Warning: Class '\Joomla\CMS\Document\Renderer\Html\ModulesRenderer' not found in /homepages/5/d391696783/htdocs/Web2/libraries/loader.php on line 648
Modellbeschreibung über den BMW X3 E83!

Modell-Verzeichnis

Anzeigen:

 

Wer Wie Was?

Google Website Translater

SUV-Letter

Tragen Sie sich in unserer Newsletter ein! Einmal im Monat erhalten Sie eine Mail mit den neuesten Infos über SUV, Geländewagen & Co.!

BMW X3 (E83) soll an Erfolg des "grossen Bruders" anknüpfen

BMW X3 E83Mit dem BMW X5 gelang den Münchnern ein Erfolgsmodell. Da lag es nahe, auch die kleinere 3er-Baureihe durch einen höher gelegten Ableger im robusten Offroad-Look auszuweiten. In Detroit wurde das erste Konzept-Car vorgestellt. Auf der IAA 2003 war es dann soweit, der BMW X3 (interne Bezeichnung: E83) wurde der Öffentlichkeit zur Schau gestellt und schon in Januar 2004 kam er auf den Markt. Der SUV (Sports Utility Vehicle), oder SAV (Sports Activity Vehicle), wie BMW ihn bezeichnet, wird im Werk Graz gebaut und wurde von Magna Steyr konzipiert.
Nur fünf Jahre nach der Vorstellung des kompakten SUV läuft der 500 000. BMW X3 vom Band.

 

 

Design und Ausstattung

Stark angelehnt am X5 vom Design her, hat der X3 natürlich seine typische BMW-Niere an der Frontpartie. Daneben jeweils die Scheinwerfereinheiten, die in einem Pfeil Richtung Radkasten auslaufen. Die abgeschwächten Kanten und Knicke an den Seiten erinnern eher an den Roadster Z4. Am Heck fallen die spitz zulaufenden, auf den ersten Blick etwas ungelenk geformten, Rückleuchten auf.
Auch Frischluft-Fans können ihr Fahrvergnügen im BMW X3 auf besonders attraktive Weise steigern. Mit einer Glasfläche von 0,65 m2 bietet das zweiteilige Panoramadach ungewöhnlich großzügigen Ausblick zum Himmel.

BMW X3 E83 MotorMotoren

Angeboten wurde der BMW X3 zum Start mit zwei Motorisierungen. Bei beiden handelt es sich um Reihensechszylinder. Der Drei-Liter-Benziner leistet 231 PS (170 kW), der Turbodiesel mit Commonrail-Direkteinspritzung bringt es auf 204 PS (150 kW) und ein Drehmoment von 410 Newtonmetern. Die Höchstgeschwindigkeit beider Varianten liegt bei 210 km/h.

Aktuelle Motorenpalette siehe Tabelle.

Fahrwerk und Technik

In Sachen Fahrwerk setzt BMW ausschließlich auf jenen Fortschritt, der den Chips entspringt: So ist das ESP, das der Autobauer beharrlich DSC nennt, nun mit weiteren Funktionen wie Bremsbereitschaft, Trockenbremsen, Bremsdruckerhöhung, Anhänger-Stabilisierung und Hillhold-Funktion ausgestattet. Im übrigen ist das Zusammenspiel der Blackboxen des Allradantriebs "xDrive", des ESP und der Motorsteuerung - BMW fabuliert vom "integrierten Chassis-Management"

Der BMW X3 war das erste Modell, das mit der elektronisch gesteuerten variablen Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterrädern ausgestattet wurde. Mittlerweile wird xDrive in allen allradgetriebenen BMW Modellen eingesetzt.

Für optimale Sicht bei Nachtfahrten sorgt das ebenfalls optional erhältliche Bi-Xenon-Licht, dessen Scheinwerfereinheiten darüber hinaus mit Standlichtringen ausgestattet sind. Es kann mit dem adaptiven Kurvenlicht kombiniert werden, bei dem die schwenkbaren Scheinwerfer den Verlauf einer Kurve vorwegnehmen und so für eine optimale Ausleuchtung der Fahrbahn sorgen.
Neben der Park Distance Control (PDC), bietet der X3 u.a. eine ebenfalls serienmäßige Reifen-Pannen Anzeige (RPA) mit an.

Sowohl beim BMW X5, als auch beim BMW X3 kommen zahlreich verbrauchsreduzierende Maßnahmen zum Einsatz, die im Rahmen der Strategie BMW EfficientDynamics entwickelt wurden. Dazu gehören unter anderem die Bremsenergie-Rückgewinnung, die bedarfsgerechte Steuerung von Nebenaggregaten und die aktive Aerodynamik mittels Kühllufklappensteuerung.

In Punkto Sicherheit und Qualität wurden der BMW X3, sowie sein großer Bruder der X5 mehrfach (auch international) ausgezeichnet und liesen die Konkurrenz im Schatten stehen.

Themenverwandte Links:
X3 im Kompaktklasse-SUV-Vergleich
BMW X3 bei Wikipedia

 

 

 

 

BMW X3 E83 Bilder und Video


X3 E83 Bilder

  • BMW-X3-
  • BMW-X3-1
  • BMW-X3-10

  • BMW-X3-11
  • BMW-X3-12
  • BMW-X3-13

  • BMW-X3-14
  • BMW-X3-15
  • BMW-X3-16

  • BMW-X3-17
  • BMW-X3-18
  • BMW-X3-19


BMW X3 E83 Limited Sport Edition Bilder

  • BMW-X3-Limited-Sport-
  • BMW-X3-Limited-Sport-E
  • BMW-X3-Limited-Sport-Ed

  • BMW-X3-Limited-Sport-Edi
  • BMW-X3-Limited-Sport-Edit
  • BMW-X3-Limited-Sport-Editi

  • BMW-X3-Limited-Sport-Editio

Foto © BMW AG


BMW X3 E83 Video

 


Technische Daten: BMW X3 E83 Modelle

Leistung:  Hubraum, PS/KW,Drehmoment Verbrauch CO2-Emissionen
 
Ottomotoren
2.0i xDrive20i / R4 / 1995 cm³ / 110 kW (150 PS) / 200 Nm 9,0 l / 100 km 215 g/km
2.5si / R6 / 2494 cm³ / 141 kW (192 PS) / 245 Nm 11,2 l / 100 km 289 g/km
2.5si xDrive25i / R6 / 2494 cm³ / 160 kW (218 PS) / 250 Nm 9,3 l / 100 km 224 g/km
3.0si / R6 / 2979 cm³ / 170 kW (231 PS) / 300 Nm 12,1 l / 100 km 293 g/km
3.0si xDrive30i / R6 / 2996 cm³ / 200 kW (272 PS) / 315 Nm 9,7 l / 100 km 233 g/km
 
Dieselmotoren
xDrive18d / R4 / 1995 cm³ / 105 kW (143 PS) /  350 Nm 6,2 l / 100 km 165 g/km
2.0d / R4 / 1995 cm³ / 110 kW (150 PS) / 330 Nm 7,2 l / 100 km 211 g/km
2.0d xDrive20d / R4 / 1995 cm³ / 130 kW (177 PS) / 350 Nm 6,7 l / 100 km 178 g/km
3.0d / R6 / 2993 cm³ / 150 kW (204 PS) / 410 Nm 8,6 l / 100 km 229 g/km
3.0d xDrive30d / R6 / 2993 cm³ / 160 kW (218 PS) / 500 Nm 7,4 l / 100 km 196 g/km
3.0sd xDrive35d / R6 / 2993 cm³ / 210 kW (286 PS) / 580 Nm 8,7 l / 100 km 208 g/km

>> ausführliche technische Daten des BMW X3 

 

Was kostete der BMW X3 E83?

Der X3 E83 kostete neu zwischen 32.900 und 60.550 Euro.

Wollen Sie einen SUV Probe fahren?
>> SUV Probefahrten

Wie hoch ist die monatliche Rate bei einer FInanzierung des Fahrzeuge?
zum Autokredit -Vergleichsrechner!

Was kostet das Auto im Unterhalt?
zum Kfz-Versicherungs-Vergleichsrechner!

Was ist mein Auto Wert?
zur schnellen und kostenlosen Autobewertung!

 

Alle SUVs im Vergleich

SUV-Vergleich-transp-mAktuell gibt es rund 100 Modelle (SUVs, Crossover & Co) von rund 30 verschiedenen Marken!

Wer auf der Suche nach einen SUV ist, kann sich hier einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Modelle und Daten verschaffen. Alle Modelle sind nach Klassen sortiert um einen Vergleich noch einfacher zu ermöglichen.

 

Vergleiche: Oberklasse / MittelklasseKompaktklasse / Mini-SUVs / SUV-Coupé's / Geländewagen / Pickups / alternative SUVs

 

Vergleichstabellen:  BenzinerDiesel / Alternativ / CO² Emissionen / Preis

 

>> zum SUV - Vergleich

 

Top 10 der meistgekauften SUVs!

Als Grundlage dieser Topliste diente die Liste der Neuzulassungen die monatlich vom Kraftfahrt-Bundesamt ausgegeben wird. Auswertungszeitraum Januar bis November 2016

 

Der VW Tiguan ist immer noch das beliebteste deutsche SUV, mit 58.988 verkauften Modelle führt er nach wie vor Souverän die Liste an. VW verkauft fast doppelt so viele SUVs wie der zweitplatzierte Ford Kuga mit 32.236 Einheiten. Der Ford Kuga verdrängt den Opel Mokka (29.035 Fahrzeuge)auf Platz 3. Sechs deutsche Hersteller in der Top Ten, die vier restlichen Plätze gehen an:  Nissan Qashqai (20.696 Fahrzeuge) Platz 4, Hyundai  Tucson (23.660 Fahrzeuge) Platz 9, Skoda Yeti (19.073 Fahrzeuge) Platz 10! Audi ist als einzige Marke gleich mit zwei Modellen in der Top 10 vertreten wurde allerdings vom BMW X1 überholt, dieser war im Vorjahr noch gar nicht in der Top 10 Liste vertreten!

 

Top 10 der meistgekauften SUVs:
Auswertungzeitraum: Januar-November 2016
(Gesamtzahl der  Fahrzeuge in der Top 10: 279108 Einheiten)

Insgesamt wurden von Januar bis November 2016  rund 654.943 SUV's (inkl. Geländewagen) verkauft!

Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.