen erfolgreiche SUVs bauen können, beweist Renault mit seinen Parademodellen Kadjar und Captur schon seit einigen Jahren. Nun hat sich auch Peugeot entschlossen, in den SUV-Markt einzusteigen. Der französische Autobauer hat seinen ehemaligen Van in einen schmucken SUV verwandelt, und dass der französische PSA-Konzern ein Händchen für Stil und Design hat, ist spätestens seit dem neuen C3 auch der breiten Masse bekannt.

 

 

Der neue Peugeot 5008 basiert wie sein kleiner Bruder, der Peugeot 3008, auf der verlängerten EMP2-Plattform. Nur ist der Siebensitzer um stattliche 19 Zentimeter länger und bietet 23,6 Zentimeter Bodenfreiheit. Die Gesamtlänge des sportlichen Offroaders ist nun auf 4,64 Meter angewachsen und auch der Radstand hat sich auf 2,84 Meter verbreitert. Markant sind dabei vor allem die neuen, breiten Chromflügel und die schmalen Scheinwerfer, die dem Peugeot 5008 einen einzigartigen Charakter geben. Auch die drei LED-Rückleuchten, die die drei unverkennbaren Krallen des Peugeots ikonisieren, machen den Peugeot SUV zu einem stilsicheren Reisebegleiter mit hohem Wiedererkennungswert.

 

Französische Eleganz mit Offroad-Charakter

Im Innenraum mischt sich französische Eleganz mit moderner Technologie. Der Offroader glänzt mit hochwertigen Materialien und viel Platz für die gesamte Familie. Dabei sieht das Interieur nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch hochwertig an. Auf Wunsch können sogar Holzeinlagen bestellt werden. In dieser Klasse gibt es aktuell nichts Vergleichbares und auch Modelle höherer Klassen bieten häufig nicht den Luxus, den der neue Peugeot 5008 aufweist.

 

Das Cockpit

Peugeot 5008 SUV 2017 HeckperspektiveDurch die größere Bodenfreiheit und die damit verbundene höhere Sitzposition hat der Fahrer eine gute Übersicht über den Verkehr. Der Wagen wirkt besonders im vorderen Bereich äußerst aufgeräumt und die einzelnen Elemente sind harmonisch aufeinander abgestimmt. Dabei verfügt das Cockpit über ein gestochen scharfes 8 Zoll Touchdisplay für die Navigation und die Bedienung der Klimaanlage. Zudem kommt der Fahrer in den Genuss eines 12,3 Zoll großen Kombiinstruments, welches auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut ablesbar ist. Das kleine Lenkrad erinnert jedoch eher an das eines Gokarts und Bedarf einer Eingewöhnungsphase. Hat man sich jedoch erst einmal mit dem Minilenkrad angefreundet, so kann dank der direkten Lenkungen durchaus ein wenig Gokart-Feeling aufkommen.
Das Infotainmentsystem

Wie in modernen Autos üblich, verfügt auch der Peugeot SUV über ein gut ausgestattetes Infotainmentsystem, welches sich über Touch steuern lässt. Hier können Klimaanlage und Radio gesteuert werden und auch die Aufnahmen der optionalen Rückfahrkamera sind auf diesem Display ablesbar. Das System selbst ist kinderleicht zu bedienen, liefert gute Reaktionszeiten und funktioniert mit iOS sowie Android Smartphones. Dank optionalem TomTom können Verkehrsdaten in Echtzeit auf dem Schirm angezeigt werden und auch eine Integration mit Apple CarPlay sowie MirrorLink erfolgt reibungslos.
Platzangebot

Das Platzangebot im neuen Peugeot 5008 ist mehr als beeindruckend und auch die Ablagemöglichkeiten sind für diese Klasse einzigartig. So haben auch Passagiere in der zweiten Sitzreihe ausreichend Kopf- und Kniefreiheit. Die Neigungswinkel der Sitze sind individuell einstellbar und die Sitze selbst können wahlweise einige Zentimeter nach vorne oder hinten verschoben werden. Familien werden sich zudem besonders darüber freuen, dass in der zweiten Sitzreihe drei Kindersitze nebeneinander angebracht werden können. Diese lassen sich dank der weit öffnenden Hintertüren auch komfortabel installieren und justieren.
Für einen Aufpreis von 640 Euro kommt der smarte Franzose mit einer dritten Sitzreihe, die Kindern auch bei längeren Fahrten ausreichend Platz bietet. Die Sitze lassen sich, wenn sie nicht benötigt werden, einfach im Kofferraumboden versenken und können bei Bedarf mit nur wenigen Handgriffen einfach ausgebaut werden. Durch den Ausbau vergrößert sich wiederum der Kofferraum, was dem SUV ein höchstmögliches Maß an Flexibilität gibt.

 

Peugeot 5008 - Kofferraum

Der Kofferraum fasst bis zu 780 Liter, wobei durch die integrierten Ablagefächer im Innenraum weitere 38 Liter an Stauraum ausgenützt werden können. Zusätzlich können durch das Entfernen der Sitze der dritten Sitzreihe nochmals 39 Liter an Stauvolumen pro Sitz geschaffen werden und durch das Umlegen des Vordersitzes ist auch der Transport von Gegenständen bis zu einer Länge von 3,20 Metern kein Problem.
Highlights

Peugeot hat in Kooperation mit dem Unternehmen Micro den Tretroller „e-Kick“ entwickelt, welcher optional erhältlich ist. Im Kofferraum befindet sich eine eigene Andockstation für diesen Roller, sodass im städtischen Bereich auch die letzten Meter bis zum Büro oder Geschäftslokal bequem und ohne ins Schwitzen zu kommen absolviert werden können. Überaus praktisch ist auch die Heckklappe, die auf Wunsch per Fußklick geöffnet werden kann und auch das optionale Glasschiebedach verleiht dem Offroader ein einzigartiges Raumgefühl.

 

Die Sicherheit

Schon die Basisausstattung des Peugeot SUVs verfügt über eine stattliche Anzahl moderner Sicherheits- und Assistenzsysteme und in der Vollausstattung muss sich der Familienwagen nicht hinter Modellen aus der Premiumklasse verstecken. So zählen Parksensoren ebenso zur Standardausstattung, wie adaptive Frontairbags auf der Fahrer- und Beifahrerseite und Seitenairbags und Vorhangairbags auf den vorderen und hinteren Reihen. Ebenfalls zur Serienausstattung gehören ESP, ABS, EBV, ein Notbremsassistent, ein Kollisionswarner und die für Familien so wichtige automatische Türverriegelung während der Fahrt.
Gegen Aufpreis können die Standardhalogenscheinwerfer gegen Full HD LED Scheinwerfer mit automatischer Lichtweiteregelung und Cornering-Funktion bestellt werden. Zusätzlich gibt es auch eine Zweizonen-Klimaautomatik mit Belüftungsdüsen im Fond sowie ein Keyless System, für den schlüssellosen Zugang und Start. Weitere Pakete wie ein Safety Plus Paket mit aktivem Spurassistenten, Fernlichtassistenten und Totwinkelassistenten, ein Sichtpaket und ein Paket namens Ambientebeleuchtung bieten zudem ein hohes Maß an Individualisierbarkeit und Sicherheit.

 

Motoren und Fahrgefühl

Auch wenn Peugeot den 5008 mit einem großzügigen Raumangebot und den neuesten Assistenzsystemen ausgestattet hat, so kann die Motorenauswahl bestenfalls als übersichtlich bezeichnet werden. Zur Verfügung stehen zwei Benziner mit je 130 PS und 165 PS sowie drei sparsame Dieselmotoren mit 120 PS, 150 PS und 180 PS. Die Motoren sind abgesehen von der 180-PS-Version wahlweise mit Automatik oder manuellem Schaltgetriebe erhältlich. Die stärkste Variante, der 180 PS starke 2,0 Liter Dieselmotor kann jedoch nur mit Sechsgang-Wandlerautomatik geliefert werden.
Einen schweren Allradantrieb sucht man vergeblich und dieser ist gemäß Aussagen von Peugeot auch zukünftig nicht geplant. Den fehlenden Allradantrieb macht der Franzose jedoch durch sein Grip-Control-System mit unterschiedlichen Modi wie Normal, Schnee, Schlamm oder Sand wieder wett. Dadurch lässt sich der Wagen auch sicher durch anspruchsvolleres Terrain fahren und selbst bei schlechten Bedingungen noch gut navigieren. Das Fahrwerk selbst ist verhältnismäßig straff abgestimmt und die Lenkung ist zielgenau und gewährt eine ordentliche Rückmeldung, wobei sie mittels der Sporttaste auf Wunsch noch direkter eingestellt werden kann.

 

 

 

 

Bilder und Videos vom Peugeot 5008


Bilder: Peugeot 5008

 

  • Peugeot-5008-SUV-2017-Front
  • Peugeot-5008-SUV-2017-Frontperspektive
  • Peugeot-5008-SUV-2017-Frontscheinwerfer

  • Peugeot-5008-SUV-2017-Heckperspektive
  • Peugeot-5008-SUV-2017-Seite-Standbild
  • Peugeot-5008-SUV-2017-Seite

  • Peugeot-5008-SUV-2017-Seitenansicht

Fotos: © Peugeot


Videos: Peugeot 5008

 


 

Technischen Daten: Peugeot 5008

Typ: Daten Leistung: Verbrauch Emission
Ottomotor:
1.2 PureTech 3 Zylinder, 1199 cm³, 96 kW (130 PS), 230 Nm bei 1750/min 5,1-5,4 l* 117-124 g/km*
1.6 THP EAT6 4 Zylinder, 1598 cm³, 121 kW (165 PS), 240 Nm bei 1400/min 5,8–6,1 l* 133–140 g/km*
       
Dieselmotor:      
1.6 BlueHDi 4 Zylinder, 1560 cm³, 88 kW (120 PS), 300 Nm bei 1750/min 4,2–4,4 l* 108–115 g/km*
2.0 BlueHDi 4 Zylinder, 1997 cm³, 110 kW (150 PS), 370 Nm bei 2000/min 4,6–4,8 l* 118–125 g/km*
2.0 BlueHDi EAT6 4 Zylinder, 1997 cm³, 133 kW (180 PS), 400 Nm bei 2000/min 4,8 l l 124 g/km

* Je nach Getriebewahl oder Antriebsart

Alle technischen Daten zum Peugeot 5008!

 

 

Was kostet der Peugeot 5008?

Die gut ausgestattete Basisversion des Peugeot 5008 kostet in Deutschland 24.650 Euro. Für diesen Betrag erhält man einen üppig ausgestatteten und familientauglichen Allrounder, der nicht nur optisch ein wahrer Leckerbissen ist. Alles in allem ist der Peugeot 5008 ein solider Reisebegleiter mit beeindruckendem Platzangebot und sehr gutem Infotainmentsystem. Auch ohne Allradantrieb meistert er die meisten Alltagsaufgaben mit Bravour und ermöglicht bis zu sieben Passagieren eine wahrlich angenehme Fahrt. Die Verwandlung vom Van zum SUV ist Peugeot perfekt gelungen, denn ein ähnlich hochwertig ausgestattetes Auto sucht man in dieser Preisklasse aktuell vergebens.

 

Alle SUVs im Vergleich

SUV-Vergleich-transp-mAktuell gibt es rund 100 Modelle (SUVs, Crossover & Co) von rund 30 verschiedenen Marken!

Wer auf der Suche nach einen SUV ist, kann sich hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle und Daten verschaffen. Alle Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / MittelklasseKompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

Vergleichstabellen:  BenzinerDiesel / Alternativ / CO² Emissionen / Preis

 

>> zum SUV - Vergleich

 

Top 10 der meistgekauften SUVs!

Als Grundlage dieser Topliste diente die Liste der Neuzulassungen die monatlich vom Kraftfahrt-Bundesamt ausgegeben wird. Auswertungszeitraum Januar bis November 2016

 

Der VW Tiguan ist immer noch das beliebteste deutsche SUV, mit 58.988 verkauften Modelle führt er nach wie vor Souverän die Liste an. VW verkauft fast doppelt so viele SUVs wie der zweitplatzierte Ford Kuga mit 32.236 Einheiten. Der Ford Kuga verdrängt den Opel Mokka (29.035 Fahrzeuge)auf Platz 3. Sechs deutsche Hersteller in der Top Ten, die vier restlichen Plätze gehen an:  Nissan Qashqai (20.696 Fahrzeuge) Platz 4, Hyundai  Tucson (23.660 Fahrzeuge) Platz 9, Skoda Yeti (19.073 Fahrzeuge) Platz 10! Audi ist als einzige Marke gleich mit zwei Modellen in der Top 10 vertreten wurde allerdings vom BMW X1 überholt, dieser war im Vorjahr noch gar nicht in der Top 10 Liste vertreten!

 

Top 10 der meistgekauften SUVs:
Auswertungzeitraum: Januar-November 2016
(Gesamtzahl der  Fahrzeuge in der Top 10: 279108 Einheiten)

Insgesamt wurden von Januar bis November 2016  rund 654.943 SUV's (inkl. Geländewagen) verkauft!

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.