SUV-Letter
Trag dich hier in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhälst du eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!
Modell-Verzeichnis

Modellbeschreibung zum KIA Sorento IIII (MQS)

Kia Sorento Exterieur Blau Frontperspektive

Daten zum Fahrzeug:

  • KIA - Südkoreanischer Fahrzeughersteller
  • Interne Typenbezeichnung - MQS
  • Produktionsstandort - u.a. in Südkorea KIA-Werk Hwasung
  • Segment - Mittelklasse-SUV
  • Bauzeit - 2020 bis Heute
  • Markteinführung - 08/2020
  • Motoren: Hybrid-, Benzin- & Dieselmotor

 

 

Mit der vierten Version des Mittelklasse-SUVs aus Südkorea ist seit diesem Jahr ein neues Modell auf dem Markt. Dieses überzeugt mit einer neuen Optik und ist erstmals sogar als Plugin-Hybrid erhältlich. Doch was genau kann der neue KIA Sorento mit der internen Typenbezeichnung "MQS" und wodurch zeichnet er sich aus?

 

Die Modellgeschichte des neuen KIAs

Bereits seit 2002 gibt es den ersten KIA Sorento. Schon damals kam er als noch recht klumpiger Geländewagen auf den Markt, der speziell für den europäischen Absatz entworfen wurde. Dies führte schnell zu den ersten Erfolgen in Deutschland, wodurch bereits im Jahr 2004 eine Lieferzeit von 12 Monaten für das Fahrzeug entstand. So konnte der KIA Sorento sowohl mit seinen technischen Werten als ursprünglicher Vierzylinder als auch mit seinem Komfort überzeugen.

Die zweite Serie des KIA Sorento entwickelte sich seit dem Jahr 2009. In Deutschland war das Modell ein Jahr später auf dem Markt und wurde serienmäßig in schwarzer Farbe ausgeliefert. Erstmals konnte das Fahrzeug auch als Siebensitzer erworben werden und ließ sich zusätzlich mit einem optisch hochwertigen Panoramaglasdach ausstatten. Auch an Länge konnte die zweite Version rund 10 cm drauflegen und sorgte daher noch mehr für eine wirksame Wirkung als moderner SUV.

Im Jahr 2012 bekam der KIA Sorento in der zweiten Version ein neues Facelift, was ihn an die modernen Branchenstandards anpasste. Die Modelle waren hierbei sowohl als Vierzylinder als auch mit sechs Zylindern erhältlich und überzeugten mit Leistungen zwischen 150 PS und 290 PS. Noch im Jahr 2014 erschien daraufhin die dritte Version des KIA Sorento, der die Markentradition erfolgreich weiterführen konnte. Erneut wuchs das Fahrzeug um rund 10 cm in die Länge und wurde auch für den deutschen Markt in vielen Versionen geliefert. Die Produktion dauerte bis ins Jahr 2020 an und wurde mit Einführung der vierten Generation beendet.

Kia Sorento Exterieur Blau Heckansicht

Ein Blick auf die Verkaufszahlen zeigt zwar, dass der KIA Sorento mit seinen neuen Modellen bisher nicht an die Erfolge der ersten Serie anknüpfen kann, dennoch allerdings ein gefragtes Fahrzeug bleibt. Ganze 9.000 KIA Sorento wurden im Jahr 2006 in Deutschland zugelassen, was einen bisher nicht wieder erreichten Rekord des Modelltyps darstellt. In den vergangenen Jahren rund um die dritte Version schwankt dieser Wert zwischen 3.000 und 4.000 Neuzulassungen.

 

Wichtiges zum Design des neuen Modells

Kia Sorento Exterieur Blau Seitenansicht

Auch wenn die digitale Modellpräsentation mit Sicherheit anders geplant war, wurde der neue KIA Sorento im Frühjahr 2020 erstmals enthüllt. Optisch sind viele Komponenten des ebenfalls neu entworfenen KIA Telluride erkennbar, der ganz an den amerikanischen Fahrzeugstil angepasst ist. Der neue KIA Sorento überzeugt daher mit einer breiten Front und einer bissigen Optik, die durch die leicht hervorstechende Motorhaube über den Kühlergrill und die Scheinwerfer verdeutlicht wird.

Ein Blick von der Seite zeigt, dass der neue SUV deutlich kompakter als sein Vorgänger daherkommt. Im Vergleich zum neuen Heck wirken die Seiten jedoch beinahe wie bei der bisherigen Version. Mit den vertikal zweigeteilten LED-Leuchten zeigt der neue KIA Sorento vor allem bei Dunkelheit seine volle Pracht und schafft einen optisch modernen Kontrast. In Verbindung mit dem dynamisch über der Heckscheine liegenden Dachkantenspoiler steht der KIA für Sportlichkeit und moderne Designs.

Die klassischen Endrohre der Auspuffanlage sind hingegen nicht mehr am optischen Design des Fahrzeugs zu erkennen. Diese werden lediglich noch durch die verbauten Chromblenden angedeutet. Dies ist wohl auch auf die neue Hybrid-Version zurückzuführen, mit der der Fokus auf einem modernen und leistungsstarken E-Motor liegt. Auch optisch wird dieser neue Trend am KIA Sorento in vielerlei Hinsicht deutlich, um die eigene Stärke mit technischer Effizienz zu untermauern.

 

KIA Sorento Ausstattungsvarianten

Der KIA Sorento wird in Deutschland in 4 Ausstattungsvarianten angeboten:

  • Edition 7
  • Vision
  • Spirit
  • Platinum

 

Serienausstattung des KIA Sorento

Ein Auszug der wichtigsten Serien-Ausstattungsmerkmale:

 

Sonderausstattung des KIA Sorento

Zum Teil aufpreispflichtige Ausstattungsmerkmale:

 

Der neue Innenraum des KIA Sorento IIII

Kia Sorento Interieur Cockpit 2 m

Rund um den technischen Mehrwert ist der KIA allerdings nicht nur von außen modern und neu ausgestattet. Der vollständig umgestaltete Innenraum überzeugt mit einem 12,3 Zoll Digital-Display, welches als horizontale Armaturentafel ausgerichtet ist. Sämtliche Bedieneinheiten lassen sich per Touch bedienen und ermöglichen in Verbindung mit der praktischen Navigation eine einzigartige Steuerung. So wirkt der SUV von innen längst nicht mehr wie der klassische Geländewagen aus der ersten oder zweiten Generation. Er verkörpert ein modernes und atemberaubendes Design.

Untermalt wird dieses Design zudem erstmalig mit dem neu ausgearbeiteten UVO Connect System. Mit diesem erwartet den Fahrer ein hochmodernes Telematik-System, welches sich mit sämtlichen Hilfsmitteln und Assistenten im Fahrzeug synchronisieren lässt. Dies macht es leicht, den Verkehr und seine Herausforderungen auch während des Fahrens umfassend im Blick zu haben und wichtige Informationen stets im Blick zu behalten. Hierzu sorgt auch das optional erhältliche Headup-Display, welches alle Angaben zur Geschwindigkeit und zu aktuellen Gefahren auf die Scheibe projiziert.

Kia Sorento Interieur Fondbereich

Auch der klassische Wählhebel für die Automatiksteuerung ist mit dem neuen KIA Sorento vollständig verschwunden. So befindet sich an dieser Stelle nun ein technisch moderner Drehknopf, an dem sich die Automatik-Gänge auswählen lassen. Auf diese Weise passt sich auch die Steuerung des Fahrzeugs allen neuen Eigenschaften an, die im modernen Innenraum zur Geltung kommen. So macht das Fahrzeug einen technisch hochwertigen Eindruck, ohne dass das Gefühl eines klassischen SUVs als Geländewagen beim Ein- und Aussteigen sowie während der Fahrt verloren gehen muss.

 

Alle Details zu Motoren, Antrieb und Getriebe

Bis der KIA Sorento im kommenden Jahr durch den Plugin-Hybrid ergänzt wird, gibt es das Fahrzeug bisher als klassischen Diesel mit 202 PS. Das Fahrzeug überzeugt mit seinem Allradantrieb und bietet leistungsstarke Motoren, die der Fahrzeugdynamik zuträglich sind. Wer gerne manuell schaltet, kann dies durch die am Lenkrad angebrachten Schaltwippen bequem während der Fahrt tun. Auch das Wechseln der Modi erfolgt mit dem praktischen elektronischen Drehregler ohne viel Aufwand. So passt sich der KIA Sorento jedem Untergrund an und bietet ein griffiges Fahrgefühl.

Ein Blick auf den Motor und das Getriebe verdeutlicht die enorme Performance des 2.2 CRDi Diesel Fahrzeugs, der auf Wunsch im Allradmodus geliefert wird. Auch eine Lieferung mit klassischem Frontantrieb ist aber natürlich möglich. Das 8-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe ermöglicht ein sanftes Wechseln der Gänge, wodurch sich selbst ruckelnde Fahrten im Gelände nicht zur Belastung entwickeln. Der Verbrauch des klassischen Diesel-Modells liegt laut Werksangabe bei 6,0 l/100 km.

Neben dem klassischen Dieselmodell erwartet die Interessenten jedoch auch der neue KIA Sorento Hybrid. Dieser bietet stattliche 230 PS und verfügt über einen leistungsstarken Benzinmotor. Mit einem 6-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe und einem umfassenden Allradantrieb bleibt der Komfort sicher nicht auf der Strecke. Der Verbrauch von 6,2 l/100 km kann sich für einen Benziner ebenfalls sehen lassen, wobei der Motor zusätzlich elektronisch unterstützt wird. Vor allem bei häufigen Stop-and-Go Phasen in der Stadt steigert dies die Umweltfreundlichkeit des neuen KIA Sorento.

So zeigt sich an beiden Ausführungen schon heute, was in Zukunft alles möglich sein wird und worauf es bei der Gestaltung eines modernen SUVs ankommt. Auch wenn das neue Topmodell mit dem 265 PS starken Plugin-Hybrid erst im kommenden Jahr erscheint, zeigt sich durch die Verbindung aus einer überragenden Innenausstattung und einer modernen Optik schon heute ein gänzlich neuer Trend. So bietet der KIA die perfekte Verknüpfung für eine komfortable und wertige Fahrt. Dies gilt sowohl aus technischer Sicht als auch für das leistungsstarke Getriebe und die Sicherheit.

 

KIA Sorento mit zwei Hybriden

Kia Sorento Plug in Hybrid beim Laden

Das Angebot des neuen Plugin-Hybrid als optimal ausgestattete Version zeigt, worauf bei der neuen Version vordergründig geachtet werden sollte. 2021 kommt für den deutschen Markt das beste und am modernsten ausgestattete Modell mit insgesamt 265 PS auf den Markt. 91 PS davon stammen aus dem elektrischen Motor, der das Sechsgang-Automatikgetriebe agil und direkt beschleunigt. Sowohl als Unterstützung als auch zum rein elektrischen Fahren überzeugt der Motor mit Komfort.

So erwartet den Fahrer eine elektrische Reichweite von mehr als 50 km, wobei sich der große Akku nicht zur Herausforderung für die Verstauung im Gepäckraum entwickelt. Während dieser bei den Standardmodellen 910 Liter fasst, bietet der Plugin-Hybrid immerhin noch 898 Liter. Auch als Siebensitzer ist der moderne Hybrid-KIA erhältlich und bietet dadurch den gewünschten Platz. So ergibt sich die 13,8 kWh Batterie zu einer wirkungsvollen und praktischen Grundlage, wenn es um die Vermeidung von Abgasen und um das umweltverträgliche Fahren im Alltag geht.

 

Sichere Assistenzsysteme mit modernster Technik

Ein Blick auf die vielen Innenausstattungen und Assistenzsysteme zeigt, dass die Verbindung aus Komfort und praktischem Mehrwert beim neuen KIA Sorento sicher nicht fehlt. So erwarten den Fahrer praktische App-Services und ein modernes Bose-Sound-System. In Verbindung mit übersichtlichen Karten ist der Fahrer auch über die aktuelle Verkehrslage und den besten Standort stets informiert und findet sich an jedem Ort kompetent zurecht.

Auch die vielen Sicherheitssysteme passen sich dem modernen Stil bestmöglich an. Hierzu gehört das moderne DRIVE WiSE System, welches im neuen Modell integriert ist. Teil des Systems sind ein moderner Stauassistent, eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage für angenehme Fahrten, ein intelligenter Geschwindigkeitsassistent sowie ein praktisches Hilfsmittel zur Identifikation toter Winkel. Gleiches gilt für das Parken, welches dank modernster Assistenzen vereinfacht wird.

In Verbindung mit einem praktischen Frontkollisionswarner und einer modern entwickelten Multikollisionsbremse bleibt der Fahrer auch bei kleineren Fehlern und Unaufmerksamkeiten bestens geschützt und abgesichert. Dies macht den neuen KIA Sorento im Bereich der Fahrsicherheit zu einer guten und innovativen Lösung, mit der das Fahren mehr als nur etwas Freude bereitet. So fällt es leicht, die Sicherheit für Mitfahrer und natürlich für sich selbst zu jedem Zeitpunkt zu gewährleisten.

Die Sicherheitssysteme im Überblick:

 

Euro-NCAP-Crashtest 2020


Der KIA Sorento der vierten Generation erhielt beim Euro-NCAP-Crashtest 2020 fünf Sterne!

Das Ergebnis des 2020er Crashtest im Einzelnen:

  • Insassenschutz - 31,2 Punkte (82 Prozent)
  • Kindersicherheit - 41,9 Punkte (85 Prozent)
  • Fußgängerschutz - 34,1 (63 Prozent)
  • Aktive Sicherheit - 14,0 Punkte (87 Prozent)

Quelle:
https://www.euroncap.com/en/results/kia/sorento/41400

Fotos © by KIA

 

 

Motoren & Technische Daten: KIA Sorento


 

KIA Sorento Abmessungen

Fahrzeug Abmessungen

Länge: 4.810 mm
Breite: 1.900 mm
Höhe: 1.695 mm
Radstand: 2.815 mm

>> Abmessungen aller SUVs

 

  KIA Sorento Kofferraumvolumen

 Kofferraumvolumen

Ladevolumen normal/mit Staufach:
693 - 898 Liter (Plugin Hybrid 5 Sitzer)
697 - 902 Liter (Vollhybrid 5 Sitzer)
705 - 910
Liter (Diesel 5 Sitzer)
175 Liter (Plugin Hybrid 7 Sitzer)
179 Liter (Vollhybrid 7 Sitzer)
187 Liter (Diesel 7 Sitzer)

Ladevolumen (7-Sitzer) bei umgeklappter 3. Sitzreihe bis Dach/mit Staufach:
604 - 809 Liter (Plugin Hybrid 7 Sitzer)
608 - 813 Liter (Vollhybrid 7 Sitzer)
616 - 821 Liter (Diesel 7 Sitzer)

Ladevolumen bei umgeklappten Rücksitzen bis Dach/mit Staufach:
1.988 Liter (5-Sitzer, Plugin Hybrid)
2.077 Liter (7-Sitzer, Plugin Hybrid)
1.996 Liter (5-Sitzer, Vollhybrid)
2.085 Liter (7-Sitzer, Vollhybrid)
2.011 Liter (5-Sitzer, Diesel)
2.100 Liter (7-Sitzer, Diesel)

>> SUVs nach Kofferraumgröße

 

KIA Sorento - Gewicht & Anhängelast

Leergewicht: 1.816 - 2.174 kg

Anhaengelast

Zulässige Anhängelast (12%)
Ungebremst: 750 kg
Gebremst:
1.500 kg (Plugin Hybrid)
1.650 kg (Vollhybrid)
2.500 kg (Diesel)
Zulässige Stützlast: 100 kg

>> Anhängelasten aller SUVs

 

KIA Sorento Geländetauglichkeit

Bodenfreiheit minimal: 174 mm (Hybriden), 176 mm (Diesel)
Böschungswinkel vorn: 18, 6 Grad
Böschungswinkel hinten: 21,3 Grad
Rampenwinkel: 15,1 Grad  (Hybriden), 16,5 Grad (Diesel)

 

Das ist über den Preis des Modells bekannt

Wer die klassische Version des neuen KIA Sorento MQ4 kaufen möchte, muss mit einem Basispreis ab 41.419 Euro rechnen. Hierfür erhält der Kunde den neuen Sorento 2.2 CRDi 2WD, der für zusätzlichen Komfort jedoch noch mit einigen Extras ausgestattet werden muss. Wer die Farbe wechseln möchte, zahlt 673 Euro dazu. Wer eine dritte Sitzreihe wünscht und den KIA dadurch zum 7-Sitzer machen möchte, muss mit zusätzlichen 965 Euro rechnen. Weitere Pakete sind einerseits die Assistenten rund um KIA Protection Plus für 132 Euro und andererseits die Vorbereitung für eine abnehmbare Anhängerkupplung, die weitere 673 Euro kostet.

Auch weiteres Zubehör lässt sich anschließend direkt bei der Konfiguration des neuen Fahrzeugs zusätzlich integrieren. Hierzu gehören beispielsweise die Leichtmetallfelgen für die 17" Reifen, die Kosten in Höhe von 761 Euro erzeugen. Auch optisch hochwertige LED-Beleuchtungen für den Innenraum lassen sich zwischen 75 und 80 Euro wählen und entsprechend ergänzen. Wichtig ist zudem, dass bei der Basisversion keine Warnweste, kein Warndreieck und kein Verbandskasten vorhanden sind. Auch diese müssen für insgesamt rund 50 Euro zusätzlich erworben werden.

Ein Blick auf die Startpreise der anderen Modellvarianten zeigt, dass der neue 1.6 T-GDI Hybrid 2WD bei einem Startwert von 42.394 Euro beginnt. Deutlich höher wird der Preis hingegen für den neuen Plugin-Hybrid ausfallen. Dieser soll laut Hersteller mit einem Einstiegspreis in Höhe von 47.859 Euro starten und stellt das teuerste Angebot für das neue Fahrzeug dar. Ob sich der Kauf in Verbindung mit der 7-Jahre-Herstellergarantie lohnt, muss natürlich jeder Käufer selbst entscheiden. (Autor: Denker99)

Das kosten die verschiedenen Typen & Modelle:

 

Auch interessant:

>> Alle SUVs ab 40.000,- Euro

 

KIA Sorento - Preislisten, Datenblätter & Prospekte

Kia Sorento - Prospekte, Datenblaetter & Preislisten

Hier listen wir Prospekte, Preislisten, Broschüren & Technische Datenblätter zu allen KIA Sorento Modellgenerationen!

>> Technische Daten, Preislisten & Broschüren

 

KIA Sorento 2020 Bilder


Mit Klick auf ein Bild öffnet sich die Gallery!

  • Kia-Sorento-Interieur-Cockpit-bKia-Sorento-Interieur-Cockpit-b
  • Kia-Sorento-Interieur-Fondbereich-2-bKia-Sorento-Interieur-Fondbereich-2-b

Fotos © by Kia

KIA Sorento 2020 Video


 

Interessante Beiträge

>> Alle SUVs aus der Mittelklasse

>> Mittelklasse-Vergleich aktuelle SUVs

 

Weiterführende Webseiten zum KIA Sorento

https://www.kia.com/de/modelle/der-neue-sorento/entdecken/#/

https://www.kia.com/de/modelle/sorento-hybrid/entdecken/#/

https://www.auto-motor-und-sport.de/neuheiten/kia-sorento-2020-crossover-generation-4-daten-preis-verkaufsstart/

https://www.handwerksblatt.de/mobilitat/elektroantriebe/der-sorento-kommt-in-4-generation

https://de.wikipedia.org/wiki/Kia_Sorento

 

SUV-Ranking - das sind die Besten SUVs

suv rankings xxs SUVs nach verschiedene Kriterien sortiert. Die Bestenlisten im Überblick: Top der günstigsten SUVs; Top der sparsamsten Diesel & Top der sparsamsten Benziner-SUV; Topliste - SUVs nach Abmessungen / Größe; Topliste - SUVs nach Kofferraumgröße; Topliste Anhängelast - die besten Zugpferde; Wattiefe - Top SUV & Geländewagen;

>> Zur SUV-Ranking Übersichtsseite

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!