Modell-Verzeichnis

Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

Mercedes-Benz GLC-Klasse

Modellgenerationen der Mercedes-Benz GLC-Klasse

Mercedes GLC Coupe (C 253) - Edel-SUV-Coupe die Zweite!

Mercedes GLC Coupe Frontansicht Perspektive in Fahrt mDas Mercedes GLC SUV Coupe baut auf dem Luxus und Komfort seines herkömmlich gestylten Schwestermodells auf – ergänzt durch einen frischen, sportlichen Reiz und ein aufregendes Äußeres. Mit dem großen Mercedes GLE Coupe SUV, der bereits mit dem stilvollen BMW X6 um Kunden kämpft, sollte es nicht lange dauern, bis Mercedes auch die Käufer des kleineren BMW X4 ins Visier nahm.

Für viele ist das Konzept eines SUV-Coupes seltsam: Das stromlinienförmige Heck verringert die Tragfähigkeit und Praktikabilität eines eigentlich großen und sperrigen Offroad-Autos, auf dem es basiert. Fahrzeuge wie diese werden jedoch zumeist ohnehin nicht wegen des Ladevolumens gekauft.Viele Käufer sehen sie als sportliche Familienautos mit einem ansprechenden Äußeren. Und wenige werden leugnen, dass sie großartig sind, um gesehen zu werden. Das GLC Coupe verspricht genau jene Kunden zu begeistern, für die das GLE Coupe viel zu groß und unhandlich ist. Die Konkurrenz des Mercedes GLC SUV Coupes, erntet häufig Kritik für ein teilweise inhomogenes und unhandliches Design. Das Mercedes SUV Coupe wirkt dagegen so, als ob es von Anfang an genau so gedacht war. Hier sieht man, dass ein Designteam am Werk war, welches nicht mit einer Motorsäge und einer Schubkarre voll Spachtelmasse überstürzt an die Arbeit ging.

Weiterlesen ...

Neue GLC-Klasse ist größer, rundlicher und sparsamer

Mercedes GLC-KlasseDer Nachfolger der Mercedes-Benz GLK-Klasse, der neue GLC (intern: X 253), der erstmals auf der IAA 2015 bewundert werden konnte, rollt seit September 2015 vom Band. Der neue Midsize-SUV der Stuttgarter Autobauer nutzt die Plattform der C-Klasse (daher auch die neue Modellbezeichnung) und steht zum Marktstart mit drei Modellen bereit: Zwei Diesel-Varianten mit 2,2 Liter und eine mit Benzinmotor.
Später soll die GLC-Klasse, die in direkte Konkurrenz mit dem Audi Q5 und dem BMW X3 tritt, noch um zwei Plug-In-Hybride und eine Coupé-Version erweitert werden.

Weiterlesen ...

GLK-Klasse - "Geländewagen" - "Luxus" - "Komfort"

Mercedes-Benz GLK-KlasseDer Mercedes-Benz GLK ist ein Kompaktgeländewagen (SUV) des deutschen Automobilherstellers Mercedes-Benz. Seit Oktober ist er auf dem europäischen Markt erhältlich und seit Januar 2009 in Amerika. Zwei seriennahe Studien wurden im Januar 2008 auf der Detroit Motor Show der Öffentlichkeit vorgestellt. Weltpremiere feierte die Serienversion am 20. April 2008 auf der Automesse in Peking. Produziert wird der Sternen-SUV in Bremen.
Der Mercedes GLK basiert auf der Plattform der C-Klasse. Zu seinen stärksten Konkurrenten gehört der BMW X3 und auch der Audi Q5. Zielgruppe der Konkurierenden in diesem Segment sind junge SUV-Käufer.

Weiterlesen ...

Alle SUVs im Vergleich

SUV-Vergleich-transp-mAktuell gibt es rund 100 Modelle (SUVs, Crossover & Co) von rund 30 verschiedenen Marken!

Wer auf der Suche nach einen SUV ist, kann sich hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle und Daten verschaffen. Alle Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / MittelklasseKompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

Vergleichstabellen:  BenzinerDiesel / Alternativ / CO² Emissionen / Preis

 

>> zum SUV - Vergleich

 

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.