SUV-Letter
Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Jeep Wrangler 4. Generation - ab 46.500,- Euro

Jeep Wrangler - der ewige Klassiker, jetzt neu

Wrangler Sahara

Jeep - schon der Name ist ein Mythos. Der Firmenname Jeep steht für eine ganze Fahrzeuggattung. Viele verstehen darunter den Geländewagen schlechthin und sagen "Jeep", auch wenn es sich in Wirklichkeit um einen Land Rover Defender, Toyota Landcruiser oder Mitsubishi Pajero handelt. Wenn der eigene Markenname stellvertretend für eine komplette Autosparte steht - Besseres kann einem  Fahrzeughersteller wohl kaum passieren.

 

Inhalt:
Beschreibung
Bilder und Videos
Technische Daten
Preis

 

Eine erste Blütezeit erlebten die Macher des Jeep im Zweiten Weltkrieg, als die Urform dieses sehr geländegängigen Fahrzeugs von der amerikanischen Armee eingesetzt wurde. Tausende dieses "Willys Jeep" gelangten nach Europa und gehörten im besetzten Nachkriegsdeutschland zum alltäglichen Straßenbild. Damals kristallisierte sich bereits der Mythos vom unzerstörbaren Geländegänger heraus.

Wrangler Sahara

Mit dem aktuellen Jepp Wrangler hat der Willys Jeep nur noch die grobe äußere Form gemeinsam. Ein weichgespültes beliebiges SUV ist der Jeep Wrangler jedoch immer noch nicht - glücklicherweise.

 

Für den Wrangler steht Gelände an erster Stelle

Der aktuelle Jeep Wrangler, vorgestellt im September 2018, ist immer noch einer der fähigsten Geländewagen überhaupt, von der Größe her (und auch preislich) zwischen dem riesigen Range Rover und dem Geländezwerg Suzuki Jimny positioniert. Letzterer ist bereits für deutlich weniger als 20.000 Euro zu haben, Käufer eines Range Rover müssen dagegen vor dem Erwerb des britischen Nobel-Geländewagens üblicherweise einen sechsstelligen Betrag überweisen. Auch die Mercedes G-Klasse als deutsche Alternative ist nicht für unter 100.000 Euro zu bekommen.

Wrangler Sahara

Der Jeep Wrangler wählt die goldene Mitte: Den Klassiker gibt es ab 46.500 Euro. Der Gegenwert ist allerdings überschaubar, denn für diesen Betrag erhält man lediglich einen zweitürigen, 4,33 Meter kurzen Allradler mit einem manuell zu bedienenden Stoffverdeck. Wer dem nicht mehr produzierten Land Rover Defender nachtrauert und dem Mythos des im Gelände unschlagbaren Klassikers am nächsten kommen möchte, für den ist der kurze Wrangler die richtige Wahl. Bis auf eine Kleinigkeit: Für den genannten Betrag gibt es einen 200 PS starken Dieselmotor. Ein authentischer Jeep wird jedoch traditionell von einem Benzinmotor angetrieben, gern mit sechs oder acht Zylindern. Im neuen Jeep Wrangler gibt es nur vier Zylinder, die immerhin 270 PS generieren: Kaufpreis für den Benziner: 53.000 Euro, also 6.500 Euro mehr als für den Diesel. Verkehrte Welt? Keineswegs, denn der Benziner verfügt serienmäßig über die nächsthöhere Ausstattungslinie "Sahara", die exakt 6.500 Euro kostet. Preislich also Gleichstand. Die Jeep-Historie spricht für den Benziner, die höheren Fahrleistungen auch. Im Normverbrauch liegt der Benziner mit 9,1 Litern auf 100 Kilometer natürlich über dem Diesel, allerdings nur 1,7 Liter. Beide Motoren sind nach der höchsten Abgasnorm (mindestens Euro 6d) eingestuft. Auf der Straße sorgt der Benziner für bessere Fahrleistungen, im Gelände spielen die 70 zusätzlichen PS kaum eine Rolle. Das überragende Geländetalent und die urige Optik mit dem obligatorischen beeindruckenden Reserverad am Heck der Karosserie haben beide Versionen. Wer den Komfort eines Range Rover gewöhnt ist, wird sich mit dem kurzen Jeep Wrangler wohl kaum anfreunden. Aber es gibt ja auch einen langen.

 

Der Lange - Jeep Wrangler Unlimited

Viel näher an einem SUV ist die Langversion des Jeep Wrangler. Von der Silhouette her, besonders seitlich, ähnelt der Jeep Wrangler Unlimited verblüffend der Mercedes G-Klasse. Bei einer Außenlänge von stattlichen 4,88 Metern bietet der Unlimited 54 Zentimeter mehr Radstand als der Zweitürer. Der Aufpreis für den Viertürer beträgt 3.000 Euro und beinhaltet neben den beiden zusätzlichen Türen drei Rücksitze im Fond, und natürlich deutlich mehr Blech und Glas. Ein Stoffdach hat er naturgemäß nicht; überhaupt ist der Lange mehr SUV als puristischer Klassiker. Für Vernunftmenschen ist der Unlimited erste Wahl, denn er bietet neben den klassischen Tugenden eines SUV wie bequemer Einstieg und hohe Sitzposition sehr viel Platz.

Wrangler Sahara Interieur Cockpit

Eine ausgezeichnete Geländetauglichkeit bietet der Unlimited ebenfalls; auf der Straße fällt der gegenüber dem Kurzen sehr viel höhere Fahrkomfort auf. Die Ausstattungslinie "Sahara" bietet Annehmlichkeiten wie getönte Fondscheiben, Ledersitze, Navigations- und Soundsystem, Parksensoren vorn und hinten, LED-Scheinwerfer - und Trittbretter. Letztere wirken bei einem 1,90 Meter hohen Fahrzeug ausnahmsweise einmal nicht albern. Sie machen durchaus Sinn.

Wrangler Sahara Interieur

Skurril ist die Ausstattungslinie "Rubicon". Skurril deswegen, weil sie keinen Cent Aufpreis kostet, für ernsthafte Geländegänger aber solche Features wie eine Geländeuntersetzung, Differenzialsperren und einen entkoppelbaren Frontstabilisator enthält. Dafür wird dann an anderen Ausstattungsdetails gespart, zum Beispiel schrumpfen die 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen auf 17 Zoll. Weitere Skurrilität: Sitzheizung muss immer extra geordert werden, und zwar für bescheidene 290 Euro. Warum diese Selbstverständlichkeit nicht Bestandteil des 6.500 Euro teuren "Sahara"-Pakets ist, bleibt ein Rätsel. Bei einem über 60.000 Euro teuren Auto ist das peinlich. Zumal die laufenden Kosten für den Jeep Wrangler auch nicht ohne sind. Es ist nicht allein der etwas höhere Kraftstoffverbrauch des kantigen Wrangler, auch die Haftpflichtversicherung (Klasse 23) ist ungünstig. Erfreulicherweise ist die Vollkaskoklasse 16 auf Kleinwagenniveau. Ebenfalls erfreulich: Jeep gibt auf den Wrangler vier Jahre volle Werksgarantie, doppelt so viel wie Mercedes für die G-Klasse gewährt und immerhin ein Jahr mehr als für einen Range Rover.

 

loading...

 

Bilder und Videos


Jeep Wrangler - Bilder

  • Wrangler-Rubicon-Exterieur-Frontperspektive-
  • Wrangler-Rubicon-Exterieur-Seitenansicht-
  • Wrangler-Rubicon-Exterieur-im-Gelaende-
  • Wrangler-Rubicon-Exterieur-im-Gelaende-2

  • Wrangler-Rubicon-Exterieur-im-Gelaende-3
  • Wrangler-Rubicon-Exterieur-im-Gelaende-4
  • Wrangler-Rubicon-Exterieur-im-Gelaende-5
  • Wrangler-Rubicon-Exterieur-im-Gelaende-6

  • Wrangler-Sahara-Exterieur-Dach-
  • Wrangler-Sahara-Exterieur-Dach-2
  • Wrangler-Sahara-Exterieur-Dach-3
  • Wrangler-Sahara-Exterieur-Frontansicht-

  • Wrangler-Sahara-Exterieur-Frontperspektive-
  • Wrangler-Sahara-Exterieur-Frontperspektive-2
  • Wrangler-Sahara-Exterieur-Heckperspektive-
  • Wrangler-Sahara-Exterieur-Seitenansicht-

Fotos © by Jeep


Jeep Wrangler - Video


Technischen Daten:

Benzinmodelle:

  • 2.0 l T-GDI: 4 Zylinder Reihenmotor, Hubraum: 1995 cm³, Leistung: 199 kW (270 PS) bei 5250 min-¹, Drehmoment: 400 Nm bei 3000 min-¹, Allradantrieb, 8-Stufen-Automatikgetriebe, Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h, Verbrauch kombiniert: 9,1–10,1 l*, CO²-Emissionen: 203–230 g/km*, Abgasnorm: Euro 6d-temp

Dieselmodelle:

  • 2.2 l CRDi: 4 Zylinder Reihenmotor, Hubraum: 2143 cm³, Leistung: 147 kW (200 PS) bei 3500 min-¹, Drehmoment: 450 Nm bei 2000 min-¹, Allradantrieb, 8-Stufen-Automatikgetriebe, Höchstgeschwindigkeit: 172 km/h, Verbrauch kombiniert: 7,4–7,9 l*, CO²-Emissionen: 198–209 g/km*, Abgasnorm: Euro 6d-temp

* Die Daten variieren je nach Aufbauart (Kurz oder Langvariante)

>> zu den Broschüren, Datenblätter und Preislisten

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 
 
 
 

Tags: Jeep, Jeep Wrangler, Land - Amerikanische Fahrzeuge, Geländewagen-Klasse, Bj 2018

0
0
0
s2sdefault
Neuste Artikel
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz