Modell-Verzeichnis

 

 

SUV Marktübersicht - Alle aktuellen Modelle!

Runde 130 Modelle von 30 Marken werden aktuell angeboten! Hier schnell und einfach den Überblick holen - Alle aktuellen SUV Modelle, die auf dem deutschen Markt erhältlich sind!

SUV Marktübersicht

SUV haben sich durchgesetzt und das trotz der Kritik die immer noch von allen Seiten kommen! Mit über 20 Prozent Marktanteil ist das "SUV-Segment" heute ein wichtiger Zweig für einen Hersteller. Welche, die keine Fahrzeuge in dieser Sparte anbieten laufen Gefahr, überrollt zu werden!

 

>> Zur Marktübersicht

 

SUVs im direkten Vergleich

SUV Vergleich

Das SUV Segment boomt weiterhin, aktuell gibt es rund 130 SUV Modelle von rund 30 verschiedenen Marken! Hier kannst du die Fahrzeuge schnell und einfach vergleichen!
Hol dir hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle, die Neupreise, die Motoren und Daten! Die SUV-Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / Mittelklasse / Kompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

>> zum SUV - Vergleich

 

Anzeige:

 

 

SUV-Letter
Trag dich hier in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhälst du eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Mit dem CX-3 startet Mazda ins Segment der Mini-SUVs

Mazda CX-3

Der CX-3 ist ein Kompakt-SUV des japanischen Automobilherstellers Mazda. Er wurde erstmals 2014 auf der Los Angeles Auto Show der Öffentlichkeit präsentiert. In Europa wurde der kleine CX-3 im März 2015 auf dem Genfer Auto-Salon gezeigt und zeitgleich starte auch in Deutschland der Verkauf.

Der CX-3 ist im B-Segment angesiedelt und tritt gegen Konkurrenten wie den Opel Mokka, den Skoda Yeti und den Suzuki Vitara an.

Als Zielgruppe für seinen kleinen SUV hat sich der Autohersteller vor allem junge Menschen und Familien ausgewählt.

 

 

Japanischer Mini-SUV mit schlanker Optik à la Mazda 2 und 3

Mazda CX-3

Bedingt durch seine scharfen Kanten, den Verzicht auf den klobig wirkenden Unterfahrschutz und die stylische, sich nach unten neigende Mazda Front mit ihren schlitzartig verengten Scheinwerfern wirkt der neue CX-3 sehr sportlich und keinesfalls rustikal wie sein direkter Widersacher Opel Mokka. Hingucker sind die für Mazda Modelle typischen, extrem schmalen Scheinwerfer vorne und hinten, die es auf Wunsch mit neuartiger Voll-LED Technik gibt.

Diese innovative Technologie sorgt am kleinformatigen Mazda SUV für eine größere Lichtintensität und ist trotzdem Energie sparend. Sehr edel wirken die zierlichen Chrom-Streben des Kühlergrills, die sich zu den Scheinwerfern hin stark verbreitern. Einen interessanten Kontrast dazu bilden die ebenfalls mit Voll-LEDs ausgestatteten Nebelscheinwerfer: Sie sind entgegengesetzt zu den Scheinwerfern angebracht, sodass sie ein X bilden.

Mazda CX-3

Sehr dezent wirkt die schwarze Hartplastik-Umrandung des Mazda SUV an Front, Flanken und Heck, die harmonisch mit der andersfarbigen Karosserie verschmilzt und abseits befestigter Straßen für ausreichend Schutz vor Steinschlag sorgt. Mit 4,275 x 1,765 x 1,550 Metern ist der kleine wendige CX-3 ausgesprochen gut für den Cityverkehr geeignet. Der Radstand von 2,57 m lässt auf einen großzügig bemessenen Innenraum schließen, in dem 4 Personen Platz haben. Klappt man die beiden hinteren Sitze um - das funktioniert schon mit zwei einfachen Handgriffen - vergrößert sich der Kofferraum von 350 auf 400 Liter Inhalt und bietet damit ausreichend Platz für viel Gepäck. Noch mehr Stauraum hat man zur Verfügung, wenn man die Zweiteilung des Kofferraumbodens ausnutzt. Die Fahrgastzelle, die wegen der schwarz lackierten D-Säule sehr schmal ist, wurde beim Mazda CX-3 weit nach hinten versetzt, sodass die Front des Mini-SUV noch langgestreckter wirkt.

Auch bei seinem neuen Mazda SUV setzt der Hersteller auf die bewährte SKYACTIV Technologie: Die Karosserie des CX-3 besteht zu 63 % aus Stahl hoher und extrem hoher Festigkeit, der für ein geringeres Gewicht und eine sehr hohe Crash-Sicherheit sorgt. Zu dieser innovativen Technik, die auch kleinere Motoren mit geringerem Schadstoff-Ausstoß und niedrigerem Kraftstoff-Verbrauch sowie spezielle Getriebe umfasst, gehören außerdem eine verbesserte Radaufhängung und Fahrwerk-Lenkung: Reibungsoptimierte Stoßdämpfer sorgen für ein angenehmeres Fahrerlebnis und eine hohe Stabilität sogar bei rasantem Tempo. Wie bei seinen früheren Modellen gibt es beim neuen Mazda SUV eine Start-Stopp-Automatik.

Mazda CX-3

Der Innenraum des CX-3 bietet trotz der abfallenden Dachlinie und der höher gelegten Rücksitze sogar hinten genügend Kopffreiheit. Die Seitenfenster sind ziemlich schmal designt, das Heckfenster ähnelt durch seine breite schwarze Umrandung eher einem kleinen Ausguck.

 

Leistungsstarke Motoren und Antriebe

Den neuen Mazda CX-3 gibt es in drei Varianten: Im Basismodell ist ein 2,0 l Vierzylinder Benzin-Motor mit 121 PS/89 kW und 207 Nm Drehmoment verbaut. Das Mazda CX-3 Basismodell ist mit i-ELOOP ausgestattet, einem Kraftstoff sparenden Kondensator, in dem die Bremsenergie gespeichert wird.
Der zweite 2,0 l Benziner hat einen 150 PS/110 kW starken Vier-Zylinder-Motor. Außerdem punktet der neue Mini-SUV des japanischen Autobauers mit einem neuartigen 1,5 l Diesel Motor aus dem Mazda 2, der mit kraftvollen 115 PS und 83 kW unterwegs ist.

Den 150 PS starken Benziner und den Diesel SUV gibt es außer mit Frontantrieb optional auch mit Allrad-Antrieb. Dafür muss der Kunde allerdings mit einem Aufpreis von 2000 Euro rechnen. Beim CX-3 Diesel und dem 150 PS Benziner hat der Kunde außerdem die Wahl zwischen einem Fahrzeug mit Sechsgang-Schaltgetriebe und einer Sechs-Stufen-Automatik (gegen Aufpreis).

 

Edle Innenausstattung und viel Hightech

Für seine Innenausstattung setzt Mazda auf qualitativ hochwertig verarbeitete Materialien wie beispielsweise weiches Leder bei den Sitzen und der Lenkrad-Verkleidung. Ansonsten gibt es im Innenraum des Mazda CX-3 viel Hightech. Wie der Hersteller versichert, ist sie trotz ihrer Raffinesse leicht zu bedienen: Auf der Mittelkonsole befindet sich der Multi Commander, der je nach gewählter Ausstattungsvariante mit einem freistehenden 7 Zoll Touchscreen mit Online-Navigation und eigenem AppStore oder einem Head-up Display ausgestattet ist - Extras, die es schon beim Mazda 2 gab.

Mazda CX-3

Serienmäßig verfügbar ist das neue Infotainmentsystem MZD Connect mit zwei USB-Anschlüssen, über das man via mobilem Endgerät Zugriff auf Internet-Funktionen wie Internet-Radio und Social Media hat. Auf Kundenwunsch ist das Mazda Konnektivitätssystem sogar mit integriertem Navi, Live-Diensten und 3 Jahre kostenfreien Updates erhältlich.
Je nach gewählter Ausstattungsvariante erhält der Kunde noch eine Rückfahrkamera, die ihre Bilder auf dem Display anzeigt.

Für größeren Fahrkomfort unterwegs sorgen Geräusch- und Vibrationsdämpfung. Ein hohes Maß an Sicherheit für die Insassen gewährleisten die Mazda i-ACTIVSENSE Sicherheits- und Assistenzsysteme, die es mit der entsprechenden Innenausstattung zusammen entweder serienmäßig oder aber optional gibt: Der City-Notbremsassistent SCBS verhindert Unfälle innerhalb von Städten, das Pre-Crash Safety System mit SBS leitet das selbsttätige Bremsen bei drohender Kollision ein, wenn der Fahrer trotz vorheriger Warnung nicht schnellstens die Bremse betätigt. Beim Spurhalten hilft der Spurhalteassistent LDWS, den Wechsel der Fahrspur erleichtert der Spurwechselassistent RVM - Extras, die schon im Mazda 2 vorkamen. Beim Ausparken hilft RCTA. Der radargestützte Tempomat MRCC reguliert die Geschwindigkeit und sorgt für ausreichend Abstand. Eine bessere Sicht beim Abbiegen und auf kurvenreichen Straßen garantiert der Kurvenlichtassistent AFLS. Der Fernlichtassistent HBC schaltet automatisch zwischen Fernlicht und Abblendlicht um und ermöglicht so bessere Sicht, ohne den Gegenverkehr zu gefährden.

 

 

Mazda CX-3 Bilder und Video


CX-3 Bilder

  • Mazda-cx3-10
  • Mazda-cx3-11
  • Mazda-cx3-12

  • Mazda-cx3-13
  • Mazda-cx3-14
  • Mazda-cx3-2

  • Mazda-cx3-2.orig
  • Mazda-cx3-3
  • Mazda-cx3-4

 

 Foto © Mazda


Mazda CX-3 Video


Technische Daten: Mazda CX-3 Modelle

Leistung: Hubraum, PS/KW, Drehmoment Verbrauch CO2-Emission
& Abgasnorm
 
Ottomotoren Schaltgetriebe [Automatikgetriebe]
SKYACTIV-G 120 (6/2015-6/2018) / 1.998 cm³ / FWD / R4 / 88 kW (120 PS) / 204 Nm 5,9 [5,8] l/100 km 137 [136] g/km
Euro 6
SKYACTIV-G 121 (seit 7/2018) / 1.998 cm³ / FWD / R4 / 89 kW (121 PS) / 207 Nm 6,2 [6,1] l/100 km 141 [140] g/km
Euro 6d-TEMP
SKYACTIV-G 150 (6/2015-6/2018) / 1.998 cm³/ AWD / R4 / 110 kW (150 PS) / 204 Nm 6,4 [6,3] l/100 km 150 [146] g/km
Euro 6
SKYACTIV-G 150 (seit 7/2018) / 1.998 cm³/ AWD / R4 / 110 kW (150 PS) / 207 Nm 7,0 [6,7] l/100 km 160 [152] g/km
Euro 6d-TEMP
 
Dieselmotoren Schaltgetriebe [Automatikgetriebe]
SKYACTIV-D 105 (6/2015-6/2018) / 1.499 cm³ / FWD / R4 / 77 kW (105 PS) / 270 Nm 4,0 l/100 km 105 g/km
Euro 6
SKYACTIV-D 105 (6/2015-6/2018) / 1.499 cm³ / AWD / R4 / 77 kW (105 PS) / 270 Nm 4,7 [5,2] l/100 km 123 [136] g/km
Euro 6
SKYACTIV-D 115 (seit 7/2018) / 1.759 cm³ / FWD / R4 / 85 kW (115 PS) / 270 Nm 4,4 [4,9] l/100 km 114 [129] g/km
Euro 6d-TEMP
SKYACTIV-D 115 (seit 7/2018) / 1.759 cm³ / AWD / R4 / 85 kW (115 PS) / 270 Nm 4,8 l 126 g/km
Euro 6d-TEMP

>> Preislisten, Datenblätter & Broschüren zum Mazda CX-3

 

Was kostet der Mazda CX-3?

Der CX-3 kostet neu in der Basisausstattung "Prime-Line", mit dem Benzinmotor (Leistung 121 PS) und Frontantrieb 18.490,- Euro. (Stand 7/2019)

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

Pfad: