Modell-Verzeichnis

 

 

SUV Marktübersicht - Alle aktuellen Modelle!

Runde 130 Modelle von 30 Marken werden aktuell angeboten! Hier schnell und einfach den Überblick holen - Alle aktuellen SUV Modelle, die auf dem deutschen Markt erhältlich sind!

SUV Marktübersicht

SUV haben sich durchgesetzt und das trotz der Kritik die immer noch von allen Seiten kommen! Mit über 20 Prozent Marktanteil ist das "SUV-Segment" heute ein wichtiger Zweig für einen Hersteller. Welche, die keine Fahrzeuge in dieser Sparte anbieten laufen Gefahr, überrollt zu werden!

 

>> Zur Marktübersicht

 

SUVs im direkten Vergleich

SUV Vergleich

Das SUV Segment boomt weiterhin, aktuell gibt es rund 130 SUV Modelle von rund 30 verschiedenen Marken! Hier kannst du die Fahrzeuge schnell und einfach vergleichen!
Hol dir hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle, die Neupreise, die Motoren und Daten! Die SUV-Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / Mittelklasse / Kompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

>> zum SUV - Vergleich

 

Anzeige:

 

 

SUV-Letter
Trag dich hier in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhälst du eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Range Rover Evoque - 1. Generation!

Range Rover Evoque 1. Generation

Der Range Rover Evoque ist ein SUV des britischen Geländewagenherstellers Land Rover. Die Basis des 2010 präsentierte Offroaders basiert auf der 2008 auf dem New Yorker Autosalon vorgestellten Studie LRX. Hergestellt wird der Evoque in Halewood bei Liverpool. Im September 2011 feierte er seine Deutschlandpremiere! Der Evoque der ersten Generation wurde bis Ende 2018 gebaut und seit April 2019 durch die zweite Generation ersetzt!

Das kompakte Premium-SUV kombinierte ein spektakuläres Karosseriedesign in typischer Range-Rover-Interpretation mit Hochwertigkeit und Komfort. Auf der Straße überzeugte er als zwei- wie als vierradangetriebene Version, einerseits in gewohnter Range Rover-Manier mit souveräner Leistung und akzentuierter Kultiviertheit.

Auf der anderen Seite bereitete er mit Dynamik, Agilität und sportlichem Handling den Boden für ein Höchstmaß an Fahrspaß. Der Range Rover Evoque war als dreitüriges Coupé oder als Fünftürer und als Cabrio in den drei Ausstattungslinien „Pure“, „Dynamic“ und „Prestige“ erhältlich.

 

 

Design und Innenraum

Für sein Design erhielt bereits das Concept Car LRX jede Menge Lob und Beifall. So blieb Land Rover der Studie treu und ließ die vorgestellte Studie – fast millimetergenau - zum realistischen Serienmodell werden. In Sachen Design setzte der Evoque seiner Zeit neue Maßstäbe im Segment der Premium-SUV´s. Eine betonte Keilform, muskulöse Schultern, eine weit nach oben gezogene Gürtellinie und markant geformte Fensterflächen machten den neuen Offroader zum konkurrenzlosen Vorzeigemodell für modernes, dynamisches SUV-Design.

Range Rover Evoque Innenraum

Auch der Innenraum des Evoque setzte die moderne Linie des äußeren Designs fort und verband Funktionalität mit Komfort und Klasse. Stark an die Ausstattung des „großen Bruders“ Range Rover angelehnt, war der Evoque mit hochwertigen, sorgfältig verarbeiteten Materialien ausgestattet.    Anspruchsvoll gestaltete Metall- und Holzauflagen rundeten das edle, sportliche Ambienté des Innenraums ab.

Bequeme, körpergerecht geformte Sitze waren mehrfach manuell bzw. elektrisch verstellbar und somit individuell für den Fahrer anpassbar. Bei den Instrumenten verfügte das Premium-SUV über Doppelanzeigen in 3-D-Form, die mit beleuchteten Zeigern und Skalen versehen sind.

 

Motor und Getriebe

Range Rover Evoque Motor

Als ersten Range Rover überhaupt gab es den neuen Evoque auch in Modellversionen mit reinem Frontantrieb. Die Motorenpalette des Offroaders bestand beim Marktstart aus einem Benziner und einem durchzugsstarken 2,2-Liter-Turbodiesel, der in zwei Leistungsstufen erhältlich war:

SD4: Der durchzugsstarke SD4 leistete 140 kW (190 PS) und brachte eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h auf die Straße. Den Sprint von null auf 100 km/h absolvierte er in 10 sec.  Der  Durchschnittsverbrauch lag bei 5,7 Liter, der CO²-Ausstoß bei 149 g/km. Kombiniert wurde der SD4 serienmäßig mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe, konnte aber optional auch mit einer 6-Gang-Automatik ausgestattet werden.

TD4/eD4: Der TD4 war mit einer Leistung von 110 kW (150 PS) zu haben. Der Reihenvierzylinder beschleunigte in 10,8 sec von null auf 100 km/h und erreichte bei einem durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von 5,7 Liter eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h. Die CO²-Emission lagen bei 149 g/km. Als Getriebe satnd dem TD4, ebenso wie dem SD4, ein manuelles 6-Gang- oder ein 6-Gang-Automatik-Getriebe zur Verfügung. Die eD4-Version des Dieselaggregats teilte sich die Leistung mit dem TD4, gab es jedoch nur in Verbindung mit einem 6-Gang Schaltgetriebe. Die frontgetriebene eD4-Variante bestach durch den sparsamen Durchschnittsverbrauch von nur 4,9 Liter und umweltschonenden CO²-Emissionen von lediglich 129 g/km.

Die zweite Motorenoption im Range Rover Evoque war ein neu entwickelter 2,0-Liter-Benzinmotor mit einer Leistung von 177 kW (240 PS). Der aus Aluminium gefertigte, mit einer 6-Gang-Automatik kombinierte, 2,0-Liter-Benzinmotor beschleunigt in 7,6 sec von null auf 100 km/h!  Er erreichte dabei eine Höchstgeschwindigkeit von satten 217 km/h und der Durchschnittsverbrauch lag bei 8,7 Liter, der CO²-Ausstoß bei 199 g/km.

Alle Motoren erfüllen die Richtlinien der Euro-5-Norm.
Spätere Motoren und Daten siehe technische Daten weiter unten!

 

Geländetauglichkeit

Abseits des Asphalts bewies der Evoque wiederum, dass er dessen ungeachtet ein echter Land Rover war - mit erstaunlichen Offroad-Qualitäten.

Range Rover Evoque 1. Generation

Die Geländetauglichkeit hat sich der Evoque von seinem großen Bruder abgeschaut. So war das Kompakt-SUV auch mit dem von Land Rover entwickeltem „Terrain Response“-System ausgestattet, welches mithilfe einer elektronisch gesteuerten Haldex-Zentralkupplung das Drehmoment stufenlos variabel zwischen Vorder- und Hinterrädern verteilte und so jederzeit ein Optimum an Grip und Balance ermöglichte. Zudem verfügte der Evoque über eine Berganfahrhilfe und ein Anhängerstabilitätssystem.

Schotterpisten, steile Anstiege, Schlammpfade - der hochbeinige Evoque, der mehr Bodenfreiheit mitbringt als etwa der Freelander II, macht dort durchaus eine gute Figur. Und durch überschwemmte Unterführungen kommt er auch dann noch gut durch, wenn ihm das Wasser bis über die Scheinwerfer reicht.

 

Sondermodelle - Range Rover Evoque

2012 wurde die Range Rover Evoque Victoria Beckham Edition präsentiert. An der Ausstattung hatte Victoria Beckham mitgearbeitet. 200 Stück waren vorgesehen, tatsächlich gebaut wurden jedoch nur 80 Stück dieses Modells. Die Basis bildet ein voll ausgestattetes Range Rover Evoque Coupé Si4 Dynamic mit dem 240 PS 2,0 Liter-Vierzylinder Turbomotor. Victoria Beckham wählte die Materialien und Farben aus. Der Wagen ist größtenteils in Handarbeit hergestellt. Der Preis lag in Deutschland bei 103.990 €.

2013 wurde in einem Brüsseler Autosalon das Sondermodell Yellow Edition vorgestellt. Das Modell war auf 80 Stück limitiert. Die Besonderheit ist die in Sicilian Yellow Lackierung sowie das metallic-schwarz lackierte Dach. Auf Wunsch kann diese Lackierung auch umgedreht geliefert werden. Auch im Innenraum gibt es verschiedene gelbe Details (Sitznähte, Dekorleiste des Armaturenbretts).

2013 wurde anlässlich der Offroad-Erlebnis-Tour Seidenstraße 2013 ein Sondermodell aufgelegt. Die Strecke verlief über 15.000 km und durch 11 Länder bis nach Mumbai entlang der Seidenstraße. Die Stückzahl war auf 50 beschränkt. Die Basis bildet der Range Rover Evoque SD4 Pure in der Lackierung Fuji White. Dieser wurde ab Werk mit bestimmten Aufklebern versehen, einer Sechsgangautomatik, einem Feuerlöscher sowie einen Dachgepäckträger ausgestattet. Der Listenpreis betrug 53.900 €.

Anlässlich des 600.000ten Evoque wurde 2017 das Sondermodell Landmark für 52.200 € auf den Markt gebracht. Dieses wurde auf der Royal Windsor Horse Show, der königlichen Pferdeschau auf Schloss Windsor präsentiert. Die neue Außenfarbe Moraine Blue mit der Kontrastdachfarbe Carpathian Grey kam bei den Besuchern sehr gut an. Dies kann nur in den Farben Yulong White oder Corris Grey bestellt werden. Dieses Sondermodell wird nur als 5-Türer geliefert. Das Fahrzeug verfügt über graue 19-Zoll-Räder, ein Panoramadach und graue Außendekorelemente. Auch das Interior erfuhr einige optische Aufwertungen.

 

 

Range Rover Evoque Bilder und Video


Evoque Bilder

  • Range-Rover-Evoque-10
  • Range-Rover-Evoque-11
  • Range-Rover-Evoque-3

  • Range-Rover-Evoque-4
  • Range-Rover-Evoque-5
  • Range-Rover-Evoque-6

  • Range-Rover-Evoque-6.orig
  • Range-Rover-Evoque-7
  • Range-Rover-Evoque-8

Foto © Land Rover


Range Rover Evoque Video


Technische Daten: Range Rover Evoque Modelle

Benzinmodelle

  • SI4 (5/2011-5/2018) Vierzylinder Reihenmotor, Hubraum: 1998 cm³, Leistung: 177 kW (240 PS) bei 5800/min-¹, Drehmoment: 340 Nm bei 1750/min-¹, Antrieb: Allrad, Getriebe: 6-Gang-Automatikgetriebe (ab 2014 9-Gang-Automatikgetriebe), Anhängelast (ungebremst): 1.800 kg (750 kg), Höchstgeschwindigkeit: 217 km/h, Verbrauch (kombiniert): 7,6 l Super, CO²- Emission: 181 g/km, Abgasnorm: Euro 5

  • SI4 (6/2018-11/2018) Vierzylinder Reihenmotor, Hubraum: 1998 cm³, Leistung: 177 kW (240 PS) bei 5500/min-¹, Drehmoment: 340 Nm bei 1250/min-¹, Antrieb: Allrad, Getriebe: 9-Gang-Automatikgetriebe, Anhängelast (ungebremst): 2.000 kg (750 kg), Höchstgeschwindigkeit: 221 km/h, Verbrauch (kombiniert): 8,6-8,8 l Super, CO²- Emission: 196-200 g/km, Abgasnorm: Euro 6d-TEMP

  • SI4 (6/2017-5/2018) Vierzylinder Reihenmotor, Hubraum: 1998 cm³, Leistung: 213 kW (290 PS) bei 5500/min-¹, Drehmoment: 400 Nm bei 1500/min-¹, Antrieb: Allrad, Getriebe: 9-Gang-Automatikgetriebe, Anhängelast (ungebremst): 2.000 kg (750 kg), Höchstgeschwindigkeit: 235-238 km/h, Verbrauch (kombiniert): 7,6 l Super, CO²- Emission: 173 g/km, Abgasnorm: Euro 6

Dieselmotoren

  • eD4 (6/2011-2/2015) Vierzylinder Reihenmotor, Hubraum: 2179 cm³, Leistung: 110 kW (150 PS) bei 4000/min-¹, Drehmoment: 380 Nm bei 1750/min-¹, Antrieb: Vorderradantrieb, Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe, Anhängelast (ungebremst): 1.500 kg (750 kg), Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h, Verbrauch (kombiniert): 4,9-5,0 l Diesel, CO²- Emission: 129-133 g/km, Abgasnorm: Euro 5

  • eD4 (2/2015-5/2018) Vierzylinder Reihenmotor, Hubraum: 1999 cm³, Leistung: 110 kW (150 PS) bei 4000/min-¹, Drehmoment: 380 Nm bei 1500/min-¹, Antrieb: Vorderradantrieb, Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe, Anhängelast (ungebremst): 1.500 kg (750 kg), Höchstgeschwindigkeit: 182 km/h, Verbrauch (kombiniert): 4,1-4,3 l Diesel, CO²- Emission: 109-113 g/km, Abgasnorm: Euro 6

  • eD4 (5/2018-11/2018) Vierzylinder Reihenmotor, Hubraum: 1999 cm³, Leistung: 110 kW (150 PS) bei 3500/min-¹, Drehmoment: 380 Nm bei 1750/min-¹, Antrieb: Vorderradantrieb, Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe, Anhängelast (ungebremst): 1.500 kg (750 kg), Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h, Verbrauch (kombiniert): 5,8 l Diesel, CO²- Emission: 152-154 g/km, Abgasnorm: Euro 6d-TEMP

  • TD4 (6/2015-5/2018) Vierzylinder Reihenmotor, Hubraum: 1999 cm³, Leistung: 110 kW (150 PS) bei 4000/min-¹, Drehmoment: 380 Nm bei 1750/min-¹, Antrieb: Allradantrieb, Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe oder 6-Gang-Automatikgetriebe (ab 2014 9-Gang-Automatikgetriebe), Anhängelast (Automatkigetriebe) [ungebremst]: 1.800 kg (2.000 kg) [750 kg], Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h, Verbrauch (kombiniert): 4,8-5,7 l Diesel, CO²- Emission: 125-149 g/km, Abgasnorm: Euro 6

  • TD4 (5/2018-11/2018) Vierzylinder Reihenmotor, Hubraum: 2179 cm³, Leistung: 110 kW (150 PS) bei 3500/min-¹, Drehmoment: 400 Nm bei 1750/min-¹, Antrieb: Allradantrieb, Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe oder 9-Gang-Automatikgetriebe, Anhängelast (Automatkigetriebe) [ungebremst]: 1.800 kg (2.000 kg) [750 kg], Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h, Verbrauch (kombiniert): 6,2-6,4 l Diesel, CO²- Emission: 163-170 g/km, Abgasnorm: Euro 6d-TEMP

  • TD4 (6/2011-2/2015) Vierzylinder Reihenmotor, Hubraum: 1999 cm³, Leistung: 110 kW (150 PS) bei 4000/min-¹, Drehmoment: 380 Nm bei 1750/min-¹, Antrieb: Allradantrieb, Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe oder 6-Gang-Automatikgetriebe (ab 2014 9-Gang-Automatikgetriebe), Anhängelast (Automatkigetriebe) [ungebremst]: 1.800 kg (2.000 kg) [750 kg], Höchstgeschwindigkeit: 182-185 km/h, Verbrauch (kombiniert): 5,7-6,5 l Diesel, CO²- Emission: 149-174 g/km, Abgasnorm: Euro 5

  • TD4 (2/2015-5/2018) Vierzylinder Reihenmotor, Hubraum: 1999 cm³, Leistung: 132 kW (180 PS) bei 4000/min-¹, Drehmoment: 430 Nm bei 1750/min-¹, Antrieb: Allradantrieb, Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe oder 6-Gang-Automatikgetriebe (ab 2014 9-Gang-Automatikgetriebe), Anhängelast (Automatkigetriebe) [ungebremst]: 1.800 kg (2.000 kg) [750 kg], Höchstgeschwindigkeit: 195-200 km/h, Verbrauch (kombiniert): 4,8-5,1 l Diesel, CO²- Emission: 125-134 g/km, Abgasnorm: Euro 6

  • TD4 (5/2018-11/2018) Vierzylinder Reihenmotor, Hubraum: 1999 cm³, Leistung: 132 kW (180 PS) bei 4000/min-¹, Drehmoment: 430 Nm bei 1750/min-¹, Antrieb: Allradantrieb, Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe oder 9-Gang-Automatikgetriebe, Anhängelast (Automatkigetriebe) [ungebremst]: 1.800 kg (2.000 kg) [750 kg], Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h, Verbrauch (kombiniert): 6,2-6,4 l Diesel, CO²- Emission: 163-170 g/km, Abgasnorm: Euro 6d-TEMP

  • SD4 (6/2011-2/2015) Vierzylinder Reihenmotor, Hubraum: 2179 cm³, Leistung: 140 kW (190 PS) bei 3500/min-¹, Drehmoment: 420 Nm bei 1750/min-¹, Antrieb: Allradantrieb, Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe oder 6-Gang-Automatikgetriebe (ab 2014 9-Gang-Automatikgetriebe), Anhängelast (Automatkigetriebe) [ungebremst]: 1.800 kg (2.000 kg) [750 kg], Höchstgeschwindigkeit: 195-200 km/h, Verbrauch (kombiniert): 5,7-6,5 l Diesel, CO²- Emission: 149-174 g/km, Abgasnorm: Euro 5

  • SD4 (6/2017-5/2018) Vierzylinder Reihenmotor, Hubraum: 1999 cm³, Leistung: 177 kW (240 PS) bei 4000/min-¹, Drehmoment: 500 Nm bei 1500/min-¹, Antrieb: Allradantrieb, Getriebe: 9-Gang-Automatikgetriebe, Anhängelast [ungebremst]: 2.000 kg [750 kg], Höchstgeschwindigkeit: 217-221 km/h, Verbrauch (kombiniert): 5,8 l Diesel, CO²- Emission: 153 g/km, Abgasnorm: Euro 6

>> Datenblätter, Preislisten & Kataloge zu allen Range Rover Evoque Modellen

 

Was kostet der Land Rover Range Rover Evoque?

Der Range Rover Evoque kostete neu in der Standardausführung, je nach Motorisierung und Ausstattungvariante, zwischen 33.500 und 50.720 Euro.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

Pfad: