Warning: Class '\Joomla\CMS\Document\Renderer\Html\ModulesRenderer' not found in /homepages/5/d391696783/htdocs/Web2/libraries/loader.php on line 648
Modellbeschreibung über den Jeep Cherokee!

Modell-Verzeichnis

Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

Google Website Translater

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Cherokee, der robuste Mittelklasse-SUV

Jeep Cherokee2014 ist nunmehr bereits die vierte Generation des Jeep Cherokee erschienen; von seinen Vorgängern unterscheidet dieser sich vor allem optisch deutlich und ist heute das Flagschiff der Marke. Die drei Leuchtenebenen sowie die keilförmige Nase machen dieses Modell ebenso speziell wie die sieben Öffnungen am Kühlergrill und die reichhaltigen Verzierungen aus Chrom. Die zweigeteilten Scheinwerfer und das LED-Tagfahrlicht ziehen dabei ebenfalls alle Blicke auf sich. Die Länge von 4,73 Metern und der Radabstand von 2,70 Metern muten recht imposant an und verleihen dem Jeep Cherokee etwas Bulliges und Animalisches. Insgesamt mutet der Cherokee eher rund an; die einst recht scharfen Kanten sind fürs Erste verschwunden.

 

 

Ausstattungsvarianten und besondere Merkmale

Der Cherokee ist in den zwei Varianten Longtitude und Limited als Diesel erhältlich.

Jeep CherokeeSchon in der Basisausstattung überzeugen diese Modelle mit zahlreichen Extras wie einer Zweizonen-Klima-Automatik, Tempomat, Einparkhilfe, Klimaautomatik mit 2-Zonen Regelung, ABS, ESP, Connect-Mediacenter mit Touchscreen und Sprachsteuerung, Multifunktions-Lederlenkrad sowie 17-Zoll-Leichtmetallrädern. Besonders erwähnenswert ist das uConnect Mediacenter; dank des 8,4 Zoll großen Touchscreen-Bildschirms hat man schnell und einfach Zugang zu diversen Funktionen wie Sitz- und Lenkradheizung oder Sitzbelüftung. Selbstverständlich ist auch ein Navigationsgerät in allen Modellen Standard; dieses kann bequem via Sprachsteuerung bedient werden und man findet schnell und ohne große Umstände sein Ziel.

Räder im 18-Zoll Format hingegen findet man beim Cherokee Limited. Selbstverständlich sind alle Jeep-Varianten mit Allrad ausgestattet, so dass Schnee und Eis kein Problem darstellen. Das Allradsystem, welches sowohl manuell als auch automatisch aktiviert werden kann, kostet allerdings 2.100,00 Euro Aufpreis. Der Jeep-SUV ist in neun angesagten Farben erhältlich; neben dem Brilliant Black überzeugt auch die Farbe Bright White sowie Billet Silver. Recht edel muten zudem die Farben Cashmere und Eco Green an.
Weiterhin kann man sich zwischen zwei Modellvarianten entscheiden: Der Jeep Cherokee ist sowohl mit 140 als auch mit 170 PS erhältlich. Während das Modell mit 140 PS nur mit einem 6-Gang Schaltgetriebe ausgeliefert wird, ist der Cherokee mit 170 PS mit einer neuartigen Neungang-Automatik versehen. Bereits in der Grundausstattung ist letztgenanntes Modell jedoch immerhin 3.600 Euro teurer als der SUV Cherokee mit 140 Pferdestärken. Der Longtitude Jeep mit 140 PS ist ab 36.900 Euro erhältlich; für den Longtitude mit 170 PS zahlt man immerhin 40.500 Euro. Lediglich bei Fahrten auf der Autobahn merkt man den Unterschied jedoch merklich: Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h Jeep Cherokeedauert beim leistungsstarken Modell etwa 10 Sekunden, beim Modell mit 140 PS circa zwölf Sekunden. Sowohl von der Optik als auch von der Ausstattung her muss sich der Jeep-Suv nicht hinter ähnlichen Modellen der gehobenen Mittelklasse wie dem Mercedes GLK oder dem BMW X3 verstecken. Neben dem unverwechselbaren Frontbereich zieht vor allem die imposante Dachreling alle Blicke auf sich.
Erwähnenswert ist weiterhin die angenehm leise Geräuschkulisse des SUV Cherokee; Wind- und Fahrgeräusche werden bestmöglich ausgeblendet.

Sicherheit wird großgeschrieben

Völlig neue Maßstäbe setzt der SUV Cherokee auch beim Thema Sicherheit. Zehn Airbags im Innenbereich gehören selbstverständlich zum Standardprogramm. Park Sense Ultraschallsensoren sowohl im Front- als auch im Heckbereich erfassen die Umgebung rund um den Jeep und Einparken wird zum Kinderspiel. Mehr als 70 weitere Sicherheitsfeatures begeistern ebenso; dazu zählen unter anderem ein Auffahrwarnsystem und ein Spursicherheitsassistent. Recht sinnvoll erscheint weiterhin das sogenannte Keyless Enter-N-Go-System: Dieses ermöglicht, dass der Fahrer den Schlüssel zwar in seiner Tasche tragen, aber nicht herausholen muss, um den Wagen zu starten. Ein kurzer Druck auf den Startknopf genügt völlig.

Jeep Cherokee TrailhawkBesondere Highlights, die überzeugen

Der Jeep-SUV überzeugt sicher in erster Linie durch sein kraftvolles Äußeres, doch kann er noch mit weiteren Extras aufwarten. Besonders viel Stauraum bietet nicht nur der Kofferraum, auch den Beifahrersitz kann man bei Bedarf nach vorne klappen. Auch das Armaturenbrett ist recht vielseitig; so befindet sich oberhalb des Radios beispielsweise ein zusätzliches Fach, in welchem man Geldbörse oder Handy verstauen kann.

Auch als Offroadvariante verfügbar

Für alle, die gerne im Gelände unterwegs sind, ist der Jeep Cheokee auch als Offroad-Variante erhältlich. Die Ausführung "Trailhawk" überzeugt nicht nur mit einer geänderten Front- und Heckpartie, auch verfügt dieser über größere Geländereifen und einen Unterfahrschutz. Die Bodenfreiheit ist bei diesem Modell immerhin um 2,5 Zentimeter höher als bei den Standardvarianten. Das Modell "Trailhawk" ist ausschließlich als Benziner erhältlich; eine Diesel-Variante gibt es von diesem geländegängigen Fahrzeug nicht.

Themenverwandte Links: Wikipedia

 

 

 

 

Jeep Cherokee Bilder und Video


Cherokee Bilder

  • Jeep-Cherokee
  • jeep-cherokee-2
  • jeep-cherokee-3

  • jeep-cherokee-4
  • jeep-cherokee-5
  • jeep-cherokee-6

  • jeep-cherokee-7
  • jeep-cherokee-8

Cherokee Trailhawk Bilder

  • jeep-cherokee-trailhawk-2
  • jeep-cherokee-trailhawk-3
  • jeep-cherokee-trailhawk-4

  • jeep-cherokee-trailhawk-5
  • jeep-cherokee-trailhawk-6
  • jeep-cherokee-trailhawk-7

  • jeep-cherokee-trailhawk-9
  • jeep-cherokee-trailhawk

Foto © Jeep


Jeep Cherokee Video


Technische Daten: Jeep Cherokee Modelle

Leistung:  Hubraum, PS/KW,Drehmoment Verbrauch
CO2-Emissionen
 
Dieselmotoren
2.0 MultiJet / R4 / 1956 cm³  / 103 kW (140 PS) / 350 Nm 5,3 l 100/km 139 g/km
2.0 MultiJet / R4 / 1956 cm³ / 125 kW (170 PS) / 350 Nm 5,8 l 100/km 154 g/km
2.2 MultiJet II / 4 Zylinder / 136 kW / 185 PS / 440 Nm 5,7–6,1 100/km* 150–160 g/km*
2.2 MultiJet II / 4 Zylinder / 147 kW /200 PS / 440 Nm 5,7–6,1 100/km* 150–160 g/km*
 
Ottomotoren Automatikgetriebe
3.2 V6 Pentastar / 3239 cm³ / 210 kW (272 PS) / 315 Nm 9,6 l 100/km 223 g/km
2.4 Multiair /4 Zylinder 2359 cm³ / 137 kW / 186 PS / 229 Nm 8,3–8,8 /100km* 193–204 g/km*
* Je nach Getriebe und Antriebsart    

>> ausführliche technische Daten von Jeep Cherokee

Was kostet der Jeep Cherokee?

Der Cherokee kostet neu in der Standardausführung, je nach Motorisierung und Ausstattung, zwischen 31.900 und 48.000 Euro.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

Alle SUVs im Vergleich

SUV-Vergleich-transp-mAktuell gibt es rund 100 Modelle (SUVs, Crossover & Co) von rund 30 verschiedenen Marken!

Wer auf der Suche nach einen SUV ist, kann sich hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle und Daten verschaffen. Alle Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / MittelklasseKompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

Vergleichstabellen:  BenzinerDiesel / Alternativ / CO² Emissionen / Preis

 

>> zum SUV - Vergleich

 

Top 10 der meistgekauften SUVs!

Als Grundlage dieser Topliste diente die Liste der Neuzulassungen die monatlich vom Kraftfahrt-Bundesamt ausgegeben wird. Auswertungszeitraum Januar bis November 2016

 

Der VW Tiguan ist immer noch das beliebteste deutsche SUV, mit 58.988 verkauften Modelle führt er nach wie vor Souverän die Liste an. VW verkauft fast doppelt so viele SUVs wie der zweitplatzierte Ford Kuga mit 32.236 Einheiten. Der Ford Kuga verdrängt den Opel Mokka (29.035 Fahrzeuge)auf Platz 3. Sechs deutsche Hersteller in der Top Ten, die vier restlichen Plätze gehen an:  Nissan Qashqai (20.696 Fahrzeuge) Platz 4, Hyundai  Tucson (23.660 Fahrzeuge) Platz 9, Skoda Yeti (19.073 Fahrzeuge) Platz 10! Audi ist als einzige Marke gleich mit zwei Modellen in der Top 10 vertreten wurde allerdings vom BMW X1 überholt, dieser war im Vorjahr noch gar nicht in der Top 10 Liste vertreten!

 

Top 10 der meistgekauften SUVs:
Auswertungzeitraum: Januar-November 2016
(Gesamtzahl der  Fahrzeuge in der Top 10: 279108 Einheiten)

Insgesamt wurden von Januar bis November 2016  rund 654.943 SUV's (inkl. Geländewagen) verkauft!

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.