Modell-Verzeichnis

Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Dacia Duster 2014 - umfangreiches Facelift für den Billig-SUV

Dacia Duster 2014Mit einem Preis ab 10.490 Euro ist und bleibt der Dacia Duster das günstigste SUV in Deutschland.  Auch nach einer großen Modernisierung des Designs und der Motoren zum Modelljahr 2014 ändert sich am Preis nichts. So bleibt der Dacia Duster ein Sports Utility Vehicle für jedermann. Wer sich für ein neues Modell des Dacia Duster entscheidet braucht zwar nicht tiefer in die Tasche greifen, trotzdem hat die Renault Tochter aus Rumänien einiges am Aussehen und auch den Motoren verändert und verbessert.
Neu ist der sparsamen Spitzenbenziner, das TCe 125 Turbotriebwerk. Das Downsizing-Aggregat mit 1,2 Litern macht im Dacia Duster einen kombinierten Verbrauch von 6,0 Litern Super auf 100 Kilometer möglich. Der CO2-Ausstoß beträgt dabei 140g/km.
Aber das sind noch längst nicht alle Neuerungen an dem Dacia Kompakt-SUV. So wurde auch zum ersten Mal das integrierte Multimedia-Navigationssystem eingesetzt. Dieses Media-Nav verfügt über einen Touchscreen-Monitor. Auch der Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer wurde erstmals im Dacia Duster verwendet.
Natürlich denkt Dacia auch an die Sicherheit und so gibt es im neuen Modell nun auch serienmäßig den Seitenairbag für Fahrer und Beifahrer. Das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP ist ebenfalls ab Werk dabei.

 

 

Design und Ausstattung

Innenraum des Dacia Duster 2014Der neue Duster fällt sofort auf, denn der Kühlergrill mit dem wabenförmigen Kühlluftgitter ist neu gestaltet. Die Querlamellen sind verchromt und wirken markant.
Auch bei den Hauptscheinwerfern hat sich etwas getan. Diese nehmen das Wabenmuster des Kühlluftgitters auf und sind in drei Segmente unterteilt. Ebenfalls überarbeitet wurden die Dachreling und die Rückleuchten.
Einiges Neues findet man auch im Inneren des überarbeiteten Dacia Duster Modells. So hebt sich jetzt die Mittelkonsole deutlicher vom Instrumententräger ab, als es vorher der Fall war. Auch die Rundinstrumente wurden im Design überarbeitet. Für eine optimale Ergonomie wurden die Taster der elektrischen Fensterheber in den Türen integriert. Beim Vorgängermodell waren sie noch in der Mittelkonsole zu finden.
Wie schon kurz erwähnt, wurde in diesem SUV nun das Multimedia-Navigationssystem Media Nav integriert. Dieses gibt es serienmäßig für die Modellreihe Prestige und optional für den Lauréate. Dieses Navigationssystem besitzt einen 7-Zoll-Touchscreen-Monitor. Cockpit des Dacia Duster 2014Durch diese 18 Zentimeter lässt es sich absolut bequem bedienen. Das Navigationssystem in diesem Multimediagerät arbeitet wahlweise in 2-D-Grafik oder aber in Birdview, also dreidimensional. Eine Audioanlage ist ebenfalls enthalten.
Außerdem gibt es eine Bluetooth-Schnittstelle für eine Freisprecheinrichtung oder fürs Audiostreaming sowie einen USB- und einen Klinken-Anschluss. Das Smartphone oder auch Ipod kann der Fahrer nun wahlweise per Touchscreen über den Monitor oder aber per Lenkradfernbedienung steuern, wenn diese miteinander verbunden werden.
Serienmäßig im Lauréate und optional für alle ICE-Modell gibt es im Dacia Duster aber auch Multimedia Plug&Radio mit Audioanlage, einem MP3-fähigem CD-Player, Bluetooth-Schnittstelle. Auch gibt es einen Klinken- und USB-Anschluss.
Erstmals im Duster, optional für Lauréate und Prestige, eingesetzt werden, auch die akustische Einparkhilfe und ein Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer. Diese besondere Ausstattung gab es bisher nur in teureren SUV-Modellen.
Der Duster ist durch sein kompaktes Auftreten sowohl für die Stadt, als auch für das Gelände geeignet. Er bietet genug Platz für bis zu 5 Personen, denn er ist 4,31 Meter lang und 1,82 Meter breit. Je nach Sitzkonfiguration bietet der Kofferraum beim 4x2 Duster 475 bis 1 636 Liter. Hat man sich für die 4x4 Version entschieden, so sind es 443 bis 1604 Liter Kofferraumvolumen.

Motor und Antrieb

Frontansicht des Dacia Duster 2014Der neue, moderne TCe 125 Turbobenziner mit Direkteinspritzung leistet im Duster 4x2 92 kW/125 PS. Der Downsizing-Vierzylinder, welcher von Renault entwickelt wurde, hat einen Hubraum von 1,2 Litern. Er überzeugt mit einem kombinierten Verbrauch von 6,0 Litern Super auf 100 Kilometer. Dabei beträgt der CO2-Ausstoß je Kilometer 140 Gramm.
Erhältlich ist aber auch der Basisbenziner 1.6 16V. Dieser wirtschaftliche Motor hat 77kW/105 PS und ist sowohl für den 4x2 als auch den 4x4 bestellbar.
Wer nach einer Flüssiggasvariante sucht, der bekommt sie beim Dacia Duster 4x2 mit dem Vierzylinder 1.6 16V LPG 105. Dieser bringt es auf 75kW/102 PS beziehungsweise im Benzinbetrieb auf 77 kW/105 PS.
Auch zwei Turbodiesel stehen dem Dacia-SUV zur Auswahl. Beide sind aus der 1.5 dCi-Reihe. Einmal ist es der dCi 90 mit 66 kW/90 PS als Frontantriebvariante und dem dCi 110 für die 4x2 und 4x4 Duster Versionen mit 80kW/109 PS oder 81 kW/110 PS.
Im überarbeiteten Dacia wurde das ECO-Fahrprogramm eingebaut. Dieses kannte man bisher nur von neuen Renaults und dem Dacia Sandero und Dacia Logan MCV.
Per Knopfdruck kann der Fahrer den Verbrauch um bis zu 10 Prozent senken. Durch eine Drosselung von Motorleitung und Drehmoment und das Herunterfahren der Leistung der Klimaanlage kann dies erreicht werden. Tritt der Fahrer dann aber einmal kräftig auf das Gaspedal, dann wird der ECO-Modus sofort wieder aktiviert. Ganz praktisch, wenn man überholen muss.
Normalerweise fährt dieses SUV im AUTO-Modus in Frontantrieb, denn das spart Kraftstoff. In der 4x4 Version bietet aber der variable Allradantrieb eine sichere Geländefahrt. Denn lässt die Traktion nach, so leitet die elektromagnetische Kupplung, entwickelt vom Partner Nissan, ganz automatisch bis 50 Prozent des Drehmoments an die Hinterachse.
Werden die Fahrbahnverhältnisse schlechter oder das Gelände schwieriger, kann der Fahrer in den LOCK-Modus wechseln. Dieser starre Allradmodus lässt sich manuell zuschalten. Geschieht dies, dann beträgt die Kraftverteilung immer 50:50 zwischen Vorder- und Hinterachse und das, bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h.
Natürlich lässt der 4x4 Betrieb auch abstellen, wenn die Fahrbahnbedingungen sehr gut sind. Das spart Kraftstoff, denn im 2WD-Modus nur mit Vorderradantrieb, ist der SUV natürlich viel sparsamer und hat auch einen geringeren CO2-Ausstoß.
Wechseln kann man die Betriebsarten durch Drehen des an der Mittelkonsole angebrachten Wahlschalters.

Weitere Daten siehe Tabelle.

Geländetauglichkeit

Dacia Duster 2014 im GeländeWer mit dem Dacia Duster auch mal unasphaltierte Straßen bevorzugt, der freut sich sicher über die Bodenfreiheit von 20,5 Zentimetern, bei der 4x4 Version sind es sogar 21 Zentimeter. Anstiege sind für dieses SUV kein Problem und das verdankt er dem Böschungswinkel von 30 Grad vorn und 36 Grad hinten. Auch der Rampenwinkel von 23 Grad und die knappen 82,2 Zentimeter Überhänge vorn und 82 Zentimeter hinten machen den Dacia Duster zu einem SUV, das auch steilere Anstiege meistert.

Sicherheit

Auch in Sachen Sicherheit wurde beim neuen Dacia Duster einiges getan. So gibt es neben den Frontairbags jetzt auch Seitenairbags sowohl für Fahrer als auch Beifahrer. Auf den vorderen Plätzen gibt es 3-Punkt-Sicherheitsgurte mit Gurkraftbegrenzern. Die hinteren Außenplätze sind mit Isofix-Befestigungspunkten für Kindersitze ausgerüstet.
Das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP gibt es in allen Antriebsvarianten und Ausstattungen serienmäßig.

Themenverwandte Links:
Der Duster im Kompaktklasse-SUV-Vergleich
Dacia Duster bei Wikipedia

 

 

Dacia Duster Bilder und Video


Duster 2014 Bilder

  • d130094h
  • d130095h
  • d130095h.orig

  • d130097h
  • d130103h
  • d130104h

  • d130105h
  • d130108h
  • d130108h.orig

  • d130114h
  • d130114h.orig
  • d130114h_lnd_thumb

Foto © Dacia


Dacia Duster 2014 Video


Technische Daten: Dacia Duster 2014 Modelle

Leistung:  Hubraum, PS/KW,Drehmoment Verbrauch CO2-Emissionen
 
Ottomotor (Flüssiggasbetrieb)
1,6 l 16V 4x2/ R4/1.598 cm³/77 kW (105 PS)/148 Nm 7,1 l / 100 km 165 g/km
1,6 l 16V 4x4/ R4/1.598 cm³/77 kW (105 PS)/148 Nm 8,0 l / 100 km 185 g/km
1,6 16V LPG 105 4x2/R4/1.598 cm³/77 kW (105 PS)/148 Nm 7,2 l (9,0 l) / 100 km 167 (145) g/km
1,2 TCe 125 4x2/R4/1.199 cm³/92 kW (125 PS)/205 Nm 6,0 l / 100 km 140 g/km
 
Dieselmotoren
dCi 90 4x2 / R4 / 1.461 cm³ / 66 kW (90 PS) / 200 Nm 4,7 l / 100 km 123 g/km
dCi 110 4x2 / R4 / 1.461 cm³ / 80 kW (109 PS) / 240 Nm 4,8 l / 100 km 127 g/km
dCi 110 4x4 / R4 / 1.461 cm³ / 81 kW (110 PS) / 240 Nm 5,2 l / 100 km 135 g/km

>> zu den kompletten technischen Daten des Dacia Duster

 

Was kostet der Dacia Duster?

Der Duster kostet neu in der Standardausführung, je nach Motorisierung und Ausstattung, zwischen 10.490 und 18.490 Euro.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

Alle SUVs im Vergleich

SUV-Vergleich-transp-mAktuell gibt es rund 100 Modelle (SUVs, Crossover & Co) von rund 30 verschiedenen Marken!

Wer auf der Suche nach einen SUV ist, kann sich hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle und Daten verschaffen. Alle Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / MittelklasseKompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

Vergleichstabellen:  BenzinerDiesel / Alternativ / CO² Emissionen / Preis

 

>> zum SUV - Vergleich

 

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.