SUV-Letter
Trag dich hier in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhälst du eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!
Modell-Verzeichnis

Discovery Sport - der moderne Nachfolger des Freelander

Discovery Sport

Daten zum Fahrzeug:

  • Land Rover - Britischer Autohersteller
  • Interne Typenbezeichnung - L550
  • Produktionsstandort - Halewood, Merseyside, England
  • Segment - Mittelklasse-SUV
  • Bauzeit - 2015 bis Heute
  • Marktstart - 02/2015
  • Motoren: Hybrid-, Benzin- & Dieselmotoren

 

 

Der Land Rover Discovery Sport wurde 2014 auf der Paris Motor Show als Nachfolger des Freelander vorgestellt und ist in der Modellpalette unterhalb des herkömmlichen Discovery angesiedelt. Das Land Rover SUV für Familien kam im Februar 2015 auf den deutschen Markt und möchte vor allem mit seiner Funktionalität überzeugen.

 

Discovery Sport Design - Kompakte Außenmaße

Scheinwerfer, Heckleuchten und die leicht abfallende Dachlinie des Discovery Sport erinnern direkt an den Range Rover Sport, wobei die in Wagenfarbe lackierte C-Säule ein typisches Erkennungsmerkmal der Discovery-Reihe ist. Im Gegensatz zu diesem wirkt der Discovery Sport jedoch deutlich agiler und aerodynamischer. Obwohl er mit 4,29 Metern kürzer ist als so mancher Kombi, verfügt er über ein beachtliches Raumangebot. Dies liegt vor allem am 2,75 Meter langen Radstand und seinen extrem kurzen Überhängen.

Auch wenn seine Außenmaße somit deutlich kompakter sind, als bei traditionellen 5-sitzigen SUV’s genießen die Mitfahrer im Fond eine sehr große Beinfreiheit. Der Platz bis zum Dachhimmel ist ebenfalls ausreichend, obwohl die hinteren Sitze sogar 2,5 Zentimeter höher sind und folglich eine ausgezeichnete Rundumsicht bieten.

 

Zahlreiche Entertainment Möglichkeiten und diverse Ausstattungslinien

Der Land Rover Discovery Sport bietet vor allem für die Passagiere im Fond zahlreiche Entertainment Möglichkeiten. Insgesamt stehen im Fahrzeug sechs USB-Anschlüsse zur Verfügung, um Tablets und Smartphones während der Fahrt zu laden. Gegen Aufpreis ist ein TV-System für den Fond erhältlich, das 11-Zoll-Bildschirme in den Kopfstützen sowie einen Playstation-Anschluss mitbringt. Die Fernbedienung für das System besitzt sogar ihr eigenes Fach in der Mittelarmlehne, hinter den Becherhaltern. Dem Fahrer steht hingegen ein 8-Zoll großer Bildschirm in der Mittelkonsole zur Verfügung.

Neben gängigen Funktionen wie einem Navigationssystem, lassen sich über eine spezielle App hier zum Beispiel die Musik-Funktionen vom Smartphone anzeigen. Verbinden lässt sich dies einfach kabellos via Bluetooth oder per Kabel. Für den Land Rover Discovery Sport sind die Ausstattungslinien S, SE, HSE und HSE Luxury erhältlich sowie diverse Design-Pakete wie etwa die Black Line mit schwarzen Akzenten und gleichfarbigen Leichtmetallfelgen.

 

Discovery Sport Innenraum - Praktisch & Funktional

Innenraum Discovery Sport

Der Innenraum ist besonders flexibel, da die Sitze in der zweiten Reihe sich im Verhältnis 2:1 verschieben lassen um mehr Kofferraumvolumen zu erhalten. Darüber hinaus lässt sich die Rücksitzbank umlegen, je nach Ausstattungsvariante sogar besonders komfortabel, elektrisch. Das Kofferraumvolumen beträgt 541 Liter. Mit Hilfe von Schlaufen im Kofferraum lassen sich im Handumdrehen Not- oder Kindersitze aufstellen, sodass der Land Rover SUV zum 7-Sitzer wird.

Sogar die letzte Reihe muss auf eine eigene Belüftung nicht verzichten. Auch im Cockpit ist der Innenraum sehr luftig und die Instrumententafel ist insgesamt recht aufgeräumt. Die zwei Rundinstrumente, hinter dem griffigen Lenkrad, sind gut ablesbar, wobei auch ein optionales Head-up-Display erhältlich ist.

Zahlreiche Fächer, wie zum Beispiel die Ablagefläche über dem Handschuhfach für Geldbörsen und ähnliche Kleinteile, sorgen für ausreichend Stauraum. Die dick gepolsterten Sitze des Discovery Sport bieten auch auf langen Strecken viel Komfort. Optional bringt eine Premium-Leder-Ausstattung einen Hauch von Luxus in den Land Rover SUV.

 

Discovery Sport Sicherheits- & Assistenzsysteme

Discovery Sport

Im Discovery Sport von Land Rover sorgen zahlreiche elektronische Helfer für ein sicheres und komfortables Fahren. Für die nötige Sicherheit sind ein Spurhalteassistent und ein Notbremssystem, das mit Hilfe von Kameras bei Geschwindigkeiten unter 50 km/h Kollisionen vermeidet, serienmäßig. Unter 80 km/h können die Folgen einer Kollision mit Hilfe des Systems zumindest deutlich reduziert werden.

Mit der intelligenten Parkhilfe fährt der Land Rover SUV beinahe von selbst in die Parklücken. Es gibt extra Funktionen für das Längsparken, das Querparken sowie das Ausparken und das System warnt auch vor plötzlich auftauchenden Hindernissen. Der Fahrer bedient lediglich die Gangschaltung, Gas und Bremse.

Ein optionales Surround-Kamera-System sorgt für nahezu 360 Grad Rundumsicht und vereinfacht das Rangieren, beispielsweise auch mit einem Anhänger, deutlich. Dank des Spurwechselassistenten, der im Außenspiegel vor Fahrzeugen im Toten Winkel warnt, werden Autobahnfahrten noch sicherer. Der Land Rover Discovery Sport besitzt neben allem Komfort jedoch auch noch echte Gelände-Qualitäten.

Das Terrain Response System erlaubt es spezielle Einstellungen für Fahrten auf Gras, Sand, Schotter, Schlamm, Schnee und Spurrillen vorzunehmen. In Verbindung mit Adaptive Dynamics färbt sich in der Dynamik-Einstellung das Display in einem sportlichen Rot. Active Driveline sorgt hingegen für eine verbesserte Traktion und eine angenehme Laufruhe. Gegen Aufpreis hilft Wade Sensing bei Durchfahrten durchs Wasser, indem es die Wasserhöhe misst und graphisch im Display darstellt.

 

Zwei unterschiedliche Motorengenerationen

Zunächst werden im Land Rover Discovery Sport die gleichen Motoren wie beim Freelander 2 verbaut. Es stehen wahlweise ein Ford Eco Boost 2.0 Liter 4-Zylinder Turbocharged Benziner mit 243 PS und ein Ford Duratorq 2,2 Liter 4-Zylinder Turbocharged Diesel mit 190 PS zur Verfügung. Ende 2015 werden die Ford Motoren jedoch durch die eigenen Jaguar Land Rover Ingenium Motoren abgelöst. Es handelt sich hierbei um 4-Zylinder Motoren, die quer eingebaut werden und somit zusätzlichen Platz im Innenraum schaffen. Der Discovery Sport ist mit einer 9-Gang Automatik oder einer 6-Gang Handschaltung erhältlich, die man bereits aus dem Range Rover Sport kennt. Zusätzlich zu den Allradmodellen erscheint eine Variante des Land Rover SUV ohne Vierradantrieb.

 Fotos © by Land Rover

 

 

Land Rover Discovery Sport Bilder und Video


Discovery Sport Bilder

Mit Klick auf ein Bild öffnet sich die Gallery!

  • Discovery-Sport-8Discovery-Sport-8
  • Discovery-Sport-2Discovery-Sport-2

 Fotos © by Land Rover

Land Rover Discovery Sport Video

 

Motoren & Technische Daten: Discovery Sport


Typ & Bauzeit Motor, Leistung, Drehmoment, Höchstgeschwindigkeit, Beschleunigung 0-100 km/h, Getriebe, Antrieb, Batteriekapazität
Verbrauch & Reichweite
(rein elektrisch)
CO² - Emission & Abgasnorm
Ottomotor:
P200 (MH²)
(seit 8/2019)
4-Zylinder-Reihenmotor, 1997 cm³, 147 KW (200 PS), 320 Nm, 207 km/h, 9,0 s, 9-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 7,8-8,0 l Super 177-180 g/km
Euro 6d-TEMP
Si4
(2/2015-5/2019)
4-Zylinder-Reihenmotor, 1998 cm³, 177 kW (240 PS), 340 Nm, 200-220 km/h, 7,6-8,2 s, 9-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 8,0-8,3 l Super 181-197 g/km
Euro 5 / Euro 6 / Euro 6d-TEMP
P250 (MH²)
(seit 8/2019)
4-Zylinder-Reihenmotor, 1997 cm³, 184 kW (249 PS), 365 Nm, 225 km/h, 7,6 s, 9-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 7,9-8,0 l Super 179-183 g/km
Euro 6d-TEMP
Si4
(6/2017-5/2019)
4-Zylinder-Reihenmotor, 1998 cm³, 213 kW (290 PS), 400 Nm, 218-233 km/h, 6,7-6,8 s, 9-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 8,2-8,4 l Super 186-190 g/km
Euro 6
Hybridmodell
P300e
(seit 4/2020)
3-Zylinder-Reihenmotor: 1497 cm³, 147 kW (200 PS), Elektromotor: 80 kW (109 PS), Systemleistung: 227 kW (309 PS), 540 Nm, 209 km/h (135 km/h rein elektrisch), 6,6 s, 8-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb¹, 15 kWh 2,0-2,1 l Super
62-64 km
46-48 g/km
Euro 6d
Dieselmotor:      
eD4 / D150
(seit 2/2015)
4-Zylinder-Reihenmotor, 1999 cm³, 110 kW (150 PS), 380 Nm, 180 km/h, 10,6 s, 6-Gang-Schaltgetriebe, Vorderradantrieb 4,5 l Diesel 123 g/km
Euro 6 / Euro 6d-TEMP
TD4
(9/2014-6/2015)
4-Zylinder-Reihenmotor, 2179 cm³, 110 kW (150 PS), 400 Nm, 180 km/h, 10,3-11,7 s, 6-Gang-Schaltgetriebe o. 9-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 5,7-6,0 l Diesel 149-159 g/km
Euro 5
TD4 / D150 MHEV (MH²)
(seit 2/2015)
4-Zylinder-Reihenmotor, 1999 cm³, 110 kW (150 PS), 380 Nm, 180-194 km/h, 10,3-11,7 s, 6-Gang-Schaltgetriebe o. 9-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 4,9-5,3 l Diesel 129-139 g/km
Euro 6 / Euro 6d-TEMP
TD4 / D180 MHEV (MH²)
(seit 2/2015)
4-Zylinder-Reihenmotor, 1999 cm³, 132 kW (180 PS), 430 Nm, 188-200 km/h, 8,9-9,9 s, 6-Gang-Schaltgetriebe o. 9-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 4,9-5,3 l Diesel 129-139 g/km
Euro 6 / Euro 6d-TEMP
SD4 / D240 MHEV (MH²)
(seit 7/2017)
4-Zylinder-Reihenmotor, 1999 cm³, 177 kW (240 PS), 500 Nm, 204-220 km/h, 7,5-7,7 s, 9-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 6,4 l Diesel 169 g/km
Euro 6 / Euro 6d-TEMP
SD4
(9/2014-6/2015)
4-Zylinder-Reihenmotor, 2179 cm³, 140 kW (190 PS), 420 Nm, 188 km/h, 8,9-10,4 s, 6-Gang-Schaltgetriebe o. 9-Gang-Automatikgetriebe, Allradantrieb 6,0-6,1 l Diesel 159-161 g/km
Euro 6

¹ Der Ottomotor treibt die Vorderachse an, der Elektromotor die Hinterachse!
² Mild-Hybrid-System (Integrierter Riemen-Starter-Generator)

 

Was kostet der Land Rover Discovery Sport?

Der Discovery Sport kostet neu in der Standardausführung, je nach Motorisierung zwischen 36.115,96 und 48.013,28 Euro.

Das kosten bzw. kosteten die verschiedenen Typen & Modelle:

Typ ab Serienausstattung "Discovery Sport"
Leistung Kaufpreis Jahr
P200 AWD (ab "SE") 147 KW (200 PS) ab 42.208,40 07/2020
Si4 177 kW (240 PS) ab 43.350,- 02/2015
P250 AWD 184 kW (249 PS) ab 46.292,77 07/2020
Si4 (ab "SE") 213 kW (290 PS) ab 53.100,- 05/2018
P300e AWD 227 kW (309 PS) ab 48.013,28 07/2020
eD4 / D150 (ab "S") 110 kW (150 PS) ab 32.250,- 02/2015
TD4 (ab "S") 110 kW (150 PS) ab 34.400,- 02/2015
D150 MHEV FWD 110 kW (150 PS) ab 36.115,96 07/2020
D150 MHEV AWD 110 kW (150 PS) ab 41.087,40 07/2020
D180 MHEV AWD 132 kW (180 PS) ab 43.134,45 07/2020
TD4 132 kW (180 PS) ab 41.950,- 02/2016
D240 MHEV AWD 177 kW (240 PS) ab 46.741,18 07/2020
SD4 (ab "SE") 140 kW (190 PS) ab 41.000,- 02/2015

Auch interessant:

>> Alle SUVs ab 30.000,- Euro

 

Discovery Sport - Datenblätter, Preislisten & Broschüren

Land Rover Discovery Sport - Preislisten, Datenblätter & Kataloge

Hier finden Sie Preislisten, technische Datenblätter, Kataloge und Broschüren zum Land Rover Discovery Sport als PDF-Dateien zum Downloaden!

>> Zu den Datenblätter, Preislisten & Broschüren

 

SUV-Ranking - das sind die Besten SUVs

suv rankings xxsSUVs nach verschiedene Kriterien sortiert. Die Bestenlisten im Überblick: Top der günstigsten SUVs; Top der sparsamsten Diesel & Top der sparsamsten Benziner-SUV; Topliste - SUVs nach Abmessungen / Größe; Topliste - SUVs nach Kofferraumgröße; Topliste Anhängelast - die besten Zugpferde; Wattiefe - Top SUV & Geländewagen;

>> Zur SUV-Ranking Übersichtsseite

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!