Geschrieben von suVCar

Dacia Sandero Stepway 3. Generation

Dacia Sandero Stepway Frontperspektive

Daten zum Fahrzeug:

  • Dacia - rumänischer Autohersteller
  • Typenbezeichnung - DJF
  • Produktionsstandort - Pitesti, Rumänien
  • Segment - Mini-Klasse-SUV
  • Bauzeit - 2021 bis Heute
  • Marktstart - 01/2021
  • Motoren: Benzin- & Dieselmotor

 

 

Modellgeschichte

Unter dem Namen "Sandero 3 DJF" werden seit Januar 2021 die Modelle aus Dacias Sandero-Reihe verkauft, zu denen auch die Modellvariante Sandero Stepway gehört. Bereits seit 2008 vertreibt der rumänische, zu Renault gehörende Hersteller unter dem Namen Sandero äußerst günstige Fahrzeuge der Mini-SUV-Klasse.

Dacia Sandero Stepway Heckperspektive

Vorgestellt wurde die nun neueste Generation bereits vier Monate früher, am 7. September 2020. Seit 2009 erfreut sich der Sandero durchgehend fünfstelliger Zulassungszahlen, zuletzt wurden in 2019 25.534 und in 2020 16.803 Sandero in Deutschland neu zugelassen. Der Rückgang ist dabei zu großen Teilen auf den Wirtschaftseinbruch im Zuge der Coronakrise zurückzuführen.

Teil dieser Modellpalette ist auch der Sandero Stepway, der sich durch eine höhere Karosserie und mehr Bodenfreiheit gegenüber dem "normalen" Sandero auszeichnet. Insbesondere auf diese Variante wird im Folgenden näher eingegangen.

 

Das neue Sandero Stepway Design

Gegenüber der zweiten Generation hat sich das Design des Sandero Stepway deutlich verändert. Die Rückleuchten sind gegenüber der zweiten Generation gleichermaßen kantiger und schlanker geworden, sodass das gesamte Heck deutlich moderner wirkt. Zusammen mit der überarbeiteten C-Säule und hinteren Stoßstangenpartie wirkt der Stepway deutlich weniger klobig als sein Vorgänger.

Dacia Sandero Stepway Seitenansicht

Was in Sachen Modernisierung für das Heck gilt, gilt genauso für die Front des Stepway: Sie wurde ebenfalls überarbeitet und wirkt kantiger als zuvor. Die Scheinwerfer, die von Pfeilartigen Lichtleisten durchzogen sind, sorgen für einen kantigeren Look, ohne jedoch gewollt "böse" zu schauen - was für Dacia sicherlich auch etwas ungewöhnlich wäre.

Unverändert bleibt der Plastikeinsatz an den Seiten des Fahrzeugs. Insgesamt beschert Dacia dem hochgesetzten Sandero zur dritten Generation also ein optisches Upgrade, das sich sehen lassen kann, eine gelungene Modernisierung. Ganz ohne es gar in Richtung Futurismus zu übertreiben - was bei einem auf Praktikabilität und Preiswertigkeit ausgelegten Automobil aber auch ohnehin nur von begrenzter Bedeutung ist.

 

Dacia Sandero Stepway Ausstattungsvarianten

Der Dacia Sandero Stepway wird aktuell in 2 Ausstattungslinien angeboten:

  • Essential
  • Comfort

 

Serienausstattung des Dacia Sandero Stepway

Ein Auszug der wichtigsten Serien-Ausstattungsmerkmale des Dacia Sandero Stepway:

 

Sonderausstattung des Dacia Sandero Stepway

Ein Auszug der wichtigsten Sonderausstattungsmerkmale des Dacia Sandero Stepway:

 

Im Innenraum des Dacia Sandero Stepway

Dacia Sandero Stepway Cockpit

Besagte Zweckmäßigkeit überwiegt auch im Innenraum, der jedoch auch überarbeitet und etwas kleinteiliger geworden ist. Der große Vorteil: Die nach wie vor eher einfachen Verkleidungsmaterialien fallen dadurch weniger auf. Wer etwas mehr ausgibt, bekommt zur Aufwertung des Innenraumes optionale Applikationen aus Stoff und Chrom. Insgesamt wirkt das Interieur deutlich moderner, als es bei der Vorgängergeneration der Fall war.

Dacia Sandero Stepway Fondbereich

Während Klimatisierung und ggf. Sitzheizung ohnehin über klassische (Dreh)knöpfe bedient werden, ist die Bedienung des Infotainmentsystems ein deutlich Interessanteres Thema. Dieser Erfolgt über den Bildschirm, der sich in der Mitte des Armaturenbretts befindet - oder, in der Einstiegsvariante, per mit dem Auto verbundenem Smartphone. Der Rest des Passagierraumes folgt der modernisierten Linie, ohne dass weitere Elemente besonders auffallen würden - weder positiv, noch negativ.

Dacia Sandero Stepway Kofferraum

Das dahinter befindliche Gepäckabteil fällt sehr ordentlich aus, 328 Liter Kofferraumvolumen können sich bei einem Kompaktklassefahrzeug sehen lassen. Bei umgeklappten Rücksitzen wird der Stauraum sogar noch einmal mehr als verdreifacht - auf insgesamt stattliche 1.108 Liter.

 

Motoren, Batterien, Antrieb und Getriebe des Modells

Für den Dacia Sandero und Sandero Stepway sind vier verschiedene Motorisierungen erhältlich. Alle basieren auf einem Reihendreizylinder-Ottomotor mit 999 Kubikzentimetern Hubraum. Dieser leistet in der Basisvariante "SCe 65" 67 PS, die über ein 5 Gang-Schaltgetriebe an die Vorderachse gebracht werden.

Darauf folgen die Versionen "TCe 90" und "TCe 90 CVT". In beiden Baureihen wird der Dreizylinder von einem Turbolader zwangsbeatmet und leistet so jeweils 91 PS. Der Unterschied? Der TCe 90 besitzt sechs handgeschaltete Gänge, die "CVT"-Variante ein CVT-Automatikgetriebe - das auch für den Namenszusatz verantwortlich ist. Hierbei handelt es sich um ein stufenloses Automatikgetriebe (also eines ohne klassische Gänge).

Wer noch etwas mehr möchte, bekommt mit der "ECO-G 100" genannten Spitzenmotorisierung den dann 101 PS leistenden Dreizylinder. Dieser bekommt ebenfalls Luft über einen Turbolader - und kann mit Gas betrieben werden. Der Tank fasst 32 Liter LPG, von denen etwa 6,5 Liter je 100 Kilometer verbraucht werden. Die Benzinmotoren genehmigen sich auf gleicher Strecke etwa fünf Liter Super. Ein Dieselmotor ist für Sandero und Sandero Stepway nicht erhältlich. Ebenfalls (noch) nicht erhältlich sind Hybrid- und Elektrovarianten des Sandero.

 

Die Sicherheit im Sandero Stepway

In Puncto Sicherheit erfüllt der Sandero Stepway die nötigen Anforderungen - viel mehr allerdings nicht. Im Euro NCAP Crashtest kommt das Kompakt-SUV auf lediglich 2 von 5 Sternen, insbesondere im Hinblick auf Fußgängersicherheit lässt der Rumäne noch deutliches Verbesserungspotenzial erkennen.

Assistenz- und Sicherheitssysteme sind generell nicht in allzu großer Zahl vorhanden. So verfügt der Dacia lediglich - aber immerhin serienmäßig - über ein Fahrzeug-Fahrzeug Notbremssystem, das jedoch nicht auf Fußgänger reagieren kann. Darüber hinaus gibt es noch einen Geschwindigkeitsassistenten, der über eine Limitfunktion zu schnelles Fahren verhindert. Sicherheitsfeatures wie Spurassistent,
Fußgängerschutzmaßnahmen oder Knie- und Mittelairbags fehlen jedoch.

Fazit: Dass für ein so günstiges Fahrzeug an vielen Stellen, auch bei der Ausstattung, Abstriche gemacht werden (müssen) steht außer Frage. Wie sehr diese bei der Sicherheit und den damit verbundenen Systemen gemacht werden "sollten", darf allerdings hinterfragt werden. In jedem Fall verwundert das Ergebnis von nur zwei Sternen im Crashtest auch dahingehend, dass ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass der Sandero der zweiten Generation deutlich besser abschneiden konnte: mit vier von fünf Sternen.

Ob also die bescheidene Bewertung der dritten Generation wirklich nur an der preisorientierten und damit sparsamen Ausstattung mit Sicherheitssystemen liegt, bleibt fraglich. Zumindest das optionale Anbieten weiterer Sicherheitssysteme wäre an dieser Stelle wünschenswert.

(Autor: Finn Jakob Mettler | Fotos © by Dacia)

 

EURO-NCAP-Crashtest


Der Dacia Sandero Stepway erhielt beim Euro NCAP Crashtest 2021 zwei von fünf Sternen

Das Ergebnis im Einzelnen:

  • Insassenschutz - 26,9 Punkte (70 Prozent)
  • Kindersicherheit - 35,6 Punkte (72 Prozent)
  • Fußgängerschutz - 22,2 Punkte (41 Prozent)
  • Sicherheitsassistenzsysteme - 6,8 Punkte (42 Prozent)

Quelle:
https://www.euroncap.com/de/results/dacia/sandero-stepway/42506

 

Die Sicherheitssysteme & - ausstattungen im Dacia Sandero Stepway:

 

 

Motoren & Technische Daten: Dacia Sandero Stepway


 

Dacia Sandero Stepway Abmessungen

 Fahrzeug Abmessungen

Länge: 4.099 mm
Breite: 1.848 mm
Höhe:  1.499 - 1.587 mm
Radstand: 2.604 mm

>> Abmessungen aller SUVs

 

Dacia Sandero Stepway Kofferraumvolumen

Kofferraumvolumen

Ladevolumen normal: 328 Litern
Ladevolumen mit umgeklappten Sitzen: 1.200 Liter

>> SUVs nach Kofferraumgröße

 

Dacia Sandero Stepway - Gewicht & Anhängelast

Leergewicht: 1.127 - 1.229 kg

Anhaengelast

Zulässige Anhängelast (12%)
Ungebremst: 560 - 585 kg
Gebremst: 1.100 kg

>> Anhängelasten aller SUVs

 

Was kostet der Dacia Sandero Stepway?

Preislich befindet sich der Sandero für ein Auto seiner Klasse mehr oder weniger außer Konkurrenz. Mit knapp 9.000 Euro (für die 67 PS-Variante) ist das Fahrzeug unangefochten das günstigste seiner Klasse, das in Deutschland gekauft werden kann.
Den Stepway mit 91 PS gibt es ab 12.190,- € und der Einstiegspreis für die LPG Variante mit 101 PS liegt aktuell bei 13.090,- Euro.

Generell gilt: Es gibt wenig einzelne Extras zur manuellen Auswahl, das meiste ist entweder in der gewählten Linie enthalten - oder eben nicht. Lediglich die Klimaanlage ist im Sandero Stepway stets optional und kostet auch in der "Comfort"-Linie 700 Euro Aufpreis.

Das kosten die verschiedenen Typen & Modelle:

 

Auch interessant:

>> Alle SUVs ab 10.000,- Euro

 

Dacia Sandero Stepway - Daten, Kataloge & Preislisten

Dacia Sandero Stepway - Datenblätter, Kataloge & Preislisten

Hier finden Sie alle technischen Daten, Broschüren und Preislisten zum Downloaden über den Dacia Sandero Stepway!

>> Technische Daten, Preislisten und Kataloge

 

Dacia Sandero Stepway Bilder


Mit Klick auf ein Bild öffnet sich die Gallery!

  • Dacia-Sandero-Stepway-Exterieur-6-bDacia-Sandero-Stepway-Exterieur-6-b
  • Dacia-Sandero-Stepway-Kofferraum-2-bDacia-Sandero-Stepway-Kofferraum-2-b

Fotos © by Dacia

Dacia Sandero Stepway Videos


 

 Interessante Beiträge:

>> Alle City-SUVs

 

Weiterführende Webseiten & Quellen zum Dacia Sandero Stepway:

 >> Dacia Sandero Stepway auf Wikipedia

>> Dacia Sandero Stepway - Testfahrt ADAC

>> Dacia Rückrufe

>> Dacia Sandero Zubehör

 

SUV-Ranking - das sind die Besten SUVs

suv rankings xxs SUVs nach verschiedene Kriterien sortiert. Die Bestenlisten im Überblick: Top der günstigsten SUVs; Top der sparsamsten Diesel & Top der sparsamsten Benziner-SUV; Topliste - SUVs nach Abmessungen / Größe; Topliste - SUVs nach Kofferraumgröße; Topliste Anhängelast - die besten Zugpferde; Wattiefe - Top SUV & Geländewagen;

>> Zur SUV-Ranking Übersichtsseite

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!