SUV-Letter
Trag dich hier in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhälst du eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!
Modell-Verzeichnis

Range Rover 2013 - das Luxus-SUV hat abgespeckt

Land Rover Range Rover 2013

Daten zum Fahrzeug:

  • Land Rover - Britischer Autohersteller
  • Produktionsstandort - Solihull, UK
  • Segment - Oberklasse
  • Bauzeit - 2012-Heute
  • Marktstart - 09/2012
  • Motoren: Hybrid-, Diesel- & Benzinmotoren

Der neue Range Rover mit einer leichten Vollaluminium-Monocouque-Karosserie ist seit Anfang 2013 auf dem Markt. Auch in Deutschland können Käufer ihn ab einem Preis von 89.900 Euro beim Vertragshändler bestellen. Der von Grund auf neu entwickelten Range Rover setzt neue Maßstäbe im Segment der Luxus-SUVś.

Mit der Vollaluminium-Monocouque-Karosserie präsentiert der britische Allradexperte das weltweit erste SUV dieser Bauart.

Diese Karosseriestruktur ist deutlich leichter und leistungsfähiger. Die Gewichtseinsparung beträgt ganze 39 % (180 kg), was sich natürlich auch positiv auf den Verbrauch und die Emissionswerte des Fahrzeuges auswirkt. Durch zusätzliche Einsparungen am neuen Modell konnte der Range Rover insgesamt 420 Kilogramm an Gewicht verlieren

 

 

Trotzdem bleibt er natürlich gewohnt stabil und robust. Dabei kommt eine Technologie zum Einsatz, die man in der Luft- und Raumfahrtindustrie entwickelt hat. Hier werden die Verbindungen der Karosserie aus Aluminium geklebt oder genietet. Diese Technik wurde von Rover dann einfach nur für die Automobilindustrie angepasst und für den neuen  Range Rover genutzt.

Auch das Fahrwerk besteht beim neuen Range Rover zum größten Teil aus Aluminiumbauteilen. Kombiniert ist es mit einer verstellbaren Luftfederung für alle Räder. Dies gewährleistet einen hohen Komfort beim Fahren auf der Straße oder auch im Gelände. Für bestmögliche Fahrdynamik sorgen einige elektronische Helfer, welche hoch technologisiert sind. Das ist vor allem die elektrische Servolenkung neuster Generation, die adaptive Fahrwerkssteuerung Adaptive Dynamics und der aktive Neigungsausgleich Dynamic Response, welcher erstmals in einem Range Rover verbaut wurde.

Das von Land Rover selbst entwickelte Terrain Response Systems wurde modifiziert und nennt sich nun Terrain Response². Es ist  nun kein Eingreifen des Fahrers  mehr nötig, denn dieses System funktioniert vollautomatisch. 

Die modernen Benzin- und Dieselmotoren versprechen ein exquisites Fahrerlebnis. Drehmomentstark mit einer optimal abgestimmten Achtstufenautomatik sind sie nicht nur leistungsstark, sondern übertragen ihre Kraft auch auf alle vier Räder. Trotz der Stärke der Triebwerke überzeugen sie mit einer Effizienz, die sehr außergewöhnlich für diese Fahrzeugklasse ist. Sie verbrauchen zudem relativ wenig Kraftstoff und auch die Emissionswerte sind deutlich besser, als bei anderen Luxusklasse SUVs. Dies ist, wie ja oben schon erwähnt, auch ein Verdienst der Aluminiumkarosserie und der dadurch verursachten Gewichtseinsparung.

 

Die Motoren

Land Rover Range Rover

Erstmalig kommt beim neuen Range Rover der innovative 3,0-Liter-TDV6 zum Einsatz. Er hat eine Leistung von 190 kW/258 PS. Auch hier können die niedrigen Abgaswerte und der geringe Kraftstoffverbrauch überzeugen. Dank der Stopp-Start-Automatik bringt der TDV6 es auf CO2-Emissionswerte von nur 196 Gramm je Kilometer. Das maximale Drehmoment liegt bei 600 Nm. Den Sprint von null auf 100 km/h absolviert der neue Range Rover mit TDV6 Motor in nur 7,9 Sekunden.

Der zweite zur Verfügung stehende Dieselmotor ist der 4,4-Liter-Achtzylinder-SDV8. Der leitungsstarke Diesel verfügt über stolze 339 PS/249 kW und ein maximales Drehmoment von 700 Nm, welches schon zwischen 1750 und 3000/min zur Verfügung steht. In gerade mal 6,9 Sekunden bescheunigt  der SDV8 von null auf 100 km/h. In Sachen Leistung aber ganz klar Spitzenreiter ist der 5,0-Liter-V8-Kompressor. Er hat 375kW/510 PS. Kein Wunder also, dass er es in nur 5,4 Sekunden vom Stand auf 100 km/h schafft. Bis 250 km/h schafft er es sportlich und mühelos. Danach wird automatisch abgeriegelt.

Weitere Daten siehe Tabelle.

 

Geländetauglichkeit

Der Einsatz so vieler neuer Entwicklungen und Technologien musste natürlich auch auf Herz und Nieren geprüft werden.
So entwarf Rover ein sehr strenges und anspruchsvolles Testprogramm für das neue Range Rover Modell. Die Prototypen wurden 18 Monate lang auf der Straße und auch im Gelände umfassend getestet. Dabei legten die Testwagen einige Millionen Kilometer zurück und durchquerten mehr als 20 Länder. Gerade das war wichtig, um zu sehen, wie sich der Range Rover unter verschiedenen Klimaextremen und Bodengegebenheiten verhält.

Was letztendlich dabei herauskam, war ein Luxusklasse SUV mit einer hervorragenden Geometrie der Karosserie und einer sehr stabilen Struktur. Die Bodenfreiheit des SUVs verbesserte sich auf maximale 303 Millimeter und auf 900 Millimeter. Die Anhängelast beträgt 3,5 Tonnen und ist damit führend in dieser Fahrzeugklasse.

 

Design und Ausstattung

Cockpit des Land Rover Range Rover 2013

Das Äußere wirkt sehr markant und modern. Das typische Range Rover Design bleibt erhalten, wurde aber dem modernsten Standard angepasst. Klassische Designlinien und ein insgesamt doch sehr feines und modernes Äußeres sind für das Luxusmodell perfektioniert worden. Die dynamische Form lässt irgendwie schon auf den ersten Blick erahnen, was an modernster Technik unter der Haube steckt. Die Ausstattung des neuen Rovers ist komfortabel und luxuriös. Für das Interieur wurden nur exquisite Materialien genutzt, die erstklassig zu einem modernen Design verarbeitet wurden.

Das jüngste Range Rover Modell bietet den Insassen auf den Rücksitzen eine größere  Beinfreiheit von zusätzlich 118 Millimetern.
Die Mittelkonsole wurde neu gestaltet und die Anzahl der Schalter für Bedienelemente wurde um etwa die Hälfte reduziert.

Bei den neuen Audiosystemen Meridian bringt es das Spitzenmodell auf stolze 1700 Watt, 29 Lautsprecher und Subwoofer.
Sehr komfortabel ist das elektrische Betätigen des unteren und oberen Heckklappenteils. Die Türen lassen sich dank Zuziehhilfe kinderleicht schließen.

Bei Hitze oder im Stau funktionieren die unterschiedlichen Kühlfächer soverän. Für gemütliches Fahren sorgt auch die adaptive Geschwindigkeitsregelung ACC, die von Rover weiterentwickelt wurde.

 

Range Rover 4. Generation: Bilder & Video


Range Rover Bilder

Mit Klick auf ein Bild öffnet sich die Gallery!

  • rangerover_my13_26rangerover_my13_26
  • rangerover_my13_25.origrangerover_my13_25.orig

 Fotos © Land Rover


Land Rover Range Rover Video

 

Motoren & Technische Daten: Range Rover


Typ & Bauzeit Motor, Hubraum, PS/KW, Drehmoment, Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigung 0-100 km/h, Getriebe, Antrieb
Verbrauch & Reichweite
(rein elektrisch)
CO2-Emission & Abgasnorm
Ottomotor
P400
(seit 7/2019)
6-Zylinder-Reihenmotor, 2996 cm³, 294 kW (400 PS), 550 Nm, 225 km/h, 6,3 s, 8-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 9,3-9,5 l Super 212-216 g/km
Euro 6d-TEMP
V8 Supercharged
(8/2012-10/2017)
V8-Ottomotor, 5000 cm³, 375 kW (510 PS), 625 Nm, 225 km/h (250 km/h bei 22 Zoll Bereifung), 5,4-5,8 s, 8-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 12,8 l Super 299 g/km
Euro 5
(ab 8/2015 Euro 6)
V8 Supercharged
(seit 1/2018)
V8-Ottomotor, 5000 cm³, 386 kW (525 PS), 625 Nm, 225 km/h (250 km/h bei 22 Zoll Bereifung), 5,4 s, 8-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 12,8 l Super 294 g/km
Euro 6
(seit 8/2018 Euro 6d-TEMP)
V8 Supercharged SVAutobiography
(1/2016–10/2017)
V8-Ottomotor, 5000 cm³, 405 kW (550 PS), 680 Nm, 225 km/h (250 km/h bei 22 Zoll Bereifung), 5,4-5,5 s, 8-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 12,8 l Super 299 g/km
Euro 6
V8 Supercharged SVAutobiography
(seit 1/2018)
V8-Ottomotor, 5000 cm³, 416 kW (565 PS), 700 Nm, 225 km/h (250 km/h bei 22 Zoll Bereifung), 5,4 s, 8-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 12,8 l Super 294 g/km
Euro 6
(seit 8/2018 Euro 6d-TEMP)
Hybridmodelle
P400e PHEV
(seit 1/2018)
4-Zylinder-Reihenmotor: 1997 cm³, 221 kW (300 PS), 400 Nm, Elektromotor: 105 kW (143 PS), Systemleistung: 297 kW (404 PS), 640 Nm, 220 km/h, 6,8 s, 8-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 2,8 l Super 64 g/km
Euro 6
(seit 8/2018 Euro 6d-TEMP)
SDV6 Hybrid
(4/2014-7/2015)
V6-Dieselmotor: 2993 cm³, 215 kW (292 PS), Elektromotor: 35 kW (48 PS), 170 Nm, Systemleistung: 250 kW (340 PS), 700 Nm, 218 km/h, 6,9 s, 8-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 6,4 l Diesel 169 g/km
Euro 5
SDV6 Hybrid
(8/2015-3/2017)
V6-Dieselmotor: 2993 cm³, 225 kW (306 PS), 700 Nm, Elektromotor: 35 kW (48 PS), 170 Nm, Systemleistung: 260 kW (354 PS), 700 Nm, 218 km/h, 6,9 s, 8-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 6,2 l Diesel 164 g/km
Euro 6
Dieselmotor
TDV6
(8/2012-5/2018)
V6-Dieselmotor, 2993 cm³, 190 kW (258 PS), 600 Nm, 209-210 km/h, 7,9-8,0 s, 8-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 6,9 l Diesel 182 g/km
Euro 5
(ab 8/2015 Euro 6)
TDV6
(seit 8/2018)
V6-Dieselmotor, 2993 cm³, 202 kW (275 PS), 625 Nm, 209 km/h, 7,9 s, 8-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 7,6-7,8 l Diesel 200-207 g/km
Euro 6d-TEMP
SDV8
(seit 8/2012)
V8-Dieselmotor, 4367 cm³, 250 kW (339 PS), 740 Nm, 218 km/h, 6,9-7,2 s, 8-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 8,4 l Diesel 219 g/km
(bis 7/2015 Euro 5)
(bis 7/2018 Euro 6)
seit 08/2018: Euro 6d-TEMP

 

Was kostet der Land Rover Range Rover?

Der günstigste Range Rover kostet mit dem 275 PS Dieselmotor, 8-Gang-Automatikgetriebe, mit Allradantrieb und in der Ausstattungslinie "Range Rover HSE" 105.900,- Euro!

Range Rover - Datenblätter, Kataloge & Preislisten

Range Rover - Preise, Datenblaetter & Kataloge

Hier finden sich technische Daten, Broschüren & Kataloge, sowie Preislisten aller Range Rover Modelle & Generationen!

>> Zu den Preislisten & Broschüren

 

SUV-Ranking - das sind die Besten SUVs

suv rankings xxsSUVs nach verschiedene Kriterien sortiert. Die Bestenlisten im Überblick: Top der günstigsten SUVs; Top der sparsamsten Diesel & Top der sparsamsten Benziner-SUV; Topliste - SUVs nach Abmessungen / Größe; Topliste - SUVs nach Kofferraumgröße; Topliste Anhängelast - die besten Zugpferde; Wattiefe - Top SUV & Geländewagen;

>> Zur SUV-Ranking Übersichtsseite

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!