SUV-Letter
Trag dich hier in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhälst du eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!
Modell-Verzeichnis

Audi Q3 Sportback

Audi Q3 Sportback Exterieur

Daten zum Fahrzeug:

  • Audi - deutscher Autohersteller
  • Produktionsstandort - Győr, Ungarn
  • Segment - Mittelklasse-SUV
  • Bauzeit - 2019 bis Heute
  • Marktstart - 08/2019
  • Motoren: Benzin- & Dieselmotoren

 

 

Modellgeschichte

Während der Audi Q3 in seiner zweiten Generation bereits am 25. Juli 2018 vorgestellt wurde, fand die Einführung der Sportback-Variante erst ein Jahr später am 24. Juli 2019 statt. Mit diesem Modell wagte sich Audi auf den sich immer mehr etablierenden Markt der Crossover aus SUV und Coupé vor. Erhältlich ist die Sportback-Variante ab Herbst 2019, kurz darauf folgte das Topmodell RS Q3 Sportback.

Audi Q3 Sportback Frontperspektive

Der Herstellungsstandort hat sich gegenüber der ersten Generation des Q3 ebenfalls verändert: Während die erste Generation des Q3 im spanischen Martorell gebaut wurde, findet die Fertigung der zweiten Generation - und damit auch der Sportback-Variante - im ungarischen Györ statt.

 

Design des Audi Q3 Sportback

Wie eingangs kurz erwähnt, handelt es sich bei dem Q3 Sportback um die Crossover-Variante des SUVs Audi Q3 - also quasi um einen Mix aus SUV und Coupé. Das äußere Design zeichnet sich durch eine sehr kantige Linienführung aus, die dem Fahrzeug bei Betrachtung von vorn einen, bei vielen Käufern beliebten, "fiesen" Blick verleiht. Die Größe des Wagens und insbesondere der relativ große Kühlergrill verleihen dem Ingolstädter - obwohl es sich dabei "nur" um das zweitkleinste Audi-SUV handelt - eine deutliche Präsenz.

Audi Q3 Sportback Seitenansicht

Wer nun von vorn zum Heck des Q3 Sportback geht, wird bemerken, dass sich die kantige Gestaltung auch dort wiederfindet. Das gegenüber dem "klassischen" SUV-Modell deutlich flacher, coupéartiger abfallende Dach geht in eine Heckpartie mit Dachspoiler über, die nicht minder markant gestaltet ist, als die Front. Auch die Scheinwerfer wurden, vorn wie hinten, kantig gestaltet und deren Look gegenüber der ersten Q3-Generation noch einmal deutlich verschärft.

 

Audi Q3 Sportback Ausstattungsvarianten

Der Audi Q3 Sportback wird in 2 Ausstattungsvaraianten angeboten:

  • Basisausstattung
  • S-Line

 

Serienausstattung des Audi Q3 Sportback

Serienmäßig ist zum Beispiel das Sicherheitssystem Audi pre sense front mit an Bord. Dieses erkennt kritische Situationen im Straßenverkehr mit Fußgängern, Radfahrern und natürlich auch mit anderen Autos und warnt den Fahrer.

Ein Auszug der wichtigsten Serien-Ausstattungsmerkmale des Audi Q3 Sportback:

 

Sonderausstattung des Audi Q3 Sportback

Optional können noch viele weitere Sicherheitssysteme hinzugebucht werden, wie zum Beispiel ein sogenannter adaptiver Fahrassistent und ein Parkassistent.

Ein Auszug der wichtigsten Sonderausstattungsmerkmale des Audi Q3 Sportback:

 

Der Innenraum im Audi Q3 Sportback

Nach einem Rundgang um das Auto folgt der Einstieg. Der ist bauartbedingt hoch und damit bequem. Hat man es ins Cockpit geschafft, wird man hinter dem Lenkrad vom serienmäßigen, etwa zehn Zoll großen Kombiinstrument begrüßt, über das die wesentlichen Funktionen gesteuert werden können. Gegen Aufpreis erhöht sich die Größe dieses Displays um zwei auf etwa zwölf Zoll.

Audi Q3 Sportback Interieur Cockpit

Darüber hinaus gibt es ein ebenfalls zehn Zoll großes Display in der Mitte. Alle angebotenen Infotainmentsysteme sind für Q3 und Q3 Sportback gleichermaßen erhältlich. Insgesamt ist die Innenraum- und Cockpitgestaltung weitgehend Audi-typisch, dem ein oder anderen dürfte die erhöhte Position der Lüftungsgitter auf der Fahrerseite noch ins Auge fallen.

Audi Q3 Sportback Interieur

Auch die in zweiter Reihe mitfahrenden Passagiere finden bequem auf der um 13 Zentimeter längs verschiebbaren Rückbank Platz, insbesondere wenn sie maximal 1,85 m groß sind. So genutzt bietet der dahinter liegende Kofferraum 530 Liter Platz. Sind die hinteren Plätze unbesetzt, können sie wie gewohnt umgeklappt werden und offerieren knapp 900 Liter zusätzliches Ladevolumen - insgesamt dann also etwa 1.400 Liter Gepäckraum.

Audi Q3 Sportback Kofferraum

Abschließend bleibt für den Innenraum festzuhalten, dass dieser sauber, qualitativ hochwertig und modern verarbeitet ist und damit den von Audi erwarteten Komfort bietet. Das Cockpit ist eines der modernsten in dieser Klasse und die Fahrgäste haben, trotz der coupéartigen Form, ausreichenden Platz.

 

Motoren, Batterien, Antrieb und Getriebe des Modells

Ab Beginn des Jahres 2021 können Audi Q3-Käufer zwischen sieben verschiedenen Motorisierungen wählen, die sowohl für das normale SUV als auch für die Sportback-Version erhältlich sind. Dieselfahrer bestellen entweder den 150 PS starken, zwei Liter großen "35 TDI" oder den gleich großen aber 50 PS stärkeren "40 TDI". Beide Dieselvarianten sind mit einem 7 Gang-Automatikgetriebe ausgestattet, beim kleineren Diesel kann zwischen Front- und Allradantrieb gewählt werden, die Kraft des größeren Diesel fließt stets an alle vier Räder.

Audi Q3 Sportback Motor

Benzinmotoren stehen in größerer Zahl zur Wahl, beginnend mit dem "35 TFSI", einem ebenfalls 150 PS starken, anderthalb Liter großen Benzinmotor. Diese Konfiguration ist die einzige mit serienmäßiger 6 Gang-Handschaltung. Optional steht auch hier das (bei allen anderen Motorisierungen serienmäßige) 7 Gang-Automatikgetriebe zur Wahl. Eine Kategorie darüber liegt der "40 TFSI", der aus seinen zwei Litern Hubraum 190 PS schöpft.

Auch eine Hybridversion (45 TFSI e) steht zur Wahl, diese leistet im System aus 1,4l-Benzinmotor und einem Elektroaggregat 245 PS und kann dank des 13 kWh fassenden Akkus knapp 50 Kilometer rein elektrisch zurücklegen. Die Höchstgeschwindigkeit von sonst 230 km/h ist bei rein elektrischen Fahrten auf 140 km/h begrenzt, um die Reichweite zu schonen. Fährt man im "Hybrid"-Modus, unterstützt der Elektromotor beispielsweise bei Überholvorgängen und gleicht beispielsweise die kurze Leistungsverzögerung des "Turbo-Lochs" aus.

Alle die, die lieber keinen Hybrid möchte, können sich für den normalen "45 TFSI" entscheiden, der 245 Benziner-PS aus zwei Litern Hubraum mitbringt.

Die Leistungsspitze bietet der im Topmodell RS Q3 verbaute 2,5 Liter große Fünfzylinder-Benzinmotor mit stolzen 400 PS. Sportlich veranlagten Fahrern ist so ein Sprint aus dem Stand auf 100 km/h in nur viereinhalb Sekunden möglich.

 

Ladezeiten bei Hybridantrieben

Wird der Audi Q3 Sportback in der Hybridversion an eine 400 Volt Wechselstrom-Steckdose angeschlossen, so lässt sich der Akku mit dem mitgelieferten Kabel in 3 Stunden und 45 Minuten vollständig aufladen. Die Ladeleistung liegt dabei mit 3,6 kW allerdings recht deutlich unter den Werten zahlreicher anderer Plug-In-Hybride.

Audi Q3 Sportback 45 TFSI e beim laden

An einer normalen Haushaltssteckdose liegt die Ladezeit noch deutlich höher, bei deutlich über vier Stunden, da hier meist nur bis zu 2,3 kW Ladeleistung möglich sind. Unabhängig von der Art und Geschwindigkeit des Ladevorgangs lässt sich dieser stets per App überwachen - über die das Auto bei Bedarf auch schon vor dem Einstieg klimatisiert werden kann.

 

Die Sicherheit im Audi Q3 Sportback

In Sachen Sicherheit gibt es an dem Q3 Sportback nichts auszusetzen. Der ADAC hat dem Sportback hervorragende Fahreigenschaften im Hinblick auf brenzlige Fahrsituationen bescheinigt. So meistert der Q3 Sportback beispielsweise Ausweichmanöver sicher und das ESP arbeitet ebenfalls sicherheitsorientiert und sorgt dafür, dass das SUV-Coupé auch bei plötzlichen Fahrmanövern kontrollierbar bleibt.

Über klassische Sicherheits- und Assistenzsysteme wie Einparkhilfe, Rückfahrkamera, Notbremsassistent und (Abstands-)Tempomat hinaus kann der Q3 zudem, bei Wahl des Top-Infotainmentsystems, mit einer LTE-Verbindung ausgestattet werden, die dem Bordcomputer die Kommunikation mit Verkehrsinfrastruktur und anderen Fahrzeugen ermöglicht. In manchen Städten ist so auch eine Kommunikation mit dem Verkehrsleitrechner möglich, sodass beispielsweise die Geschwindigkeit an die Ampelschaltungen angepasst werden und so der Verkehrsfluss optimiert werden kann.

Sicherheits- und Assistenzsysteme im Überblick:

(Autor: Finn Jakob Mettler) (Fotos © by Audi AG)

 

 

Motoren & Technische Daten zum Audi Q3 Sportback


 

Audi Q3 Sportback Abmessungen

Fahrzeug Abmessungen

Länge: 4.500 - 4.507 mm
Breite: 1.843 - 1.851 mm
Höhe: 1.557 - 1.567 mm
Radstand: 2.680 mm

>> Abmessungen aller SUVs

 

Audi Q3 Sportback Kofferraumvolumen

Kofferraumvolumen

Ladevolumen normal: 530 l
Ladevolumen bei umgeklappten Rücksitzen: 1.400 l

>> SUVs nach Kofferraumgröße

 

Audi Q3 Sportback - Gewicht & Anhängelast

Leergewicht: 1535 kg – 1775 kg

Anhaengelast

Zulässige Anhängelast (12%)
Ungebremst: 750 kg
Gebremst: 1.800 kg - 2.200 kg

>> Anhängelasten aller SUVs

 

Was kostet der Audi Q3 Sportback?

Ist man mit dem Sportback in seiner Basisausstattung und einer Leistung von 150 PS zufrieden, kann man einen neuen Coupé-Q3 ab etwa 35.600 € bestellen. Wem der Sinn nach mehr Leistung, mehr Sonderausstattung oder beidem steht, muss deutlich tiefer in die Tasche greifen: Der "45 TFSI" mit 245 PS kostet bereits knapp 46.000 € laut Liste, mit umfangreicher Ausstattung liegt man dann schnell auch weit jenseits der 50.000 €. Diese Preisgestaltung ist, auch bei einer deutschen Premiummarke, für ein Kompaktklasse SUV sicherlich nicht unverschämt hoch, aber doch recht stramm, sobald man etwas mehr Ausstattung oder Leistung möchte.

 

Das kosten die verschiedenen Typen & Modelle:

 

Auch interessant:

>> Alle SUVs ab 30.000,- Euro

 

Broschüren, Daten & Preislisten zum Audi Q3 Sportback

Audi Q3 - Daten, Preise, Kataloge

Hier finden sich Datenblätter, Broschüren und Kataloge, sowie Preislisten aller Audi Q3 & Q3 Sportback Modelle und Generationen!

>> Audi Q3 - Datenblätter, Preislisten & Kataloge

 

Audi Q3 Sportback Bilder


Mit Klick auf ein Bild öffnet sich die Gallery!

  • Audi-Q3-Sportback-Interieur-Details-2-bAudi Q3 Sportback
  • Audi-Q3-Sportback-Interieur-4-bAudi Q3 Sportback

Fotos © by VW

Audi Q3 Sportback Videos


Audi Q3 Sportback (2019): Test - SUV - Neuvorstellung

Audi Q3 Sportback 45 TFSI e (2021) im Test!

 

Interessante Beiträge:

>> Alle Kompaktklasse SUVs

>> Kompaktklasse-Vergleich aktueller SUVs

>> Alle Coupe-Klasse SUVs

>> Coupéklasse-Vergleich

 

Weiterführende Webseiten & Quellen zum Audi Q3 Sportback:

>> Audi Q3 Sportback auf Wikipedia
>> Auf der Webseite von Audi
>> ADAC - Audi Q3 Sportback
>> Audi Q3 Sportback Plug-in-Hybrid
>> Zubehör für den Audi Q3 Sportback

 

SUV-Ranking - das sind die Besten SUVs

suv rankings xxs SUVs nach verschiedene Kriterien sortiert. Die Bestenlisten im Überblick: Top der günstigsten SUVs; Top der sparsamsten Diesel & Top der sparsamsten Benziner-SUV; Topliste - SUVs nach Abmessungen / Größe; Topliste - SUVs nach Kofferraumgröße; Topliste Anhängelast - die besten Zugpferde; Wattiefe - Top SUV & Geländewagen;

>> Zur SUV-Ranking Übersichtsseite

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!