SUV-Letter
Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

VW Tiguan Allspace - Infos, Daten & Bilder

Das beliebteste SUV, der Tiguan jetzt auch als Langvariante

VW Tiguan Allspace 

SUVs gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Sie werden von unterschiedlichsten Herstellern angeboten und sind in vielen verschiedenen Größen und Formen zu finden. Sehr beliebt ist auch heute noch die klassische Kastenform, in der auch der neue VW Tiguan Allspace gehalten ist. Er wurde auf dem Genfer Auto-Salon vorgestellt und muss hohe Erwartungen erfüllen. Denn der normale VW Tiguan ist das beliebteste in Deutschland produzierte SUV. Ungefähr eine halbe Million Menschen entscheiden sich jedes Jahr für dieses Fahrzeug. Jetzt legt VW mit dem Allspace nach und erhofft sich einen ähnlichen Erfolg wie bei seinem Vorgänger.

 

Inhalt:
Beschreibung
Bilder und Videos
Technische Daten
Preis

 

Zehn wichtige Fakten über das neue VW SUV

Im September 2017 kam der VW Tiguan Allspace in Europa auf den Markt. Der Vorverkauf startete aber bereits im Mai. Folgende Informationen sollten Interessenten wissen:

  • er schließt die Lücke zwischen dem Touareg und dem normalen Tiguan
  • er ist 215 mm länger und der Radstand ist 109 mm breiter als bei dem Vorgänger
  • erstes VW SUV mit möglichen sieben Sitzplätzen
  • bei fünf Passagieren beträgt das Kofferraumvolumen ungefähr 760 Liter
  • maximales Ladevolumen von 1.920 Liter
  • erweiterte Serienausstattung ab der Version Trendline
  • prägnantes Design mit individuell anpassbarer Frontpartie und veränderbarer Fensterlinie
  • smartes Infotainment-System mit Gestensteuerung
  • sechs unterschiedliche Motoren
  • DSG und 4MOTION
  • Das Design

VW Tiguan Allspace Exterieur

Marco Pavone, aus dem Volkswagen Designteam, gab kürzlich an, dass die Fondtüren des VW SUVs extra etwas länger als beim Vorgänger gestaltet wurden. Um die Proportionen der neuen Gesamtlänge anzupassen, musste die Motorhaube etwas höher gezogen werden. Wer das neue VW SUV genauer betrachtet, erkennt zudem auch eine gewisse Ähnlichkeit zu dem US-Modell Atlas. Vorne fällt sofort der markante Kühlergrill auf. Die Scheinwerfer wurden gekonnt in die Chromleisten integriert, die sich über die ganze Breite der Wagenfront ziehen. Wie schon beim normalen Tiguan können die Kunden beim Allspace eine sogenannte Onraod- oder eine Offroad-Frontpartie wählen. Letztere sorgt für einen besseren vorderen Böschungswinkel um rund sieben Grad.

 

Interieur und Sicherheit

VW Tiguan Allspace Interieur

Der VW Tiguan Allspace verfügt über zwei Bildschirme, die sich im Blickfeld des Fahres befinden. In der Mittelkonsole ist ein vergleichsweise großes Touchscreen zu finden, das komplett ohne Tasten auskommt. Auch zu erwähnen ist der digitale Tacho. Er wirkt sehr hochwertig und ist gut beleuchtet. Zwischen den beiden klassischen Rundelementen können im Blickfeld des Fahrers Navi-Karten abgebildet werden. Das VW SUV verfügt über viele nützliche Assistenzsysteme. Einige dieser praktischen Helfer sind serienmäßig mit an Bord, andere kann der Fahrer gegen einen Aufpreis nachrüsten lassen. Folgende Assistenzsysteme sind möglich:

  • ACC (automatische Distanzregelung)
  • Area View (Umgebungsansicht mithilfe von perfekt aufeinander abgestimmten Kameras)
  • Emergency Assist (automatisches Stoppen des Autos, wenn der Fahrer nicht mehr in der Lage ist, dieses zu steuern)
  • Front Assist mit City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung
  • Umfeldbeobachtungssystem
  • Lane Assist
  • Müdigkeitserkennung
  • Light Assist
  • Spurhalteassistent
  • automatische Fernlichtregulierung
  • Parkassistent
  • Proaktives Insassenschutzsystem
  • Rückfahrkamera
  • Spurwechselassistent
  • Stauassistent
  • teilautomatisiertes Rangieren mit Anhänger
  • Verkehrszeichenerkennung
  • Ein echter Raumriese

VW Tiguan Allspace Interieur Fondbereich

Der VW Tiguan Allspace punktet mit einem so großen Platzangebot wie kein anderes vergleichbares Fahrzeug. Wie bereits erwähnt, ist er etwas größer als sein Vorgänger und verfügt daher auch über ein etwas größeres Ladevolumen. Wenn die Rücksitzbank verschoben wird, nimmt der Allspace ganze 760 Liter auf. Dadurch kann er vier oder unter Umständen sogar fünf erwachsene Menschen mit großen Reisekoffern befördern.

VW Tiguan Allspace Interieur Kofferaum

 

Die Motoren

Bei dem VW Tiguan Allspace setzt der Hersteller vorwiegend auf den sogenannten Selbstzünder. Dieser ist mit einem Dieselpartikelfilter und einem SCR-Katalysator ausgestattet. Letzterer muss in regelmäßigen Abständen mit der neuen wässrigen Harnstofflösung mit dem Namen AdBlue betankt werden. Eine Tankfüllung (ungefähr 12 Liter) reicht für rund 10.000 Kilometer. Danach kann der Fahrer AdBlue selbstständig nachfüllen. Der Basis-Diesel hat 150 PS, kann mit einem optionalen Allradantrieb ausgestattet werden und verbraucht auf 100 Kilometern circa 5,9 Liter.

Die weiteren Diesel-Modelle haben 190 PS und 240 PS. Der TSI-Benziner hat entweder zwei oder 1,4 Liter Hubraum. Hierbei sind Motorstärken von 150 PS, 180 PS und 220 PS möglich. Bis auf die beiden schwächsten Diesel- und Benzin-Varianten verfügen die Fahrzeuge über ein Allradantrieb und ein Doppelkupplungsgetriebe. Dadurch ergibt sich eine maximale Anhängelast von 2,5 Tonnen, bei einem Vorderradantrieb sind es dagegen nur zwei Tonnen.

 

Fazit zum VW Tiguan Allspace

VW Tiguan Allspace Exterieur Frontperspektive

Der große Bruder des VW Tiguan ist etwas größer als sein Vorgänger und bietet dadurch auch mehr Platz als alle andere vergleichbaren SUVs seiner Klasse. Das Design ist durchaus gelungen und auch im Innenraum sind die Elemente stimmig. Sehr praktisch sind die beiden Displays, die sich im Sichtfeld des Fahrers befinden. Zwischen dem digitalen Tacho und dem Drehzahlmesser ist ein weiteres kleines digitales Display zu erkennen, das Navi-Karten anzeigt. Dadurch muss der Fahrer den Blick nicht mehr zur Seite richten, um den Weg zu erkennen. Mit an Bord sind zahlreiche praktische Sicherheits- und Assistenzsysteme.

Bei einem Einstiegspreis unter 30.000 Euro, einem einzigartigen Platzangebot und einer hochwertigen Ausstattung hat das VW SUV sicherlich eine goldene Zukunft vor sich und kann eventuell genauso erfolgreich sein wie sein Vorgänger der VW Tiguan.

 

 

Bilder und Videos


VW Tiguan Allspace Bilder

  • VW-Tiguan-Allspace-Exterieur-blau-Frontansicht
  • VW-Tiguan-Allspace-Exterieur-blau-Frontperspektive
  • VW-Tiguan-Allspace-Exterieur-blau-Heckperspektive

  • VW-Tiguan-Allspace-Exterieur-grau-Draufsicht-2
  • VW-Tiguan-Allspace-Exterieur-grau-Draufsicht-3
  • VW-Tiguan-Allspace-Exterieur-grau-Draufsicht

  • VW-Tiguan-Allspace-Exterieur-grau-Frontperspektive
  • VW-Tiguan-Allspace-Exterieur-grau-Heckperspektive
  • VW-Tiguan-Allspace-Exterieur-grau-Seitenansicht

  • VW-Tiguan-Allspace-Exterieur-grau-Seitenperspektive
  • VW-Tiguan-Allspace-Exterieur-rot-Frontansicht-2
  • VW-Tiguan-Allspace-Exterieur-rot-Frontansicht

Fotos ©: VW


VW Tiguan Allspace Video


Technischen Daten:

  • Ottomotoren:

    1.4 TSI BlueMotion Technology, 4 Zylinder, Hubraum: 1395 cm³, 110 kW (150 PS) bei 5000–6000 min-¹, 250 Nm bei 1500–3500 min-¹, Verbrauch kombiniert: 6,1 l Super, CO2-Emission: 137 g/km
    2.0 TSI BlueMotion Technology, 4 Zylinder, Hubraum: 1984 cm³, 132 kW (180 PS) bei 3940–6000 min-¹, 320 Nm bei 1500–3940 min-¹, Verbrauch kombiniert: 7,7 l Super, CO2-Emission: 175 g/km
    2.0 TSI BlueMotion Technology, 162 kW (220 PS) bei 4500–6200 min-¹, 350 Nm bei 1500–4400 min-¹, Verbrauch kombiniert: 8,1 l Super, CO2-Emission: 185 g/km

  • Dieselmotoren

    2.0 TDI SCR BlueMotion Technology, 4 Zylinder, Hubraum: 1968 cm³, 110 kW (150 PS) bei 3500–4000 min-¹, 340 Nm bei 1750–3000 min-¹, Verbrauch kombiniert: 5,0–5,9 l Diesel, CO2-Emission: 131–153 g/km
    2.0 TDI SCR BlueMotion Technology, 4 Zylinder, Hubraum: 1968 cm³, 140 kW (190 PS) bei 3500–4000 min-¹, 400 Nm bei 1900–3300 min-¹, Verbrauch kombiniert: 5,9 l Diesel, CO2-Emission: 153 g/km
    2.0 TDI SCR BlueMotion Technology, 4 Zylinder, Hubraum: 1968 cm³, 176 kW (240 PS) bei 4000 min-¹, 500 Nm bei 1750–2500 min-¹, Verbrauch kombiniert: 6,5 l Diesel, CO2-Emission: 170 g/km

>> mehr technische Daten

 

Was kostet der Tiguan Allspace?

Zum Bestellstart ist der Tiguan Allspace ab 29.975 Euro erhältlich. In der Ausstattungslinie Trendline verfügt er über einen Benzin-Motor mit 150 PS. Etwas mehr wird für die Versionen Comfortline (32.375 Euro) und Highline (40.300 Euro) verlangt. Zudem hat der Kunde die Möglichkeit, diverse Features nachrüsten zu lassen. Dadurch kann der VW Tiguan Allspace bis zu 46.600 Euro kosten. Dafür darf sich der Fahrer dann aber auch über einen Diesel-Motor mit SCR, stolzen 240 PS und Allradantrieb freuen.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

Tags: VW Tiguan, Land - Deutsche Fahrzeuge, Kompaktklasse SUV, VW , Siebensitzer-SUV, Bj 2017

0
0
0
s2sdefault
Neuste Artikel
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz