SUV-Letter
Trag dich hier in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhälst du eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!
Modell-Verzeichnis

Ford Kuga - die erste Generation

Ford Kuga 2008

Daten zum Fahrzeug:

  • Ford - USA Autohersteller
  • Produktionsstandort - Saarlouis, Deutschland
  • Segment - Kompaktklasse-SUV
  • Bauzeit - 2008 bis 2012
  • Marktstart - 05/2008
  • Motoren: Benzin- & Dieselmotor

 

 

Modellgeschichte

Der Kuga ist ein SUV des amerikanischen Automobilherstellers Ford, der seine Premiere 2008 auf dem Genfer Autosalon feierte. Das SUV basierte auf der 2006 auf dem Pariser Salon vorgestellten Studie iosis X Concept. Gebaut wurde der Ford Kuga der ersten Generation von Frühjahr 2008 bis Herbst 2012 im saarländischen Ford-Werk in Saarlouis.

Der 4,44 m lange und 1,68 m hohe, 5-türige Kuga überzeugte durch seine bemerkenswerte Fahrdynamik und hervorragende Offroad-Eigenschaften.

 Der Kuga der ersten Generation überzeugte nicht nur durch seine kompakte Außenmaße und mit einem großzügigen Platzangebot, sondern auch die Robustheit eines Offroaders, mit der Sportlichkeit eines Coupés und dem Komfort eines SUV´s.
Den Ford Kuga I gibt es in den Ausstattungsvarianten „Trend“ und „Titanium“.

 

Design und Ausstattung des Kugas

Innenraum des Ford Kuga 2008

Als architektische Basis dienten dem Kuga die erfolgreichen Ford-Modelle Focus und C-Max. Die Erscheinung des Kuga I war - wie alle  europäischen Modelle der Marke in den Jahren 2008 - von dem unverwechselbaren Ford-“Markengesicht“ geprägt, welches zwei trapezförmige Kühllufteinlässe unter- und oberhalb des Stoßfängers und tief in die Karosserie gezogene Hauptscheinwerfer beinhaltete! Auf Wunsch wurde das SUV auch mit Bi-Xenon-Technologie ausgeliefert.

Durch typische Elemente des „Ford kintec Design“, wie zum Beispiel der Unterschnitt vor der Hinterachse, kombiniert mit kräftig wirkenden Seitenschwellern, erhielt das SUV eine athletische und dynamische Optik.

Bereits ab Werk konnte der Kuga mit mächtigen 17-Zoll-Rädern geordert werden, die in den ausgeformten Radläufen Platz fanden. Optional gab es ihn aber auch mit 18-Zoll-Räder und als erstes europäisches Ford-Serienmodell sogar mit 19 Zöllern ab Werk.

2011 wurde die Titanium-Ausstattung aufgewertet, LED Tagfahrlicht und Scheinwerfer in Projektionslinsen-Optik wurden serienmäßig verbaut.

Auch wurde die Ausstattungslinie um eine noch umfangreichere erweitert! Die Ausstattungvariante "Individual" kennzeichnet sich aus durch einen großen Dachspoiler, breitere Radhäuser, Seitenschweller und Stoßfänger lackiert in Wagenfarbe, silberfarbenem Unterfahrschutz sowie silberne Seitenzierleisten. Des weiteren beinhaltet die Ausstattungslinie nun über Einparkhilfen vorn und hinten, Pedalen in Aluminiumoptik, 18 Zoll Alufelgen und Teppichfußmatten vorne und Hinten. Optinal konnte in schwarz oder beige eine Lederausstattung aus Capretto-Vollleder geordert werden.

 

Der Innenraum im Kuga

Ford Kuga Innenraum

Praktische Details im Innenraum machten den Kuga extrem alltagsfreundlich. So lies sich beispielsweise beim Einladen kleinerer Gegenstände per Fernbedienung auch nur die Heckscheibe der zweiteiligen Heckklappe öffnen.

Das ergonomisch gestaltete Armaturenbrett mit den gut lesbaren Instrumenten geht in eine große Mittelkonsole über, die zahlreiche fahrerfreundliche Ablagen bietet.

Auch bei der Materialauswahl orientierten sich die Designer an der Studie iosis X Concept. So sorgen neben Leder-Stoff-Kombinationen spezielle Glanzlack-Oberflächen für Kontraste und ein edles Ambiente. Je nach Ausstattungsversion ist das Interieur von expressiven Orange- und Blautönen bis zu Teilleder-Ausstattung erhältlich.

 

Die Geländetauglichkeit des Kuga I

Ford Kuga 2008

Der elektronisch geregelte Allradantrieb optimiert kontinuierlich die Verteilung der Motorkraft auf die Hinterachse, wodurch ein manuelles Eingreifen nicht nötig ist. Zusammen mit den elektronischen Assistenzsystemen wie ABS, ESP und ASR leitet das System nur soviel Motorkraft an die Hinterräder weiter, wie es die jeweilige Situation erfordert. Hierdurch werden nicht nur optimale Beschleunigungs- und Verzögerungswerte erreicht, sondern auch Reibungsverluste größtmöglich vermieden. Zudem wird der Kraftstoffverbrauch auf lediglich 6,4 Liter reduziert.

Ein optimale Traktion schon beim Start ermöglicht die elektronisch geregelte Haldex-Kupplung, die bereits aus dem Stand mindestens zehn Prozent der Antriebskraft an die Hinterräder leitet.

Eine Wattiefe von bis zu 450 mm, sowie Böschungswinkel von 21 Grad vorne und 25 Grad hinten machen den Kuga auch im Gelände einsatzfähig.

 

Motoren und Antrieb

Motor des Ford Kuga 2008

Der Kuga I ist je nach Baujahr mit vier Motorvarianten ausgeliefert worden.

Der 2,0 Liter große TDCi-Turbodieselmotor mit Common-Rail-Direkteinspritzung, der im 2008 Modell ausgelifert wurde, leistet 100 kW/ 136 PS und bringt eine Höchstgeschwindigkeit von 182 km/h (4x4: 180 km/H) auf die Straße. Der Vierzylinder-Vierventiler produziert ein maximales Drehmoment von 320 Nm, das bereits bei 2.000 Touren zur Verfügung steht. Den Spurt von null auf 100 km/h schafft das Kompakt-SUV in 10,6 sec   (4x4: 10,7 sec).

Dieser effiziente Dieselmotor verbindet sportliche Fahrleistung mit geringem Verbrauch und niedrigen Emissionen. So liegt der Durchschnittsverbrauch bei sparsamen 6,3 Liter (4x4: 6,4 Liter),  der CO²-Ausstoß dementsprechend bei niedrigen 165 g/km (4x4: 169 g/km), wodurch der Kuga zu den Klassenbesten im Segment der Kompakt-SUV´s gehörte.

Alternativ zum Dieselaggregat bot Ford 2008 einen leistungsstarken 2,5-Liter-Duratec-Benziner an. Der Fünfzylinder-Motor entwickelt 147 kW/ 200 PS und ist in Kombination mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe oder einem 5-Gang-Automatikgetriebe mit manueller Schaltmöglichkeit erhältlich.
Der kombinierte, durchschnittliche Verbrauch des Benziners liegt bei 10,3 Liter, bzw. 9,9 Liter.

Ab 2010 wurde das SUV zwei neue Dieselaggregate ausgliefert, beides waren 4 Zylinder 2.0 Duratorq TDCI DPF Motoren und leisteten 103 kW (140 PS) und 120 kW (163 PS).

Weitere Daten siehe Tabelle.

 

Die Sicherheit im Ford Kuga

Der Ford Kuga verfügt (Stand 2008) über einen sehr hohen Sicherheitsstandard. Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer gehören ebenso zur Serienausstattung wie Kopf- und Schulterairbags vorne und hinten, sowie 3-Punkt-Sicherheitsgurte mit Kraftbegrenzer.

Außerdem stehen dem Fahrer eine ganze Reihe hilfreicher Fahrassistenten wie ABS, ESP mit integriertem Überrollschutz und das elektronische Bremssystem EBA serienmäßig zur Seite.

 

EURO-NCAP-Crashtest


Der Ford Kuga der 1. Generation erhielt beim Euro NCAP Crashtest 2008 fünf  Sternen

Das Ergebnis im Einzelnen:

  • Insassenschutz - 33 Punkte (5 von 5 Sterne)
  • Kindersicherheit - 38 Punkte (4 von 5 Sterne)
  • Fußgängerschutz - 20 Punkte (3 von 4 Sterne)

Quelle:
https://www.euroncap.com/en/ratings-rewards/latest-safety-ratings/en/results/ford/kuga/15758

 

Fotos © by Ford

 

 

Motoren & Technische Daten: Ford Kuga I

 

Ford Kuga Abmessungen

 Fahrzeug Abmessungen

Länge: 4.443 mm
Breite: 1.842 mm
Höhe: 1.677 mm
Radstand: 2.690 mm

>> Abmessungen aller SUVs

 

Ford Kuga Kofferraumvolumen

Kofferraumvolumen

Ladevolumen normal: 410 Liter
Ladevolumen bei umgeklappten Rücksitzen: 1.405 Liter

>> SUVs nach Kofferraumgröße

 

Ford Kuga - Gewicht & Anhängelast

Leergewicht: 1.573 kg - 1.672 kg

Anhaengelast

Zulässige Anhängelast (12%)
Ungebremst: 750 kg
Gebremst: 2.000 kg - 2.100 kg

>> Anhängelasten aller SUVs

 

Was kostet der Ford Kuga?

Der Kuga der 1. Generation kostete neu zwischen 26.600 und 38.300 Euro.

Das kosteten die verschiedenen Typen & Modelle:

Auch interessant:

>> Alle SUVs ab 20.000,- Euro

 

Ford Kuga - Technische Daten, Kataloge & Preislisten

Ford Kuga - Datenblätter, Preisliste & Kataloge

Hier finden sich zum Ford Kuga alle technischen Daten und PDF-Dateien zum Downloaden - Preislisten, Kataloge und Datenblätter!

>> Technische Daten, Preislisten und Kataloge

 

Ford Kuga Bilder


  • ford-kuga-7ford-kuga-7
  • ford-kuga-10ford-kuga-10

Fotos © by Ford

Ford Kuga Video


Ford Kuga: Dauertest-Fazit nach 100.000 Kilometern

ZF-Praxistest - Platz 3: Der FORD Kuga

 

 Interessante Beiträge:

>> Alle Kompaktklasse SUVs
>> Kompaktklasse Vergleich aktueller SUVs

 

Weiterführende Webseiten zum Ford Kuga:

>> Ford Kuga bei Wikipedia
>> Ford Kuga ADAC Test - Diesel
>> Ford Kuga 2.0 TDCi DPF Titanium 4x4 (06/08 - 02/10)
>> Bekannte Probleme beim Ford Kuga
>> Ford Kuga Forum
>> Zubehör für den Ford Kuga

 

SUV-Ranking - das sind die Besten SUVs

suv rankings xxsSUVs nach verschiedene Kriterien sortiert. Die Bestenlisten im Überblick: Top der günstigsten SUVs; Top der sparsamsten Diesel & Top der sparsamsten Benziner-SUV; Topliste - SUVs nach Abmessungen / Größe; Topliste - SUVs nach Kofferraumgröße; Topliste Anhängelast - die besten Zugpferde; Wattiefe - Top SUV & Geländewagen;

>> Zur SUV-Ranking Übersichtsseite

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!