SUV-Letter
Trag dich hier in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhälst du eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!
Modell-Verzeichnis
Anzeige:

 

 

Was bedeutet SUV?

Bedeutung von SUV!

Hier die genaue Bedeutung von SUV - Ausprache, Bezeichnungen und Herkunft! Was der Unterschied zu einem Geländewagen ist, was für Klassen es gibt, etc. - Alle Fakten zu SUVs!

 

>> Was SUV bedeutet!

 

SUV Marktübersicht - Alle aktuellen Modelle!

Runde 130 Modelle von 30 Marken werden aktuell angeboten! Hier schnell und einfach den Überblick holen - Alle aktuellen SUV Modelle, die auf dem deutschen Markt erhältlich sind!

SUV Marktübersicht

SUV haben sich durchgesetzt und das trotz der Kritik die immer noch von allen Seiten kommen! Mit über 20 Prozent Marktanteil ist das "SUV-Segment" heute ein wichtiger Zweig für einen Hersteller. Welche, die keine Fahrzeuge in dieser Sparte anbieten laufen Gefahr, überrollt zu werden!

 

>> Zur Marktübersicht

 

SUVs im direkten Vergleich

SUV Vergleich

Das SUV Segment boomt weiterhin, aktuell gibt es rund 130 SUV Modelle von rund 30 verschiedenen Marken! Hier kannst du die Fahrzeuge schnell und einfach vergleichen!
Hol dir hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle, die Neupreise, die Motoren und Daten! Die SUV-Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / Mittelklasse / Kompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Hybrid SUVs / Elektro-SUVs / Geländewagen

 

>> zum SUV - Vergleich

 

 

 

Neuer Ford Kuga ab Frühjahr 2020

Ford Kuga 3. Generation!

Daten zum Fahrzeug:

  • Ford - US Autohersteller
  • Produktionsstandort - Valencia, Spanien
  • Segment - Kompaktlasse-SUV
  • Bauzeit - 2020 bis Heute
  • Marktstart - 04/2020
  • Motoren: Hybrid-, Benzin- & Dieselmotoren

Der Ford Kuga gehört seit dem Jahr 2008 fest zum SUV-Geschäft. Seit Ende 2019 steht bereits die dritte Generation, in den Startlöchern. Auf dem deutschen Markt soll das Komapkt-SUV aber erst im Frühjahr 2020 verfügbar sein. Der erste Eindruck ist durchaus vielversprechend. Das Kuga SUV wirkt sehr stilsicher, hat einen großen Kofferraum und ein kompaktes Design. Doch was hat es noch alles zu bieten? Wir klären auf.

 

 

Design und Kuga Ausstattung

Wer den neuen Ford Kuga zum ersten Mal betrachtet, dem fällt sicherlich direkt auf, dass er vom Design des Vorgängers nichts gemein hat. Stattdessen kommt er eigenständig daher, was aber kein Nachteil ist. Der neue Ford Kuga reckt sich nicht mehr ganz so stark in den Himmel und wirkt daher er gestreckt und länger. Und das ist er auch! Denn das neue SUV im Gegensatz zu dem Vorgänger 89 Millimeter länger und 20 Millimeter flacher. Zudem legen auch der Radstand und die Breite um 20 Millimeter beziehungsweise 44 Millimeter zu. Auch ist die Verwandtschaft zu dem derzeit aktuellen Ford Focus schnell zu erkennen.

Der neue Kuga wird voraussichtlich in vier Ausstattungslinien erhältlich sein, die sich teilweise recht stark voneinander unterscheiden. Die Variante mit dem Namen ST-Line hat ein sportliches Design und verfügt über viele schlichte, schwarze Designelementen, wie zum Beispiel am Kühlergrill, am Diffusor oder auch am Auspuff. In der Titanium-Linie trägt das SUV einige schicke Zierelemente im Chrom-Look, 17-Zoll-Aluminum-Felgen.

 

Interieur: Digital-Cockpit und eine hohe Beinfreiheit

Ford Kuga Cockpit

Im Inneren des neuen Ford SUV gibt es, was das Design angeht, kaum Überraschungen. So gleicht das Interieur dem des Focus doch sehr stark. Im Vergleich zum Vorgänger macht der Kuga optisch, technisch und auch qualitativ einen deutlich hochwertigeren Eindruck. Auf dem Digital-Cockpit, in dem sich auch ein 12,3 Zoll großes Kombi-Display befindet, kann der Fahrer sehr viele interessante Informationen ablesen. Es ist frei konfigurierbar und hat eine hervorragende Auflösung. Auch sehr praktisch sind die großen Glasflächen. Denn durch diese ergibt sich eine sehr gute Rundumsicht.

Das Automatikgetriebe lässt sich über einen sehr schicken Drehregler steuern. Vor diesem befinden sich ein praktisches induktives Ladefach für Smartphones, eine 12-Volt-Steckdose und auch ein USB-Anschluss. Der Hersteller hat den Kuga in vielen Punkten komplett umgekrempelt. So haben die Passagiere im hinteren Bereich nun sehr viel Freiraum. Ford selber behauptet, dass die neue Generation des SUV Klassenbester in Sachen Beinfreiheit auf den Hintersitzen ist. Das kann nach den ersten Eindrücken nur bestätigt werden. So dürfen sich die Passagiere über recht viel Platz vor ihren Knien freuen. Selbst dann, wenn der Vordersitz sehr weit nach hinten geschoben wird.

Ford Kuga Interieur

Hier macht sich daher der deutlich längere Radstand bemerkbar. Etwas überraschend ist dagegen, dass auch über dem Scheitel sehr viel Platz ist. Denn obwohl die neue Generation etwas flacher als der Vorgänger ist, berühren die Köpfe von größeren Mitfahrern vorne wie auch hinten nicht das Dach. Etwas schade ist, dass sich an den Hintersitzen leide keine USB-Anschlüsse befinden. Dafür finden die Gäste aber einen solchen in dem Staufach in der Mittelkonsole vor. Das Kofferraumvolumen der neuen Generation ist ungefähr so groß wie das des Vorgängers. Wenn die Hintersitze komplett nach vorne geschoben werden, lässt sich dieses sogar noch um ungefähr 67 Liter erhöhen.

 

Sicherheit: steht an erster Stelle

Das SUV ist mit vielen praktischen Sicherheits-Features ausgestattet. Mit an Bord sind zum Beispiel eine Verkehrsschilderkennung, ein Tempomat, ein Notbremsassistent samt Fußgängererkennung und ein Ausweich-Assistent. Diese Funktionen machen jede Fahrt sicherer und komfortabler. Falls es einmal zu einem Stau kommt, fährt das Kuga komplett selbstständig an und bremst zudem auch automatisch ab. Durch das optionale Head-up-Display hat der Fahrer stets den Blick auf der Straße und wird nicht unnötig abgelenkt. Eine weitere praktische Funktion ist der Parkassistent, der dabei hilft auch in enger Lücken sicher und bequem einzuparken.

Mit an Bord ist darüber hinaus auch ein sprachsteuerbares Kommunikations- und Entertainmentsystem mit dem Namen Ford SYNC 3. Es überzeugt unter anderem durch einen acht Zoll großem Touchscreen und ein sehr hochauflösendes 12,3-Zoll-Display, das sehr satte Farben abbildet. Alle mobile Smartphones, die dem Qi-Standard entsprechen, werden ganz einfach mit dem integrierten Induktionsfeld komplett ohne Kabel aufgeladen.

 

Kuga Motoren: Hybrid-Offensive, Benziner und Diesel

Ford Kuga Hybrid!

Das neue SUV aus dem Hause Ford wird mit vielen unterschiedlichen Ausstattungsvarianten und Motoren erhältlich sein. Es wird Benziner, Diesel und insgesamt auch drei Hybrid-Bauarten geben. Somit findet jeder Interessent den passenden Antrieb. Lediglich ein reiner E-Antrieb fehlt noch, wird aber eventuell noch später angeboten. Die erhältlichen Motoren haben verbrauchen 1,2 - 5,7 Liter auf 100 km und haben die Energieeffizienzklasse A+ – C. Zudem sind alle Motoren an ein praktisches Start-Stopp-System gekoppelt, das automatisch reagiert.

Die Diesel-Versionen haben vier Zylinder, entweder 1,5 oder zwei Liter Hubraum und eine Leistung von entweder 120 oder 190 PS. Ähnlich stark ist auch der erhältliche EcoBoost-Turbobenziner (120 PS oder 150 PS). Zudem ist der Kuga mit einer intelligenten Zylinder-Steuerung ausgestattet, die nur so viele Zylinder arbeiten lässt, wie gerade benötigt werden.

 

Getriebe & Antriebsart: viele Varianten

Neben einem sportlichen 6-Gang-Schaltgetriebe ist ein 8-Gang-Automatik-Getriebe erhältlich. Dadurch wird jede Fahrt ein echtes Erlebnis. Erstmals wurde der Kuga auch mit einem selektiven Fahrmodus-Schalter ausgestattet. Mit diesem kann der Fahrer unterschiedliche Dinge einstellen, wie zum Beispiel das Ansprechverhalten der Traktionskontrolle, der Servolenkung und auch des Gaspedals. Zudem besteht die Möglichkeit, wie bei vielen anderen Automatik-Autos, die Schaltstrategie ganz nach den eigenen Wünschen sowie auch auf die jeweilige Fahrsituation anzupassen.

 

Fazit:

SUV mit großem Kofferraumvolumen und schnittigen Design

Ford Kuga Heckperspektive

Innen wie auch außen wurden, im Gegensatz zum Vorgänger, einige Änderungen vorgenommen. Unter anderem wurde auch ein kluger Multimedia- und Fahrerassistenz-Bereich installiert, mit dem viele Funktionen ganz nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen eingestellt werden können. Der Verbrauch ist angesichts der Leistung durchaus angemessen. Im Kofferraum des SUV steht sehr viel Stauraum zur Verfügung, der sich sogar noch erhöhen lässt, indem die hinteren Sitzplätze nach vorne geschoben werden.

 

 

Ford Kuga Bilder und Video


Kuga 3. Gen. Bilder

Mit Klick auf ein Bild öffnet sich die Gallery!

  • ford-kuga-cockpitford-kuga-cockpit
  • ford-kuga-frontperspektive-standbild-ford-kuga-frontperspektive-standbild-

  • ford-kuga-frontperspektive-standbild-2ford-kuga-frontperspektive-standbild-2
  • ford-kuga-frontperspektive-standbild-3ford-kuga-frontperspektive-standbild-3

Foto © Ford


 Ford Kuga Video


Technische Daten: Ford Kuga - aktuelle Motoren

Ottomotoren:

  • 1.5 EcoBoost (seit 12/2019): Antrieb: 2x4, 3 Zylinder-Reihenmotor, Hubraum: 1.498 cm³, Leistung: 88 kW (120 PS) bei 5500 U/min, 240 Nm bei 1600-3000 U/min, Getriebe: 6 Gang Schalter, Höchstgeschwindigkeit: 184 km/h, Verbrauch: 5,6-6,0 l Super, CO²-Emission: 127-136 g/km, Euro 6d-TEMP

  • 1.5 EcoBoost (seit 12/2019): Antrieb: 2x4, 3 Zylinder-Reihenmotor, Hubraum: 1.498 cm³, Leistung: 110 kW (150 PS) bei 6000 U/min, 240 Nm bei 1600-6000 U/min, Getriebe: 6 Gang Schalter, Höchstgeschwindigkeit: 195 km/h, Verbrauch: 5,5-6,0 l Super, CO²-Emission: 125-36 g/km, Euro 6d-TEMP

Hybridmodelle:

  • 2.5 Duratec PHEV (seit 05/2019): Antrieb: 4x2, 4-Zylinder-Reihenmotor:  112 kW (152 PS), 200 Nm, Elektromotor: 97 kW (131 PS), Systemleistung: 165 kW (225 PS), 200 Nm, Getriebe: Stufenloses Getriebe, Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h, Verbrauch: 1,2 l Super, 56 km Reichweite (rein elektrisch) CO²-Emission: 26 g/km, Euro 6d-TEMP

Dieselmotoren:

  • 1.5 EcoBlue (seit 12/2019): Antrieb: 4x2, 4 Zylinder-Reihenmotor, Hubraum: 1.499 cm³, Leistung: 88 kW (120 PS), 300 Nm, Getriebe: 6 Gang Schalter o. 8-Stufen-Automatik, Höchstgeschwindigkeit: 177-180 km/h, Verbrauch: 4,2-4,7 l Diesel, CO²-Emission: 109-125 g/km, Euro 6d- TEMP

  • 2.0 EcoBlue mHEV (seit 12/2019): Antrieb: 4x2 oder 4x4, 4 Zylinder-Reihenmotor, Hubraum: 1.997 cm³, Leistung: 110 kW (150 PS) bei 3500 U/min, 370 Nm bei 2000-2500 U/min, Getriebe: 6 Gang Schalter (4x2), Höchstgeschwindigkeit: 190-194 km/h, Verbrauch: 4,3-4.5 l Diesel, CO²-Emission: 111-1116 g/km, Euro 6d- TEMP

  • 2.0 EcoBlue (seit 12/2019): Antrieb: 4x4, 4 Zylinder-Reihenmotor, Hubraum: 1.997 cm³, Leistung: 140 kW (190 PS) bei 3500 U/min, 400 Nm bei 2000-3000 U/min, Getriebe: 8-Stufen-Getriebe, Höchstgeschwindigkeit: 208 km/h, Verbrauch: 4,8-5,1 l Diesel, CO²-Emission: 127-132 g/km, Euro 6d- TEMP

>> Technische Daten, Preislisten und Kataloge zum Ford Kuga!

 

 

Was kostet der neue Ford Kuga

Der Einstiegspreis für den neuen Ford Kuga liegt bei 26.300 Euro. Allerdings kann der Preis, je nach Ausstattung, noch etwas höher ausfallen.

SUV-Ranking - das sind die Besten SUVs

suv rankings xxsSUVs nach verschiedene Kriterien sortiert. Die Bestenlisten im Überblick: Top 15 der günstigsten SUVs; Top 9 der sparsamsten Diesel & Top 9 der sparsamsten Benziner-SUV; Topliste Anhängelast - die besten Zugpferde; Wattiefe - Top SUV & Geländewagen;

>> Zur SUV-Ranking Übersichtsseite

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!