Modell-Verzeichnis
Anzeige:

 

 

Was bedeutet SUV?

Bedeutung von SUV!

Hier die genaue Bedeutung von SUV - Ausprache, Bezeichnungen und Herkunft! Was der Unterschied zu einem Geländewagen ist, was für Klassen es gibt, etc. - Alle Fakten zu SUVs!

 

>> Was SUV bedeutet!

 

SUV Marktübersicht - Alle aktuellen Modelle!

Runde 130 Modelle von 30 Marken werden aktuell angeboten! Hier schnell und einfach den Überblick holen - Alle aktuellen SUV Modelle, die auf dem deutschen Markt erhältlich sind!

SUV Marktübersicht

SUV haben sich durchgesetzt und das trotz der Kritik die immer noch von allen Seiten kommen! Mit über 20 Prozent Marktanteil ist das "SUV-Segment" heute ein wichtiger Zweig für einen Hersteller. Welche, die keine Fahrzeuge in dieser Sparte anbieten laufen Gefahr, überrollt zu werden!

 

>> Zur Marktübersicht

 

SUVs im direkten Vergleich

SUV Vergleich

Das SUV Segment boomt weiterhin, aktuell gibt es rund 130 SUV Modelle von rund 30 verschiedenen Marken! Hier kannst du die Fahrzeuge schnell und einfach vergleichen!
Hol dir hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle, die Neupreise, die Motoren und Daten! Die SUV-Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / Mittelklasse / Kompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

>> zum SUV - Vergleich

 

SUV-Letter
Trag dich hier in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhälst du eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

 

 

Kia e-Soul: der elektrische Trendsetter

KIA e-Soul Frontansicht!

Der südkoranische Autokonzern KIA hat geschafft, was so manche etablierte europäische Autohersteller immer noch vergebens versuchen: innerhalb von nur 10 Jahren hat sich der koreanische Hersteller vom billigen Massenproduzenten zum hippen Trendsetter entwickelt. Nicht nur die Kompakt-Modelle Ceee´d und Rio bieten frisches Design, üppige Ausstattungen und innovative Techniken. Auch bei den alternativen Antrieben sind die Koreaner ganz weit vorn. Allen voran der KIA Niro, der als Hybrid, Verbrenner oder rein elektrisch angeboten wird. Mit dem e-Soul der dritten Generation gehen die Koreaner noch einen Schritt weiter. Er wird seit April 2019 in Europa ausschließlich als Stromer angeboten.

 

 

Kia Soul - eine Erfolgsgeschichte

Das PKW-Modell Kia Soul wird seit 2008 produziert. Der Kastenwagen kann nicht eindeutig einer Fahrzeugklasse zugeordnet werden, ähnelt vom Design am ehesten den Mini-Vans, bietet aber nicht deren Raumvielfalt und den SUV, hat aber nicht deren Offroad-Merkmale. Dennoch bietet der Soul ausreichend Platz für fünf Personen und fährt bereits kurz nach Markstart in die Herzen der Kunden. Der Soul verkauft sich gut und 2011 wird ihm ein Facelift verpasst. Die erste Generation wird von einem Vierzylinder-Diesel oder -Benzinmotor angetrieben. Die Leistung der Motoren reicht von 120 PS bis 164 PS. Der Soul passt gut in den SUV Trend. Denn auch im Soul sitzt man - wie bei den meisten SUV - weit oben und hat eine gute Übersicht. Die zweite Generation des Kia Soul knüpft an den Erfolg an. Erstmal wird nun mit dem Kia Soul EV eine rein elektrische Variante angeboten. Weiterhin gibt es aber den Soul auch als Verbrenner. Da im Jahr 2017 fast 70 Prozent der Soul-Modell als EV über den Ladentisch gehen, entscheiden sich die Südkoreaner den Soul der dritten Generation, in Europa nur noch als Elektroauto anzubieten.

 

Kia e-Soul - kultig, kantiger E-Crossover

KIA e-Soul Frontperspektive!

Beim Design bleiben sich die Koreaner treu. Auch die dritte Generation des SUV - Crossover ist kantig und unkonventionell, hat aber ein paar Neuheiten bekommen. LED- Scheinwerfer die mit einer Chromleiste verbunden sind, verpassen ihm einen neuen Charakter. Die Gesamtlänge ist um fünf Zentimeter auf 4,20 Meter gewachsen.

 

Moderne Ausstattung - da ist für jeden was dabei

Den Kia e-Soul gibt es mit wahlweise vier Ausstattungen. Schon die Basis- Ausstattung "Titan" bieten einen Tempomat, Notbremsassistenten, Klimaautomatik und einen höhenverstellbaren Fahrersitz. Die nächsthöhere Ausstattung "Silber" hat einen 10-Zoll Touchscreen an Bord und ein Hörmann-Kadon Soundsystem mit zehn Lautsprechern. Außerdem gibt es eine Lenkradheizung serienmäßig. Darüber befindet sich die Ausstattungslinie "Gold". Sie bietet bereits Sitzheizung vorne und hinten, Lederapplikationen am Armaturenbrett, verdunkelte Scheiben und vieles mehr. In der Topversion "Platin" bleibt kein Wunsch mehr offen: Ledersitze, Head-Up Display und ein Totwinkelassistent lassen jede Fahrt im Kia e-Soul zur Entspannungsreise werden.

 

Neues Interieur - Qualität auf höchstem Niveau

Highlight im komplett neu gestalteten Innenraum ist der Gangwahl-Drehschalter der die Gangschaltung ersetzt. Moderne Athmosphäre verströmt die Ambient Beleuchtung, die es in acht verschiedenen Farben gibt. Aber nicht nur das: die Ambient Beleuchtung ist Frequenz gesteuert, das bedeutet, das das Innenraum-Licht im Rhythmus der Musik erstrahlt. Weitere innovative Techniken im Innenraum sind: Head-Up Display, induktives Laden für das Smartphone. In der Top-Version gibt es dazu eine Vollederausstattung.

 

Moderne Assitenzsysteme gehören zum guten Ton

Die Technik hat in das moderne Auto Einzug gehalten. Und auch der Kia e-Soul ist da keine Ausnahme. Moderne Assistenzsystem sorgen für Sicherheit auf der Straße. In dem Elektro SUV kommen innovative Techniken wie teil-autonomes Fahren zum Zug. Der intelligente Stauassisten erkennt Fahrbahnmarkierungen und soll den e-Soul in der Spur halten. Die Kombination zwischen Radarsensoren und Kameras scannt die Fahrbahn und den Verkehr und passt so die Geschwindigkeit automatisch an.

Doch die Technik kann noch mehr: Droht ein Auffahrunfall warnt der Frontkollisionswarner akustisch und bremst sogar im Ernstfall selbstständig ab. Sollte es dennoch mal krachen, bietet die Karosserie mit einem hohen Anteil aus ultrhochfestem Stahl guten Aufprallschutz. Insgesamt gibt es im Elektro SUV e-Soul sechs Airbags: vorne und hinten sowie an den Seiten.

 

Elektromotor mit zwei unterschiedlichen Batterie Kapazitäten

KIA e-Soul Seitenansicht!

Motoren, die mit fossilem Brennstoff laufen sucht man beim Elektro SUV e-Soul vergeblich. Die Motoren sind rein elektrisch. Zwei Antriebsvarianten sowie zwei Batterie-Größen gibt es.

Die stärkere Version wird mit einem 204 PS starkem Elektromotor angetrieben und hat ein starkes Drehmoment von 395 Newtonmeter. Das gleiche Drehmoment hat auch der kleinere Elektromotor mit 136 PS Leistung. Das volle Drehmoment steht - wie bei Elektro-Autos üblich- bereits beim Start zur Verfügung. Bei den technische Daten hat auch die Batteriegröße eine große Bedeutung. Gekoppelt mit der 64 kWh Batterie hat das Topmodell eine Reichweite von knapp 450 Kilometern. Der kleinere Akku mit 39,2 kWh kann bis zu 277 Kilometer weit fahren, bevor der e-Soul wieder an die Steckdose muss. Schnelladen ist mit dem eSoul kein Problem: er kann an einer 100-kW Station in nur zwei Stunden von zwanzig auf achtzig Prozent geladen werden. Mit diesen Möglichkeiten muss man im e-Soul keine Angst vor leerer Batterie mehr haben. Aber für noch mehr Reichweite kann auch der Fahrer selbst sorgen: im Kia e-Soul gibt es ein regeneratives Bremsrückgewinnungs System. Über Wippen am Lenkrad kann der Fahrer die Intensität der Rekuperation einstellen. Die Level sind: Off, 1,2,3 und One Pedal. Im One Pedal Modus setzt der Bremseffekt sofort beim Weggehen vom Gaspedal ein, hier ersetzt der Modus die Fußbremse.

 

 

Bilder und Videos


Kia e-Soul - Bilder

  • Kia e-Soul MJ20_125
  • kia-e-soul-Heckperspektive
  • kia-e-soul-frontansicht

  • kia-e-soul-frontperspektive-2
  • kia-e-soul-frontperspektive
  • kia-e-soul-seitenansicht-2

  • kia-e-soul-seitenansicht

Fotos © by KIA


Kia e-Soul - Video


 

Technischen Daten:

Hybridmodelle:

  • e-Soul 136: Elektromotor, Leistung: 100 kW (136 PS) bei 2600–8000 min-¹, Drehmoment: 395 Nm bei 0–2400 min-¹, Getriebe: Reduktionsgetriebe, Höchstgeschwindigkeit 157 km/h*, Beschleunigung: 9,9 sek. auf 100 km/h, Verbrauch kombiniert: 15,6 kWh auf 100 Kilometer, Batteriekapazität: 39,2 kWh, Emission kombiniert: 0 g/km*, Reichweite: 276 km, Anhängelast: laut Hersteller keine Anhängezugvorrichtung erlaubt!

  • e-Soul 204: Elektromotor, Leistung: 150 kW (204 PS) bei 3800–8000 min-¹, Drehmoment: 395 Nm bei 0–3600 min-¹, Getriebe: Reduktionsgetriebe, Höchstgeschwindigkeit 167 km/h*, Beschleunigung: 7,9 sek. auf 100 km/h, Verbrauch kombiniert: 15,7 kWh auf 100 Kilometer, Batteriekapazität: 64 kWh, Emission kombiniert: 0 g/km*, Reichweite: 452 km, Anhängelast: laut Hersteller keine Anhängezugvorrichtung erlaubt!

>> Datenblätter, Preislisten & Kataloge zu allen Kia Soul Modellen

 

Was kostet der Kia e-Soul?

Die Preise des Vorgänger Modells Soul EV starteten bei knapp 29.000 Euro. Das neue Modell ist etwas teurer geworden. Er kostet inklusive Batterie 33.990 Euro. Der Preis für das Topmodell mit der 64 kWh Batterie ist mit knapp 37.790 Euro fast 5.000 Euro teurer als das Modell mit der 39,2 kWh starken Batterie. Im Stadtalltag reicht das Modell durchaus aus. Die Preise sind höher als bei vergleichbaren Verbrenner Modellen, aber bei einem Elektroauto fährt auch immer ein Stück das gute Gewissen mit, das man etwas für die Umwelt tut. Auch wenn der Strom, den der e-Soul tankt, nicht immer grün ist, verbraucht der Elektro-Crossover zumindest keine lokalen CO2 Emissionen.

Der Kia e-Soul ist eine gute Alternative im SUV- Einheitsbrei und mit dem kantigen, eigenständigen Design sticht der knuffige Koreaner auf jeden Fall heraus und mit ihm ist es möglich Elektro-Auto fahren in den Alltag zu integrieren.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!