Mercedes EQA Modellbeschreibung

Mercedes Benz EQA Exterieur

Daten zum Fahrzeug:

  • Mercedes-Benz - deutscher Autohersteller
  • Interne Typenbezeichnung - H243
  • Produktionsstandort - Peking, China u. Raststatt, Deutschland
  • Segment - Kompaktklasse-SUV
  • Bauzeit - 2021 bis Heute
  • Marktstart - 04/2021
  • Motoren: Elektromotoren
  • Getriebe: Eingang-Reduktionsgetriebe
  • Antrieb: Vorderrad- & Allradantrieb

 

 

Der neue EQA ist jetzt der Einstieg in die Welt der Mercedes-EQ vollelektrischen Fahrzeuge. Als enger Cousin von GLA verfügt er über alle spannenden Features dieses kompakten SUV und kombiniert sie mit effizientem Elektroantrieb. Neben moderner Antriebstechnik und fortschrittlichem EQ-typischem Design, intuitiver Bedienung, luxuriösen Sicherheits- und Komfortfunktionen und vor allem viel Fahrspaß. Das Elektro-SUV wird im Frühjahr 2021 als EQA 250 auf den Markt kommen.

Die wichtigen Details sind auf einen Blick klar:

a) Stromverbrauch: 15,7 kWh / 100 km
b) Kohlendioxidemissionen insgesamt: 0 g/km mit 140 Kilowatt
c) Die Reichweite beträgt 486 Kilometer.

Der Nettopreis der EQA beträgt 39.950 Euro, was voll qualifiziert ist.

 

Das Design des EQA

Mercedes Benz EQA Exterieur

Als kompletter elektrischer Bruder von GLA hat der Mercedes EQA eine starke Gesamtproportion in Kombination mit einer sehr stilvollen Weise mitsamt Elektro-Ästhetik der Marke Mercedes-EQ. Einzigartiges Designmerkmal der Front ist der markentypische Black-Panel-Grill mit Zentralstern und das horizontale Lichtband mit zwei Tagfahrlichtern, die mit den Voll-LED-Scheinwerfern verbunden sind und für hohe Wiedererkennung bei Tag und Nacht sorgen. Auch am Heck entschieden sich die Designer für die Mercedes-EQ-Funktion: Die LED-Rückleuchten und das sich verjüngende LED-Band sind nahtlos integriert und betonen so dezent die horizontale Breite des EQA. Ein weiteres Highlight sind die zwei- oder dreifarbigen Leichtmetallräder bis 20 Zoll, mit einzigartigen Dekorelementen in Roségold oder Blau.

 

Mercedes-Benz EQA Ausstattungsvarianten

Das Crossover SUV Mercedes-Benz EQA (F39) wird in 6 Ausstattungsvarianten angeboten:

  • EQA Progressive
  • EQA Electric-Art
  • EQA AMG Line
  • EQA Edition ONE

 

Serienausstattung des Mercedes-Benz EQA

Ein Auszug der wichtigsten Serien-Ausstattungsmerkmale des Mercedes-Benz EQA:

 

Sonderausstattung des Mercedes-Benz EQA

Ein Auszug der wichtigsten Sonderausstattungsmerkmale des Mercedes-Benz EQA:

 

Innenraum - Im Innern des Mercedes EQA

Mercedes Benz EQA Interieur 3 m

Mehrere Verweise auf elektrische Eigenschaften spiegeln auch die internen Eigenschaften der Ringversuchsanordnung wider. Dazu gehören je nach Geräteserie Lüftungsschlitze, rosé-goldene Zierelemente an Sitzen und Autoschlüsseln sowie ein neues hinterleuchtetes Dekor – das erste von Mercedes-Benz! Auch Musikinstrumente mit elektronischen dedizierten Displays verwenden ein Farbkonzept – mit rosé-goldenen und blauen Akzenten. Ein weiterer Blickfang im Cockpit ist natürlich das große hochauflösende Media-Display, in dem über Mercedes-EQ Kacheln das Menü der Lademöglichkeiten, des Stromverbrauchs und des Energieflusses aufgerufen werden kann. Neben seinem fortschrittlichen Design überzeugt das Interieur des EQA auch durch Komfort und Variabilität: Die Sitzposition ist meist hoch und aufrecht, ein typisches Merkmal eines SUV. Daher ist er nicht nur bequem rein und raus, sondern bietet auch eine gute Rundumsicht. Praktisch ist es auch: Serienmäßig lässt sich die Rückenlehne im Verhältnis 40:20:40 teilen und separat umklappen.

Mercedes Benz EQA Interieur 1 m

Der EQA glänzt mit hochwertiger Ausstattung. Das Infotainmentsystem MBUX lässt sich intuitiv bedienen, es zeichnet sich durch eine adaptive Software und eine äußerst komfortable Sprachsteuerung aus und ist serienmäßig an Bord. Serienausstattung: LED-Hochleistungsscheinwerfer mit adaptivem Fernlichtassistent, EASY-PACK Heckklappe mit elektrischem Schalter, 18-Zoll-Leichtmetallräder, 64-farbiges Ambientelicht, bequeme Sitze mit vierfach verstellbarer Lendenwirbelstütze, Die Rückfahrkamera bietet einen mehr Übersicht und Komfort beim Rangieren sowie ein vielseitiges Sportlederlenkrad. Die neuen können zwei Ausstattungsreihen AMG Line und Electric Art und Night-Paket individualisiert werden.

 

Die Motoren

Beim EQA 250 hat der 140-kW-Motor, der sich an der Vorderachse befindet, das Sagen. 190 PS waren damals eine beeindruckende Zahl, aber die Gesamtmasse des EQA ist noch beeindruckender, knapp über zwei Tonnen. Daher ist die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h keineswegs rekordverdächtig. Die gemessenen 8,7 Sekunden spiegeln jedoch nicht die Spontaneität des Mercedes-Antriebs aus dem Stand wider. Wer zu kühn fährt, spürt sehr deutlich in der Lenkung, wie Traktionskontrolle und Bremseingriff das Durchdrehen der Räder verhindern müssen. Das fühlt sich weder sportlich noch komfortabel an, sodass die meisten Fahrer eher im Effizienzmodus unterwegs sind, was die Anfahrleistung stark einschränkt. Die Traktionsschwäche überrascht nicht nur beim durchschnittlichen Leistungsgewicht: Der heckgetriebene BMW i3s und alle Teslas verfügen über eine feinfühligere Steuerung, was Fahrleistung und Fahrkomfort zuträglich ist. Die Höchstgeschwindigkeit ist klug und vernünftig, auf 160 km/h begrenzt. Schnelleres Reisen wird die Reise weiter verkürzen.

 

EQA Ladezeiten und Lademöglichkeiten

Alle EQA-Versionen verwenden 66,5 kWh Lithium-Ionen-Batterien. Laut WLTP startet der Mercedes EQA (2021) ab dem 250er, ausgestattet mit einem 140 kW starken Elektromotor und kann eine Reichweite von 426 Kilometern bieten. Außerdem gibt es den EQA 300 mit einer Leistung von 168 kW, der bis zu 426 Kilometer (nach WLTP) mit einer einzigen Ladung zurücklegen kann, und den EQA 350, der 432 Kilometer (nach WLTP) zurücklegen kann, mit einer Leistung von 215 kW. Der EQA 300 und 350 sind serienmäßig mit Allradantrieb ausgestattet, da sie einen zusätzlichen Elektromotor an der Hinterachse haben. Mercedes begrenzt die Höchstgeschwindigkeit auf 160 km/h. Bei niedrigem Akkustand kann das Navigationssystem mithilfe der sogenannten „elektrischen Intelligenz“ die beste Ladestation anhand der aktuellen Laufleistung, des Stromverbrauchs, des Geländes, der Temperatur und der Verkehrsbedingungen ermitteln. Mit einem solchen Assistenten soll das Umsteigen von Diesellokomotiven möglichst reibungslos vonstatten gehen. Um die Batterie des Mercedes EQA (2021) zu 80 % aufzuladen, dauert die Nutzung des Schnellladegeräts 30 Minuten.

 

Die Sicherheit im Mercedes-Benz EQA

Sicherheit hat oberste Priorität: Mercedes-Benz EQA verfügt über etliche intelligente Fahrerassistenzsysteme, welche den Besitzer kollaborativ unterstützen. Der Aktive-Spurhalte-Assistent sowie der Aktive-Brems-Assistent sind beispielsweise die Standardfunktionen. Letztere haben die wichtige Aufgabe, in kritischen Verkehrssituationen durch automatisches Bremsen eine Kollision zu verhindern oder deren Schwere zu mindern und so den Fahrer zu unterstützen. Zu den erweiterten Funktionen des Fahrerassistenzpakets zählen beispielsweise Abbiegefunktionen, Ausstiegswarnfunktionen, Standspurfunktionen für herannahende Radfahrer oder Fahrzeuge sowie Warnungen für im Zebrastreifenbereich erkannte Personen.

In puncto passive Sicherheit ist EQA der wahre Mercedes. Natürlich muss er die markenüblichen umfangreichen Crashtest-Prozeduren absolvieren. Basierend auf der robusten Schalenstruktur von GLA ist auch die Karosserie des neuen SUV an die besonderen Anforderungen von Elektrofahrzeugen angepasst. Für Batterien und alle spannungsführenden Komponenten gelten besonders strenge Sicherheitsanforderungen, die in vielen Fällen über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen. Teil des Sicherheitskonzepts ist, dass das Hochvoltsystem im Kollisionsfall abgeschaltet werden kann. Wird während des Schnellladens (DC-Laden) im Stand eine Kollision erkannt, wird der Ladevorgang ebenfalls automatisch beendet.

Alle Sicherheitssysteme:

 

 

Motoren & Technische Daten zum Mercedes-Benz EQA


 

 Mercedes-Benz EQA Abmessungen

Fahrzeug Abmessungen

Länge: 4.463 mm
Breite: 1.834 mm
Höhe: 1.620 mm
Radstand: 2.729 mm

>> Abmessungen aller SUVs

 

Mercedes-Benz EQA Kofferraumvolumen

Kofferraumvolumen

Ladevolumen normal: 350 Liter
Ladevolumen bei umgeklappten Rücksitzen: 1.320 Liter

>> SUVs nach Kofferraumgröße

 

Mercedes-Benz EQA - Gewicht & Anhängelast

Leergewicht: 2.040 - 2.105 kg

Anhaengelast

Zulässige Anhängelast (12%)
Ungebremst: 750 kg
Gebremst: 750 - 1.800 kg

>> Anhängelasten aller SUVs

 

Das kostet der Mercedes-Benz EQA

Der Einstiegspreis für die kleinste Motorisierung und in der Basisausstattung liegt bei 47.540,50!

Das kosten die verschiedenen Typen & Modelle:

Auch interessant:

>> Alle SUVs ab 40.000,- Euro

 

Broschüren, Technische Daten & Preislisten vom Mercedes-Benz EQA

Mercedes EQA Daten, Preislisten & Broschuere

Broschüren und Kataloge, Preislisten und technische Daten zu allen Mercedes-Benz EQA Modellen zum downloaden!

>> technische Daten, Kataloge & Preislisten

 

Mercedes-Benz EQA Bilder


Mit Klick auf ein Bild öffnet sich die Gallery!

  • Mercedes-Benz-EQA-Exterieur-8-b20C0579_192
  • Mercedes-Benz-EQA-Exterieur-3-b20C0579_042

Fotos © by Mercedes-Benz

 

Mercedes-Benz EQA Video


 

 

Interessante Beiträge:

>> Alle Kompaktklasse SUVs
>> Alle Elektro-SUVs

 

Weiterführende Webseiten zum Mercedes-Benz EQA

>> Mercedes Benz Homepage

>> Mercedes EQA auf Wikipedia

>> Mercedes EQA Test ADAC

>> Mercedes EQA Forum

 

SUV-Ranking - das sind die Besten SUVs

suv rankings xxs

SUVs nach verschiedene Kriterien sortiert. Die Bestenlisten im Überblick: Top der günstigsten SUVs; Top der sparsamsten Diesel & Top der sparsamsten Benziner-SUV; Topliste - SUVs nach Abmessungen / Größe; Topliste - SUVs nach Kofferraumgröße; Topliste Anhängelast - die besten Zugpferde; Wattiefe - Top SUV & Geländewagen;

>> Zu den SUV-Ranking's

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!