SUV-Letter
Trag dich hier in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhälst du eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!
Modell-Verzeichnis

BMW X5 - Das Erfolgs-SUV von BMW - Zweite Generation

BMW X5 E70

Daten zum Fahrzeug:

  • BMW - deutscher Autohersteller
  • Interne Typenbezeichnung - E70
  • Produktionsstandort - Greer, South Carolina, USA
  • Segment - Oberklasse-SUV
  • Bauzeit - 2006 bis 2013
  • Marktstart - 03/2007
  • Motoren: Benzin- & Dieselmotoren

 

 

Die erste Generation des BMW X5 (1999 bis 2006) war ein großer Erfolg, den die Verantwortlichen wohl erhofft, aber in diesem Umfang nicht erwartet hatten. Der X5 der ersten Generation startete allerdings zu einem Zeitpunkt, an dem das Fahrzeugsegment "SUV" erst am Anfang des Booms war. Es gab nur wenige ernst zu nehmende Konkurrenten für den X5 mit der internen Typbezeichnung E53.

Sieben Jahre später sah die SUV-Welt schon ganz anders aus. Die Konkurrenz schläft ja bekanntlich nie; Leistungsfähige SUV von britischen, japanischen, US-amerikanischen und deutschen Herstellern konkurrierten mit dem E70 um die Gunst der Käufer.
Das neue Modell wurde im August 2006 vorgestellt. Der Verkauf in den USA begann bereits im November des gleichen Jahres; Interessenten in Deutschland mussten sich bis zum März 2007 gedulden.

Es hatte sich also nichts geändert, wieder wurden die Kunden in den USA bevorzugt bedient. Auch an der Produktionsstätte änderte sich nichts. Auch die zweite Generation wurde ausschließlich im US-Werk von BMW in Spartanburg, South Carolina, hergestellt. Dort hatte man jetzt immerhin sieben Jahre Erfahrung mit der Produktion des von deutschen Ingenieuren konstruierten X5.

Der E70 profitierte also vom Trend zum immer größer werdenden SUV. Ein echter Geländewagen war der X5 immer noch nicht. Sollte er auch gar nicht sein. BMW hatte das Pferd quasi anders herum aufgezäumt. Um BMW`s Firmenphilosophie zu verstehen, sollte man den X5 eher als "hohes Fünfer-Modell" verstehen. In erster Linie ging es den Münchenern darum, ein schnelles, komfortables, sportliches Auto auf die Räder zu stellen. Das ist ihnen gelungen. Anhängerbetrieb und leichtes Gelände: ja. Schweres Gelände: nein. BMW hätte dem E70 etwas weniger Sportlichkeit und dafür mehr Nutzwert mitgeben können. Aber dann wäre es kein echter BMW mehr gewesen.
Genauso wie die erste Generation wurde auch die zweite Generation sieben Jahre lang gebaut. 2013 wurde das Nachfolgemodell F15 vorgestellt.

 

BMW X5 - Große Fortschritte beim Design

Besonders aus heutiger Sicht ist deutlich erkennbar, dass der E70 optisch sehr viel gefälliger daherkommt als der E53. Mit dem Schuhkartondesign des Vorgängers war jetzt Schluss, der E70 setzte auf runde Formen. Der Luftwiderstandsbeiwert (Cw-Wert) wurde deutlich verbessert. Die Ähnlichkeit mit Limousine und Kombi der Fünfer-Baureihe war jetzt deutlich erkennbar. Der E70 war vom Design her in erster Linie ein BMW und erst an zweiter Stelle ein SUV. Obwohl der X5 jetzt immerhin 1,74 Meter in die Höhe wuchs, waren die Proportionen durchaus stimmig, denn die Länge lag jetzt bei 4,85 Meter. In der Breite mit 1,93 Metern gab sich der E70 noch recht bescheiden; aktuelle SUV gehen bis zu 2,22 Meter in die Breite.

Im Prinzip hatte sich das Außendesign nicht geändert, auch der E70 war immer und überall als X5 erkennbar. Aber viele kosmetische Korrekturen, wie zum Beispiel an Stoßfängern und Leuchten, ließen den E70 gefälliger und moderner auftreten.
Vielen E70-Besitzern reichte das offenbar nicht. Was beim E53 noch kein großes Thema war, entpuppte sich bei der zweiten Generation als wahrer Renner: Zahlreiche Firmen boten und bieten heute noch "Verschönerungen" des Außendesigns an.

Es gibt praktisch alles, von Heckspoilern und Frontschürzen in allen erdenklichen Farben bis zu 23 Zoll großen Aluminiumfelgen. Dass der Fahrkomfort bei solchen Riesenwalzen schlicht nicht mehr vorhanden ist, stört offenbar nicht. Allein die Optik zählt. Auch extrem tiefer gelegte E70 tauchen regelmäßig im Straßenbild auf. Im Grunde eine Absurdität: Da wird ein bequemes Auto mit relativ großzügiger Bodenfreiheit konstruiert, und die Besitzer machen daraus ein knüppelhartes Folterwerkzeug. Manchmal ist die Optik eben doch alles.

 

BMW X5 E70 Ausstattungsvarianten

Ein serienmäßiger BMW X5 E70 ist weitgehend komplett ausgestattet. Aber er wäre kein echter BMW, wenn er sich nicht mit Sonderausstattungen und Extras um ein Viertel bis ein Drittel des Basispreises aufrüsten ließe. Viele X5-Käufer tun genau das.

Oder sie greifen gleich zum Königsweg des E70, der M-Ausführung mit der Bezeichnung M50d. Die bietet einen Dreiliter-Diesel mit drei Turboladern und 381 PS. Aber das ist nicht alles. Martialische Optik, Topausstattung, 250 Stundenkilometer abgeriegelte Höchstgeschwindigkeit und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,5 Sekunden machen natürlich Spaß. Am meisten Spaß machen sie den Gebrauchtkäufern. Ein 2013-er M50d verliert in sieben Jahren über 70.000 Euro seines Wertes. Für weniger als 30.000 Euro erhält der Gebrauchtkäufer ein charismatisches SUV, das häufig noch nicht einmal 100.000 Kilometer gelaufen ist.

Der BMW X5 wurde in 2 Ausstattungsvarianten angeboten:

  • Basisausstattung
  • M Ausstattung

 

Serienausstattung des BMW X5 E70

Ein Auszug der wichtigsten Serien-Ausstattungsmerkmale des BMW X5

  • zweistufige Bremsleuchte
  • Dynamische Stabilitäts Control (DSC)
  • Kindersitzbefestigung ISOFIX
  • Reifenpannenanzeige (RPA)
  • Bergabfahrtkontrolle (HDC)
  • Memory Fahrersitz
  • elektrisch verstellbarer Fahrer- und Beifahrersitz
  • Mulitfunktions- und Lederlenkrad
  • Klimaautomatik
  • Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion
  • Heckklappe zweiteilig
  • u.v.m. (siehe Broschüren & Preislisten)

 Die Serienausstattungen unterscheiden sich zum Teil und sind abhängig von der Wahl der angebotenen Ausstattungslinie.

 

 Sonderausstattung des BMW X5

Ein Auszug der wichtigsten Sonderausstattungsmerkmale des BMW X5 E70:

  • elektronischer Dämpfer Control
  • Aktivlenkung
  • Leder
  • Edelholzausführung in Nussbaumwurzel
  • Aktivsitz für Fahrer und Beifahrer
  • Sportsitze für Fahrer und Beifahrer
  • Sitzheizung für Fahrer/Beifahrer und Fondsitze
  • Lenkradheizung
  • Panorama Glasdach
  • Head-Up Display
  • Xenon-Licht
  • Rier View - Rückfahrkamera
  • Navigation
  • u.v.m. (siehe Broschüren & Preislisten)

 

BMW X5 - Feiner Innenraum

Die Verarbeitungsqualität und die Beschaffenheit der Materialien hat im Innenraum des E70 gegenüber der ersten Generation noch einmal gewonnen. Alles fühlt sich solide und haltbar an - und das ist es auch, wie die aktuell bis zu 14 Jahre alten X5 der zweiten Generation unter Beweis stellen. Bei vernünftiger Pflege besitzt der Innenraum des E70 auch nach vielen Jahren noch eine beeindruckende Neuwagenqualität.

BMW X5 M E70 Innenraum

Vielen BMW-Fahrern reicht das offenbar nicht. Sie orderten Werkszubehör wie spezielle Lederausstattungen mit farblich abgesetzten Kontrastnähten, Zierleisten, Chromumrandungen und vieles mehr. Das ging beim Neuwagen richtig ins Geld und wird beim Verkauf kaum honoriert. Ein anderer Weg ist der Kauf im freien Teilemarkt. So lässt sich der Innenraum des E70 relativ preisgünstig individualisieren. Beispiele: Ein Holzdeckel für das Handschuhfach, der wirklich nicht nach Plastik aussieht, kommt auf 149 Euro. Günstiger ist die Chromumrandung für die breite Mittelkonsole, die dadurch etwas zierlicher wirkt (29,95 Euro). Für Detailverliebte gibt es sogar Chromrahmen für die hinteren Türlautsprecher (je 21,99 Euro). Dass da kaum jemand jemals hinsieht, spielt schon keine Rolle mehr.

Eine große Rolle hingegen spielt bei BMW die Bedienung des Fahrzeugs. Und die ist auch beim E70 vorbildlich. Cockpit, Armaturen, Instrumente und Schalter wirken wie maßgeschneidert, sind exakt auf die Bedürfnisse des Fahrers zugeschnitten. Wer spontan von einer anderen Marke auf einen BMW umsteigt, kommt problemlos mit der Bedienung zurecht. Umgekehrt ist das eher selten der Fall.

BMW X5 E70 Interieur Fond

Eine wichtige Neuerung gibt es im Innenraum des E70. Erstmals lässt sich eine dritte Sitzreihe bestellen. Der X5 wird so zum Siebensitzer. Wie bei vielen anderen Siebensitzern sind die hinteren Plätze eher für Kinder gedacht. Wer größer als 1,70 Meter ist, muss sich krumm machen. Der Nutzwert des E70 erhöht sich durch die dritte Reihe erheblich, ohne dass die Sportlichkeit leidet.

 

BMW X5 Motoren - Immer wieder ein Erlebnis - der Antrieb

Es gibt Fans, die einen BMW aus einem einzigen Grund kaufen: um den seidigen Motorlauf des Reihensechszylinders zu hören und zu fühlen.
Diesen Fans kann auch im Fall des X5 E70 geholfen werden. Er ist der typischste BMW-Motor, leistet im E70 bei drei Litern Hubraum je nach Ausführung 272 oder 306 PS. Fahrleistungen, Verbrauch, alles im grünen Bereich.

Trotzdem wurden zusätzlich drei verschiedene Achtzylinder-Aggregate angeboten, mit 4,4 bis 4,8 Litern Hubraum und Motorleistungen von 355 bis 555 PS. Diese V8-Motoren sind eigentlich verzichtbar, aber natürlich absolut faszinierend. Die Anschaffungs- und Unterhaltskosten sprengen jedes vernünftige Maß.

Das Topmodell X5M ist mit 13,9 Litern/100km Normverbrauch angegeben und damit fast doppelt so durstig wie die Sechszylinder-Dieselmotoren.
Letztere sind ohnehin eine Vernunftentscheidung. Bei Motorleistungen von 235 bis 381 PS sind die Selbstzünder keineswegs schwächlich. Für Vielfahrer sicher die beste Lösung. Trotzdem - alle angebotenen Motoren sind Spitzenaggregate, die hohen Unterhaltskosten resultieren aber auch aus den extrem hohen Versicherungskosten - auch bei Autodieben ist der X5 ein höchst beliebtes Fahrzeug.

Von der Sechsstufenautomatik stellte BMW beim E70-Facelift auf eine solche mit acht Stufen um. Beide sind Spitzengetriebe, das achtstufige spart ein wenig Kraftstoff und sorgt für geringfügig bessere Fahrleistungen.

Als Fazit bleibt die Tatsache, dass der Dreiliter-Benziner das authentischste und empfehlenswerteste Aggregat ist. Bis auf die reinen Kraftstoffkosten liegen die Unterhaltskosten unter denen der empfehlenswerten Diesel. Bei diesen reicht die Basisausführung; der extrem teure M50d ist wohl eher etwas für Selbstzünder-Fans, die es lieben, auf der gewaltigen Drehmomentwelle von 740 Newtonmeter zu surfen.

 

BMW X5 (E70) M Version

BMW X5 M E70

Als Basis dient der bekannte 4.4 Liter V8 (auch bei xDrive 50i und X6 ) als M-Triebwerk, jedoch mit einem V8-Biturbo (erster Turbogeladener M-Motor) und 408 kW / 555 PS Leistung. Die Beschleunigung von Null auf Hundert schafft das SUV in 4,7 Sekunden, bei 250 km/h ist die abgeregelte Höchstgeschwindigkeit erreicht. Das Allradsystem xDrive und die anderen elektronischen Fahrwerkssysteme erfuhren M-spezifische Modifikationen, die für ein höchstes Maß an Fahrdynamik stehen. Der BMW X5 M und der BMW X6 M sind die ersten M-Modelle von BMW in denen das Allradsystem xDrive verbaut wurde.

>> Zu den Motoren des BMW X5 E70

 

BMW X5 - Aktive und passive Sicherheit

Bei Fahrzeugen unterscheidet man gemeinhin zwischen aktiver und passiver Sicherheit. Vereinfacht ausgedrückt, gehören zur aktiven Sicherheit alle Elemente, die verhindern, dass ein Unfall überhaupt erst passiert. Dazu gehören beispielsweise gute Bremsen, ein sicheres Fahrwerk und ein Anti-Schleuderschutzprogramm.

Die passive Sicherheit gewinnt erst dann an Wichtigkeit, wenn doch ein Unfall passiert ist. Zur passiven Sicherheit gehören Features wie eine stabile Fahrgastzelle, ein gutes Rückhaltesystem (Gurte) sowie Airbags.

Selbstverständlich sind beim BMW sowohl die aktive als auch die passive Sicherheit über jeden Zweifel erhaben. Besonders stolz ist BMW auf das xDrive-Allradantrieb-System. Das wurde noch einmal überarbeitet, erledigt seine Arbeit sowohl in leichtem Gelände, auf Schnee, auf nasser und trockener Fahrbahn souverän. Beim E70 wurde das System etwas hecklastiger ausgelegt. Sportliche Fahrer mögen das, so lässt sich der bis zu 2,3 Tonnen (Leergewicht) schwere X5 auch bei betont forscher Gangart sehr sicher bewegen.

Die Bremsanlage ist extrem leistungsfähig, leidet aber unter dem hohen Gewicht und den überragenden Fahrleistungen. Bremsbeläge und -scheiben verschleißen bei sportlicher Fahrweise schnell.

Federn und Dämpfer wurden beim E70 modifiziert; wie fast immer haben die Ingenieure einen funktionierenden Kompromiss zwischen sportlicher Härte und akzeptablem Restkomfort gefunden, wobei die Fahrwerkssicherheit an erster Stelle steht.

Das ESP-System wurde weiter perfektioniert, die Sensoren erkennen alles: Wie groß ist der Lenkeinschlag, wie hoch die Querbeschleunigung, wie tief die Gaspedalstellung, drehen sich die Räder unterschiedlich schnell? Ein leistungsfähiger Computer errechnet blitzschnell, ob die aktuelle Fahrsituation gefährlich ist oder nicht. Droht Gefahr, entschärft das System die Situation durch mehr oder weniger sanfte Bremseingriffe. Das funktioniert sogar bei Anhängerbetrieb.

Dass sich BMW auch bei der passiven Sicherheit keine Blöße gibt, ist selbstverständlich. Airbags rundum und eine stabile Fahrgastzelle sorgen für ein sicheres Gefühl. Dass BMW beim E70 Kunststoffkotflügel, Magnesiumteile und eine Motorhaube aus Alminium verwendet, dient dem Ziel, das hohe Gewicht im Zaum zu halten. Auf die Sicherheit der Insassen haben diese Leichtbaumaßnahmen keinen Einfluss.

 

BMW X5 E70 - Modellpflege 2010

Nach vier Jahren unterzog BMW den E70 einem Facelift. Ab dem 6.Juni 2010 stand der überarbeitete X5 bei den Händlern. Im Innenraum, der eine gewisse Perfektion ausstrahlt, wurde sinnvollerweise nichts verändert.

Außen wurde das betrieben, was bei Facelifts gemeinhin als Kosmetik bezeichnet wird. Die Frontschürze war jetzt komplett lackiert, Scheinwerfer und Standlichtringe erhielten LED-Optik. Die Nebelscheinwerfer wurden etwas nach oben versetzt, wodurch der X5 jetzt dem sportlich-eleganten BMW X6 von vorn ähnelte, was gewiss kein Zufall war.
Technisch hielt ein neues Fahrassistenzsystem Einzug: die Speed Limit-Info. Wie viele Führerscheine das System gerettet hat, ist nicht bekannt, aber es werden schon einige gewesen sein.

Neu war auch die aktive Geschwindigkeitsregelung, die vor allem bei schneller Fahrt eine flüssige und vorausschauende Fahrweise unterstütze. Und dann gab es noch den Side View, seitlich angebrachte Kameras, die den Verkehrs- und Parkraum neben dem Fahrzeug beobachten.

Auch wenn BMW diese Systeme nicht für zwingend notwendig hielt, war man doch in Zugzwang, da die Mitbewerber diese Features im Angebot hatten. Die härtesten Konkurrenten des BMW X5 waren und sind der Audi Q7, der Mercedes M- bzw. GLE, der Porsche Cayenne und der VW Touareg.

So hat ein Facelift neben wirklichen Verbesserungen häufig den Sinn, das technisch nachzuholen, was die Mitbewerber voraus haben. Die Modellzyklen werden kurzlebiger, ein Facelift wie das des X5 E70 von 2010 hat auch den Sinn, "die Nase wieder vorn zu haben". Geschadet hat ein Facelift dem X5, einem der erfolgreichsten SUV der Welt, noch nie. (Autor: Andreas Busch)

 

X5 E70: Unterschied Facelift 2010


X5 Front Modelljahr 2009 X5 Front ab Modelljahr 2010
 BMW X5 E70 Modelljahr 2009 Frontansicht  BMW X5 E70 ab Modelljahr 2010 Frontansicht
X5 Heck Modelljahr 2009
X5 Heck ab Modelljahr 2010
BMW X5 E70 Modelljahr 2009 Heckansicht   BMW X5 E70 ab Modelljahr 2010 Heckansicht

 

Besonderheiten zum BMW X5

Als "BMW X5 security" war der BMW X5 auch als Sonderschutzfahrzeug der Widerstandsklasse B4 ab Werk lieferbar.

Anlässilich des 10 Geburtstages des BMW X5 kam im Herbst 2009 ein auf 500 Stück limitiertes Editionsmodell auf den Markt. 

Fotos: © by BMW AG

 

Motoren & Technische Daten zum BMW X5 (E70)


 

BMW X5 E70 Abmessungen

Fahrzeug Abmessungen

Länge: 4.857 mm
Breite: 1.933 mm
Höhe: 1.776 mm
Radstand: 2.933 mm

>> Abmessungen aller SUVs

 

 BMW X5 E70 Kofferraumvolumen

 Kofferraumvolumen

Ladevolumen normal: 620 Liter
Ladevolumen bei umgeklappten Rücksitzen: 1.750 Liter

>> SUVs nach Kofferraumgröße

 

BMW X5 E70 - Gewicht & Anhängelast

Leergewicht: 2070 kg – 2075 kg

Anhaengelast

Zulässige Anhängelast (12%)
Ungebremst: 750 kg
Gebremst: 3.500 kg

>> Anhängelasten aller SUVs

 

Was kostet der BMW X5?

Der X5 xDrive30i mit einer Leistung von 231 PS kostete 2008 in der Standardausführung 52.400,- Euro.

Das kosteten die verschiedenen Typen & Modelle:

Auch interessant:

>> Alle SUVs ab 50.000,- Euro

 

 Broschüren, Technische Daten & Preislisten vom BMW X5

Kataloge, Preislisten & Datenblätter zum BMW X5

Zu allen BMW X5 Modellen finden sich hier technischen Datenblätter, Kataloge, Broschüren und Preislisten zum downloaden!

>> Datenblätter, Preislisten & Kataloge zu allen BMW X5 Modellen

 

BMW X5 E70 Bilder


Mit Klick auf ein Bild öffnet sich die Gallery!

  • bmw-x5-e70-interieur-fond-1-bbmw-x5-e70-interieur-fond-1-b
  • bmw-x5-e70-frontansicht-2-bbmw-x5-e70-frontansicht-2-b


Bilder BMW X5 E70 M

Mit Klick auf ein Bild öffnet sich die Gallery!

  • BMW-X5-M-E70-MotorBMW-X5-M-E70-Motor
  • BMW-X5-M-E70-3BMW-X5-M-E70-3

 Fotos © BMW AG

 

BMW X5 E70 Video


BMW X5 3.0d 2007 (E70) - Der perfekte Alltags-BMW? Vorstellung, Test & Kaufberatung

Das bayerische Gelände-Monster | BMW X5 E70 Gebrauchtwagen-Tipp

 

Interessante Beiträge

>> Alle Oberklasse SUVs
>> Oberklassen-Vergleich aktuelle SUVs

 

Weiterführende Webseiten zum BMW X5 E70

>> Mehr zum Thema BMW X5 E70 auf Wikipedia
>> Gebrauchtwagen Test des BMW X5
>> Fahrbericht über den BMW E70
>> BMW X5 E70 Forum
>> Zubehör für den BMW X5 E70

 

SUV-Ranking - das sind die Besten SUVs

suv rankings xxsSUVs nach verschiedene Kriterien sortiert. Die Bestenlisten im Überblick: Top der günstigsten SUVs; Top der sparsamsten Diesel & Top der sparsamsten Benziner-SUV; Topliste - SUVs nach Abmessungen / Größe; Topliste - SUVs nach Kofferraumgröße; Topliste Anhängelast - die besten Zugpferde; Wattiefe - Top SUV & Geländewagen;

>> Zur SUV-Ranking Übersichtsseite

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!