Modell-Verzeichnis

 

 

SUV Marktübersicht - Alle aktuellen Modelle!

Runde 130 Modelle von 30 Marken werden aktuell angeboten! Hier schnell und einfach den Überblick holen - Alle aktuellen SUV Modelle, die auf dem deutschen Markt erhältlich sind!

SUV Marktübersicht

SUV haben sich durchgesetzt und das trotz der Kritik die immer noch von allen Seiten kommen! Mit über 20 Prozent Marktanteil ist das "SUV-Segment" heute ein wichtiger Zweig für einen Hersteller. Welche, die keine Fahrzeuge in dieser Sparte anbieten laufen Gefahr, überrollt zu werden!

 

>> Zur Marktübersicht

 

SUVs im direkten Vergleich

SUV Vergleich

Das SUV Segment boomt weiterhin, aktuell gibt es rund 130 SUV Modelle von rund 30 verschiedenen Marken! Hier kannst du die Fahrzeuge schnell und einfach vergleichen!
Hol dir hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle, die Neupreise, die Motoren und Daten! Die SUV-Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / Mittelklasse / Kompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

>> zum SUV - Vergleich

 

Anzeige:

 

 

SUV-Letter
Trag dich hier in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhälst du eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Japans Bestseller im neuen Gewand - Der Honda CR-V!

Honda CR-V Hybrid 5.Generation Frontperspektive

Als im Jahre 1996 die erste Generation des Honda CR-V auf den Markt kam, war es noch nicht abzusehen, dass die SUV-Welle die ganze Welt erfasst, und dass SUVs sich so auf dem Automobilmarkt etablieren werden. Zusammen mit dem Toyota RAV 4 war der CR-V einer der Vorreiter und Trendsetter für den SUV-Boom, der Mitte der 1990er-Jahre begonnen hat. Mittlerweile gibt es den Honda CR-V in der 5. Generation und der Honda SUV ist zum weltweiten Bestseller avanciert.

 

 

Neben dem CR-V SUV gibt es von Honda noch diverse weitere SUVs in der weltweiten Modellpalette, von klein bis groß, jedoch ist der CR-V das erfolgreichste Honda SUV weltweit, und sogar das erfolgreichste Mittelklasse-SUV auf dem Weltmarkt. Gerade in Asien und den USA nimmt er in den Zulassungsstatistiken Spitzenpositionen ein, während er in Europa, und vor allen Dingen in Deutschland, noch eher seltener auf den Straßen zu finden ist. Dies liegt auch an der starken europäischen Konkurrenz vom Schlag eines VW Tiguan oder Renault Kadjar. Nun rollte aber im Oktober 2018 in Europa die neueste Generation des Honda SUV an, welches auf dem US-amerikanischen und asiatischen Markt bereits seit 2016 erhältlich ist, jedoch für Europa noch einmal technisch neu abgestimmt und überarbeitet wurde. Mit dem neuen CR-V möchte Honda ein größeres Stück vom SUV-Kuchen abhaben als bisher.

 

Das Design ist auf den ersten Blick eine runde Sache.

Honda CR-V Hybrid 5.Generation Heckperspektive

Das Design des neuen Honda CR-V greift die aktuelle Linienführung der Japaner auf, und ist eher eine Evolution als eine Revolution. Die Frontpartie wirkt mit den breiten, trapezförmigen Scheinwerfern und der Chromspange im Grill schon fast zu freundlich und lächelnd für einen Mittelklasse-SUV, weil es ihm an der Bulligkeit mangelt, die andere SUV auszeichnet. Auch die sehr rundliche Seitenlinie mit dem frechen Knick auf Höhe der D-Säule und das coupéartig abfallende Dach lassen den neuen CR-V eher wie eine Kompaktlimousine auf Stelzen wirken. Das Heck mit seinen weit in die Heckklappe gezogenen Rückleuchten und der Chromspange unterhalb der Heckscheibe, welche die beiden Rückleuchten optisch miteinander verbindet, lassen den neuen CR-V etwas wie einen chinesischen SUV namens Chery Tiggo 8 wirken, ohne jedoch dessen Athletik im Design auch nur ansatzweise zu erreichen.

 

Das Interieur ist sehr nüchtern gestaltet.

Honda CR-V Hybrid 5.Generation Interieur Cockpit

Im Innenraum fällt als erstes einmal der griffgünstig und hoch platzierte Automatikwählhebel bzw. Schalthebel auf, welchen man aus diversen anderen Honda-Modellen kennt. Darüber befindet sich ein mittelgroßes Touchscreen-Display, welches wie nachträglich angeschraubt wirkt und seitlich neben dem Wählhebel befindet sich die elektronische Parkbremse. Alles in allem wirkt das Cockpit nicht sonderlich spektakulär, eher relativ gewöhnlich und durchschnittlich.

 

Hybrid- oder Turbo-Power

Honda CR-V Hybrid Motor 5.Generation

Antriebstechnisch stehen zwei Motoren zur Auswahl: ein 1,5-Liter-Turbobenziner, welcher mit Schaltgetriebe 173 PS und 220 Newtonmeter Drehmoment leistet, und mit der optionalen CVT-Automatik mit 7 Fahrstufen 193 PS und 243 Newtonmeter maximales Drehmoment generiert sowie ein Hybridantrieb, welcher einen 2-Liter-Saugbenziner mit einem Elektromotor mit einer Lithium-Ionen-Batterie kombiniert. Dieser Hybrid-Motor, dessen kombinierte Systemleistung noch nicht endgültig bekannt ist, ist mit einem kombinierten Verbrauch nach neuester WLTP-Messung von lediglich 5,3 - 5,5 Litern extrem sparsam und mit einem CO2-Ausstoß von lediglich 120 - 126 g/km sehr umweltfreundlich. Die Sprintzeit für den 1,5-Liter-Turbobenziner beträgt mit Frontantrieb und Schaltgetriebe lediglich 9,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Mit Allradantrieb und Automatik dauert der Sprint ein paar Zehntelsekunden länger. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 210 km/h respektive 200 km/h mit Allrad und Automatik. Der Kunde kann beim 1,5-Liter-Turbo und beim Hybriden wie bereits erwähnt zwischen Frontantrieb und Allradantrieb wählen. Die Anhängelast beträgt maximal 2 Tonnen. Dieser Wert ist für ein Mittelklasse-SUV sehr ordentlich und zeigt, dass der Honda CR-V mehr sein will, als nur ein hochgelegter Kompakter.

 

Komplette, aber nicht überragende Sicherheitsausstattung.

Die Sicherheitsausstattung ist im CR-V SUV nahezu komplett und es sind diverse Assistenzsysteme für den Fahrer verfügbar. Im Einzelnen sind folgende Features erhältlich:

  • Abbiegelicht
  • Anhänger-Stabilisierungsprogramm TSA (Trailer Stability Assist)
  • Ausparkassistent (Cross Traffic Monitor)
  • Berganfahrhilfe
  • ECON-Modus
  • Einparkhilfe vorn und hinten
  • Elektrische Servolenkung (EPS)
  • Fernlichtassistent HSS (High Beam Support System)
  • Honda SENSING - Aktiver Spurhalteassistent LKAS (Lane Keeping Assist System) ------ Intelligente Adaptive Geschwindigkeitsregelung i-ACC (Intelligent Adaptive Cruise Control)
  • Kollisionswarnsystem (Front Collision Warning)
  • Präventives Fahrerassistenzsystem CMBS (Collision Mitigation Brake System) - ---- Spurhalteassistent (Lane Departure Warning)
  • Verkehrszeichenerkennung (Traffic Sign Recognition)
  • Lichtsensor (automatische Fahrlichtschaltung)
  • Müdigkeitswarnung (Driver Attention Monitor)
  • Regensensor
  • Rückfahrkamera
  • Toter-Winkel-Assistent (Blind Spot Information)

 

 

Bilder und Videos


Honda CR-V - Bilder

  • Honda-CR-V-Hybrid-Exterieur-Draufsicht
  • Honda-CR-V-Hybrid-Exterieur-Frontperspektive
  • Honda-CR-V-Hybrid-Exterieur-Heckansicht

  • Honda-CR-V-Hybrid-Exterieur-Heckperspektive
  • Honda-CR-V-Hybrid-Exterieur-Seitenansicht-2
  • Honda-CR-V-Hybrid-Exterieur-Seitenansicht

  • Honda-CR-V-Hybrid-Interieur-Cockpit-2
  • Honda-CR-V-Hybrid-Interieur-Cockpit
  • Honda-CR-V-Hybrid-Interieur-Detail-2

Fotos ©: Honda


Honda CR-V - Video


Technischen Daten:

Benzinmodelle:

  • 1.5 Turbo (2WD/4WD): 4 Zylinder, Hubraum: 1498 cm³, Leistung: 127 kW (173 PS) bei 5600/min, Drehmoment: 220 Nm bei 1900–5000/min, Höchstgeschwindigkeit: 208 -211 km/h*, Verbrauch kombiniert: 6,3-6,6 l* Super, CO²-Emission: 143-151 g/km*, Abgasnorm: Euro 6d-TEMP
  • 1.5 Turbo (4WD): 4 Zylinder, Hubraum: 1498 cm³, Leistung: 142 kW (193 PS) bei 5600/min, Drehmoment: 243 Nm bei 2000–5000/min, Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h, Verbrauch kombiniert: 7,1 l Super, CO²-Emission: 162 g/km, Abgasnorm: Euro 6d-TEMP
  • 2.0 i-MMD Hybrid (2WD/4WD): 4 Zylinder+Elektromotor, Hubraum: 1993 cm, Leistung Ottomotor: 107 kW (145 PS) bei 6200/min, Leistung Elektromotor: 135 kW (184 PS), Drehmoment Ottomotor: 175 Nm bei 4000/min, Drehmoment Elektromotor: 315 Nm, Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h, Verbrauch kombiniert: 5,0-5,1 l* Super, CO²-Emission: 120-126 g/km*, Abgasnorm: Euro 6d-TEMP

* Die Daten variieren je nach Getriebewahl und Antriebsart (2WD oder 4WD)!

>> zu den Broschüren, Datenblätter und Preislisten

 

Was kostet der Honda CR-V?

Die Preise für das neue japanische Mittelklasse-SUV beginnen bei moderaten 28.490 Euro für den 1,5-Liter-Turbobenziner mit Frontantrieb und Sechsgang-Handschalter. Das ist angesichts der großen Konkurrenz von Nissan, Toyota, Hyundai oder Kia und diversen europäischen Marken durchaus in Ordnung, auch wenn der Honda nicht das gewisse SUV-Flair versprühen kann, wie viele seiner Konkurrenten. Dafür wirkt er zu glatt, zu wenig charakterstark und zu wenig maskulin von seiner Formgebung. Außerdem wird der CR-V SUV mit Vollausstattung gut und gerne fast 40.000 Euro teuer, was ihn trotz sehr guter Komfort- und Sicherheitsausstattung nicht gerade zum Schnäppchen deklariert. Alles in allem denke ich, dass es möglicherweise nicht ausreichen könnte, um gegen die starke Konkurrenz auf dem europäischen Markt bestehen zu können, da zudem für Europa zu wenig Motorvarianten angeboten werden. Einzig die Hybridvariante könnte den Spieß umdrehen, wären da nicht die bereits erfolgreich etablierten und bei den Käufern sehr beliebten Modelle des Konkurrenten Toyota, welche als Benchmark in Sachen Hybridantrieb gelten, wenn es um Verbrauch und Zuverlässigkeit geht. Es wird spannend zu sehen sein, wie sich der neue Honda CR-V auf dem hiesigen Markt schlägt, und ob es ihm tatsächlich gelingen sollte, mit der Hybridvariante ein paar Kunden von Toyota abzujagen, welche zwar umweltfreundlich und sparsam unterwegs sein wollen, jedoch nicht das Öko-Image eines Toyota-Hybriden wollen, welches oftmals mit Müsli und Latzhosen gleichzusetzen ist. Dass Honda Hybridmodelle sportlicher als Toyota umsetzt, hat bereits der selige CR-Z gezeigt, ein zweitüriges Hybrid-Sportcoupé mit Sechsgang-Handschalter, welches als legitimer Nachfolger des CRX galt, jedoch auf dem Markt ein Schattendasein fristete. Die Hybridvariante ist das einzig Spannende an diesem neuen CR-V SUV, welches zwar in keinerlei Hinsicht negativ auffällt, aber auch zu wenig aus der grauen Masse heraussticht, um einen sogenannten Halo-Effekt für die auf dem europäischen Markt stark gebeutelte Marke Honda zu erzielen.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

Pfad: